Männer-Style http://www.maenner-style.de Der Mode Blog für Männer Sun, 29 Mar 2015 10:15:38 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.1.1 Lifestyle Sonntag #41 http://www.maenner-style.de/2015/lifestyle-2/lifestyle-sonntag-041/ http://www.maenner-style.de/2015/lifestyle-2/lifestyle-sonntag-041/#comments Sun, 29 Mar 2015 10:15:38 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=11159 Mehr]]> Normalerweise freue ich mich immer auf die Veröffentlichung des Lifestyle Sonntag und eure Reaktion auf diesen. Diese Woche ist das ein wenig anders und zwar hängt dies damit zusammen, dass ich nur eine drei Tage Woche hatte und ab donnerstags ein wenig zum Abschalten mit meiner Freundin weg war. Durch die Veröffentlichung des Lifestyle Sonntag wird mir nun bewusst, dass Montag wieder vor der Tür steht… aber naja, Schwamm drüber.

Denn auch diesen Sonntag gibt’s, wie jeden Sonntag, eine Zusammenstellung interessanter Kleidungsstücke, sportlicher Sneaker, stylischer Accessoires und was mir eben noch so die Woche über den Weg gelaufen ist. Vorschläge für erwähnenswerte Inhalte könnt ihr mir, wie immer, über das Kontaktformular zukommen lassen. Nun aber viel Spaß mit dem Lifestyle Sonntag #41.

ADIDAS SUPERSTAR 80s DLX _007
Ein Paar weiße Sneaker, pünktlich zur SS 2015, haben mir bis Anfang der Woche noch gefehlt, doch dann kamen meine Adidas Superstar 80s DLX in weiß mit den typischen 3-Streifen in schwarz von Sneaxs.de mit der Post. Und ich muss sagen, obwohl das Design der Sneaker nicht unbedingt mit aktuellen Sneakers vergleichbar ist, machen diese einiges her. Gerade in der Verbindung mit einer simplen Jeans begeistern mich diese schwer.

Bei sneaxs handelt es sich um einen Online-Shop für Sneakers, welcher Schuhe von verschiedenen bekannten Marken, aber auch von echten Geheimtipps, im Angebot hat. Selbst bezeichnet sich sneaxs als Turnschuhkultur aus Kiel, was sicherlich richtig ist, wenn man betrachtet, was man dort alles im Angebot hat. Vor allem finde ich es schön, dass man auch ältere Modelle über den Shop beziehen kann. Meist findet man in anderen Shops nur neue Modelle vor.

Eine weitere Besonderheit an sneaxs.de ist der Sneaker Sale. Dort hat man die Möglichkeit Sneakers günstiger zu kaufen, wenn diese im Angebot sind. Schadet also nicht dort ab und an Mal vorbeizuschauen. Aber aufgepasst, Auswahl ist auf jeden Fall da und wenn ihr zum schnellen bestellen neigt, werdet ihr dort sicherlich stark in Versuchung kommen. Weitere Fotos des Superstar 80s DLX gibt’s übrigens hier.

Odyssey Project
Die Lifestyle-Marke Sperry nimmt ihr 80-jähriges Jubiläum zum Anlass, um das “Odyssey Project” ins Leben zu rufen und ihm Rahmen dessen 80 Abenteurer auf einen unvergesslichen Trip rund um den Globus zu schicken. Diese Trips werden unter odyssey.sperry.com, durch die Protagonisten dokumentiert. So gibt es Einblicke auf Reisen zu außergewöhnlichen Spots wie den Aran-Inseln vor Irland, dem Mu Ko Surin Archipel in Thailand oder dem Bayou Gewässer in Lousiana.

Zu den Markenbotschaftern zählen Fotografen, Musiker, Blogger, Entrepreneurs und weitere aufregende Charaktere. Den Clip zum Start des Odyssey Project und den ersten vier Abenteurern findet ihr hier. Mit von der Partie sind zwei Mitglieder der schwedischen Band Shout Out Louds, ein New Yorker Fotograf und die Schwester des Snowboard-Superstars Shaun White.

Aaron Aaron MT
Oben eingebunden seht ihr die Midcut Variante des Aaron von Onitsuka Tiger. Dieser ist ebenfalls wie die sommerlichen Low-Top-Version in unterschiedlichen Farbkombinationen ab sofort erhältlich. Die beiden Sneaker-Klassiker der japanischen Sports-Lifestyle-Brand gibt es sowohl mit Canvas- als auch Leder-Upper. Der UVP der Sneakers liegt je nach Modell und Ausführung zwischen 60€ und 80€.

shades-of-grey-micah-cohen-2015-spring-summer-collection-005
Eventuell ist es euch schon aufgefallen, dass ich am Dienstag ein paar Worte zu den aktuellen Kampagnenbildern des Labels Shades of Grey veröffentlicht habe. Das Label hat nichts mit dem gleichnamigen Film zu tun, welcher uns in den letzten Monaten ständig über den Weg gelaufen ist und wartet entgegen des eigenen Namens auch mit farbenfrohen Kleidungsstücken auf. Schaut doch einfach Mal im verlinkten Beitrag vorbei und überzeugt euch selbst davon.

Mumm_Künstler-Edition
An sich bin ich nicht nur für stylische Sneakers oder interessante Kleidungsstücke zu haben, auch schöne Designelemente, Accessoires mit Aussagekraft und generell schöne Dinge des Lebens wissen mich zu begeistern. Hierzu kann man sicherlich auch die erste Künstler-Edition von Mumm, welche gemeinsam mit der New Yorker Illustratorin Anja Kroencke entstanden, zählen.

Diese hat den Sorten Mumm Dry, Extra Dry und Rosé Dry einen neuen Look verpasst, welche nun als Künstler-Edition seit Mitte Februar 2015 in limitierter Auflage im Handel erhältlich sind. Gern wäre ich auch beim Auftakt zur bislang ersten Mumm Künstler-Edition dabei gewesen. Diese ist im Rahmen einer eine Live-Performance auf der ART.FAIR (Köln, im Oktober 2014), einer der wichtigsten deutschen Messen für moderne und aktuelle Kunst, entstanden.

Gemeinsam mit Anja Kroencke ließ Mumm dort ein überdimensionales Kunstwerk aus 100 handbemalten Flaschen live entstehen. Das Design der im Frühjahr 2015 folgenden Sonder-Edition knüpft unmittelbar an die Motive der ART.FAIR an. Weitere Informationen zur Künstler-Edition von Mumm findet ihr hier.

Eastpak_SS15_AUTH_HOLLYWEST
In den Urlaub zu fahren, ist wie träumen, dieser Aussage von Eastpak kann ich nach den vergangenen drei Tagen Kurzurlaub definitiv zustimmen, doch dazu an anderer Stelle mehr. Genau um dieses Gefühl zum Leben zu erwecken, hat Eastpak die Authentic Holly West Kollektion für Spring/Summer 2015 kreiert. Diese kombiniert völlig neue digitale Horizont-Prints mit extravaganten Farbverläufen. Da die verwendeten Farbtöne alle Nuancen der aktuellen Saison wiedergeben, lassen sie sich mit anderen Modellen aus dem Eastpak-Sortiment kombinieren.

Die Prints Hotel Shade in Blau/Grau, Burning Clouds in verschiedenen Rottönen und Palm Glow in strahlendem Violett sorgen für das passende Urlaubsfeeling. Das Sortiment der Authentic Holly West Kollektion reicht vom klassischen Padded Pak’r über die praktische Delegate bis hin zum funktionalen Platzwunder Trans4 in den Größen S, M und L, welcher sich als Neuling perfekt in die Riege der Eastpaks einreiht. Weitere Informationen hierzu findet ihr auf der Webseite von Eastpak.

adidas-originals-ss15-supercolor-pharrell-williams-clp-glp-mh
adidas Originals hat gemeinsam mit Pharrell Williams das Supercolor Pack geschaffen. Der Klassiker aus dem Hause adidas zeigt sich über ein Spektrum von 50 verschiedenen Farben. Solch eine abwechslungsreiche Auswahl gab es noch nie. Auch der frontlineshop ist im Farbrausch: Den am 27. März, dem offiziellen Release des Superstar Supercolor Pack, wartet der frontlineshop zumindest mit einer kleinen Farbdröhnung in Form von elf Supercolor Sneakers in streng limitierter Auflage auf.

Levis_Store_Berlin
Der Levi’s Flagship Store Berlin öffnet am Mittwoch nach knapp 6-wöchiger Umbau-Phase wieder seine Tore. Dabei hat der Store eine umfassende Aktualisierung und Renovierung erfahren und präsentiert ab sofort auf drei Stockwerken, welche sich über 520qm verteilen, die größte Auswahl an Levi’s Produkten in ganz Deutschland.

Das Re-Opening des Flagship Store geht natürlich nicht einfach so über die Bühne, so veranstaltet Levi’s eine Reihe von Aktivitäten. So hat das Unternehmen zur Feier des Re-Openings eine Auswahl renommierter Berliner Designer gebeten, ihr liebstes Levi’s Item zu customizen. Die exklusiven Einzelstücke werden im Rahmen einer Veranstaltung am 30.03. im Levi’s Flagship Store Berlin präsentiert und in der Folge 14 Tage lang ausgestellt. Solltet ihr also in der Nähe sein, lohnt es sich eventuell Mal vorbeizuschauen.

Jaguar XF im Hochseil-Stunt
Das Jaguar es mir angetan hat, das wisst ihr nicht erst seit gestern. Was man für die Premiere des Jaguar XF auf die Beine gestellt hat, stellt jedoch vieles in den Schatten. Denn getreu dem Motto „#NoOrdinary” legte der neue Jaguar XF diese Woche nicht irgendeine Strecke zurück, sondern überquert mit dem weltweit längsten Hochseil-Stunt das Wasser über den Docklands in London. Somit präsentierte Jaguar nicht nur ihren neuen XF, sondern stellte auch noch einen neuen Weltrekord für Autos im Hochseil-Fahren über Wasser auf.

Nur zwei jeweils 34 Millimeter dicke und 18 Meter über dem Wasser gespannte Kohlefaser-Kabel dienten dem XF als Führungsschienen. Als Fahrer war natürlich nicht irgendjemand am Start, man sicherte sich die Dienste von Jim Dowdall, Stuntman in Hollywood Blockbustern, der in Filmen wie James Bond, Bourne oder Indiana Jones tätig war. Dabei stellte die Unkalkulierbarkeit von Wind und Wetter das größte Risiko bei dem Stunt dar und es bestand die Gefahr, dass Windböen die Seile in Schwingungen versetzen könnten. Aus diesem Grund war absolute Präzision, Balance und Kontrolle gefragt. Der neue XF wird seinen nächsten Auftritt am 01. April auf der New York International Auto Show feiern. Den Clip zum Weltrekord gibt’s nachfolgend.

PRO TREK_PRW-3500
Die PRW-3500Y-1ER Cerro San Clemente ist für meine Ansprüche defintiv ein wenig überdimensioniert. Was allerdings auch daran liegen mag, dass diese eher für als Outdoorexperten als zuverlässiger wie auch stilvoller Begleiter gedacht ist.

So besticht die Cerro San Clemente durch ihre robuste sowie ästhetische Optik. Auf den ersten Blick einfach gehalten, bringt sie bei genauerem Hinsehen ein ausgereiftes und durchdachtes Farbspiel zu Tage. So findet sich das satte Dunkelblau der seitlichen Bedienelemente auch in der Lünette und anderen Details der Uhr wieder, während Gehäuse und Armband in schwarz gehalten sind.

Aber auch von den technischen Funktionen braucht sich die 319€ teure Armbanduhr nicht zu verstecken. So ist diese mit der neuesten Generation des Triple Sensors ausgestattet sowie dem PRO TREK Digital-Kompass, Thermometer/ Barometer und Höhenmesser, welche Daten zuverlässig, effizient und schnell liefern. Die aufgeräumte, in schwarz und weiß gehaltene, große Digitalanzeige ermöglicht ein schnelles Erfassen der wichtigen Daten bei jeden Witterungsverhältnissen. Die Armbanduhr ist bei ausgewählten Uhrenfachhändlern erhältlich.

Sperry x Gray Malin
Die amerikanische Kultmarke Sperry macht gemeinsame Sache mit dem kalifornischen Fotografen Gray Malin. Aus dieser Designkooperation ist eine Serie lässiger Slip Ons, Sneaker und Bootsschuhe mit sommerlichen Photo-Artworks entstanden. Bei den Motiven setzt man auf aus dem Hubschrauber fotografierte Strände wie der legendäre Bondi Beach in Australien und Cefalù auf Sizilien. Der exklusive Launch der Kollektion fand vergangene Woche bei Colette in Paris statt. Die Sperry x Gray Malin Modelle sind ab sofort weltweit in ausgewählten Stores und unter www.colette.fr erhältlich.

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/lifestyle-2/lifestyle-sonntag-041/feed/ 0
Look of the Week #6 http://www.maenner-style.de/2015/fashion/look-of-the-week-6/ http://www.maenner-style.de/2015/fashion/look-of-the-week-6/#comments Sat, 28 Mar 2015 11:15:04 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=11321 Mehr]]> So richtig durchgesetzt hat sich der Look of the Week hier im Blog nicht. Nun möchte ich aber zumindest ein wenig regelmäßiger versuchen Looks zusammenzustellen, welche mir gefallen und die dazugehörigen Kleidungsstücke, Accessoires sowie Schuhe im dazugehörigen Beitrag zu verlinken.

Für meinen neusten Look habe ich mich entschieden einen Style zusammenzustellen welcher sowohl schick als auch sportlich und modern daher kommt. Farblich greift der Look auf verschiedene braun und blaue Farbtöne zurück und beinhaltet alles, was ein komplettes Outfit, meiner Meinung nach, benötigt.

Die einzelnen Elemente des Looks seht ihr nachfolgend. Direkt nach dem Foto findet ihr die Links zu den einzelnen Stücken des Styles. Deine Meinung dazu interessiert mich natürlich, wie gefällt dir der Look, welche Styles möchtest du sehen? Beziehungsweise was erwartest du vom Look of the Week?

Look_Week_006

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/fashion/look-of-the-week-6/feed/ 0
Hirmer Männermode – aktuelle Kampagne im Blick http://www.maenner-style.de/2015/fashion/hirmer-maennermode-kampagne/ http://www.maenner-style.de/2015/fashion/hirmer-maennermode-kampagne/#comments Fri, 27 Mar 2015 11:15:17 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=10724 Mehr]]> Erst vor einigen Tagen hatte ich euch in meinem Beitrag Hirmer Männermode – Shoppen in München das Herrenmodehaus Hirmer aus München vorgestellt. In diesem Beitrag konntet ihr bereits ein paar Eindrücke von der aktuellen Werbekampagne “Hirmer kann Mann” erhalten, wie bereits vermutet gibt es noch einen zweiten Teil davon, welche ich euch heute zeigen kann.

Hirmer_Kann_Mann_II_001

Hirmer kann Mann… auch anziehen

Als ich die Fotos aus dem ersten Teil der Kampagne gesehen habe, muss ich zugegeben, war ich ein wenig verwundert, was halbnackte Männer mit dem Herrenmodehaus Hirmer zu tun haben. Nachdem ich mir einige Informationen dazu eingeholt hatte, welche ich euch bereits mitgeteilt habe, hat sich herausgestellt, dass Hirmer gemeinsam mit ihrer Kölner Agentur Trading Up sowie der Fotografin Gabriele Oestreich-Trivellini, Künstlername Gabo, eine besondere Werbekampagne ins Leben rufen wollten.

So war der Gedanke hinter Teil eins der Kampagne, mit den halbnackten Männern für Hirmer zu werben und Aufmerksamkeit zu erregen. In Teil zwei der Werbekampagne zeigt uns Hirmer, dass die halbnackten Männer dank dem Unternehmen auch angezogen hervorragend aussehen. Hier macht es sich bezahlt, dass Hirmer nicht nur das größte Herrenmodehaus der Welt ist, mit 100.000 Artikeln von 400 Modemarken auf 9.000m², sondern auch über einen erstklassigen Service und Beratung verfügt.

Hirmer_Kann_Mann_II_005

So hat man(n) die Möglichkeit, sich beim Personal-Shopping gezielt beraten zu lassen. Hierzu lässt man seinem Berater Konfektionsgröße, Farb- und Stilvorstellungen und den Anlass, zu dem man sich neu einkleiden möchten zukommen. Pünktlich zum vereinbarten Termin bekommt man eine Auswahl an passenden Outfits präsentiert.

Halbnackt ist auf Dauer doch zu kalt…

Ich könnte mir vorstellen, dass es so, oder so ähnlich unseren halbnackten Männern ergangen ist, denen es auf Dauer doch zu kalt wurde und die dann die passenden Outfits bei Hirmer gesucht haben. Fündig geworden sind sie dabei alle, egal ob Anzugträger, lässiger Streetstyler oder Liebhaber bayrischer Tracht. Ganz nach dem Motto “Hirmer kann Mann” kann Hirmer auch Mann anziehen, dabei werden alle Geschmäcker bedient, egal wie unterschiedlich diese sind.

Hirmer_Kann_Mann_II_004

Wenn ihr noch weitere Informationen und Eindrücke der aktuellen Kampagne erhalten möchtet, dann schaut am besten auf der Kampagnen-Webseite vorbei.

Hirmer_Kann_Mann_II_003

Das Angebot mit dem Glas Champagner, an der neue Tagesbar im 3. OG des Herrenmodenhaus Hirmer, steht übrigens immer noch. Einfach eine kurze Mail an folgende Adresse senden kundendienst@hirmer.de und schon erhaltet ihr einen Gutschein für ein Glas Champagner. Sollte es euch nicht reichen persönlich vorbeizuschauen, dann schaut doch einfach Mal so im Online-Shop von Hirmer vorbei.

Hirmer_Kann_Mann_II_002
Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/fashion/hirmer-maennermode-kampagne/feed/ 0
Aquila AW 2015 http://www.maenner-style.de/2015/lookbooks/aquila-aw-2015/ http://www.maenner-style.de/2015/lookbooks/aquila-aw-2015/#comments Thu, 26 Mar 2015 11:00:13 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=11241 Mehr]]> Gegründet im Jahr 1958 als Hersteller von Kinderschuhen entwickelte sich Aquila im Laufe der Zeit zum Hersteller für hochwertige Herrenschuhe. Im Jahr 2012 nahm das Unternehmen dann noch hochwertige, stilvolle Kleidung für Herren auf, um sich zur Anlaufstelle für den modernen Mann von heute zu positionieren, welche sowohl Schuhe als auch Kleidung anbietet.

Aquila_AW_2015_002

Hier seht ihr das aktuelle Lookbook für den Herbst/Winter 2015. Ich weiß es ist noch ein wenig Zeit, meiner Meinung nach kann man einige Stücke durchaus im Sommer anziehen, daher lass dich einfach inspirieren. Die Kleidungsstücke des Lookbooks setzen eher auf ruhige, dunkle Farbtönen, vorwiegend grau und schwarz, teilweise ergänzt um unterschiedliche braune Farbtöne. Die Stücke kommen mit Akzenten von leichten Farbverläufen oder dem bekannten Punkt-Design daher, welche ein wenig das Erscheinungsbild der Stücke auflockern.

Aquila_AW_2015_003

Ansonsten gibt es ganz klassisch Anzüge in sand, charcoal oder denim. Ergänzt um die passenden Hemden sowie Herrenschuhe, welche, bedingt durch die Unternehmensgeschichte, mit entsprechender Qualität und durchdachtem Design aufwarten können. Alles in allem eine schöne Kollektion, welche mich begeistert. Die komplette Kollektion findet ihr hier.

Aquila_AW_2015_004

Aquila_AW_2015_005

Aquila_AW_2015_006

Aquila_AW_2015_007

Aquila_AW_2015_008

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/lookbooks/aquila-aw-2015/feed/ 0
adidas x zuhloo Spring/ Summer 2015 http://www.maenner-style.de/2015/lookbooks/adidas-x-zuhloo-ss-2015/ http://www.maenner-style.de/2015/lookbooks/adidas-x-zuhloo-ss-2015/#comments Thu, 26 Mar 2015 07:45:37 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=11268 Mehr]]> Raphael von Zuhloo war gemeinsam mit Florian von Uberding, du erinnerst dich, in Lissabon unterwegs. Mit dabei war eine feine Auswahl der neuen Frühlingskollektion von adidas Originals und der adidas x SPEZIAL Spring / Summer 2015 Kollektion. Natürlich haben die Beiden verschiedene Styles mit diesen Kleidungsstücken in einem Lookbook festgehalten, welches ich dir hier präsentieren kann.

Mit im Gepäck waren beispielsweise Trainingsjacken und Hosen im schicken Retro Stil aus der SPEZIAL Reihe sowie ausgefallene Print Shirts der adidas Originals NIGO Koop. Alles stilvoll festgehalten in den urigen, kleinen Gassen Lissabons mit ihren wunderschönen mit Kacheln verzierten Häusern und in die Jahre gekommenen, prunkvollen Türen.

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_002

Gary Aspden, der Designer hinter der SPEZIAL Linie und adidas Experte, hat für die aktuelle Kollektion eine Mischung aus Tradition und Moderne kreiert. So nimmt er uns mit dieser Kollektion zurück in seine Kindheit, die 70er Jahre. Dies war noch zu der Zeit, als die deutsche Nationalmannschaft in stylishen Trainingsanzügen auf den Platz lief. Und Sportkleidung noch ein Synonym für Freizeitkleidung war.

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_003

Persönlich gefällt mir der Cardigan im Vintage-Look aus der Freizeit Kollektion am besten im ganzen Lookbook. Dieser ist aus hochwertigem Material mit Fischgrät-Struktur gefertigt und kommt mit kontrastierenden Details unter dem Kragen und an der Knopfleiste daher. Schickes Teil. Wobei sich der Rest natürlich auch nicht verstecken muss, oder was meinst du?

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_004

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_005

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_006

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_007

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_008

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_009

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_010

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_011

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_012

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_013

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_014

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_015

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_016

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_017

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_018

adidas_spezial_lissabon_zuhloo_019

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/lookbooks/adidas-x-zuhloo-ss-2015/feed/ 2
Kurzportrait #4 – Zippo http://www.maenner-style.de/2015/fashion/kurzportrait-4-zippo/ http://www.maenner-style.de/2015/fashion/kurzportrait-4-zippo/#comments Wed, 25 Mar 2015 11:15:17 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=10509 Mehr]]> Kaum drei Ausgaben des Kurzportraits draußen und schon schmeiße ich alle Regeln über den Haufen. Scheint fast so oder warum sollte ich euch sonst Zippo in meiner vierten Kurzportrait Ausgabe vorstellen? Einfach aus dem Grund, dass ich mir überlegt habe, die Kurzportraits nicht nur auf Kleidung zu begrenzen.

Gibt es doch so viele schöne Sachen da draußen. Aus diesem Grund, kann es vorkommen, dass ab und an eben nicht nur Kleidungslabels vorgestellt werden. Sondern auch solche, die erst einmal nichts mit Mode, sondern eher mit dem Thema Lifestyle am Hut haben. Aber sei dir sicher, auch das ist interessant.
Campfire
Entschieden habe ich mich für Zippo, da diese, meiner Meinung nach, die schönsten, funktionellen Feuerzeuge auf den Markt bringen. Selbst bin ich zwar bekennender Nichtraucher, aber ein Feuerzeug zur Hand zu haben ist niemals schlecht. Bei mir kommt es in den meisten Fällen zum Einsatz, wenn das Holz im Kamin daheim angezündet werden muss oder der Gasgrill bei meinen Eltern den entscheidenden Funken benötigt.

Zippo – mehr als ein Feuerzeug

Der Erfinder des heute weltweit bekannten Zippo ist der Amerikaner George G. Blaisdell, welcher von 1895 bis 1978 lebte. Natürlich entsteht ein Feuerzeug wie das Zippo nicht einfach so, vielmehr verbirgt sich eine interessante Geschichte dahinter. So soll es sich im Sommer 1931 zugetragen haben, dass sich ein Freund Blaisdells in dessen Gegenwart eine Zigarette mit einem billigen Feuerzeug angezündet hat, welches er von einer Reise nach Österreich mitgebracht hatte.
Barbour_St_06
Es handelte sich hierbei um ein Feuerzeug der Marke Hurricane. Blaisdell sprach seinen Freund auf die gestalterische Anmut dieses Geräts an, woraufhin dieser ebenso einfach wie überzeugend antwortete:

“Es ist nicht schön, aber es funktioniert immer.”

George Blaisdell war so von der logischen Einfachheit und Robustheit der Technik angetan, dass er kurze Zeit später die Vertriebsrechte an dem Feuerzeug für den amerikanischen Markt erwarb. Leider verkaufte es sich nicht so gut, daher nahm Blaisdell einige, kleine Änderungen am Design vor, um das Zippo attraktiver zu gestalten.
Dock 1
Als erstes veränderte Blaisdell die Form. Anstelle eines ovalen Querschnitts kam ein rechteckiger. Das Feuerzeug erhielt den Namen Zippo. Entgegen einer weitverbreiteten Legende ist es kein lautmalerischer Begriff. Tatsächlich geht Zippo auf Blaisdells Begeisterung für den kurz zuvor erfundenen Reißverschluss und dessen einprägsamen amerikanischen Namen (Zipper) zurück.

Nach ein paar weiteren, geringfügigen Anpassungen durch Blaisdell wird das Zippo noch heute in seiner Konstruktion nahezu unverändert produziert. Lediglich die Oberflächenverarbeitung und die unterschiedlichen Arbeitsprozesse wurden der jeweiligen technischen Entwicklung angepaßt.
Man in the Mirror
Das Zippo lässt sich wie folgt beschreiben: 60 Gramm Gewicht und 22 Einzelteile aus vernickeltem Messing, Aluminium und gehärtetem Stahl, ein einfacher Docht und die bescheidene Größe von 5,6 x 3,6 x 1,1 cm machen dieses Feuerzeug aus.

Erstaunlich ist auch die Anzahl der Zippos welche bisher produziert wurden. So sind bis 1996 300 Millionen Exemplare produziert worden, das 500-Millionste Zippo verließ am 5. Februar 2012 das Unternehmen und jeden Tag kommen bis zu 70.000 neue dazu. Beeindruckend!
Man Side
Anzumerken ist hierbei, dass fast jeder Produktionsschritt einer manuellen Qualitätskontrolle unterliegt, wobei nicht zuletzt der korrekte Klang des Zippos peinlich genau geprüft wird. Aber schon zu Zeiten von Blaisdell war dieser von der Zuverlässigkeit derart überzeugt, dass er den Kunden eine lebenslange Garantie auf sein Produkt gewährte.

Der Werbeslogan „Es funktioniert oder wir reparieren es kostenlos“ wurde zum Synonym für die Zuverlässigkeit des Produktes. Notwendige Reparaturen werden auch heute noch in der Zippo-eigenen Werkstatt kostenlos erledigt. Für mich ist ein Zippo tatsächlich mehr als ein einfaches Feuerzeug, es ist ein Lifestyle Accessoire, für den modernen Mann von heute.

Meine persönlichen Zippo-Favoriten

Aus diesem Grund präsentiere ich dir auch meine persönliche Auswahl an Zippo-Favoriten, welche mich in Sachen Design überzeugt haben. Natürlich spiegelt diese Auswahl nur meinen eigenen Geschmack wider, welcher in Sachen Accessoires eher eine minimalistische Ausprägung besitzt. Im Online-Shop von Zippo werden aber auch diejenigen etwas finden, welche ein ausgefalleneres Exemplar ihr eigen nennen möchten.

Zippo_Auswahl_001
Entschieden habe ich mich bei meinen ersten drei Zippo-Favoriten für die Classic-Variante in unterschiedlichen Farben. Diese sind von links nach rechts: White Matte, Toffee und Neon Yellow. Gerade die Toffee-Variante macht in meinen Augen einiges her, aber auch die Neon Yellow-Variante passt von der Farbe her sehr gut in den langsam beginnenden Frühling. White Matte ist noch die zurückhaltendste Variante der drei gezeigten und ist daher als Accessoire äußerst flexibel einsetzbar.

Zippo_Auswahl_002
Mein absolutes Highlight aus dem Online-Shop von Zippo ist das ganz links zu sehende 1941 Replica in High Polish Satin Sterling Silver. Hierbei handelt es sich, um mit eines der teuersten Feuerzeuge, macht in meinen Augen aber auch einiges her. Mittig sieht man das Classic in Brushed Chrome, welches auch sehr zurückhaltend daher kommt und Akzente durch das eingeprägte Zippo-Logo setzt. Auf der rechten Seite siehst du das Classic Zippo in High Polish Chrome mit einem sehr schicken floralen Muster.

Zippo_Auswahl_003
Nachdem ich zu Beginn die farbige Variante des Classics vorgestellt habe, folgen nun die dunklen Modelle des Zippos. Dabei ist das links zu sehende Black Matte der passende Gegenpart zum White Matte aus meiner ersten Favoriten-Zusammenstellung. Gefolgt von dem Replica in Black Crackle, hier hat mir vor allem die Struktur der Oberfläche in Verbindung mit der dunklen Farbe ganz gut gefallen. Den Abschluss meiner Zippo-Favoriten bildet ein weiteres Classic Exemplar in Gray Dusk.

Soweit meine kleine Kurzvorstellung von Zippo, ich hoffe du konntest das Unternehmen ein wenig besser kennen lernen und hast vielleicht ein Zippo entdeckt welches dir gefällt. Würde mich freuen, wenn du mir deinen Favoriten in den Kommentaren nennst, da ich doch gespannt bin, was dir gefällt.

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/fashion/kurzportrait-4-zippo/feed/ 0
Several SS 2015 http://www.maenner-style.de/2015/lookbooks/several-ss-2015/ http://www.maenner-style.de/2015/lookbooks/several-ss-2015/#comments Wed, 25 Mar 2015 07:10:04 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=11226 Mehr]]> Several ist mit seinen Wurzeln fest in der britischen Subkultur eingebettet. Die Kleidung des Labels verfolgt einen dezenten Ansatz, welcher Wert auf Qualität, Handwerkskunst und ein ruhiges, stimmiges Erscheinungsbild legt. Traditionelle Kleidungsstücke werden neu interpretiert und dadurch wieder tragbar gemacht. Moderne Ansätze, die Liebe zum Detail und eine eigene Seele der Kleidungsstücke sind die Eckpfeiler des Unternehmens.

Several_SS_2015_001
In der aktuellen Frühling / Sommer Kollektion 2015 verfolgt Several die bereits oben angesprochenen Ansätze. Wie man auf den Fotos des Lookbooks erkennen kann sind Streifen ein großes Thema, sei es quer oder vertikal gestreift, beides kann sich sehen lassen. Ansonsten kommt die Kollektion farblich eher zurückhaltend daher und konzentriert sich meist eher auf nur eine Farbe. Persönlich spricht mich das schwarz/weiß gestreifte Hemd in Verbindung mit einer hellen Chino am meisten an. Weitere Informationen zur Kollektion findest du hier.

Several_SS_2015_002

Several_SS_2015_003

Several_SS_2015_004

Several_SS_2015_005

Several_SS_2015_006

Several_SS_2015_007

Several_SS_2015_008

Several_SS_2015_009

Several_SS_2015_011

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/lookbooks/several-ss-2015/feed/ 0
Shades of Grey SS 15 http://www.maenner-style.de/2015/lookbooks/shades-of-grey-ss-15/ http://www.maenner-style.de/2015/lookbooks/shades-of-grey-ss-15/#comments Tue, 24 Mar 2015 09:46:40 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=11199 Mehr]]> Shades of Grey war mir bisher eher als Film beziehungsweise als Buch ein Begriff, als Label war es mir bisher nicht bekannt. Die hier gezeigten Kampagnenbilder geben einen Eindruck des aktuelle Lookbooks des 2009 in Los Angeles von Micah Cohen gegründete Unternehmen Shades of Grey. Bei der Erstellung des Lookbooks war es Cohen wichtig die Balance zwischen lässig/locker und elegant/edel zu halten. Weiterhin hat er sich entschieden, dass die Kollektion auch für den normalen Mann wie du und ich sein soll, in erster Linie also bezahlbar.

shades-of-grey-micah-cohen-2015-spring-summer-collection-002

Die Quelle der Inspiration für seine aktuelle Spring/Summer Kollektion 2015 fand der 30-jährige Cohen in klassischer Militärkleidung sowie floralen Prints, welche in den vergangenen Jahren immer mehr in den Mittelpunkt gerückt wurden. Persönlich finde ich die Kombination des weiß/blau gestreiften Hemds ohne Kragen mit dem schwarzen Sakko sehr gelungen und auch die Hose, am Ende des Beitrags, weiß zu gefallen, wobei ich diese nicht unbedingt im beruflichen Alltag, sondern eher am Wochenende tragen würde.

shades-of-grey-micah-cohen-2015-spring-summer-collection-003

“Driven by the desire to make progressive fashion more palatable to the average consumer, Shades of Grey by Micah Cohen returns with a Spring/Summer 2015 collection that combines contemporary style, wearability and accessibility for the warmer season. As in previous collections, Cohen’s latest menswear lineup runs the gamut from traditional suiting to sportier offerings, providing a cohesive balance between tailored and casual.”

shades-of-grey-micah-cohen-2015-spring-summer-collection-004

shades-of-grey-micah-cohen-2015-spring-summer-collection-005

shades-of-grey-micah-cohen-2015-spring-summer-collection-006

shades-of-grey-micah-cohen-2015-spring-summer-collection-007

shades-of-grey-micah-cohen-2015-spring-summer-collection-008

shades-of-grey-micah-cohen-2015-spring-summer-collection-009

shades-of-grey-micah-cohen-2015-spring-summer-collection-010

shades-of-grey-micah-cohen-2015-spring-summer-collection-011

shades-of-grey-micah-cohen-2015-spring-summer-collection-012

shades-of-grey-micah-cohen-2015-spring-summer-collection-013

shades-of-grey-micah-cohen-2015-spring-summer-collection-014

shades-of-grey-micah-cohen-2015-spring-summer-collection-015

shades-of-grey-micah-cohen-2015-spring-summer-collection-016

shades-of-grey-micah-cohen-2015-spring-summer-collection-017

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/lookbooks/shades-of-grey-ss-15/feed/ 1
Barbour for Land Rover SS15 http://www.maenner-style.de/2015/lookbooks/barbour-for-land-rover-ss15/ http://www.maenner-style.de/2015/lookbooks/barbour-for-land-rover-ss15/#comments Mon, 23 Mar 2015 19:31:38 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=11189 Mehr]]> Viele Eindrücke der aktuellen Barbour for Land Rover SS15 kann ich euch leider nicht zeigen, da es einfach nicht mehr zu zeigen gibt, was ich sehr schade finde. Dennoch überzeugen mich die Fotos, welche man zu sehen bekommt. Weitere Eindrücke der Kollektion findet ihr hier.

Für die aktuelle Spring/Summer Kollektion schließen sich zwei britische Ikonen erneut zusammen: Barbour und Land Rover. Als moderne Interpretation der langen Historie beider Marken stellt die Barbour for Land Rover Collection die Stärken beider Labels in den Mittelpunkt und besticht durch
Leistungsfähigkeit, stilvolles Design und zeitlosen Luxus.

Barbour for Land Rover SS15_couple

Die Kollektion umfasst neben leichten Jacken eine Auswahl an Westen, Strick, Hemden und bedruckten T-Shirts. Hochwertige Leder-Details und ein vom Kühlergrill inspiriertes Muster verleihen den Modellen eine besondere Note.

Barbour for Land Rover SS15_womens

„Die Barbour for Land Rover- Kollektion vereint luxuriösen Stil mit funktionalen Elementen. Beide Marken stehen sowohl für modernste Innovation als auch für eine lange Geschichte –
das spiegelt die Kooperation wider,” erklärt Paul Wilkinson, Global Head of Marketing bei Barbour.

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/lookbooks/barbour-for-land-rover-ss15/feed/ 0
Trinkgeld geben – eine Art grober Leitfaden http://www.maenner-style.de/2015/lifestyle-2/trinkgeld-geben/ http://www.maenner-style.de/2015/lifestyle-2/trinkgeld-geben/#comments Mon, 23 Mar 2015 11:15:23 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=10527 Mehr]]> Die Entstehungsgeschichte des sogenannten „Trinkgeldes“ ist eigentlich eine nicht schön: Vor gar nicht allzu langer Zeit war es ein mit Entwürdigung verbundener Akt, als „gehobene Gesellschaften“ ihren Dienern einige Münzen zuwarfen. Sie sollten sich nach Dienstschluss zumindest betrinken dürfen.

So etablierte sich der Name dieser Geste, die innewohnende Abwertung ist allerdings heute in der Wahrnehmung ihr Gegenteil verkehrt worden. Heute gibt es kaum einen Ort auf der Erde, wo es sich nicht um eine nette oder sogar notwendige Geste handelt oder gar einen nicht unwesentlichen Teil des Einkommens von Dienstleistern ausmacht.

Vorsicht aber im asiatischen Raum – dort gibt es sehr wohl Gegenden, wo man mit der Gabe von Trinkgeldern ein herabwürdigendes Zeichen setzen würde, doch dazu später.

Was sind überhaupt die „Trinkgeld-Branchen“?

Der gesamte Bereich der Gastronomie, Hotel- und andere Reisedienstleister, Taxifahrer, Schiffspersonal, der Bereich rund um Wellness- und Schönheit inklusive dem Friseursalon. Freilich erhält immer nur so ein Personal Trinkgelder, welches direkt mit dem Kunden beschäftigt ist.

Dem Inhaber wird kein Schein zugesteckt – allerdings gibt es gewisse Ausnahmen, wo vereinzelt besondere Zuwendung zuteilwird. Solche Sonderfälle gehören aber nicht zum guten Ton, sondern gründen sich einzig auf wahre Dankbarkeit oder Zufriedenheit für besonders gelungene Leistungen und lassen sich auch nicht vom Charakter des typischen Trinkgeldes beschreiben.

Trinkgeld_002

Der Höhe nach ist eine Differenzierung nach konkreter Leistung zulässig und innerhalb des guten Tons. Im 1-Euro-Bereich liegen: Thekenkraft pro vereinzelt serviertem Drink, der Toilettendienst, Portiere bei Taxibesorgung, 1 bis 2 Euro oder Dollar gibt man pro verbrachter Nacht dem Zimmermädchen, Parkhilfen, Garderobenpersonal, Housekeeping im Hotel, also wenn jemand Sonderwünsche, wie zusätzliche Decken, überreicht. 1 bis 5 Euro erhält ein Zugschaffner für diverse Hilfsdienste. Beim Schiffspersonal greift man bereits auf Prozentsätze zurück – hier aber mit 5 Prozent in der Höhe berechnet von den Reisekosten.

Die Höhe: Faustregel und Ausnahmen

Als generelle Richtschnur darf man von 10 Prozent der Gesamtsumme ausgehen. Ausnahmen: USA, Großbritannien und Irland sowie China, Japan und arabische Staaten.

In den USA wird die Gabe von Trinkgeldern bei der Entlohnung bereits eingerechnet – die Bediensteten erhalten weniger Lohn. Trinkgeld ist daher ein „Muss“ – genannt „gratuity“ oder „tip“, handelt es sich um keine besondere oder wertschätzende Geste sondern, im Vergleich zu anderen Ländern, um eine Ersparnis für den Betrieb. Und 10 Prozent wären hier nicht ausreichend, es sind 15- 20 Prozent einzuplanen.

Großbritannien und Irland schaffen bei dieser Tradition einen gewissen „Spagat“ zwischen den Kulturen: Das Trinkgeld kommt als „service charge“ mit auf die Rechnung, erfüllt ähnliche Zwecke wie in den USA und kann daher als einfach höherer Preis betrachtet werden. Dafür wird wie sonst in Europa mit 10 Prozent gedeckelt. Findet sich der Zusatz nicht als Bestandteil der Rechnung, läuft es wie hier: 10 Prozent sind üblich und dem Mitarbeiter direkt zu übergeben.

Trinkgeld_003

Asien – die Unterschiede: Typische Tourismusgebiete ausgenommen in China und Japan, also etwa Thailand oder Malaysia, haben zwar keine Traditionen in Sachen Trinkgeld, sind aber mittlerweile an die Gabe von Trinkgelder gewohnt.

China und Japan kennen die Geste zwar ebenfalls, aber sie konnte sich nicht etablieren – zu groß sind die charakteristischen Unterschiede und im Einzelfall kann es beleidigend sein, Trinkgeld anzubieten. Dort ist es üblich, Geschenke zu übergeben. Auch kleine Präsente sind nicht nur ein gangbarer Weg, sondern eine Handlung mit Stil und wahrer Ausdruck persönlicher Wertschätzung.

In den arabischen Staaten verhält es sich ganz anders. Die Belegschaft in westlich aufbereiteten Lokalitäten oder Unterkünften ist gewohnt, Trinkgelder zu erhalten und nimmt es gerne an.

Ganz anders verhält es sich bei solchen Dienstleistern, die auch der vergleichsweise armen Bevölkerung dienen – es kann als üblich betrachtet werden, als Ausländer bereits einen gewissen Aufschlag zu bezahlen. Insofern wäre die Gabe von Trinkgeld überflüssig – der schon grundsätzlich höhere Betrag kann durchaus in einem Vielfachen bestehen.

Trinkgeld_006

Sonderfall „Bakschisch“

Betteln ohne Gegenleistung ist in arabischen Staaten eigentlich verpönt. Traditionell aber entwickelte sich ein kleines Aufgebot solcher Menschen rund um Tourismusstätten, die für „Trinkgelder“ diverse Dienste, wie Koffertragen, anbieten. Diese Praxis ist absolut in Ordnung und eine Chance für arme Menschen.

Es gibt aber mittlerweile doch auch solche, die versuchen, auf unredliche Weise Zuwendungen zu erhalten. Hier liegt es am Sponsor, zu differenzieren. Wer bereit ist, „Bakschisch-Dienste“ zu leisten, sollte auch honoriert werden, auch wenn es kein Muss darstellt. Es muss nur jedes Mal aufs Neue differenziert werden.

Trinkgeld und Ausnahmen

Bei Schiffsreisen ist es durchaus üblich, Trinkgelder zwischen 10 und 20 Prozent anzubieten. Beim Flugpersonal ist es jedoch ganz anders. Dort steht eine gewisse „Gastgeber-Mentalität“ im Vordergrund, so dass dem Personal teilweise sogar die Annahme verboten ist. Trinkgeld ist weder üblich, noch erwünscht.

Trinkgeld_005

Es gibt auch einen kleinen Ausnahmekatalog mit „Verboten“, also wo die Gabe von Trinkgeld ein stilistisches No-Go im Verhaltenskodex einnimmt. Diese werden exemplarisch zusammengefasst:

  • Minimalbeträge im Cent-Bereich – etwa eine Aufrundung von 17,23 € auf 18 €: diese Höhe gilt eher als peinlich und gerade in Gesellschaft sollte man so etwas besser unterlassen. Wenn man nicht zufrieden war, sollte man gar kein Trinkgeld geben. Warum auch? Jedoch wäre die Zuwendung von Minimalbeträgen eher verwirrend und kann missverstanden werden.
  • Die Gabe des Trinkgeldes auf der Rechnung bestätigt zu erhalten – dieser Wunsch ist eine Zumutung, teils rechtlich unmöglich und kann wirklich nur dort, wo es generell gemacht wird, verlangt werden, wie etwa in England.
  • Im Betrieb höher gestellte Personen sollten gar nicht mit Trinkgeldern bedacht werden. Dabei sollte man eher wie in China oder Japan vorgehen: kleine Präsente drücken Wertschätzung auch bei uns besser aus.
  • In den USA legt man das Trinkgeld am Tisch ab und drückt es nicht persönlich in die Hände
  • Ebenfalls in den USA sieht man sich mit einem besonders beliebten Service konfrontiert: „Bagger“ – nach einem Einkauf im Supermarkt werden die Taschen ins Auto gebracht. Diese Menschen werden dafür auch bezahlt, es ist keine Gabe von Trinkgeld notwendig.

Trinkgeld_004

Speziell: Deutschland und im Umfeld gehobener Schichten

Eigentlich kann man keine spezifischen Regeln für Deutschland hervorheben. Man kann und soll aber im Umfeld einer feinen Gesellschaft achtgeben, um bei der Trinkgeldgabe nicht peinlich oder unbeholfen zu wirken. Dazu sollte man wissen:

Mit der Zehn-Prozent-Regel von der Gesamtsumme liegt man eigentlich schon im oberen Feld. Auch bei 5 Prozent kann man nicht mehr von Knausrigkeit sprechen, es fiele aber möglicherweise schon ins Auge des Beobachters und könnte den Eindruck einer eingeschränkten Finanzlage erwecken. Das hängt aber auch von der konkreten Situation ab – mit 10 Prozent liegt man in Deutschland jedenfalls auf der sicheren Seite.

Man sollte auch das Verlassen des Lokals mit Lob verfeinern, sich aber zuvor eine Formulierung suchen um nicht überschwänglich oder unsicher zu wirken. Bei Unzufriedenheit sollte man sachlich darauf hinweisen, unabhängig davon, ob man dennoch Trinkgeld gibt oder nicht. Auch die Anwesenden sollten in diesem Fall erkennen können, warum die Bedienung hier benachteiligt wurde.

In besonders gehobenen Hotels legt man sich 2- 5 Euro für jeden Lieferservice ins Zimmer bereit. Beim Transport der Gepäckstücke, also bei der Ankunft als auch bei der Abfahrt, sollte man pro Stück Gepäck 2 Euro einplanen. Darüber hinaus sollte man immer mehrere Münzen bis zu Zehn-Euro-Scheinen parat halten: Es ist durchaus möglich, dass ein Hotelbediensteter etwa Eintrittskarten organisieren muss oder sonstige unterstützende Dienste leistet. Für diesen Fall sollte man immer etwas Kleingeld bei sich tragen.

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/lifestyle-2/trinkgeld-geben/feed/ 0