Männer-Style http://www.maenner-style.de Der Mode Blog für Männer Wed, 29 Jul 2015 10:15:26 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=4.2.3 Kurzportrait # 10 – Naketano http://www.maenner-style.de/2015/fashion/kurzportrait-10-naketano/ http://www.maenner-style.de/2015/fashion/kurzportrait-10-naketano/#comments Wed, 29 Jul 2015 10:15:26 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=13062 Mehr]]> Das heutige Kurzportrait kommt ohne Bilder aus einem Lookbook aus. Vielmehr gehe ich diesen Beitrag ebenso minimalistisch an, wie das Fashion-Label seine Produkte angeht: einfach, minimalistisch aber wohl durchdacht.

Doch zunächst ein paar Worte zu Naketano. Das japanisch klingende Label kommt mitnichten aus Japan, vielmehr handelt es sich hier um ein Label aus Deutschland, welche elegante Sportsbekleidung auf den Markt bringt. Dass einzig japanisch daran ist, dass die Designs auf der Grundlage traditioneller japanischer Kleidung beruhen. Weiterhin setzt man auf Viskose und einer Mischung aus Baumwolle und Bambus, um bequeme Kleidungsstücke zu fertigen.

Das Label hat 2005 begonnen die eigenen Kleidungsstücke zu verkaufen. Dabei war es von Beginn an das Ziel Stile zu kreieren, welche ein „Lieblingsstück-Potenzial“ haben. Sicherlich nicht gerade niedrig die Latte, welche sich das Unternehmen gesetzt hat. Aber allein von den Fotos, der einzelnen Stücke, gehe ich von aus, dass diese Kleidungsstücke die Lieblingsstücke von irgendjemand sind.

Im Gegensatz zu anderen Fashionlabels vertreibt das Unternehmen seine Stücke hauptsächlich über Einzelhändler, Naketano tritt demnach als Großhändler auf. Der eigene Webshop ist an sich nur eine Art Marketinginstrument, um auf sich aufmerksam zu machen. Und das gelingt!

Aktuelle Stücke von Naketano

Wie bereits angekündigt gibt es keine klassischen Lookbookbilder, da sich das Label eher auf seine Einzelhändler konzentriert und keine Fotos für den eigenen Shop anfertigt. Daher bediene ich mich einfach der Produktfotos und habe diese von interessanten Stücken nachfolgend eingebunden.

Naketano_Birol Jeck
Was schon Mal derbe genial ist, sind die Namen der einzelnen Kleidungsstücke aus dem Shop von Naketano. Der Name dieser Hoody Jacke mit hohem Kragen und seitlichen Ripp Einsätzen ist eher noch gewöhnlich und lautet: Birol Jeck. Aber sei dir sicher, die Namen werden interessanter.

Davon ganz abgesehen, macht Birol Jeck einen ganz interessanten Eindruck. Klar ist dieser Hoody eher für die kältere Jahreszeit gedacht, aber ganz ehrlich, dieser hat mich so begeistert, dass ich ihn nicht außen vor lassen konnte. Die Jacke setzt auf 65% Cotton und 35% Polyester und kommt in einem Green Melange daher. Abgesetzte, seitliche Ripp Einsätze sowie ein ähnlicher Abschluss, am unteren Ende, machen den Hoody zum Hingucker. Persönlich gefallen mir die Bändel an der Kapuze ganz gut.

Naketano_Fat Tony VI
Bei Fat Tony IV handelt es sich um ein T-Shirt mit Doppelkragen. Welches definitiv für den Sommer gedacht ist, vielleicht nicht unbedingt für Sommertage, die 38°C aufs Thermometer zaubern, aber ansonsten kann man Fat Tony IV gut tragen.

Der Doppelkragen beziehungsweise hohe Kragen sieht man bei Kleidungsstücken des Labels des öfteren, beinahe eine Art Markenzeichen. Weiterhin findet man auf dem Indigo Blue Melange Shirt kleine Lederapplikationen vor, welche einfach zu den Kleidungsstücken des Labels gehören. Gefällt mir ganz gut, auch die Alternative in Green Grey Melange ist ganz schick.

Naketano_Hosenpuper IV
Wir bleiben bei Blau, denn wie wir wissen, ist dies die Farbe des Sommers 2015. Daher ist es nicht verwunderlich, dass dieses T-Shirt mit Streifen Allover-Druck in einem Bluegrey Melange Farbton daherkommt.

Das Hosenpuper IV Shirt setzt ebenfalls auf ein Materialgemisch von 65% Cotton und 35% Polyester. Persönlich gefällt mir der Used-Look des Shirts ganz gut, kann mir dieses Shirt gut mit einer hellen Shorts vorstellen.

Naketano_Isch Gucke III
Ein weiteres Shirt, welches ebenfalls gut im Sommer getragen werden kann, ist das Isch Gucke III. Dieses kommt wie das vorherige Shirt im Streifen-Look daher, unterscheidet sich lediglich von diesem durch den größeren Abstand der einzelnen Streifen. Auch hier gilt, gut tragbar zu Shorts, allerdings sollte man darauf achten, dass die Shorts keine eigenen Muster aufweist, welche vom Shirt ablenken.

Naketano_Italienischer Hengst II
Der Italienischer Hengst II kommt in neun unterschiedlichen Farben daher. Entschieden habe ich mich bei meiner Auswahl für ein ganz klassisch wirkendes Shirt in Anthracite Melange. Passt einfach immer und kann auch kurz für den Wocheneinkauf übergestreift werden. Es gilt hier, dass es nicht immer ein ausgefallenes Muster oder Design sein muss, vielmehr reicht es aus, wenn die Qualität stimmt.

Naketano_Schimpanski III
Auch ein T-Shirt mit V-Ausschnitt darf natürlich nicht bei meiner Auswahl, aus dem Online-Shop von Naketano fehlen. Hier hat es mir ebenfalls die Farbe des Shirts angetan, neben dem Design natürlich. Fünf unterschiedliche Farben sind beim Schimpanski III verfügbar, wobei mir Heritage Deep Blue Green Melange, wie hier zu sehen, am besten gefallen hat.

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/fashion/kurzportrait-10-naketano/feed/ 0
Look of the Week #23 http://www.maenner-style.de/2015/fashion/look-of-the-week-23/ http://www.maenner-style.de/2015/fashion/look-of-the-week-23/#comments Tue, 28 Jul 2015 10:15:46 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=12610 Mehr]]> Nachdem ich in Ausgabe #22 vergangene Woche auf ein reines Business-Outfit gesetzt habe, folgt diese Woche ein Outfit, welches sowohl im Büro, als auch in der Freizeit getragen werden kann. Dieses mal kommt der Style auch fast ohne blau aus. Vielmehr finden sich die Farben weiß und schwarz im Outfit wieder.

Der Style setzt auf eine Anzugweste, welche, obwohl diese eher förmlich daher kommt, das Outfit auflockern kann. Gerade in Verbindung mit lässig hochgekrempelten Ärmeln bei dem Slim-Fit Hemd schaut das ganze seht stylisch aus.

In Sachen Hose setzt der Look auf einen Klassiker die Levi’s® 501 in einem dunklen blau. Passend zur dunklen Weste und zum schwarzen Ledergürtel, kommt das Outfit mit sportlich angehauchten Lederschuhen daher. Die Armbanduhr von Nixon in gunmetal/blue vollendet das Outfit und trägt ihren Teil dazu bei dieses entsprechend stylisch und modern wirken zu lassen.

Gefällt dir der businessmäßige Ansatz des dieswöchigen Looks? Die einzelnen Stücke des Looks kannst du nachfolgend noch einmal betrachten. Im Anschluss daran findest du die Links zu den einzelnen Kleidungsstücken und Accessoires.

Look of the Week 023

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/fashion/look-of-the-week-23/feed/ 0
1×1 der Anzugspflege http://www.maenner-style.de/2015/fashion/1x1-der-anzugspflege/ http://www.maenner-style.de/2015/fashion/1x1-der-anzugspflege/#comments Mon, 27 Jul 2015 10:15:05 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=12910 Mehr]]> Die richtige Pflege für den Herrenanzug ist nicht nur wesentlich für ein perfektes Erscheinungsbild, sondern macht die relativ hohen Anschaffungskosten dauerhaft betrachtet adäquater. Auch der beste Anzug erleidet bei falscher oder mangelhafter Handhabung immer Qualitätseinbußen, die auch sichtbar zu Tage treten.

Der feine Unterschied wird mit Sicherheit erkannt. In der Folge werden hier Denkanstöße für den Alltag und Tipps für einfachste Pflege vorgestellt, welche diesen feinen aber wichtigen Unterschied nach außen lange am Leben erhalten werden und zugleich den eigenen Geldbeutel schonen.

Die Reinigung eines Anzugs

Der typische Ablauf von heute beschränkt sich auf eine kurze Überlegung nach dem Tragen des Anzugs: In die Reinigung oder in den Schrank? Eventuell ein kurzes Riechen in der Achselgegend, Blicke auf vorhandene Flecken und die Entscheidung ist getroffen. Doch was wäre die richtige Antwort? Weder, noch!

Die chemische Prozedur erscheint uns als beste und einzige Lösung. Immerhin ist eigenständiges Waschen in der Maschine so gut wie immer verboten. Im Detail betrachtet ist es aber die teuerste und umständlichste Form von Reinigung.

Anzugspflege_002

Oftmals ist es nicht einmal einfach, ein Reinigungsunternehmen mit Parkplatz vor der Türe zu finden. Doch ist es nicht beste und gar einzige Möglichkeit, ein unausweichliches Muss? Nein – Chemie ist der größte Feind der guten Passform.

Diesem Naturgesetz haben auch der teuerste Stoff und die penibelste Verarbeitung nichts zu entgegenzusetzen. Das Innenfutter selber leidet unter jeder chemischen Reinigung. Experten raten zu diesem Schritt daher nur einmal im Jahr.

Anstatt dieser Prozedur sollte einfach eine passende Kleiderbürste griffbereit sein und nach jedem Tragen seine Verwendung finden. Zuerst sind dabei die Taschen zu leeren und ein sanftes Abreiben des Außenstoffes leistet beste Dienste.

Es gibt unterschiedliche Borstenarten. Bei der Auswahl kann man direkt auf die jeweiligen Anforderungen des Materials Bezug nehmen. Staub und Schmutz werden dabei sehr gut entfernt und das Material leidet längst nicht derart darunter wie bei industrieller Reinigung. Gerade bei synthetischen Borsten finden sich heute die „Mercedes“ unter den Kleiderbürsten – die Mär aus Großmutters Zeiten, Tierhaare wären immer das Ideal, gilt als überholt.

Spezielle Borsten aus Pflanzen aller Welt zählen ergänzend noch immer als Geheimtipp und sind auch nicht breitflächig am Markt zu finden. Es kann auch Freude bereiten, sich ein kleines Repertoire an Bürsten für verschiedene Materialien anzusammeln und selber ein Gefühl dafür zu entwickeln.

Nach dem Bürstvorgang sollte der Anzug an frischer Luft belassen werden. Eine Nacht am Balkon, vor dem geöffneten Fenster oder auf der Terrasse ist Balsam gerade für häufig getragene Stücke. Es sollte, auch aus Stilgründen, auf ein Tragen an nacheinander folgenden Tagen verzichtet werden. Eine Ruhepause bei besten Bedingungen tut dem Kleidungsstück gut.

Bei Wollanzügen bieten sich noch feinere Möglichkeiten, welche im Vergleich zu ihren sonstigen Vorteilen doch relativ selten angewendet werden: Dampfbehandlungen bringen den Fasern ihre Elastizität zurück. Es muss nicht unbedingt mit dem Dampfbügeleisen gearbeitet werden – ein bloßes Aufhängen im Badezimmer während der Dusche oder Vollbad leistet beste Dienste.

Anzugspflege_004

Gute Pflege endet aber nicht an der eigenen Haustüre. Was Damen zum Schutz der Frisur schon längst berücksichtigen, gilt auch für den Anzug beim Herrn: Regenschauer können, gerade nicht bei besonders hochwertigen Materialien, dem Gesamteindruck den Todesstoß verpassen – also schlicht: Regenschirm nicht vergessen und bei feuchten Witterungsverhältnissen einen Mantel überziehen!

Die richtige Aufbewahrung des Anzugs

Die Ablage des Anzugs ist ausschlaggebend für seine Form, während beim Tragen ohnehin die beste Form gewahrt bleibt. Bei der Verwendung von zu kleinen oder instabilen Kleiderbügeln sackt der Oberteil in sich zusammen und gerät außer Form.

Damit behält auch heute zumindest beim Anzug oder Sakko der gute alte Kleiderbügel aus Holz, und zwar in der richtigen Schultergröße für den Herrn, seine Bedeutung. Sollte doch einmal ein unpassender Bügel herangezogen worden und nun Faltenbildung die Folge sein, leistet der Einsatz des guten alten Dampfbügeleisens Abhilfe.

Anzugspflege_003

Findet das gute Stück voraussichtlich nun länger keine Verwendung, weil es doch seiner zweckgemäßen Jahreszeit vorbehalten ist, sollte man zumindest auf Vakuum-Beutel zurückgreifen und es darin verstauen. Es wird keine Motte seinen Weg ins Innere finden. Heute aber gibt es schon spezielle Kleidersäcke, die auch zum Reisen beste Handhabung und Schutz gewähren.

Es handelt sich um spezielle Kleiderhüllen mit Zippverschluss. Das Material sollte natürlich wetterbeständig sein, wenn der Transport vor all seinen Risiken geschützt bleiben muss. Immerhin hat man auf Geschäftsreisen nur noch beschränkte Möglichkeiten, seinen Anzug kurzfristig in Form zu bringen. Ideal sind bei Reisen zusammenklappbare Erzeugnisse.

Anzugspflege_005

Besonderes Augenmerk ist auch auf die Anzug-Hose zu richten: Bund- und Bügelfalten sind unbedingt zu berücksichtigen. Ein wahlloses Hängen beeinträchtigt die Passform in hohem Ausmaß.

Besonderheiten hinsichtlich des Anzugstoffes

Manchmal lohnt Recherche zu den Materialien um Besonderheiten schon prophylaktisch Paroli zu bieten. Vorab ist zu unterscheiden, ob man sich für synthetische Stoffe oder natürliche Materialien entschieden hat.

Erstere überzeugen durch Knitterfreiheit und Robustheit, die anderen sind dafür atmungsaktiver. Je nachdem gelten andere Regeln. Während Baumwolle knittert, aber besonders atmungsaktive Kleiderstücke hervorbringt, kann sich der Synthetik-Fan auf gute Passform verlassen und muss nur den Anforderungen des Stoffwechsels Rechnung tragen.

Anzugspflege_006

Für Viele scheint die Lösung in der Mitte zu liegen: Mischmaterialien. Hohe Beliebtheit wird allerdings mit gutem Grunde Wollstoffen beim Herren-Anzug zuteil.

Vorteile und Pflege der Wollstoffe

Sie gelten als knitterfreie Anzugsstoffe. Schur –und Kaschmirstoffe sind zudem atmungsaktiv. Ein feiner Wollstoff ist ideal für Business-Anzüge und verleiht der Optik durch die Reflexion einen edlen, glänzenden Touch. Hier wurden einige Tipps zum Ausgangsmaterial zusammengestellt:

  • Ein kurzes Durchlüften reicht für die Verflüchtigung von Gerüchen grundsätzlich aus. Damit ist gemeint, dass typische Gerüche verfliegen – wer natürlich im Fischladen an der Schlange steht oder der Herzensdame im Nagelstudio stundenlang Gesellschaft leistet, sollte der Prozedur längere Zeit einräumen.
  • Kaschmir fordert eine ähnliche Behandlung wie das menschliche Haar ein – milde Haar-Shampoos in niedriger Menge mit lauwarmen Wasser und Lappen schaffen Abhilfe bei Flecken.
  • Kleinen Wollknötchen rückt man mit der Fusselmaid zu Leibe
  • Auswringen und feste Reibungen führen zum Bruch der Haare – das ist immer, auch bei geringeren Anteilen, zu unterlassen.
  • Kaschmir an sich wäre auch mit der Waschmaschine zu waschen – doch Vorsicht: Bei Anzügen sind andere Faktoren mit zu berücksichtigen, auch wenn neuere Waschmaschinenmodelle mit Spezialgängen hierzu einladen. Pflegeanleitungen sind, nicht zuletzt wegen des Innenfutters, unbedingt zu beachten!

Wer diese Tipps beachtet, wird belohnt. Und das in mehrfacher Hinsicht: Nicht nur das Erscheinungsbild wird optimiert, auch der Anzug hält länger und wird nicht so rasch unansehnlich. Auch die Kosten für chemische Reinigung summieren sich und sind doch bis auf seltenere Einsätze nicht nur vermeidbar, sondern sogar abträglich.

– – – –
Copyright Fotos: umbrella portrait von gato-gato-gato (Flickr) | laundromat dry cleaning von Katina Rogers (Flickr) | Suit von Jonathan Mueller (Flickr) | Suits von Robert Sheie (Flickr)
]]>
http://www.maenner-style.de/2015/fashion/1x1-der-anzugspflege/feed/ 0
Lifestyle Sonntag #58 http://www.maenner-style.de/2015/lifestyle-2/lifestyle-sonntag-58/ http://www.maenner-style.de/2015/lifestyle-2/lifestyle-sonntag-58/#comments Sun, 26 Jul 2015 10:15:02 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=13304 Mehr]]> Am Montag dachte ich noch, dass diese Woche zum ersten Mal die Lifestyle Sonntag Reihe unterbrochen wird, da ich von meiner OP einfach zu platt war. Auch Dienstag sowie Mittwoch war es nur ein klein wenig besser. Dann habe ich am Donnerstag mit diesen Zeilen begonnen und mir war klar, auch in einer Woche, wo es mir nicht so gut geht, wollte ich euch nicht ohne den Lifestyle Sonntag die Woche beenden lassen.

Wie immer gibt es daher auch diese Woche eine reichhaltige Auswahl der schönsten Dinge dieser Welt in einem Beitrag zusammengefasst. Vorschläge für erwähnenswerte Inhalte kannst du mir über das Kontaktformular zukommen lassen. Nun aber viel Spaß mit dem Lifestyle Sonntag #58.

Freen Spring Summer 2016
Der Sommer ist dieses Jahr noch nicht vorbei, aber die Labels denken bereits jetzt schon an die neuen Kollektionen für den Frühling / Sommer 2015. Eins wird beim Blick auf die neue Kollektion von Frenn sofort klar, das Meer prägt die kommende Frühling / Sommer Kollektion des Labels. Nicht verwunderlich, wenn man weiß, dass Helsinki die Heimatstadt des Labels ist. Die Kollektion vereint die Ruhe der skandinavischen Inselgruppen, mit dem entspannten Leben in den Städten nahe der Küste. Die Kollektion wird locker und leicht zu tragen sein, ohne an Schärfe und Style zu verlieren.

Andreas Felger Gürtel
Inspiriert, unter anderem vom Zippo und dem Sicherheitsgurt aus dem Flugzeug, sind die Gürtel von Andreas Felger entstanden. Über sein gleichnamiges Label vertreibt und fertigt er hochwertige und modische Gürtel, mit einem neu entwickelten Verschluss. Die Materialien für die Gürtel bezieht Felger direkt aus Frankreich und Italien, die Fertigung ist in Deutschland und genügt höchsten Ansprüchen. Für einen ersten Eindruck, habe ich euch zwei seiner Gürtel eingebunden, mehr auf seiner Webseite.

Tubelaces
Mit Sneaker gab es in der Vergangenheit doch den ein oder anderen Berührungspunkt. Nun sind mir kürzlich sogenannte Tubelaces über den Weg gelaufen. Finest Sneaker Tuning, wenn man der Firma selbst glauben darf, mit diesen Tubelaces personalisierst du deine Sneaker und unterstreichst deine Individualität. Auf die neusten Trends im Sneakermarkt abgestimmt, bietet Tubelaces die entsprechenden Schnürsenkel an. Coole Muster, Farben, Bundles, Sondereditionen oder Koops: Tubelaces sind ein echtes Lifestyle-Produkt – auch und gerade weil sie eine einzigartige Verpackung haben: the tube.

Bolt Autumn Winter 2015
Ein Mann, der am Meer geboren wurde und in die Berge aufbrach, um das Leben zu erkunden, kehrt auch immer wieder an das Meer zurück. Mit Autumn/Winter 2015 widmet Lightning Bolt diesem sehnsuchtsvollen, inneren Ruf der Heimat eine ganze Kollektion. Von seiner Reise in die Berge kehrt er zurück zu seinen Wurzeln, an den Nordpazifik und sieht sich auf seinem Weg mit den unterschiedlichen Elementen der Natur konfrontiert.

Ocean, Tundra und Mountain sind die drei Gruppen, in welche sich die Kollektion aufteilt. „Ocean“ ist vom kalten, stürmischen Nordpazifik inspiriert. Tiefe Blau- und Navytöne werden durch beigefarbene und graue Akzente ergänzt.

Die „Tundra“ ist eine nebeldurchzogene grasige Landschaft mit überfrorenem Nadelwald. Dunkles Tannengrün und schwarz sind die vorherrschenden Farbtöne, durchzogen von hellblauen und roten Highlights. Schneebedeckte, felsige Gipfel liefern schließlich die Inspiration für „Mountain“. Gesättigtes Schwarz und intensives Khaki, mit einem Hauch Waldgrün und Gelb, markieren den endgültigen Einzug des Winters. Man darf gespannt sein.

NEW BALANCE HERBST WINTER 2015
New Balance erweitert im Herbst/Winter 2015 das Produktportfolio nicht nur mit neuen Fitnessschuhen, sondern begrüßt mit der brandneuen Running-Serie VAZEE eine weitere Innovation im Sortiment. Diese Linie beinhaltet drei neue Laufschuh-Modelle: VAZEE Pace, VAZEE Rush, VAZEE Coast.

Neben den beiden bereits allbekannten FRESH FOAM Modellen Boracay und Zante erscheint nun auch das Trail-Modell mit neuem Update und Namen: FRESH FOAM Hierro. Der Schuh ist perfekt für Trailläufer, die ein Höchstmaß an Dämpfungskomfort erfahren möchten. Besonders gut gefallen mir die knalligen Farben der Schuhe, welche ein wenig Fröhlichkeit in die tristen Tage bringt.

G-SHOCK x SUPRA

G-Shock hat sich erneut mit der US Streetwear Brand Supra zusammengeschlossen und launcht aktuell die zweite Kollaboration. Aus dieser Kollabo heraus entstanden ist ein komplettes Set, bestehend aus zwei G-SHOCK Uhren für Damen und Herren, sowie farblich passenden Sneakern. Das Design der kompletten Collab ist inspiriert vom Signature-Sneaker des US Skaters und G-SHOCK Ambassador Stevie Williams. So erscheint das Set der Big Case GD-X6900SP-1ER ganz in mattem Schwarz und mit einem dezenten All-Over Polka Dot Muster.

Konträr dazu ist der Schuh für Frauen ganz in Weiß gehalten. Im Einklang dazu wurde die GMD-S6900SP-7ER ganz in weiß und mit goldenem Zifferblatt entworfen, die durch ihr vergleichsweise kleines Case auch und gerade an schmalen, weiblichen Handgelenken elegant und stylisch aussieht! Gefällt mir, was hältst du davon?

Mi-Pac X Liberty Herbst Winter 2015 Kollektion
Die britische Marke Mi-Pac und der Londoner Departement Store Liberty launchen zur aktuellen Kollektion wieder eine exklusive Kooperation. Für die Mi-Pac Herbst/Winter 2015/2016 Kollektion gibt es drei Rucksäcke und entsprechende Duffelbags in den wunderschönen romantisch-verspielten traditionellen Designs des Liberty Art Fabrics Departments.

Als Teil der Premium Gold Linie von Mi-Pac sind die Taschen alle wasserabweisend und aus hochwertiger Tana Lawn Wolle gefertigt, wodurch die Rucksäcke leicht und robust zugleich sind. Goldene Reißverschlüsse und eine gepolsterte Innentasche für den Laptop sind weitere Erkennungsmerkmale der Premium Gold Rucksäcke. Die Duffle Bags haben mich auf jeden Fall überzeugt, ist für dich auch etwas mit dabei?

Sunday’s your day. Do it right. Check out our new Sunday Beard Routine video. We’re sending you Brooklyn vibes on how to care for your beard! So dapper kann man einen Sonntag starten. Von nun an bekommen wir regelmäßig von der Brooklyn Soap Company aus Hamburg Tipps und Tricks wie man den Sonntag mit der richtigen Männerpflege beginnen kann. Bei frisch gebrühtem Kaffee und smoothen Brooklyn Beats wird im ersten Video ‚Sunday Beard Routine‘ einem bärtigem Model bei der sonntäglichen Bartpflege über die Schulter geschaut.

Das Video zeigt, wie man den freshen Beardwash und das pflegende Beardoil richtig dosiert, anwendet und zum finish den Bart mit dem Gent’s Comb richtig in Form bringt. So kann der Sonntag starten. Geniale Idee seine Produkte in Szene zu setzen, oder?

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/lifestyle-2/lifestyle-sonntag-58/feed/ 0
Entwickle deinen Style #3 – Reflektieren http://www.maenner-style.de/2015/fashion/style-entwickeln-reflektieren/ http://www.maenner-style.de/2015/fashion/style-entwickeln-reflektieren/#comments Fri, 24 Jul 2015 10:15:36 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=12896 Mehr]]> Nun folgt der dritte Streich, besser gesagt, die dritte Ausgabe von Entwickle deinen Style. An den vergangenen beiden Freitagen haben wir uns bereits gemeinsam damit beschäftigt worauf man achten muss, wenn man seinen eigenen Style entwickeln möchte. Teil #1 widmete sich dem Planen und dem Sammeln von Inspiration, Teil #2 konzentrierte sich auf die Umsetzung des eigenen Styles. Sprich, wo findet man interessante Stücke und worauf muss man beim Kauf achten.

Der heutige dritte Teil widmet sich dem reflektieren. Dass heißt wir nehmen uns ein wenig Zeit, betrachten die Stücke, welche mittlerweile ihren Weg in deinen Kleiderschrank gefunden haben und schauen ob diese zu deinem angedachten Style passen. Natürlich sollte man nicht nur am Ende eines Shopping-Marathons reflektieren, auch währenddessen ist es nicht schlecht, gedanklich einen Schritt zurückzutreten und den eigenen Style zu betrachten.

Sei ehrlich zu dir selbst!

Klingt so einfach, ist aber um einiges schwerer als man zunächst denkt. Dennoch sollte man frühzeitig damit anfangen ehrlich zu sich selbst zu sein. Lerne dir einzugestehen, wenn etwas nicht so passt wie du es dir vorgestellt hast, selbst wenn es in deiner Vorstellung noch so traumhaft ausgesehen hat.

Entwickle deinen Style - Reflektieren_002

Natürlich sollte Kleidung, Accessoires, Schuhe und Co. auch immer zu einem passen. Das heißt, ist man den ganzen Tag nur im Büro, hat kaum Kundenkontakt und schafft nur vor sich hin, muss man nicht im teuren Anzug dasitzen. Hier reicht auch eine schicke Jeans und ein ordentliches Hemd aus. Im Umkehrschluss kann man als Außendienstmitarbeiter beim Kunden nicht in Shorts und T-Shirt aufschlagen. Kleidung hat also auch immer etwas mit der jeweiligen Situation, in welcher man diese trägt zu tun. Persönlich denke ich, dass man dies auf jeden Fall beim Entwickeln des eigenen Styles beachten soll.

Diese Gedanken sollte man sich natürlich bereits in der Planungsphase machen, aber auch im Nachhinein ist es wichtig, sich erneut Gedanken darüber zu machen, ob das was man sich herausgesucht hat zu einem passt.

drei – fünf – null

Eine ziemlich einfache Formel, wenn man weiß was sich dahinter verbirgt. Aber keine Sorge, ich verrate es dir. Alle drei Monate solltest du dir ein wenig Zeit nehmen, um deinen Kleiderschrank zu begutachten. Dabei suchst du alle Kleidungsstücke heraus, welche du in diesem Zeitraum nicht mehr als fünfmal getragen hast. Ausgeschlossen natürlich Winterjacken im Sommer und Badehosen im Winter – versteht sich von selbst, oder?

Nun liegt es an dir was du damit machst. Wenn du dir sicher bist, dass du die Kleidungsstücke in naher Zukunft anziehst, kannst du gerne noch einmal drei Monate abwarten und schauen ob du diese getragen hast. Ist dies nicht der Fall, ist zumindest für mich der Zeitpunkt gekommen, an dem es heißt: Abschied nehmen. Denn Hosen, Hemden, Shirts und Co. welche nur im Schrank hängen und nicht getragen werden, tragen nicht zu meinem eigenen Style bei.

Entwickle deinen Style - Reflektieren_003

Warum also aufheben? Lieber investiere ich ein wenig Zeit und stelle diese bei Ebay oder Ebay Kleinanzeigen ein, bekomme dafür noch den ein oder anderen Euro und kann dieses Geld wieder in Stücke investieren, welche ich trage. Möchtest du diese Zeit nicht investieren, kannst du diese Kleidungsstücke auch Hilfsorganisationen spenden, diese sind meist sehr dankbar für jedes Hemd, Hose und Co. – damit schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe: mehr Platz im Kleiderschrank und anderen Menschen geholfen.

Nachdem du nun verschiedene Stücke eine ganze Weile getragen hast, kannst du dir zudem Gedanken machen, was dir an diesen gut gefällt. Welchen Einfluss diese auf deinen Style haben und ob du weitere Varianten von diesen benötigst, um deinen eigenem, angedachten Style näher zu kommen. Diese Gedanken helfen dir auch dabei, klar darüber zu werden, was dir gefällt und worauf du dich beim Einkaufen deiner Kleidung konzentrieren kannst. Schließlich kannst du von deinen Erfahrungen profitieren und diese bei deinem nächsten Shopingtrip einfließen lassen.

Akzeptiere deine Fehler und lerne daraus.

Deinen eigenen Style zu entwickeln ist ein Weg, welcher einige Zeit in Anspruch nimmt. Dabei wird es nicht ausbleiben, dass du Fehler machst. Sei es, dass du dich in einen Style verrennst, welcher im Nachhinein betrachtet doch nicht so ganz zu dir passt. Dass du dir Kleidungsstücke zulegst, welche einfach nicht passen wollen oder das der Undercut bei dir doch nicht so gut ausschaut wie ein anderer Haar-Schnitt. Aber kein Stress, Fehler dürfen passieren und du kannst daraus lernen.

Entwickle deinen Style - Reflektieren_001

Geh deinen Weg, entwickle deinen eigenen Style auf diesem und freue dich darüber, wenn du deinem „idealen“ Style näher kommst. Und eins ist auch sicher, hast du diesen erreicht, wirst du ihn nach einiger Zeit wieder verändern. Denn auch dieser wird nicht beständig sein. In diesem Fall gilt tatsächlich: der Weg ist das Ziel. Mach das beste daraus!

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/fashion/style-entwickeln-reflektieren/feed/ 0
Fünf Tipps wie du im Sommer auch in Shorts gut ausschaust! http://www.maenner-style.de/2015/fashion/sommer-look-aufwerten/ http://www.maenner-style.de/2015/fashion/sommer-look-aufwerten/#comments Wed, 22 Jul 2015 10:15:47 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=13067 Mehr]]> Wir kennen alle dieses Problem, der Sommer kommt, mit im die Hitze und man muss sich entscheiden: lässige, bequeme Kleidung in der man den Tag genießen kann oder Kleidung, welche wir tragen müssen, da wir einem Job nachgehen, ein Event besuchen, einer Feier beiwohnen, welche ein gewisses Erscheinungsbild fordert. Es ist nicht immer einfach den Spagat zu schaffen zwischen bequem und dennoch elegant.

Vor allem wenn man(n) im Sommer am liebsten Shorts tragen möchte. Ein paar stylische Shorts hatte ich dir bereits in meinem Beitrag: Sommer Must-Haves 2015 – Shorts vorgestellt. Wie du diese Shorts tragen kannst und dennoch gut beziehungsweise elegant genug für die zuvor erwähnten Events ausschaust, möchte ich dir mit diesem Beitrag aufzeigen.

shorts_aufwerten_002

Anspruchsvolle Schuhe

Die Kombination aus Sandalen und Shorts solltest du dir für den Strand aufsparen. Stattdessen solltest du auf schicke Herrenschnürschuhe setzen wie ein Paar Oxforder oder bequeme Bootsschuhe. Hier habe ich noch zwei weitere Tipps für dich: Achte darauf, dass die Schuhe nicht zu sehr glänzen, dies schaut zu formal aus und trage Socken, welche zu kurz sind, um diese zu sehen. Denn nichts zerstört einen Look mehr als ein paar schicke Schuhe, ansehnliche Shorts und dann Strümpfe bis zum Knie.

Accessoires, Accessoires, Accessoires

Ausschlaggebend für ein gelungenes Outfit sind an sich zwei Dinge: gut sitzende Kleidung, kombiniert it den passenden Accessoires. Was passt im Sommer besser zu einem Outfit als eine schicke Sonnenbrille. Weiterhin gehört natürlich eine schicke Armbanduhr zum Must-Have eines gelungenen Sommeroutfits dazu. Hier kommt es dann auf einen selbst an, ob man zum Leder- oder Edelstahlarmband greifen möchte.

shorts_aufwerten_001
Alternativ bleibt auch noch ein Leinenarmband, welches den Vorteil hat, dass man es waschen kann, zudem kommen diese in kräftigen Farben und schicken Details daher, was dem Look noch mal etwas Besonderes verleiht. In Sachen Accessoires kannst du dir aber auch nochmal folgenden Beitrag anschauen, um dich inspirieren zu lassen: Sommer Must-Haves 2015: Accessoires

Leichter Blazer

Womit du deine Shorts immer aufwerten kannst, gerade für den Besuch eines eher formalen Events, ist ein schicker, leichter Blazer, der an der Hüfte endet. Dabei solltest du darauf achten, dass der Blazer simpel daher kommt, sprich ohne große Aufsätze oder Verzierungen, wie man es von manchen Exemplaren kennt. Diesen einfach über einem Baumwollshirt tragen und schon hat man einen schicken Sommer-Look. Ansonsten noch ein kleiner Tipp, lass die ersten Knöpfe des Hemds offen, damit es sich vom Style her gut einfügt zwischen lässiger Shorts und dem eher formellen Blazer.

Das richtige Oberteil

Ein weißes Shirt passt eigentlich immer auf ein Paar Shorts, dass kannst du auf jeden Fall im Hinterkopf behalten. Für manche Anlässe sollte es dann aber doch etwas anderes, schickeres sein. Eventuell ein schickes Kurzarmhemd, schaut schick aus und man schwitzt dennoch nicht zu stark. Wobei ich persönlich eher auf ein normales Hemd steh, bei welchem ich die Ärmel hochkrempel. Gefällt mir irgendwie besser und schaut in meinen Augen stylische aus.

shorts_aufwerten_004

Das gewisse Etwas

Darf natürlich nicht fehlen. Was meine ich damit? Nennen wir es mal Sommerduft beziehungsweise ein sommerlich angehauchtes Parfum. Leicht und luftig und vor allem frisch sollte es sein. Hier würde ich empfehlen auf Düfte mit einer Orangen- Zitronen- oder Honignote zu setzen – letzteres eher, wenn du auf süße Düfte stehst. Aber ein guter Duft gehört auf jeden Fall dazu, schon alleine, um den Schweißgeruch, welcher in der Sonne entsteht ein wenig zurückzudrängen.

shorts_aufwerten_005

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/fashion/sommer-look-aufwerten/feed/ 2
Look of the Week #22 http://www.maenner-style.de/2015/fashion/look-of-the-week-22/ http://www.maenner-style.de/2015/fashion/look-of-the-week-22/#comments Tue, 21 Jul 2015 10:15:01 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=12608 Mehr]]> Auch im Sommer kann man nicht immer nur in kurzer Hose vor die Tür, gerade dann, wenn man sich doch noch im Büro blicken lassen muss. Aus diesem Grund kommt der Look of the Week diese Woche ein wenig förmlicher und nicht ganz so lässig, wie die letzten Ausgaben, daher. Wobei man diesen Look natürlich auch in der Freizeit anziehen kann.

Der Style setzt auf eine Chino in navy blau, welche in Verbindung mit einem hellblau, gestreiften Hemd getragen wird. Auch hier hat man wieder die Möglichkeit, sofern es der Job zulässt, die Ärmel nach oben zu krempeln, um das Outfit ein wenig lockerer erscheinen zu lassen.

Da blau gut mit braun harmoniert, kommen Chino und Hemd in Verbindung mit dunkelbraunen Schnürern sowie einem dazu passenden Ledergürtel daher. Weiterhin habe ich mich noch für eine schicke, minimalistische Geldbörse entschieden, welche ebenfalls in braun daher kommt. Alles in allem, in meinen Augen, ein sehr stimmiges Outfit, welches ich so bereits bei mir im Schrank hängen habe.

Die einzelnen Elemente des Looks siehst du wie gewohnt nachfolgend. Direkt nach dem Foto findest du die Links zu den einzelnen Stücken des Styles. Ansonsten interessiert mich natürlich, was du von diesem Look of the Week hältst, teile es mir doch in den Kommentaren mit.

Look of the Week 022

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/fashion/look-of-the-week-22/feed/ 1
Das 1×1 der Unterwäsche – ein Style Guide http://www.maenner-style.de/2015/fashion/unterwaesche-style-guide/ http://www.maenner-style.de/2015/fashion/unterwaesche-style-guide/#comments Mon, 20 Jul 2015 10:15:46 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=12735 Mehr]]> Heute möchte ich mich mal mit einem ganz neuen Thema beschäftigen: der Unterwäsche. Viele Männer schwören ja seit frühester Jugend auf das gleiche Modell oder die gleiche Marke, aber auch Unterwäsche ist Mode und so lohnt sich immer, einen Blick nach rechts und links zu werfen. Auch hier gibt es immer wieder neue Labels, bei denen sich ein zweiter Blick lohnt.

In dem Unterwäsche Styleguide möchte ich dir einen Überblick geben, auf was es beim Kauf von Boxershorts und Co. ankommt und was es für neue Marken gibt bei denen es sich lohnt der altbewährten Shorts untreu zu werden.

Größenangaben bei Herrenunterwäsche

Genau wie bei Hosen oder Anzügen gibt es auch bei Boxershorts und Co. eigene Größenangaben. Besonders kompliziert wird es bei einigen Herstellern, da diese bei Unterhosen und auch bei einigen Unterhemdmodellen ihre eigenen Größen verwenden. Außerdem gibt es standardisierte internationale Wäschegrößen, mit denen sich die meisten von uns bestimmt nicht so gut auskennen.

Nachfolgend findest du eine Tabelle, wo du deine Unterwäschegröße ganz einfach anhand deiner Konfektionsgröße ablesen kannst. Genau wie beim Kauf einer perfekt sitzenden Hose sollte man natürlich seine Maße kennen beziehungsweise noch einmal Maß anlegen.

Groeßentabelle

Welche Unterwäsche Styles gibt es?

Auch bei Unterwäsche gibt es verschiedene Styles. Manche Männer bleiben immer einem Style treu und manche variieren zum Beispiel zwischen eher weit geschnittenen Boxershorts für den Alltag und engen Boxer Briefs oder Slips zum Sport. Hier stelle ich Euch eine Übersicht über die verschiedenen Formen vor:

Boxershorts

Boxershorts sind besonders beliebt bei jungen Männer oder auch bei allen, die auf Muster stehen. Boxershorts sind die am weitesten geschnittene Unterwäsche und eignen sich daher eher zum Tragen unter weitere Hosen oder Jeans. Bei engeren Skinny Jeans oder Anzughosen sind Boxershorts nicht unbedingt zu empfehlen, da sie verrutschen, verknittern oder sich durch die Hose abzeichnen. Die meisten Boxershorts haben einen elastischen Bund und sind zu einem Großteil aus Baumwolle gefertigt.

Unterwäsche_StyleGuide_002

Retroshorts/Boxer Briefs

Für die engeren Boxer Briefs gibt es viele Bezeichnungen: Retroshorts, Briefs, Pants, Trunks etc. Mit allen Namen werden aber eng anliegende Shorts bezeichnet. Die Beinlänge dieser Briefs variiert von Modell zu Modell. Bei Boxer Briefs wird hauptsächlich eine Baumwoll-Elastan Mischung verarbeitet, damit die Pants elastisch sind und die Haut atmen kann.

Viele Boxer Brief Modelle haben einen Eingriff und einen elastischen Bund, wodurch die Unterhose trotz der engen Passform nicht einschneidet. Briefs sind gut geeignet, um sie unter enge Jeans oder einen Anzug zu tragen, da hier nicht durchscheint oder verrutscht.

Slips

Slips bedecken nur das Hinterteil und haben kein Bein. Dadurch sind Slips besonders gut geeignet für den Einsatz beim Sport oder unter besonders enge Jeans. Die Zeiten des alten Feinripp Slips sind allerdings vorbei. Heute entwerfen auch die klassischen Modehäuser wie Armani, Calvin Klein oder Dolce & Gabbana Slips, die mit den alten Liebestötern wenig gemein haben.

Unterhemden

Auch bei Unterhemden gibt es verschiedene Formen. Zum einen der klassische Unterhemden Schnitt ohne Arme: hierfür wird meistens schlichte Baumwolle verarbeitet oder Feinripp Baumwolle, da dadurch die Haut besonders gut atmen kann und dieses unter einem Hemd nicht zu sehr durchscheint. Das ist ja besonders im Berufsalltag wichtig.

Ein weiterer Unterhemden Stil sind die klassischen T-Shirts, die nicht nur als Unterwäsche, sondern auch als schlichter Begleiter zu einer Jeans getragen werden können. Die meisten T-Shirt Unterhemden haben entweder einen klassischen Rundhalsausschnitt oder einen V-Ausschnitt. Hier hat jeder Mann, ganz nach seinem restlichen Style seine eigenen Vorlieben, welchen Ausschnitt er bevorzugt.

Unterwäsche_StyleGuide_004

Unterwäsche Marken

Ebenso wie bei anderen Kleidungsstücken auch, gibt es eben auch bei Unterwäsche verschiedene Labels, welche ihre Produkte am Markt anbieten. Nachfolgend habe ich mich an einer groben Eingliederung dieser versucht, um einen Überblick zu geben.

Die Klassiker

Unterwäschemarken wie Schiesser oder Jockey gehören zu den absoluten Klassikern der Herrenunterwäsche. Hier findest du eine große Auswahl an allen Modellen, meistens in schlichtem weiß. Allerdings haben auch diese Hersteller in den letzten Jahren verschiedene Kollektionen heraus gebracht.

Schiesser macht zum Beispiel seit ein paar Jahren mit seiner Retrokollektion auf sich aufmerksam. Beide Firmen produzieren mit besonders hochwertigen Materialien, daher sind die verschiedenen Modelle auch teurer als von anderen Herstellern. Auch richtige Klassiker sind inzwischen die Calvin Klein Shorts. Besonders legendär sind die Werbekampagnen mit Mark Wahlberg, Kate Moss oder zuletzt Justin Bieber.

Unterwäsche_StyleGuide_003

Die Sportlichen

Wer auf sportliche Designs steht, ist mit den Modellen von Gant oder Tommy Hilfiger gut beraten. Bei beiden Marken werden klassische Schnitte mit schlichten Farben und Mustern kombiniert. Die Passformen sind für sportliche Abenteuer gut geeignet, aber das Design ordnet sich hier nicht der Funktion unter.

Die coolen Schweden

Auch die Welt der Unterwäsche haben die skandinavischen Marken für sich erobert. Mit schlichten, aber dennoch innovativen Designs begeistern die coolen Schweden auch in Deutschland viele Männer für ihre Shorts. Durch eine Empfehlung bin ich auf die beiden schwedischen Marken Resteröds und Bread & Boxers aufmerksam geworden.

Wo kaufen?

Wer keine Lust hat, ewig nach einer Auswahl an coolen Marken zu suchen, für den ist der Boxershorts Onlineshop Boxerman das Richtige. Hier findest du eine Auswahl an traditionellen Marken wie Schiesser oder Calvin Klein, aber auch neue Labels wie Resteröds oder Bread and Boxers im Sortiment. Also ruhig mal vorbeischauen.

Unterwäsche_StyleGuide_005

Fotos und weiterführende Informationen von Boxerman
]]>
http://www.maenner-style.de/2015/fashion/unterwaesche-style-guide/feed/ 0
Lifestyle Sonntag #57 http://www.maenner-style.de/2015/lifestyle-2/lifestyle-sonntag-57/ http://www.maenner-style.de/2015/lifestyle-2/lifestyle-sonntag-57/#comments Sun, 19 Jul 2015 10:15:14 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=13226 Mehr]]> Bisher ist wirklich keine Woche vergangen, ohne das am Ende der Woche die neuste Ausgabe des Lifestyle Sonntag erschienen ist. Ganz egal ob es nun mal mehr oder mal weniger zu berichten gab, immer pünktlich um 12:15 Uhr ist die aktuelle Ausgabe online gegangen. Das soll sich auch diese Woche nicht ändern, daher gibt es nun wie jede Woche eine Auswahl der schönsten Dinge dieser Welt, kurz und knackig, in einem Beitrag zusammengefasst.

Eventuell musst du dich kommenden Sonntag auf eine Unterbrechung, der mittlerweile 57-teiligen Serie gefasst machen. Bei mir steht nächste Woche ein Krankenhausaufenthalt an und bisher weiß ich noch nicht wirklich, wie lange dieser dauert und ob ich dann gleich wieder einsatzfähig bin.

Gebe mir natürlich die größte Mühe! Die „normalen“ Beiträge unter der Woche gibt’s trotzdem, also einfach zur gewohnten Zeit, um 12:15 Uhr am Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag vorbeischauen. Nun aber viel Spaß mit dem Lifestyle Sonntag #57.

Asics_5050_1
Am Freitag feierte das 50/50 PACK von ASICS Tiger sein Release. Bereits Anfang der Woche habe ich drüben bei Snkrnrd.de ein paar Worte dazu verloren, aber auch hier wollte ich das Pack nicht unerwähnt lassen. Im Pack von Asics-Tiger findet sich ein lilafarbener GEL-LYTE III zum UVP von 110,- Euro sowie einem türkisfarbener GEL-LYTE V für 115,- Euro. Beides sehr schicke Teile in meinen Augen, wobei ich mich ganz klar für die türkisfarbene Variante entscheiden würde und du?

Yancor
Auf der Suche nach neuen, interessanten Inhalten streife ich mehrmals die Woche durch die Weiten des Internets, um ein wenig Inspiration für zukünftige Inhalte hier bei Maenner-Style.de zu bekommen. Auf eben einem solchen Streifzug bin ich über den Blog von Yancor gestolpert, dort finden sich zahlreiche Tipps & Tricks, wenn es um die Themen Clubwear und Streetwear geht.

So werden im Blog angesagte Styles unter die Lupe genommen oder verschiedene Looks vorgestellt. Solltest du also auf der Suche nach weiteren, interessanten Informationen zu Club- und Streetwear sein, kann ich dir einen Besuch des Blogs von Yancor wärmstens empfehlen.

Maverick_Mechanical_blue
Mal wieder ein schickes Stück fürs Handgelenk, was ich dir hier zeigen kann: die Maverick Mechanical in blau von Victorinox. Vom Design setzt die Armbanduhr auf einen urbanen, eher abenteuerlichen Stil, welche trotzdem sehr edel wirkt. Eine Uhr, welche sich perfekt in den Freizeit- als auch Business-Look integrieren lässt. Besonders schön finde ich, dass die Uhr auf ein mechanisches Uhrwerk setzt. Das Modell gibt es in den zwei Varianten grey und blue – wobei mich persönlich die blaue Variante eher anspricht. Was ist dein Favorit?

CORPUS LINE Wilvorst
Ein paar Worte möchte ich zur neuen Corpus Line von Wilvorst verleihen, denn diese gestattet, getreu dem Motto „Sei Dein eigener Designer deines Outfits. Nicht von der Stange – sondern nach Deinem Geschmack“ die Möglichkeit, das eigene Traumsakko oder Traumanzug selbst zu gestalten.

Zur Corpus Line zählen perfekte Passform und individuelle Ausstattungen in Kombination mit unverwechselbaren Details, wie einem farbigen Unterkragen, Ärmelbesatz, Stickereien im Innenfutter und individuellen Knöpfen. Kein Grund Kompromisse einzugehen, so zeigt das zuvor eingebundene Foto, einen Stoff, welcher ein Kunde selbst mitgebracht hat und nun als Futter ins einem Anzug zum Einsatz kommt.

VANMOFF
VANMOOF verfolgen mit ihren aktuell sieben Fahrradmodellen einen äußerst interessanten, minimalistischen Ansatz. So steht bei den Fahrrädern des Unternehmens die hohe Funktionalität im Mittelpunkt. Denn egal ob Material, Licht, Schaltung, Sattel oder Sitzposition – jedes Detail wurde mit dem Fokus auf eine tagtägliche Nutzung entwickelt. So erfüllen sämtliche Modelle die hohen Ansprüche eines City-Bikes und überraschen mit cleveren Features.

Als Beispiel kann hier das Lichtsystem genannt werden, welches gemeinsam mit dem Unternehmen Philips entwickelt wurde und im Fahrrad-Rahmen integriert ist. Auch bei der Verriegelung wurde mitgedacht: In Kooperation mit dem deutschen Sicherheitsspezialisten ABUS haben ausgewählte Modelle ein integriertes Schloss, welches bei Nichtnutzung im Rahmen verschwindet. Minimalismus pur! Gefällt mir sehr gut, alle sieben Modelle gibt es hier zu sehen.

st antoni

St. Antoni ist ein neues, in Los Angeles ansässiges, Label. Dieses hat sich auf einen Klassiker im Kleiderschrank eines Mannes spezialisiert: die schwarze Socke. Das Besondere an den schwarzen Socken von St. Antoni ist jedoch, dass ein kleiner Knopf im Logo an der Socke versteckt ist, dieser verbindet die Socken für die Wäsche und erspart dann das lästige Sortieren und generell die Suche nach dem verlorenen Socken.

An sich keine schlechte Idee und sicherlich wieder ein Weg, die schwarze Socke wieder angesehener zu machen. Gedacht sind diese, für all diejenigen, welche bunte Socken zu viel des Guten sind beziehungsweise die einer Business Look Policy unterliege. Der Name des Labels kommt natürlich auch nicht von ungefähr. So ist es benannt nach dem Heiligen Anton, der verlorene Sachen zurückbringen soll – Creator ist die deutsche Architektin Dewi Schoenbeck aus L.A. Definitiv einen Blick wert, oder?

Blick. Print Pack + ein Hauch Miami Vice
Aus dem Bereich der Sneaker kennt man sogenannte Print Packs, dort sind diese der Dauerbrenner und eine Special Edition jagt die nächste. Nun hat sich auch der Krefelder Krawattier Blick. von dem Hype anstecken lassen, den Drucker angeschmissen und präsentiert ein paar außergewöhnliche Krawatten, Großstadtflair und ein Hauch Miami Vice inklusive.

Foto-Realismus auf dem Binder ist etwas für alle, denen es nicht individuell genug sein kann und die keine Angst vor neidischen Blicken haben. Erhältlich ist die Kollektion ab sofort im Online Shop unter www.blick.it für jeweils 49 €. Also, wenn du noch auf der Suche nach einer ausgefallenen Krawatte bist, ist das doch genau das Richtige, oder?

CamelBak
Was braucht man bei diesen Temperaturen am nötigsten, um den über 30 Grad zu entgehen? Denn selbst wenn See und Co. die gewünschte Erfrischung bringen, darf das Trinken nicht vernachlässigt werden. Denn vor allem in den Sommermonaten kann der Körper schnell dehydrieren, wenn er nicht mit ausreichend Flüssigkeit versorgt wird.

Hier erweisen sich die praktischen Trinkflaschen von CamelBak als idealer Begleiter für unterwegs: Sie sind leicht zu handhaben, auslaufsicher und halten teilweise auch bei kohlensäurehaltigen Getränken komplett dicht. Einen Blick aufs Sortiment kannst du hier werfen.

Muro_001
Ein paar Sneakers habe ich noch für dich, besser gesagt zwei Paar und zwar von dem spanischen Label Muro.exe. Diese haben mir ihre Muro.exe Atom Blue sowie Muro.exe Metal Chrome zukommen lassen, welche ich ein wenig genauer bei Snkrnrd.de betrachtet habe.

Erwähnen möchte ich noch, dass Muro.exe hauptsächlich Materialien aus Europa benutzt und direkt in Toledo, Spanien produziert. Die Tatsache, dass die Produktion so nah beim Firmensitz liegt, gibt dem Unternehmen die Möglichkeit immer ein Auge auf die ganze Herstellung zu werfen und den Qualitätsstandard auf dem Niveau zu halten, den sie und deren Kunden erwarten.

anerkjendt Fall 2015
Mit der Main Fall 2015 Kollektion geht anerkjendt zurück zu seinen Ursprüngen und präsentiert eine bodenständige Kollektion mit starkem Inspirationsfokus auf Heritage- und Vintage-Elemente, gute Materialien und liebevolle Details.

Die Kollektion bietet mit über 200 Teilen eine Vielfalt an unterschiedlichen Passformen und Stilen. Insbesondere hat man Wert auf lange Silhouetten gelegt: T-Shirts, Sweatshirts, Knitwear und Hemden kommen in einer verlängerten Version daher und sorgen so für einen modernen Bruch in den sonst traditionellen kürzeren Styles. Man darf gespannt sein.

EQB-510RBM-1AER_549 Euro

Fürs Handgelenk gibt es diese Woche auch noch etwas und zwar die smarte Infiniti Red Bull Racing Sonder-Edition der EQB-510. Neben den anspruchsvollen technischen Leistungen, welche du dir am besten direkt bei Casio anschaust, wartet die EQB-510RBM-1AER mit einem markantem schwarz ionisiertem Edelstahlgehäuse (48 mm) und –armband auf. Eine rotgoldfarbene (IP-beschichtete) Lünette unterstreicht den sportlich-eleganten Charakter der Uhr. Auf dem Zifferblatt befindet sich bei drei Uhr eine zweite Zeitanzeige. Schickes Teil, oder?

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/lifestyle-2/lifestyle-sonntag-57/feed/ 0
Entwickle deinen Style #2 – Machen http://www.maenner-style.de/2015/fashion/style-entwickeln-machen/ http://www.maenner-style.de/2015/fashion/style-entwickeln-machen/#comments Fri, 17 Jul 2015 10:15:39 +0000 http://www.maenner-style.de/?p=12794 Mehr]]> Der zweite Teil meiner dreiteiligen Beitragsserie Entwickle deinen Style, welche sich über drei Freitage zieht, ist heute erschienen. In diesen drei Beiträgen werde ich versuchen dir hilfreiche Tipps mit auf den Weg zu geben, um deinen eigenen Style zu entwickeln, diesen zu verfeinern und in deinen Alltag einzubringen. Die Beiträge gliedern sich in die Phasen: Planen, Machen und Reflektieren, welche jeweils in einem eigenen Beitrag untergebracht werden. Phase #1 – Planen gab es bereits vergangene Woche.

Daher lautet das Stichwort für den heutigen Beitrag Machen. Nachdem du vergangene Woche gelernt hast, wie du dich an deinen Style herantasten kannst und dir klar darüber geworden bist, wie du dich selbst sehen möchtest, geht es im heutigen Beitrag darum dies in die Tat umzusetzen.

Just do it!

Es gibt Zeiten in denen man plant und es gibt Zeiten in denen man etwas macht. Mit diesem Beitrag beginnt definitiv die Zeit, in welcher du deinen Plänen Taten folgen lässt. Nachdem du nun Inspiration für deinen eigenen Style, welchen du entwickeln möchtest, gesammelt hast, geht es darum, diesen zum Leben zu erwecken. Und das ist eigentlich gar nicht so schwer.

Style_entwicklen_machen_002

Also nicht erst lange auf die Armbanduhr schauen und überlegen ob heute der richtige Zeitpunkt zum Starten ist oder Morgen oder doch lieber erst in drei Wochen. Heute ist genau richtig! Zumindest wenn du Schritt #1 – Planen erfolgreich über die Bühne gebracht hast und du für dich heraus gefunden hast, in welche Richtung sich dein eigener, zukünftiger Style entwickeln soll. Steht das fest geht es nur noch darum, dir den Style zu eigen zu machen.

Denn nun heißt es einfach nur: Mach es! Sprich, kümmer dich darum, dass du Kleidungsstücke, Accessoires und Co. welche dich ansprechen bei dir daheim landen. Leichter gesagt als getan? Naja, kann man zweiseitig sehen, klar ist dies alles eine Frage des eigenen Budgets. Aber auch hier kann man Kompromisse eingehen, wie ich im letzten Beitrag erwähnt hatte. Und es gibt auch preiswerte Alternativen zum Kaufhaus oder Online-Shop, doch dazu gleich mehr.

Die einfachste Möglichkeit, wenn man eh schon am Rechner sitzt, ist sicherlich, dass man den Online-Shop seiner Wahl öffnet, die Suche ein wenig bemüht und die ausgewählten Stücke in den Warenkorb packt, bestätigt und auf das Päckchen wartet. Hier ist es vor allem wichtig, dass man seine eigenen Kleidungsgrößen kennt, denn im Gegensatz zum Shoppen im Laden ums Eck, hat man nicht die Möglichkeit zig Größen auf Verdacht zu probieren. Gerne empfehle ich dir daher meinen Beitrag: Richtige Kleidergröße finden – worauf muss man(n) achten, um ein besseres Gefühl für deine Größe zu bekommen.

Woher komme ich? Wohin gehe ich? Und vor allem: Was ziehe ich dazu an?

Aber auch beim Shop im Laden ums Eck oder in der nächstgrößeren Stadt empfiehlt es sich, dass du zumindest ungefähr deine Kleidungsgrößen kennst. Macht die Suche um einiges stressfreier und angenehmer, versprochen!

Um das Budget ein wenig zu schonen würde ich stets versuchen mich von günstigen Stücken zu teuren vorzutasten. Sprich, wenn ein günstiges Kleidungsstück an dir gut ausschaut und auch qualitativ einen guten Eindruck macht, warum solltest du dich dann nach einer teureren Variante umschauen? Das Geld würde ich persönlicher lieber nutzen um mir ein weiteres Shirt oder Accessoire zuzulegen.

Persönlich denke ich, dass es hier ganz wichtig ist, dass man darauf achtet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis anzustreben. Das heißt vernünftige Qualität zu einem angemessenen Preis, den jeder natürlich für sich selbst festsetzen muss. Auch gilt, wenn du eh im Laden bist: Nimm Dinge die dir gefallen in die Hand und zieh diese an. So findest du vielleicht noch das ein oder andere Stück was dir gefällt und zu deinem angestrebten Style passt. Sei offen für Neues!

Style_entwicklen_machen_003

Es gibt allerdings nicht nur den Weg zum Laden ums Eck oder zur Bestellung beim Online-Shop deiner Wahl. So gibt es auch preiswertere Alternativen, welche durchaus Sinn machen können. Kommt eben ganz darauf an, ob du dies möchtest.

Für mich persönlich ist Ebay sowie Ebay Kleinanzeigen eine gute Möglichkeit, um an schicke Kleidungsstücke, Accessoires und Schuhe heranzukommen. Hier handelt es sich dann meist doch schon eher um „Markenartikel“, welche ich mir zulegen möchte. Dadurch, dass diese aus zweiter Hand kommen, sind sie meist um einiges preiswerter als im Laden.

Die Qualität muss nicht zwingend darunter leider. Hier gilt eben ein wenig recherchieren, Fotos genau anschauen und wenn Zweifel besteht nachfragen. Ab und an kann man hier richtig Glück haben und entdeckt das ein oder andere Stück relativ günstig, weil es der Verkäufer geschenkt bekommen hat, dies seinem eigenen Geschmack allerdings nicht entspricht oder er es aus einem anderen Grund einfach loswerden möchte. Perfekt für dich, zuschlagen und über einen günstigen Preis freuen!

Natürlich kannst du dies auch nutzen, um deinen Kleiderschrank ein wenig zu entrümpeln und Platz für neue Sachen zu machen. Dies nur als kleiner Tipp am Rande.

Betrachte deine neuen Kleidungsstücke, Accessoires und Schuhe aus verschiedenen Blickwinkeln.

Haben sich nun verschiedene Kleidungsstücke, Accessoires und Co. bei dir eingefunden, geht es darum, dass du diese aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtest. Damit meine ich, dass du unterschiedliche Sachen miteinander kombinierst, um zu sehen, ob diese zusammen passen. Schließlich möchtest du Hemd A nicht immer mit Hose B tragen, sondern eventuell auch Mal mit Shorts C kombinieren, oder?

Zudem möchte ich noch einmal die richtige Passform erwähnen, auf welche du achten solltest. Natürlich gerade dann, wenn du die Stücke zuvor nicht anprobiert hast, denn selbst das schickste Hemd schaut schrecklich aus, wenn es nicht richtig passt.

Lass dich nun also nicht länger aufhalten, sondern fang an zu machen und deinen neuen Style in die Tat umzusetzen. Nächste Woche reflektieren wir dann gemeinsam unseren neuen Style. Betrachten diesen und stellen fest was man noch ändern kann, wie man diesen weiterentwickeln kann und ob dieser so ist, wie du ihn dir vorgestellt hast.

]]>
http://www.maenner-style.de/2015/fashion/style-entwickeln-machen/feed/ 0