AL-760 Full Black Alpiner Manufacture Flyback Chronograph (5)

Die Zeit im Blick mit dem „Full Black“ Alpiner 4 Manufacture Flyback Chronograph

Bald ist es also soweit, die Baselworld 2016 steht in den Startlöchern und wartet mit neuen, interessanten und teils richtig innovativen Armbanduhren auf. Ein Blick auf meine persönlichen Highlights der Baselworld folgt daher in ein paar Tagen, im heutigen Beitrag möchte ich mich jedoch nur auf eine bestimmtes Modell konzentrieren, denn: AL-760 „Full Black“ Alpiner 4 Manufacture Flyback Chronograph von Alpina.

Doch keine Sorge, auf die technischen Fakten gehe ich nicht im Detail ein. Was schon daran liegt, dass mir das entsprechende Fachwissen fehlt und es hierfür sicherlich bessere Anlaufstellen im Netz gibt als Maenner-Style, beispielsweise die dazugehörige Produktseite von Alpina. Ich konzentriere mich auf die Herkunft des Chronographen, seinen Style und was mir an diesem besonders gut gefällt.

Alpina Sportuhrenmanufaktur – Geburtsstätte der AL-760

Allein der Name Alpina lässt die Herkunft der Marke vermuten, die Uhrenmanufaktur hat ihren Sitz in Genf, Schweiz und befindet sich seit der Gründung 1883 in Familienbesitz. Mittlerweile blickt das Unternehmen auf eine Firmengeschichte von über 130 Jahren zurück und hat in all diesen Jahren einiges geschafft. So gilt das Unternehmen durch eine Vielzahl an Patenten und innovativen Kaliber als Pionier der Schweizer Uhrmacherbranche.

AL-760 Full Black Alpiner Manufacture Flyback Chronograph (4)

Am bekanntesten dürfte die Marke für das Konzept der Schweizer Sportuhr sein, wie wir sie heute kennen, welche im Jahr 1938 als Alpina 4 vom Unternehmen am Markt eingeführt wurde. Aber auch 2016 steht der Entwicklungsgeist und Fortschritt bei Alpina nicht still. Im Gegenteil Alpina ist einer der wenigen Schweizer Uhrenhersteller, welcher seine Uhrwerke vollständig im eigenen Haus entwickelt, fertigt und montiert. Das Ergebnis sind fünf Manufakturwerke:

  • Tourbillon AL-980
  • World Timer AL-718
  • Automatic Regulator AL-950
  • Small Date Automatic AL-710
  • Flyback Chronograph Automatic AL-760

Der Flyback Chronograph Automatic AL-760 steht im Mittelpunkt des heutigen Beitrags. Bevor ich jedoch diesen näher betrachte, möchte ich kurz darauf eingehen, dass Alpina 2015 mit der ersten vernetzten Swiss Made Horological Smartwatch eine vollkommen neue Uhrenkategorie in der Schweizer Uhrenindustrie geschaffen hat. Stillstand gibt es beim Genfer Unternehmen nicht!

AL-760 „Full Black“ Alpiner 4 Manufacture Flyback Chronograph

Dies zeigt uns Alpina auf der Baselworld 2016 mit der Premiere des AL-760 „Full Black“ Alpiner 4 Manufacture Flyback Chronograph. Bereits im vergangenen Jahr präsentierte das Unternehmen, den ersten im eigenen Hause entstanden Manufaktur-Flyback-Chronographen. Dieser zeichnete sich vor allem durch seinen vereinfachten Flyback- und Nullstellenmechanismus aus. Dieses Jahr stellt Alpina eine ganz in Schwarz gehaltene AL-760 „Full Black“ Alpiner 4 Manufacture Flyback Chronograph vor.

AL-760 Full Black Alpiner Manufacture Flyback Chronograph (3)

Mehr als drei Jahre verbrachte das Unternehmen in den Schweizer Alpen von ersten Entwürfen, über Versuchsuhrenwerke bis hin zur Produktreife. Nun könnte ich tatsächlich zig Informationen von der Webseite und gängigen Uhrenforen über die AL-760 wiedergeben. Das lasse ich allerdings. Nur eine Sache möchte ich erwähnen, da mir diese stark in Erinnerung geblieben ist.

Die Konstruktion des Chronographenmechanismus ist ziemlich ausgeklügelt, was dadurch auffällt, dass dieser nur aus 95 Bauteilen gefertigt wird. Ein Punkt, welchen kritische Zeitgenossen gerne aufgreifen, da eine derart geringe Anzahl an Bauteilen zwangsläufig auf eine geringere Qualität schließen lässt. Dies ist bei der AL-760 jedoch keineswegs der Fall. Im Gegenteil – die Entscheidung des Entwicklerteams steht im Einklang mit einer weisen Aussage Antoine de Saint-Exupérys, welcher ich nur zustimmen kann:

„Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn es nichts mehr hinzuzufügen, sondern dann, wenn es nichts mehr wegzulassen gibt.“

Technische Details findest du auf dieser Webseite ausführlich aufgeführt, viel besser als ich es mit eigenen Worten erklären könnte. Ich widme mich lieber einem Thema, zu dem ich ein paar Worte verlieren kann: Style & Design.

AL-760 Full Black Alpiner Manufacture Flyback Chronograph (8)

Kraftvolles Design der AL-760 „Full Black“

Eindrucksvoll und kraftvoll, so lässt sich das Erscheinungsbild des ganz in Schwarz gestalteten Alpiner 4 Manufacture Flyback Chronograph beschreiben. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger zeichnet sich die 2016er „Full Black“ Version durch ein tiefschwarzes PVD-beschichtetes Edelstahlgehäuse und ein schwarze Zifferblatt mit perlschwarzen applizierten Indizes mit beigefarbener Leuchtmasse aus. Die beigefarbene Leuchtmasse findet sich zudem auf den Zeigern der Uhr wieder und rundet so gekonnt das gesamte Erscheinungsbild ab.

AL-760 Full Black Alpiner Manufacture Flyback Chronograph (6)

Anzumerken ist auf jeden Fall, dass der Style der Armbanduhr aus dem Hause Alpina eher schlicht und zurückhaltend daher kommt und das obwohl die Armbanduhr mit einer Vielzahl an Anzeigen, Indizes und Zeiger aufwartet. Nur Kenner sehen auf den ersten Blick, welch Meisterwerk der Uhrmacherkunst sich hinter der AL-760 „Full Black“ Alpiner 4 Manufacture Flyback Chronograph verbirgt.

Der Flyback Chronograph wartet mit vier Eigenschaften der Sportuhr „Alpina 4“ auf, die erste Schweizer Sportuhr, wie du bereits zu Beginn des Beitrags erfahren hast. Diese vier Eigenschaften sind:

  1. Antimagnetisch
  2. Wasserdicht
  3. Stoßfest
  4. Rostfrei

Neben diesen vier Eigenschaften hat der Chronograph noch einiges mehr zu bieten. Denn wie sämtliche Uhren aus dem Hause Alpina wurde auch dieses Modell zu einem Präzisionsinstrument geformt, das ergonomisch gestaltete Chronographendrücker, eine verschraubte Aufzugs- und Zeigerstellkrone sowie ein kratzfestes Saphirglas besitzt. Zudem hält der Chronograph einem Wasserdruck bis 10 atm stand, was einer Tauchtiefe von 100 Metern entspricht.

Für Kenner habe ich noch ein Detail, welches ich erwähnen möchte – ganz ehrlich, mir wäre es wohl nicht aufgefallen – Betrachtet man die Armbanduhr, fällt auf, dass auf der rechte Seite des Gehäuses Krone und Drücker trotz der modularen Konstruktion des Kalibers AL-760 auf einer Ebene zu finden sind.

AL-760 Full Black Alpiner Manufacture Flyback Chronograph (2)

Getragen wird die AL-760 „Full Black“ mit einem schwarzen Armband aus echtem Leder mit beigefarbener Absteppung, welches sich durch einen hohen Tragekomfort auszeichnet. Die Kombination von schwarzem Leder und beigefarbener Absteppung ist hierbei nicht zufällig gewählt, findet man diese Farben ähnlich im Gehäuse der Uhr von Alpina wieder.

Mein Fazit zu, AL-760 „Full Black“ Alpiner 4 Manufacture Flyback Chronograph

Persönlich spricht mich der minimalistische und zurückhaltende Stil des Flyback Chronograph aus dem Hause Alpina sehr an. Durch die „Full Black“ Variante kann dieser in eine Vielzahl von Outfits mit eingebracht werden und fällt Kennern dennoch auf. Technische Fakten habe ich wie bereits erwähnt bewusst außen vor gelassen, dazu findest du hier bessere Informationen.

AL-760 Full Black Alpiner Manufacture Flyback Chronograph (1)

Ansonsten wird wohl kein Weg daran vorbeiführen, dass ich in Zukunft Mal bei einem Uhrmacher vorbeischaue. Denn es ist zwar interessant über eine Uhr zu schreiben und eine Meinung dazu zu haben, aber gerade aus technischer Sicht würde ich dir gern noch ein wenig mehr Informationen rüberbringen wollen. So das man sie aber eben auch versteht. Gehen wir aber Mal nur vom Style-Faktor aus, was hältst du von der AL-760 in „Full Black“?

Mit freundlicher Unterstützung von Alpina // I partnered with the brand to write this article but every word is mine

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.