Alles andere als kleinkariert – Gaudi Anzug aus der Herbst-/Winterkollektion 2016

Nachdem ich mit dem „Anzug aus Gobigold aus der „The Tailoring Pioneer” Kollektion von Caruso“ eine preislich gesehene eher teure Variante eines karierten Anzugs vorgestellt habe, möchte ich mit dem Gaudi Anzug aus der Herbst-/Winterkollektion 2016 eine erschwinglichere Alternative vorstellen. So bewegen wir uns hier nicht im Rahmen von mehreren tausend Euro für einen Anzug, sondern man(n) bekommt für rund 340 Euro einen ganz ordentlichen Anzug geboten.

gaudi_anzug_herbst_2016_001

Passend zum Herbst kommt der Anzug von Gaudi aus der aktuellen Herbst-/Winterkollektion 2016 farblich eher zurückhaltend daher. Schwarz, Grau und ein wenig Rot bestimmen das Erscheinungsbild des Jackets und der dazugehörigen Anzugshose. Allerdings wirkt der Anzug, welcher auf ein dezentes, schwarzes Karomuster auf dem dunkelgrauen Anzug setzt, durch die roten, feinen Kontraststreifen nicht zu dunkel und trist. Meiner Meinung nach ist dem italienischen Label ein guter farblicher Kompromiss gelungen, welcher zwar zurückhaltend aber nicht zu erdrückend umgesetzt wurde.

gaudi_anzug_herbst_2016_006

Gerade auf dem zuvor eingebundenen Foto solltest du die Farbkombination ganz gut erkennen können. Die Knöpfe, sowohl zum Schließen des Anzugs, als auch an den Ärmeln passen sich farblich ebenfalls in das Outfit ein. Wobei ich es nicht richtig deuten kann, ob es nun ein dunkler Braunton oder eine Kombination aus braun und schwarz ist. Wie ebenfalls zu sehen ist, ist das Anzugsjacket nicht zu weit geschnitten, liegt aber auch nicht zu eng an. Quasi die goldene Mitte von beidem, wodurch man das Jacket gerne anzieht und nicht das Gefühl bekommt sich in eine zweite Haut zu quetschen.

gaudi_anzug_herbst_2016_003

In Kombination mit einem weißen Hemd bildet der Anzug eine großartige Kombination. Eventuell könnte man auch ein dunkles Hemd darunter tragen, ich habe mich allerdings bewusst für das weiße Hemd entschieden, um einen Kontrast zwischen Anzug und Hemd zu erzeugen. Da es ansonsten ein wenig zu langweilig wirken könnte, zumindest auf den ersten Blick.

gaudi_anzug_herbst_2016_007

Für mich ein absoluter Pluspunkt bei einem Anzugsjacket sind Innentaschen. Klar soll man(n) diese nicht zu sehr beladen, da das Jacket ansonsten nur herunterhängt. Allerdings ist es immer gut zu wissen, dass man eine zusätzliche Option hat, um ein wenig Bargeld, Karten und Co. zu verstauen. Smartphone und Geldbeutel sowie Schlüssel gehören dann aber doch in die Hosentasche.

gaudi_anzug_herbst_2016_005

Die zum Jacket dazu gehörige Hose kommt im Skinny Loose Schnitt daher und lag bei mir am Bund etwas enger an. An den Beinen selbst ist sie allerdings nicht zu eng anliegend und sehr angenehm zu tragen. Kombiniert habe ich den Schwarz/Grau/Rot Anzug von Gaudi mit einem Paar schwarzen Schnürer und einem dazu passenden Ledergürtel. In meinen Augen sollte man hier auf ein schlichtes Paar Schnürer setzen, da der Anzug schon genügend Details bietet, welche man entdecken kann.

gaudi_anzug_herbst_2016_008

Anzugsjacket und Hose sollten über die Webseite zu finden sein, falls dies noch nicht der Fall ist, werden diese im Rahmen der Einführung der Herbst-/Winterkollektion 2016 sicherlich folgen. Das Jacket wird unter der Nummer 62FU30182 und die Anzugshose unter 62FU20008 geführt. Also einfach mal vorbeischauen.

gaudi_anzug_herbst_2016_004

Fotos: Sabiha Boga Photography

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.