Wie oft hast du schon gelesen: Auf die Details kommt es an! Liest sich wahrscheinlich äußerst belanglos und auch nicht immer greifbar und dennoch ist es genauso. Auf die Details kommt es an. Dies zeigt auch mein Outfit, welches äußerst simpel daherkommt. Außer Shorts, Hemd und Sneakers wartet der Look nicht mit weiteren Stücken auf. Direkt auf den Punkt. Gerade im Sommer ein Muss. Schließlich hüllen wir nicht Schicht um Schicht nach dem Zwiebelschalenprinzip um uns, wie wir es im Herbst oder Winter machen.

Meist bleibt nicht viel außer einem Oberteil und einer Hose, um uns zu kleiden. Und gerade in solchen Fällen kommt es darauf an, dass man auf den ersten Blick zu überzeugen weiß. Ein schlichtes, weißes Hemd mit einer marineblauen Chino und dunkelbraunen Schnürer kann natürlich wunderbar funktionieren. Schaut aber ein wenig langweilig aus. Gerade im Sommer darf es dann schon etwas mehr Farbe oder auch gerne Muster sein. Vor allem, wenn sich diese relativ einfach ins eigene Outfit integrieren lassen.

Entschieden habe ich mich bei diesem Outfit für eine Shorts – Savas Shorts – aus der aktuellen Anerkjendt Spring 2018 Kollektion. Diese kommt äußerst schlicht geschnitten daher. Der Style selbst ist minimalistisch und beschränkt sich auf einen eng anliegenden Schnitt. Wobei mir gesagt wurde, dass die Shorts von Anerkjendt eh eine Spur enger ausfallen. Sollte man beim Kauf berücksichtigen. Geschlossen wird die Shorts mit einer Kombination aus Reißverschluss sowie Knopf.

Des Weiteren setzt die Shorts auf eine Kordelschnürung, welche dieser einen Hauch von Lässigkeit verleiht. Gerade im Sommer nicht ganz verkehrt. Entschließt man sich eine solch simple Shorts zu tragen, gilt es bei anderen Kleidungsstücken ein wenig Farbe und vor allem Kontrast ins Spiel zu bringen. Außer man setzt bewusst auf ein Ton-in-Ton Outfit. Wovon ich allerdings bei diesem Look bewusst abgesehen habe.

Daher dürfte es nicht verwundern, dass es ein wenig farbenfroh, gar floral wird. Denn genauso präsentiert sich das Hemd von Anerkjendt – Konrad Shirt Papyrus. Anerkjendt typisch wartet es mit einer Vielzahl von Muster auf. Bienen, Blumen sowie allerlei Grünzeug fügen sich in einem wilden Muster auf dem Hemd zu einem Ganzen zusammen. Hört sich zunächst ein wenig überladen an. Überzeugt aber gerade dadurch, dass eine wilde Mischung an Blumen eher an Blumenwiese, als an Chaos erinnert.

Persönlich bevorzuge ich selbst im Sommer Langarmhemden, da man bei diesen einfach die Ärmel nach oben krempeln kann, wenn es zu heiß wird. Bei Kurzarmhemden die Ärmel zu verlängern, wenn es kühler wird, ist schon schwieriger. Des Weiteren schaut es einfach eine Spur lässiger aus, wenn die Ärmel eines Hemdes lässig nach oben gekrempelt getragen werden.

In Kombination mit einer schicken Armbanduhr und/oder einem Armband für Männer kann man diesem Look noch das Tüpfelchen auf dem i verleihen. Dennoch ist es eben so, dass uns dieser florale Sommer-Look ganz einfach zeigt, dass es nicht viel mehr braucht als ein Hemd und Shorts, um im Sommer optisch zu überzeugen. Gut, ein Paar Schuhe schadet sicherlich auch nicht. Aber auch hier habe ich auf simple Low-Top Sneakers gesetzt. Lenken nicht zu sehr ab und fügen sich dennoch stimmig ins gesamte Outfit mit ein.

Mit freundlicher Unterstützung von Anerkjendt // Werbung

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, string given in /kunden/401300_69250/webseiten/maennerstyle/wp-content/plugins/yikes-inc-easy-mailchimp-extender/public/classes/checkbox-integrations.php on line 121