Der Anzug. Immer wieder spielt er eine Rolle hier auf Maenner-Style.de. Mag zu einem daran liegen, dass einige unter euch täglich Anzug tragen müssen und auf der Suche nach Inspiration sind. Zum Anderen suchst du aber eventuell auch einfach nur Anzug Herren Tipps und wie du diesen aufpeppen kannst. Denn eins ist auch klar, wer regelmäßig Anzug trägt, der muss ein wenig Abwechslung in sein Erscheinungsbild einbringen.

Tag ein, Tag aus der gleiche Anzug funktioniert auf Dauer nicht. Doch stetig einen neuen Anzug kaufen geht ins Geld. Und wenn man nur ab und an einen Anzug trägt, dann rechtfertigt sich ein neuer Kauf noch weniger. Daher habe ich einige Tipps zusammengetragen, wie du deinen Anzug besser stylen kannst. Wem diese Tipps noch nicht reichen, dem möchte ich noch meinem Beitrag Neun Wege einen Anzug zu tragen – Abseits der Norm… ans Herz legen. Ebenfalls sehr inspirierend, wie ich finde.

Anzug Herren Tipps: Kleines Geld, große Wirkung

Fünf Tipps wie du einen einfachen Anzug zu einem Besonderen machst… gibt’s noch vorab. Dann aber konzentrieren wir uns auf die Anzug Herren Tipps, welche sich im Alltag umsetzen lassen. Helle und kräftige Farben können gerade im Sommer das eigene Outfit aufpeppen. Jedoch sollte man diese bewusst wählen und vor allem nur in Maßen einsetzen.

Auf das richtige Hemd kommt es an

So zieht man beispielsweise mit einem leuchtend orangefarbenen Hemd mehr Aufmerksamkeit auf sich, als einen eventuell lieb ist. Zudem würde man diesen Style dann doch eher mit Müllabfuhr, als mit stylischem Anzugträger in Verbindung bringen. Einen Vergleich, welchen man wohl eher nicht möchte. Wenn schon auffallen, dann mit einem gut sitzenden, taillierten Hemd mit Streifen. Ist eine Spur auffälliger, als das schlichte, weiße Hemd. Aber wirkt eben doch nicht direkt wie die Faust aufs Auge.

Anzug Herren Tipps - darauf kommt es an!

Ist man eher groß gewachsen, empfiehlt es sich auf ein kariertes Hemd unter dem Blazer zu setzen. Bietet sich auch wunderbar für ein Smart Casual Outfit an, welches man nach dem Feierabend tragen kann. Farblich gesehen sollte man sich auf eine Auswahl aus Blau, Weiß und dezentem Rosa konzentrieren. Kann sehr elegant wirken, fällt auf und dennoch ist es nicht zu aufdringlich. Gerade im Büro-Alltag gilt bei solchen Outfits, weniger ist mehr.

Accessoires – der unscheinbare Geheimtipp

Man mag es kaum Glauben, aber es muss kein neuer Blazer oder Anzugshose sein, welche den eigenen Style verändert. Unscheinbare Kleinigkeiten, wie die richtigen Accessoires können den Unterschied machen. Manschettenknöpfe, Anstecknadeln, Krawattenhalter und Uhren richtig kombiniert werten selbst ein vermeintlich unauffälliges Outfit auf.

So ziehen diese Accessoires nicht nur subtile Aufmerksamkeit auf sich, sondern sind auch ein guter Gesprächsanfang, wenn sie personalisiert und in eine ungewöhnliche Form daherkommen. Beispielsweise eine ausgefallene Armbanduhr, auffällige Krawattennadel oder eben doch ein stylischer Füller, welchen man sich selbst gegönnt hat.

Aber auch Krawatten bieten immer wieder eine Chance ins Gespräch zu kommen oder zumindest ein wenig aufzufallen. Dennoch sollte man darauf achten, dass diese nicht nur auffallen, sondern vor allem auch unangenehm auffallen können. Ein wichtiger Unterschied.

Auch hier gilt knallbunte Farben, ausgefallene Muster oder zu verspielte Designs sollte man lieber direkt im Laden lassen. Minimale Drucke, Streifen oder dezente geometrische Muster dürfen hingegen durchaus getragen werden. Wie du deine Krawatte übrigens richtig bindest, das erfährst du in diesem Beitrag.

Gerade wenn man Accessoires zum eigenen Outfit kombinieren möchte, empfiehlt es sich diese zwei Guides zum Farben richtig kombinieren und Muster kombinieren anzusehen. Werden dort doch die Basics für einen erfolgreichen Look erläutert.

Einstecktücher – damit peppst du deinen Aufzug garantiert auf!

Wenn wir uns schon mit dem Thema Farbe und Muster im eigenen Outfit beschäftigen, dann darf kein Weg am Einstecktuch vorbeiführen. Sicherlich einer der Anzug Herren Tipps, welchen man nicht sofort erwartet. Werden Einstecktücher doch meist mit längst vergangenen Zeiten in Verbindung gebracht. Aber gerade deshalb fallen diese heute auf.

Das Besondere an diesen, man darf sie beruhigt in kräftigen Farben und auffälligen Mustern tragen. Es gilt lediglich darauf zu achten, dass sie zur Krawatte passen oder diese kontrastieren. Trägt man beispielsweise eine schwarze Krawatte, dann empfiehlt es sich auf ein weißes Einstecktuch zu setzen.

Die einzige Regel bei Einstecktüchern ist, dass sie nicht vollständig zur Krawatte passen sollte. Wer auf auffällige Farben und Muster verzichten möchte, der kann auch zur schlichten Variante greifen und diese etwas ausgefallenerer falten. Sind eben doch die kleinen Details, welche den Unterschied machen.

Vergiss die Schuhe nicht!

Die eigenen Schuhe können dem eigenen Outfit eine weitere subtile Dimension verleihen. Durch die Wahl hellerer Töne wie zum Beispiel hellgrau oder sogar bordeauxfarben, können Sie sich gut von neutralen Farben des Anzugs abheben. Hier ist es durchaus wichtig ein wenig auszuprobieren und verschiedene Varianten zu testen. Schlußendlich entscheidet natürlich der eigene Geschmack.

Durch die Vielzahl an unterschiedlichen Schuh-Typen muss man sich jedoch nicht direkt auf das erste Paar festlegen. Mehr über die einzelnen Herrenschuharten kannst du in meinem Schuh-Guide erfahren. Ansonsten kann ich dir vor allem die Schuhe von Melvin & Hamilton ans Herz legen, welche ausgefallen und dennoch äußerst elegant daherkommen. Diese können den eigenen Anzug durchaus aufpeppen.

Fazit zu den Anzug Herren Tipps

Persönlich hoffe ich, dass dir der Beitrag auf einfache Art und Weise vermittelt hat, dass man den eigenen Anzug durchaus noch aufpeppen kann. Es ist nicht notwendig direkt einen neuen Anzug zu kaufen oder generell viel Geld zu investieren. Besser ist es auf kleine Accessoires zu setzen, welche man eh schon sein eigen nennt. Im Zweifelsfall reicht auch Mal eine geliehene Krawatte aus, um den eigenen Style ein wenig zu verändern.

Für mich persönlich ist der absolute Geheimtipp immer noch die Wahl der richtigen Schuhe. Denn alleine hierdurch verändert sich die Wirkung des Anzugs wesentlich. Getragen mit einem Paar Sneakers kommt der Anzug eher sportlich leger daher. Mit einem Paar Schnürer schon eine ganze Spur eleganter. Du siehst kleine Veränderungen können einen großen Unterschied machen. Teste es doch einfach ein wenig aus.

Achso, wenn du dir noch Gedanken zum perfekten Anzug für eine Hochzeit machst oder wissen möchtest, welchen Anzug du als Gast auf einer Hochzeit tragen kannst. Dann empfehle ich dir die zuvor verlinkten Beiträge.

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.