Armedangels Spring/Summer 2016

Nur schön und bio ist dem jungen Label Armedangels aus Köln nicht genug. Auch soziale Arbeitsbedingungen und faire Bezahlung für die Menschen, welche hinter dem Label stehen, gehören zum Standard und nicht zur Ausnahme. Und dabei wird nicht unterschieden, ob es der Baumwollbauer in Indien, die Näherin in Marokko oder der IT-ler in Köln ist. Ein schöner Ansatz wie ich finde.

Zudem überzeugt die aktuelle Spring/Summer 2016 Kollektion durch zeitlose Mode, welche auf lange Sicht immer besser dasteht als kurzfristige Trends. Auch auf minderwertige Massenware verzichtet man beim Kölner Label und setzt stattdessen auf hohe Qualität und nachhaltige Kollektionen. In der aktuellen Kollektion setzt das Label auf Scandinavian Chic, etwas Struktur-Sommerstrick, preppy Hemden und urbane Seefahrer-Looks. Ergänzt wird dies durch eingewebte Muster, aufwändige Details, urbane Silhouetten und hochwertige Materialien jenseits der Fast Fashion Wegwerf-Mentalität. Weitere Eindrücke gibt es nachfolgend oder auf der Webseite des Labels.

Armedangels SS 2016 (1)

Armedangels SS 2016 (2)

Armedangels SS 2016 (4)

Armedangels SS 2016 (5)

Armedangels SS 2016 (6)

Armedangels SS 2016 (7)

Armedangels SS 2016 (8)

Armedangels SS 2016 (9)

Armedangels SS 2016 (10)

Armedangels SS 2016 (11)

Armedangels SS 2016 (12)

Armedangels SS 2016 (13)

Armedangels SS 2016 (14)

Armedangels SS 2016 (15)

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.