BjörnBorg Herbst/Winter 2017

Müsste ich mich Stand heute auf ein Label festlegen, welches mich auch nach 2017 noch begleiten wird, dann würde die Antwort BjörnBorg lauten. Zunächst über ein simple Mail, dann über entsprechende Presse Samples auf das Label aufmerksam geworden, weicht es nicht wirklich von meiner Seite. Egal ob es im Alltag der bequeme, minimalistische Pullover oder im Fitnessstudio die Trainingsshirts und Hosen sind, BjörnBorg ist meist da wo ich auch bin. Und wenn ich mir die aktuelle Herbst/Winter Kollektion 2017 so anschaue wird sich daran so schnell auch nichts ändern.

Gut finde ich, dass zwar bei der Trainingskleidung das Label klar zu erkennen ist. Bei den Kleidungsstücken für den Alltag geht das alles eine Spur dezenter. Beide Sparten brauchen sich hinsichtlich Verarbeitung und Qualität allerdings nicht verstecken. Farblich orientiert man sich an klassischen, dunklen Farben: Navy, Grau und Schwarz. Funktioniert aber wunderbar in Verbindung mit dem zurückhaltenden Design.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.