Bond Momente – Gillette erweckt den 007 in jedem Mann

Mit freundlicher Unterstützung von Gillette

Der Agent des britischen MI6 James Bond begleitet sicherlich nicht nur mich schon mein ganzes Leben lang. Seit ich denken kann war James Bond Bestandteil meines Lebens, die ersten Bond Filme habe ich zunächst mit meinem Vater gesehen, dann die älteren Teile gemeinsam mit Freunden und seit einigen Jahren nun mit meiner Frau. James Bond gehört einfach mit dazu, nicht verwunderlich, dass sich dieses Gefühl einstellt, wenn man bedenkt, dass wir mit SPECTRE mittlerweile bei Film Nummer vierundzwanzig angelangt sind.

Um SPECTRE geht es auch im heutigen Beitrag, schließlich stellt sich langsam Vorfreude auf den am 05. November erscheinenden Film, mit Daniel Craig in der Hauptrolle ein. In diesem wird Bond durch eine rätselhafte Nachricht, aus seiner Vergangenheit, auf die Spur einer unheilvollen Organisation SPECTRE geführt. Wie wir unseren britischen Agenten kennen belässt er es nicht dabei nur an der Oberfläche zu kratzen, im Gegenteil, der Doppelnullagent arbeitet sich durch die Schichten der Organisation, um hinter das Geheimnis von SPECTRE zu gelangen.

„Never say no to adventures. Always say yes“. – Ian Fleming

Legal Line . IAN FLEMING ™ & © The Ian Fleming Estate and Ian Fleming Publications

Mehr kann ich dir zum Film und dessen Inhalt gar nicht sagen, da ich bewusst auf Beiträge in anderen Blogs, Webseiten und Wikipedia verzichtet habe, damit der Film tatsächlich ein ganz besonderes Erlebnis bleibt, wenn ich diesen zum ersten Mal im Kino sehe. Sozusagen einer meiner persönlichen Bond Momente, welcher jeder von uns, im Alltag erlebt. Zur Aufklärung des Begriffs „Bond Momente“ ist zu sagen, dass diese von dem James Bond-Schöpfer und berühmten Autoren Ian Fleming inspiriert und durch Gillette derzeit in den Mittelpunkt gerückt werden.

Die aktuelle Kampagne zeigt uns, dass Bond Momente die Augenblicke sind, in denen der Mann souverän und absolut selbstbewusst ist. Natürlich passieren solche Momente nicht einfach, sie sind präzise vorbereitet.

Gillette ProGlide Flexball Chrome Edition_4

Wie bereitet man sich also nun auf solche speziellen Momente vor? Auch hier hat Gillette die passende Lösung, so bietet das Unternehmen seit dem 01. Oktober das limitierte Gillette ProGlide Flexball 007 SPECTRE Geschenkset an, welches das ideale Gadget für das Bond-Styling ist. Aber damit noch nicht genug. Etwas was für uns Fashionbegeisterte Männer sicherlich interessant ist, ist die Tatsache, dass Gillette mit Jany Temime, der preisgekrönten Kostüm-Designerin von SKYFALL und SPECTRE zusammenarbeitet.

Gillette ProGlide Flexball Chrome Edition_1

Am 10. Oktober hat Jany Temime den Gillette Twitter Account übernommen, um jedem Mann die passenden Styling Tipps zu geben, damit er immer und überall perfekt vorbereitet ist. Dabei hatte man die  Möglichkeit ihr Fragen zu stellen, beziehungsweise an ihren Tipps teilzuhaben, wie man als Mann sein ganz persönliches Styling für den perfekten „Bond Moment“ schaffen kann.

Gillette ProGlide Flexball Chrome Edition_2

Ich selbst habe am Samstag, den 10. Oktober, auf dem Twitter Account von Gillette das ein oder andere Mal vorbeigeschaut. Schließlich kann man(n) immer noch etwas lernen, was es hier bei Maenner-Style.de noch nicht zu lesen gab. Der wichtigere Termin für mich steht jedoch noch an, wenn ich versuche Karten für die frühestmögliche Aufführung von SPECTRE zu reservieren. Wünscht mir Glück!

SPECTRE, 007 and related James Bond Trademarks, TM Danjaq.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

3 Kommentare

  1. Moin Sebastian,
    ich habe hier bisher eigentlich immer gerne reingeschaut.
    Natürlich ist mir aufgefallen, dass einige Beiträge, sagen wie mal, gesponsert waren (mit feundlicher Unterstützung von….).
    Aber der Gillette-Beitrag übertrifft das Ganze. Das ist einfach nur Werbung und einfach nur peinlich. Das Titelbild hat mir die den Beitrag zu lesen vergehen lassen.
    Ich wünsche mir wirklich, dass der Faktor Werbung in Zukunft nicht so penetrant gehandhabt wird.

    Beste Grüße,
    Artur

    • Hi Artur,

      vielen Dank für deinen Kommentar und die Äußerung deiner Meinung dazu.

      Es ist in der Tat so das Beiträge, für welche ich Unterstützung jedweder Art erhalte, ab und an hier im Blog veröffentlicht werden. Aus diesem Grund sind diese, wie du bereits erkannt hast, entsprechend gekennzeichnet – „Mit freundlicher Unterstützung…

      Das diese Art der Zusammenarbeit mal mehr, mal weniger für dich passend daher kommt, kann ich auch verstehen. Allerdings versuche ich auch bei unterstützten Beiträgen entsprechenden Mehrwert für den Leser mitzugeben – was mir bei diesem Beitrag vielleicht nicht ganz so gut gelungen ist, da du dies anscheinend als störend empfindest.

      Wenn du einen Vorschlag hast, wie ich das Thema deiner Meinung nach in Zukunft besser angehen kann, freue ich mich über deine Meinung. Werde dir auch nochmal eine Mail dazu schreiben, falls du meinen Kommentar hier nicht sehen solltest.

      Grüße,
      Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.