Cargohosen Herren_Titel

Funktionell und stylisch – die Cargohose für Männer

Wer hätte es gedacht, selbst die Cargohose kann auf eine Geschichte zurückblicken die ihr immerhin schon rund 80 Jahre am Buckel hievt. Und ganz wie Ausstrahlung und Stil andeuten, handelt es sich um eine ziemlich funktionsbeeinflusste und der Coolness zugeordneten Funktionen. Männlichkeit, Raue und Lässigkeit, Eignung für Dschungelaufenthalte, in Schützengräben bei Kampfhandlungen, für Rambo aus den 80ern – Emotionen wie aus vergangener Werbung für die Zigarettenmarke „Memphis“ hebt der Träger dieses Kleidungsstücks aus der Taufe, bewusst oder durch Zufall. Es muss ihm nur bewusst sein um die Charakteristik auch so einzusetzen, wie es ihm zum Vorteil gereicht.

Der Begriff „Cargo“ stammt aus dem Englischen. Frachtgut ist die korrekte Definition. Insofern erhielt sie ihren Namen anhand der innewohnenden Funktionalität, der heute freilich eher im Arbeits- und Sportbereich Einsatzmöglichkeiten beschert werden. In der allgemeinen Freizeit dienen die Taschen eher der Optik aber ist  immer ein gewisses Plus, den Schlüssel oder Geldbörse bequem und sicher am Körper tragen zu können ohne dass es knapp wird oder stört.

Cargohosen Herren_001

Carghosen Herren und deren Geburtsstunde im 2. Weltkrieg

Das Militär im 2. Weltkrieg wusste den einfachen Transport kleinerer Fracht zu schätzen: gerade bei Munition, wie wir später lernen. Nicht nur Jacken, sondern auch Hosen wurden mit Taschen versehen und konnten bereits aus elastischen Materialien hergestellt werden. Immerhin war und ist Bewegungsfreiheit immer eine höchst willkommene Eigenschaft, derer Absenz wir nur der Etikette wegen akzeptieren.

1983 griffen die Briten die Umsetzung dieser Grundidee auf und stattete ihre Soldaten mit einer Art Vorreiter der Cargohose aus – die Idee, mehr als nur eine Tasche auf der Cargohose zu platzieren wurde dem Entwickler damals allerdings noch nicht zuteil. Die US Army griff das Modell jedoch auf und passte es an die Bedürfnisse ihrer Fallschirmspringer an: Diese bekamen bereits zwei riesige Taschen voller Munition mit auf die Reise, griffbereit an den Oberschenkel platziert. Bald wurde das gesamte Militär in Übersee damit ausgestattet.

Cargohosen Herren_002

Die Verbreitung als Arbeitshose war rasch vollbracht und langsam boten sich freilich auch Erzeuger zur Herstellung für private Zwecke der Masse an. Gerade im Sport- und Freizeitbereich setzte sich das gute Stück durch, nie aber ohne Verlust der Ausstrahlung ihrer eigentlichen Zweckwidmung. Einkehr in die Fashionwelt selber gelang ihr allerdings vergleichsweise spät. Erst in den 90ern wurde sie ein kleiner Kult für verschiedene Szenen: Mit lockerem Bündchen und der typisch weiten Passform aus diesem Jahrzehnt standen sie für lässige Streetwear.

Cargohosen Herren_010

Besonders beliebt waren Altbestände aus dem Militär – Coolness pur und zur Unterstreichung maskuliner Expressionen wohl Nummer 1.  Mit dem Aufkommen der Punks, später der Rapper, fanden sich auch in dieser Szene immer wieder Anhänger. Klarerweise griffen auch ideologisch an den 2. Weltkrieg verbundene Personen auf das Kleidungsstück dieses Zeitalters zurück aber eine Zuordnung auf die jeweilige Weltanschauung ist mit der Cargohose bislang nicht verbunden. Die Cargohose konnte trotz heikler Ursprünge ihre Neutralität in jeder Hinsicht verteidigen.

Cargohosen Herren_003

Cargohosen und die Gegenwart

„Alle im Leben trifft man zwei Mal“ lautet die Devise für jene, die mit Personen oder Begebenheiten noch nicht ganz abschließen möchten. Auch die Cargohose und ihr Style gelten noch lange nicht als archiviertes Relikt der letzten Jahrhunderthälfte vor dem Millennium. Tatsächlich hauchte man ein Jahrzehnt später der funktional entwickelten Erscheinung neues Leben ein – allerdings mit passender Modifikation durch einen engeren Schnitt.

Um klar zu sein: „Eng“ sind sie deswegen nicht. Nur der extrem weite Style der 80er ist gnadenlos passé – die Cargohose ist nach wie vor bequem und engt nicht ein. Sie ist aber aktuell eher gerade geschnitten und nicht bewusst „aufgebläht“ wie die Fledermaus-Schnitte aus anno dazumal, die sich á la Boy George auch beim Beinkleid zeigten und mehr oder weniger die eigentlich vorhandene Männlichkeit wohl neu definierten.

Cargohosen Herren_004

Auch Farbgestaltung und andere Details herrschen heute vor. Wer also nicht im Retro-Style ein Original aus einer Armee aufweisen kann, sollte sich an den trendigen Modellen von heute orientieren – eine Cargohose aus den 80ern kann nicht mehr so gut punkten, selbst wenn man sie noch im Kleiderschrank liegen hätte. Wer jedoch einen Oldschool-Vibe wagt, liegt auch dabei richtig. Die Ansichten dazu sind allerdings gespalten. Die aktuell eher karottenförmige Ausgestaltung verkörpert den Zeitgeist und erweckt eher hippe Assoziationen.

Cargohosen Herren_011

Der Camouflage-Look der Carghose für Herren

In Tarnfarben und -muster gehüllt – mit tatsächlichem Tarneffekt freilich nur bei Kulissen im Dickicht – gestaltet sich diese Aufmachung schon geradezu als traditionell für Cargohosen. Auch wer nicht an Dschungel-Camps teilnimmt aber vielleicht im Freundeskreis beim Siedeln hilft oder sonst einmal unter Publikum zupacken muss, ist mit diesem Style sehr gut beraten. Denn egal, ob Kugelschreiber, Maßband oder persönlicher Krimskrams: am Oberschenkel griffbereit auffindbare Utensilien sind immer ein Mehrwert und der Look ist sehr eigenwillig.

Cargohosen Herren_005

Wem er gefällt, ist reine Geschmackssache und ausbaufähig mit vielen aktuellen Accessoires auch für den Herrn, gerade im Bereich der Arm- oder Halsbänder. Und solche Kleidungsstücke sind bei der Herrenmode generell rar zu finden. Vielleicht ist es hier gerade die maskuline Betonung, welche das Risiko zum Kitsch hin minimiert.

Naturfarben als Alternative

Beige, khaki, olivgrün, sämtliche Brauntöne aber auch anthrazit und schwarz sind die typischen Farben für Cargohosen. Richtige Farben wie Rot oder Blau würden die Zweckbestimmung fast schon verniedlichen und der Erscheinung einen anderen Ausdruck verleihen. Aufdrucke sind in unterschiedlichsten Varianten erhältlich und reine Geschmackssache. Jedenfalls bietet die Cargohose und ihr etikettenfreier Style auch Gelegenheit zum Ausdrücken seiner Messages.

Cargohosen Herren_006

Spiel mit Kombinationen ist erlaubt

Heute sind die Einsatz- aber auch Kombi-Möglichkeiten breiter als zur Jahrtausendwende. Einerseits sind Cargohosen bereits gewohnte Anblicke und haben so ihr Polarisierungspotenzial verloren, andererseits ist die engere Passform auch salonfähiger als früher. Die Charakteristik wird davon bestimmt, was man dazu trägt. Vom Schuhwerk bis zum Accessoire spielt hier alles hinein.

Sie können nur beispielhaft umrissen werden und inspirieren auch zu eigenen Ideen: Sneakers etwa schwächen Eindrücke rebellischer Ambitionen ab und ersetzen sie durch eine sportliche Komponente. Ein weißes Oberteil – wir sprechen nicht von einem Hemd, sondern von diversen modernen Shirts – ebenso.

Cargohosen Herren_007

Ein eleganterer Touch als bei anderen Farben wird dem Gesamtausdruck verliehen. Combat Boots belassen den ursprünglichen Eindruck, unterstreichen eher in die funktionelle Ebene und geben insofern ein stimmiges Gesamtbild anderer Natur ab. Manche empfehlen Denim-Hemde dazu – eine grandiose Idee. Dazu würde ich persönlich eher Sneakers oder Freizeitschuhe in dunkler Farbe kombinieren.

Wer den Stilbruch liebt, aber dabei stilsicher ist, kann ein völlig anderes Experiment wagen. Dazu muss man aber eine enger geschnittene Cargo wählen: mit neutral bis elegantem Herrenschuh, Hemd und Sakko bewegt man sich noch in der gesellschaftlichen Mitte. Wer dazu noch eine, besser schmale, Krawatte oder Schlips trägt, tritt bereits etwas gewagt auf. Das kann in richtiger Gesellschaft aber durchaus positiv besetzt sein und zeugt jedenfalls von fundiertem Modebewusstsein gepaart mit einer gesunden Portion Mut.

Cargohosen Herren_008

Grundsätzlich finde ich eine Jeansjacke dazu ideal aber es darf auch einmal ein Cardigan oder Blouson sein. Bei sportiv besetzten Anlässen lassen sich die Beine hochkrempeln und das Outfit erstrahlt wieder in einem etwas anderen Licht.

Kurz gesagt: Wer Abwechslung liebt und mit etwas Phantasie ausgestattet ist, ist mit der Cargohose gut bedient. Sie ist auch ein perfektes Werk- oder Spielzeug für den Verwandlungskünstler.

Cargohosen Herren_009

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.