Dockers Insignia Chino_001

Chinos müssen nicht zwingend khakifarben sein, wie uns die Dockers Insignia in gravel zeigt

Gerade im Frühling sind nicht nur Jeans oder Stoffhosen eine Option, um ein Outfit zu komplettieren. Chinos bieten sich hierfür auch großartig an. Ben hatte schon vor einigen Jahren einen Beitrag zu bunten Chinos für den Frühling veröffentlicht und auch 2016 trifft dieser noch zu.

Aus diesem Grund habe ich mich entschieden dir die Dockers Insignia Chino in gravel vorzustellen. Diese lässt sich wunderbar mit T-Shirts, Polo-Shirts und Hemden kombinieren, insbesondere mit diesem T-Shirt mit Farbverlauf, einem meiner letzten Style Tipps.

Dockers Insignia Chino_002

Bereits in meinen Basics in Schwarz und Weiß habe ich Chinos als Alternative zu Jeans vorgestellt. An den Hosen von Dockers spricht mich vor allem die Farbe an, da diese nicht allzu auffällig ist, sich aber dennoch wunderbar in eine Vielzahl von Outfits einbringen lässt.

Abgesehen vom unifarbenen Look ist auch die restliche Erscheinung der Chino eher minimalistisch gehalten, der einzige Akzent wird über ein Labelstitching über der Gesäßtasche gesetzt. Die Chino setzt bei der Passform auf einen Slim Fit Schnitt. An Taschen wartet das Beinkleid mit zwei Gesäßtaschen sowie Seitentaschen auf. Ein verdeckter Zip-Fly Verschluss schließt die Hose.

Das Model auf den Fotos ist 188 cm groß und trägt Größe 31×34, dabei hat die Hose eine Beininnenlänge von 84 cm sowie eine Außenlänge von 106 cm. Beim Material setzt die Chino auf einen Materialmix bestehend aus 98% Baumwolle und 2% Elasthan.

Dockers Insignia Chino_003

Hinsichtlich der Pflege ist zu beachten, dass die Chino bei 30°C in der Maschine gewaschen werden kann. Weitere Details und Möglichkeiten zur Kombination der Dockers Insignia Chino in gravel findest du auf der zuvor verlinkten Webseite.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.