Maenner-Style_DaGallo

Maenner-Style.de x DaGallo – auf dem Weg zur eigenen Jacke

Im heutigen Beitrag möchte ich euch mit einem ganz besonderen Projekt vertraut machen, welches gerade hinter den Kulissen bei Maenner-Style.de am Laufen ist. Dabei handelt es sich um etwas ganz Neues, nicht nur für mich sondern auch für das Unternehmen DaGallo, welches mich angesprochen hat. Nachfolgend gibt es für euch die Kurzfassung des Projektes, bevor ihr mehr über das Unternehmen, den aktuellen Stand des Projektes und die Möglichkeit erfahrt euch selbst mit einzubringen.

DaGallo ist eine Berliner Manufaktur für funktionale Kleidung und kommt aus dem Segelsportbereich. Dort haben sie bereits zahlreiche internationale Crews individuell ausgestattet. Um deren Know-How aber auch anderen Branchen zugänglich zu machen, haben sie ein neues Projekt gestartet.

DaGallao Crews

Unter dem Motto „von Seglern für Abenteurer“ möchte DaGallo gemeinsam mit mir ein Jackenmodell entwickeln, welches einen urbanen Lebensstil mit den Anforderungen an Funktionsbekleidung vereinbart. Dabei kann der Ansatzpunkt für das neue Modell eine alte Lieblingsjacke sein oder ein bestimmtes Thema (Architektur, Design, Autos) oder einfach ins Blaue geraten. Schlussendlich geht es darum, dass wir gemeinsam eine Jacke schaffen, welche sich im urbanen Alltag bewähren kann.

DaGallo – Wer ist das?

Obenstehend habt ihr nun die Kurzfassung des Projektes gelesen, nun möchte ich allerdings ein wenig weiter ausholen und zunächst meinen Partner beziehungsweise die Firma ein wenig genauer vorstellen, mit welcher ich mich auf den Weg zur eigenen Jacke befinde.

DaGallo ist ein junges Berliner Textilunternehmen mit einer langen Geschichte. Die Manufaktur wurde 2005 von dem Ehepaar Daniel und Katharina Becher gegründet, dabei hatten die Beiden den Vorteil auf Räume der Textilfabrik zurückzugreifen, welche schon seit Jahrzehnten im Familienbesitz ist. Seitdem entstehen in diesen Räumen, wo seit über fünf Jahrzehnten Spitzen und Stickereien gefertigt werden, hochwertige und stylische Segelbekleidung.

Als eines der ersten Hilfsmittel, bei der Produktion kam eine Nähmaschine, ein Erbstück der Großmutter, Baujahr 1945, zum Einsatz. Mittlerweile haben sich noch einige, moderne Maschinen dazugesellt, die Nähmaschine der Großmutter kommt dennoch immer wieder zum Einsatz.

DaGallo Produktion_002

Ebenso, wie sich der Maschinenfuhrpark vergrößert hat, hat sich auch der Wirkungskreis von DaGallo mit der Zeit langsam ausgeweitet, und dennoch bleiben sie in der Region Berlin/Brandenburg verwurzelt. Denn hier ist der Firmensitz des Unternehmens, dort werden die Modelle entworfen und auch nach wie vor genäht. Die Stoffe bezieht die Manufaktur überwiegend aus einer kleinen Weberei in Sachsen, zu einem kleinen Teil auch aus Norditalien und Schweden. Der größte Produktionsstandort des Unternehmens liegt im polnischen Szczecin – was nur zwei Stunden von Berlin entfernt liegt und eigentlich auch zur Region gehört.

DaGallo Produktion_001

Auf dem Weg zur eigenen Jacke – erste Gedanken

Wie bereits in der Einleitung des Beitrags zu lesen ist dies keine Anfrage, welche einen täglich erreicht und schon etwas spezieller ist. Aber gerade dies macht dieses Projekt so interessant. Zunächst hatte ich noch meine Bedenken, da ich keine Ahnung von Schnitten, Kompositionen, usw… habe, zumindest wenn man es aus handwerklicher/fachmännischer Sicht beurteilt. Meine Meinung, was mir gefällt und gut ausschaut habe ich natürlich und die, versicherte mir Daniel, reicht auch vollkommen aus.

Ich soll einfach Mal mit meinen Vorschlägen aufwarten, wie ich mir meine ideale Jacke vorstelle, welche Details und Besonderheiten diese aufweisen soll und um die Feinheiten der Umsetzung kümmert sich dann DaGallo. Hört sich doch echt verlockend an und so haben wir uns nach ein paar Mail entschieden zu telefonieren um weitere Details zu klären. Dabei hat sich gezeigt, dass Daniel nicht nur mit seinen Mails, sondern auch am Telefon sympathisch rüber kommt. Auch habe ich gleich gemerkt, dass man sich auf derselben Ebene bewegt und als Partner bei diesem Projekt wahrgenommen wird und nicht nur als „Ideengeber“.

Meine Ideen habe ich mithilfe von einigen Fotos, meiner bereits vorhandenen Jacken, visualisiert und näher beschrieben. Damit ihr auch eine Vorstellung meiner Idee für eine Jacke bekommt, habe ich euch nachfolgend die Informationen, welche ich an DaGallo weitergeleitet habe eingebunden.

Was Daniel und sein Team daraus gemacht haben, seht ihr im Anschluss daran. Aber auch ihr sollt/könnt euch mit einbringen und könnt mir in den Kommentaren eure Meinung dazu hinterlassen, was eine Jacke für den urbanen Alltag eurer Meinung nach benötigt oder worauf man getrost verzichten kann. Somit haben wir alle die Möglichkeit, die „perfekte“ Jacke für den urbanen Alltag zu gestalten.

Meine ersten Überlegungen zur urbanen Jacke für den Alltag

Als ich mir Gedanken für die meine Vorstellung einer Jacke gemacht habe, habe ich mich zunächst ein wenig einschränken müssen. Schließlich wird es nicht der Fall sein, dass es eine Jacke gibt, welche man das ganze Jahr über tragen kann. Daher habe ich mich auf die Zeit vom späten Frühling bis frühen Herbst beschränkt. Sprich, eine Jacke für wärmere Tage und kühlere Abende. Als wichtige Eigenschaften habe ich mich darauf festgelegt, dass die Jacke Nässe abweisend und Atmungsaktiv sein soll.

Generell soll der Schnitt der Jacke eher Körperbetont und nicht zu stark herabhängend sein, denn es gibt meiner Meinung nach nichts Schlimmeres, als wenn man mit einer Art Kartoffelsack herumläuft, welcher sich auf den zweiten Blick als übergroße Jacke herausstellt. An den nachfolgend eingebundenen Fotos seht ihr, wie das Ganze ausschauen sollte.

DAGALLO_013

DAGALLO_014

Weiterhin soll die Jacke sowohl im urbanen Stadtalltag, als auch im Büro tragbar sein. Daher ist ein minimalistisches Design gewünscht, welche sich eher auf die wichtigsten Eigenschaften konzentriert und nicht zu viel durch viel “Verzierung/Akzente” auffällt. Daher sollten die Außentaschen beide mit Reißverschluss zu schließen sein, allerdings soll dieser unauffällig untergebracht werden.

DAGALLO_009

DAGALLO_010

Im Inneren der Jacke sollen, wenn möglich, zwei Innentaschen untergebracht sein. Eine davon dient als Smartphone-Tasche und hat eine angeschlossene Kopfhörerkabelführung, welche am Kragen der Jacken herauskommt – diese soll ähnlich wie im nachfolgenden Foto angebracht sein, ein Verschließen ist nicht zwingend notwendig, da das Smartphone leicht erreichbar bleiben soll.

DAGALLO_011

Die andere Innentasche dient zur Aufbewahrung von Geldbörse, Schlüssel oder Ähnliches. Geschlossen wird diese über einen Reißverschluss, hierbei soll dieser wenn möglich ein wenig im Saum der Jacke versteckt sein.

DAGALLO_001

DAGALLO_002

DAGALLO_008

Beim Verschluß der Jacke, durch einen Reißverschluß, soll darauf geachtet werden, dass unter diesem Stoff/Membran oder Ähnliches vorhanden sein soll, welcher verhindert das bei Regen Wasser direkt auf die Brust kommt. Quasi eine Art eingebaute Stoppfunktion gegen Wasser.

DAGALLO_003

Am Saum der Jacke soll die Möglichkeit gegeben sein diese enger zu ziehen, beziehungsweise an den Körper heranzuziehen. Dies kann beispielsweise wie in nachfolgendem Foto zu sehen sein geschehen (Zugverschluß).

DAGALLO_004

Weiterhin soll die Jacke über eine Kapuze, eventuell abnehmbar verfügen. Diese soll wie der Saum ebenfalls enger zu stellen sein. Wünschenswert wäre es, wenn der Kragen hoch zu schließen ist, um einen Schutz gegen Wind und Wetter zu bieten.

DAGALLO_005

DAGALLO_006

DAGALLO_007

An den Ärmeln soll wenn möglich und zum Design passend eine Führung für den Daumen vorhanden sein, so kann man die Jacke in den kühleren Jahreszeiten bequem über die Handfläche tragen und ist auch ohne Handschuhe ein wenig vor der Kälte geschützt.

DAGALLO_012

Soweit meine ersten Vorstellungen zur Jacke, welche aus der Kooperation von Maenner-Style.de und DaGallo entstehen soll.

Das hat DaGallao aus meinen Vorstellungen gemacht

Daniel und sein Team haben sich relativ zügig daran gemacht, meine Vorstellungen zunächst in einer Skizze unterzubringen. Damit man bildlich vor Augen geführt bekommt, wie die spätere Jacke nun eigentlich aussehen soll. Dabei muss allerdings gesagt werden, dass es sich hierbei um den ersten Entwurf und keine endgültige Version der Jacke handelt. Aber schaut am besten selbst.

DaGallo_Konzept

Persönlich bin ich von diesem ersten Entwurf ganz angetan, zumindest merkt man, dass wir von unserer Vorstellung der Jacke in die gleiche Richtung blicken. Damit ist die Reise zur eigenen Jacke noch nicht zu Ende, vielmehr hat es gerade erst angefangen. Denn nun geht es eben weiter, Details müssen geklärt werden, wie beispielsweise die An- beziehungsweise Unterbringung der Kapuze sowie die Auswahl der Stoffe und Farben und Absprachen getroffen werden.

Hierzu erhalte ich in den nächsten Tagen erste Stoffmuster, damit ich diese fühlen und betrachten kann und treffe eine Auswahl aus diesen. Zwischendurch wird sicherlich noch das ein oder andere Telefonat mit Daniel geführt werden um Details zu klären beziehungsweise die weitere Vorgehensweise zu besprechen. So oder so werden DaGallo und Maenner-Style.de noch ein paar spannende Wochen/Monate miteinander zu tun haben und auch euch halte ich hier im Blog regelmäßig auf dem Laufenden.

Bringt euch mit ein

Natürlich möchte ich euch auch die Möglichkeit bieten, bei der Gestaltung der Jacke mitzuwirken. So könnt ihr mir gerne in die Kommentare oder per Mail schreiben, was für euch bei einer Jacke für den urbanen Abenteuerer ein unbedingtes muss ist. Dabei ist mir eure Meinung sehr wichtig, denn es gibt doch durchaus verschiedene Vorstellungen, was man in seiner Jacke unbedingt vorfinden möchte und ein Austausch ist daher durchaus sinnvoll. Ansonsten interessiert mich natürlich auch, was ihr sonst so von dem Projekt haltet?

Damit ihr auf aktuellem Stand bleiben könnt, empfiehlt es sich den Blog weiterhin fleißig zu verfolgen. Gerne könnt ihr auch Mal im Blog von DaGallo vorbeischauen sowie meinem Instagram-Account folgen, da dort sicherlich auch die ein oder anderen Fotos zukünftig vorzufinden sein werden.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

3 Kommentare

    • Das zieht sich leider ein wenig, da DaGallo ziemliche Nachfrage nach dem bereits bestehenden Programm hat und dies erstmal bedienen muss. Gestorben ist es allerdings nicht und vielleicht kann ich euch nächsten Monat bereits einen weiteren Einblick geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.