Dating – Knigge: Do’s und Don’ts

Hast du  gerade vor, deine neue Bekanntschaft näher kennen zu lernen oder interessierst du dich für eine ganz spezielle Frau?

Damit beim Date auch wirklich nichts schief läuft, und die angebetete Dame lange Interesse an dir hat, möchte ich euch heute die wichtigen Tipps zum Thema Dating-Knigge verraten. Denn so steigen die Chancen für eine langfristige Beziehung.

Frauen sind verschieden und jede Frau tickt anders, trotzdem lieben wir Frauen bestimmte Rituale, die uns zeigen, dass ein Mann ernsthaftes Interesse an uns hat.

Dating-Knigge, Regel Nr. 1: Werde kreativ bei der Auswahl der Location

Überrasche die Dames deines Herzens doch einmal mit einem außergewöhnlichen Date. Gute Treffpunktmöglichkeiten sind der Zoo, die Sommerrodelbahn, die Eislaufbahn, gemeinsam in ein Museum gehen, zum Comedy oder in ein Varieté Theater. Natürlich denkt man, chic Essen gehen ist vorteilhafter. Muss aber nicht sein. Essen gehen ist und bleibt der Klassiker, aber auch wir Frauen lieben Überraschungen. Bei gemeinsamen Aktivitäten hat man oftmals mehr Spaß, kann lachen, sich viel erzählen und es entstehen weniger Gesprächspausen. Manche Frauen fühlen sich auch im Edelrestaurant nicht wohl.

Dating-Knigge, Regel Nr. 2: Sei großzügig und zeig, dass du ein Gentleman bist

Natürlich können wir unser Essen oder den Kinobesuch selbst bezahlen. Und wir arbeiten auch gerne für unser eigenes Geld. Dennoch schätzen die meisten Frauen einen Mann, der Sie beim 1. Date wie eine Königin behandelt und sie einlädt. Großzügigkeit finden wir einfach sexy. Wer auf getrennte Rechnungen besteht – und das oftmals noch sehr uncharmant in Anwesenheit der Dame,  darf sich nicht wundern, wenn sich die Traumfrau nicht mehr meldet und auch nicht mehr auf Anrufe reagiert. Mein Geheimtipp: ein wahrer Gentleman zahlen heimlich, während die Dame kurz auf der Toilette ist. Das machen wir immer, kurz bevor wir das Restaurant verlassen, um unser Make-up ein wenig aufzufrischen. 🙂

Dating-Knigge, Regel Nr. 3: Mit guten Manieren punkten

Ich gebe zu, mir sind gute Umgangsformen einfach wichtig. Die alten Kavaliersregeln wissen viele Frauen zu schätzen. Denn sie zeigen uns, ob der Mann aufmerksam ist und wahres Interesse an uns hat. Zu den wichtigsten Benimm-Regeln im Privatleben zählen: die Tür aufzuhalten, den Mantel abnehmen, ihr den Stuhl zurechtrücken,  ihr Wein nachzuschenken und  ihr beim Bestellen den Vortritt zu lassen.  Auch wenn dir das schwer fällt, hier kannst du wirklich punkten. Sei einfach aufmerksam und tragen dazu bei, dass  sich deine Herzensdame in deiner Gegenwart wohl fühlt. Aber bitte nicht übertreiben: auch wenn wir zwischendrin auf die Toilette müssen, erwarten wir nicht, dass Mann jedesmal aufstehen und uns den Stuhl zurecht rücken muss.

Dating-Knigge, Regel Nr. 4: Wenig Körperkontakt beim 1. Date

Wir Frauen reagieren in der Regel sehr empfindlich auf Körperkontakt und fühlen uns schnell unwohl, wenn uns jemand, den wir noch nicht gut kennen, zu nah kommt und unsere intime Distanzzone überschreitet. Keine Sorge, wir merken genau, wenn ein Mann „versehentlich“ ihren Arm streift. Überlass das Spiel der kleinen Berührungen besser der Frau, denn dadurch signalisiert sie, dass sie das auch möchte. Mein Tipp für das 1. Date: Halte deine Finger im Zaum – auch wenn die Dame noch so attraktiv ist. Begrüßen und Verabschieden mit Händedruck oder ein Küsschen auf die Wange sind jedoch erlaubt.

Dating-Knigge, Regel Nr. 5: Richtig kommunizieren

Menschen, die gut kommunizieren können und sich für andere Menschen interessieren, sind immer im Vorteil. Zu einer guten Kommunikation gehört auch das aktive Zuhören.  Stelle zur rechten Zeit die richtigen Fragen, halte Blickkontakt, lächeln so oft es geht und mache Ihr kleine Komplimente. Höre genau hin, was sie sagt, zeige Interesse und frage auch gerne mal nach. Was wir Frauen überhaupt nicht mögen, sind Blender oder Männer, die angeben, lügen, lästern oder schmutzige Witze machen. Gespräche kannst du mit Anekdoten aus dem Alltag, Erzählungen von Reisen und spannenden Orten oder auch mit kleinen Details aus dem Arbeitsleben schmücken.

Dating-Knigge, Regel Nr. 6: Das zweite Date vereinbaren

Wenn der Abend gut gelaufen ist, vereinbart man meisten ein zweites Date. Auch wenn in vielen Ratgebern steht, dass man sich unbedingt am nächsten Tag melden muss, bin ich der Meinung, dass man sich auch zwei Tage Zeit lassen kann. Aufdringlichkeit kann auch unerotisch sein.  Trotzdem solltest du dir zwei, drei Tage Zeit lassen, bis du dich wieder bei ihr meldest. Es gibt kaum etwas Unerotischeres als Aufdringlichkeit, so gerne du deine Traumfrau auch wieder sehen möchtest. Eine moderne Frau hat eben auch ihr eigenes Leben, dass du gerne bereichern kannst.

In eigener Sache – neue Kategorie im Blog

Wie ihr sicherlich gemerkt hat, setzt sich der aktuelle Beitrag von Janine Katharina mit dem Thema Dating und Benimm-Regeln auseinander und auch zukünftig möchte sie zu diesen Themen hilfreiche Beiträge veröffentlichen. Daher gibt es mit diesem Beitrag startend die neue Kategorie „Knigge“ im Blog, in welcher sich hilfreiche Benimm-Regeln und die Do’s und Don’ts des Alltags wiederfinden. Also schaut vorbei und entdeckt dort mit der Zeit immer neue, hilfreiche Beiträge.

– – – –
Copyright Foto: pio3-fotolia.com #58024973

About Janine Katharina Pötsch

Janine Katharina Pötsch Stilexpertin, Outfit- und Dresscode Beraterin, Image Coach, zertifizierte Knigge Trainerin, Visagistin und Personal Shopperin. Sie trainiert und coach Privatkunden aus allen Branchen, Selbstständige, Politiker, Führungskräfte, Ärzte und Menschen, die sich privat und beruflich verändern möchten. Businesskunden, Unternehmen und Hotels berät sie mit spannenden Vorträgen, Seminaren und Workshops zu den Themen
Stil, Image, Etikette, Auftreten und Wirkung.

Frau Pötsch ist bekannt aus TV, Rundfunk und Presse (SZ Online, TZ, Merkur, BR, Antenne MV, Radio Fantasy, Pro7, Sat1, N24 und RTL2). Neben Ihrer Tätigkeit als Autorin für Männer Style ist sie auch den Weka Verlag als Co-Autorin für die Facebook „Treffpunkt Bürgermeister“ eine sehr gefragte Expertin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.