thumbnail

Der „Basics“ Style

Ist euch schonmal aufgefallen, dass es Leute gibt, die super modisch wirken, obwohl sie nichts besonderes tragen? – Das nenne ich den „Basics“ Style.
An Tagen wo mal wieder all meine Lieblingsstücke in der Wäsche sind, oder ich einfach nur verschlafen habe, greife ich auch gerne mal zu dieser Art der Bekleidung. Im Grunde besteht der Style aus einem einfachen Prinzip: Sorge für eine leere Leinwand und setzte gezielte Aktzente. Dies gelingt einem am einfachsten mit einer einfachen Hose und einem weißen T-Shirt.

American Apparel: Sheer Jersey Short Sleeve Deep V-Neck

American Apparel: Sheer Jersey Short Sleeve Deep V-Neck

Die Basics:
Das T-Shirt sollte am besten weiß sein, denn das lässt euch ganz von alleine strahlen. Alte oder graue T-Shirts haben oft die Eigenschaft euren Hautton fahl erscheinen zu lassen. Die weißen Shirts von H&M (für 5€) bilden bei mir relativ häufig die „Leinwand“! Denn was ich vermeiden möchte, sind irgendwelche Aufdrucke, Marken-Namen oder Logos, die zu viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Und aus dem Alter, wo „Markenkleidung“ einen noch vor Prügel in der „großen Pause“ gerettet haben, sind wir ja glücklicher weiße raus.
Da Denim auch wieder etwas stärker kommt, empfehle ich eine klassische blue Jeans, z.B. die Levi’s 511 oder die Diesel Tepphar 8QS. Für den schmaleren Geldbeutel, darf es aber auch die Jeans von H&M sein. Für die Füße eignen sich jede Art von legerem Fußwerk. Ich kombinieren ganz gerne meine „Converse All Star Light Hi“ dazu, da sie sonst relativ unberührt im Schuhregal stehen würden. Wäre doch schade drum!

 

Die Accessoires:
Jetzt könnt ihr den Look noch aufpeppen, indem ihr ein paar Accessoires, wie eine Uhr, einen auffälligen Gürtel oder ein Halstuch anlegt. Mein persönlicher Favorit derzeit ist ein Halstuch mit Aztekenmuster von ASOS. Wir Männer dürfen auch etwas mutiger mit Schmuck umgehen. Was haltet ihr denn z.B. von dieser Schnürsenkel-Anker-Kombination als Halskette?

Die Accessoires müssen natürlich mit Bedacht ausgewählt werden, die Mischung macht’s! Und wenn ihr nichts passendes zur Hand habt, dann gilt der alt bekannte Spruch: Weniger ist mehr!

About Ben

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" oder ein "+1" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.