Der neue Duft von Davidoff – The Game

Ein fast jeder Mann kennt den Duft-Klassiker von Davidoff, „Cool Water“. Ein Duft, der der Marke zu weltweiter Bekanntheit verhalf. Vielleicht lag es auch immer an den unsagbar schönen Männer, die in den Werbekampagnen auftauchten. So waren u.a. schon die Schauspieler Paul Walker oder Josh Holloway die Gesichter, die die Marke Davidoff verkörperten.

The Game

Doch seit dem 21. Januar 2013 gibt es von Davidoff einen neuen Duft, „The Game„. Dieser spielt nicht nur mit der Sinnlichkeit an sich, sondern auch mit dem Spiel der Verführung. Denn ob Mann und Frau sich riechen können entscheidet nicht zuletzt, ob das „Spiel“ in den nächsten Satz geht, oder ob man eine Bauchlandung macht. – Es ist ein vorsichtiges Abtasten, ein genaues Beobachten und Timing, um im perfekten Moment alle Karten auszuspielen, die man auf der Hand hat. Ein bisschen wie Poker. Ganz bewusst.

davidoff_the_game_03 davidoff_the_game_02

Auch die passende Kampagne nimmt dieses Bild auf und spielt die Verführung bei einer Runde Poker aus. Mit Happy End! The Winner takes it all! – Und so ist auch schon der Flacon wie ein Stapel Casino-Chips gestaltet. Doch auch ohne all diese Bilder hat der Duft sein ganz eigenes Gesamtbild. Er ist unglaublich elegant, etwas süßlich, aber mit der nötigen herben Note von verschiedenen Hölzern. Kein Duft für jeden Tag, aber ein Duft mit dem man passend gekleidet, ein echtes Ass aus dem Ärmel schütteln kann.

Das erste mal, als ich den Duft auf mein Handgelenk aufgesprüht und daran gerochen habe dachte ich zunächst, dass es sich hierbei eventuell auch um ein Frauen-Parfüm handeln könnte. Die herberen Duft-Noten erheben sich erst langsam aus dem Gesamtbild. Und genau diese Mischung macht es so unglaublich speziell! Davidoff’s „The Game“ ist super mondän. Ein Duft für Männer von Welt, sehr elegant. – Ich habe mich ein wenig in diesen Duft verliebt und bin froh ihn jetzt auf meiner Rechnung zu haben. Das solltet ihr auch!

Verlosung

davidoff_the_game_01

Aber da ich weiß, wie schwer es ist durch bloße Worte einen Duft nur annähernd erahnen zu können oder dessen Wirkung nachzuvollziehen, haben wir etwas ganz besonderes für euch. Denn wir dürfen 2x 100ml Davidoff – The Game (!!!) unter euch verlosen und euch damit ebenfalls die Chance geben, das Parfüm ganz ausführlich zu testen.

Ihr müsst uns dafür einfach nur in den Kommentaren schreiben, welches euer bester Tipp ist, um im Spiel der Verführung zu punkten. Wie kriegt ihr eure Wunschdame dazu, all ihre Karten auf den Tisch zu legen! (Für die Frauen: dreht den Spieß einfach um!) – Bitte achtet auf die korrekte Angabe eure E-Mail Adresse!

Teilnahmebedingungen: Teilnehmen kann jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist und dessen Lieferadresse sich in Deutschland befindet. Die Verlosung läuft bis zum 03.02.2013 um 23:59 Uhr. Wir wünschen allen viel Glück!

UPDATE: Insgesamt haben sage und schreibe 92 Leser an unserem Gewinnspiel teilgenommen. Das hat uns wahrlich vom Hocker gerissen. Die Glücksfee hat auch bereits zwei Gewinner gezogen und kontaktiert. Wenn ihr nicht zu den glücklichen Gewinnern gehört habt, nicht traurig sein, das nächste Gewinnspiel für unsere aller treusten Leser steht bereits in den Startlöchern!

About Ben

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" oder ein "+1" geben würdest.

93 Kommentare

  1. Erster Eindruck:
    gepflegt, sportlich elegant, dezenter duft, be a Gentleman

    mach ihr Komplimente wenn sie ungeschminkt ist, dadurch haben diese die 10 fache Bedeutung, für sie!
    verteidige dein Revier..

    zeig ihr dass du keine anderen Frauen brauchst,
    und schon legt sie die Karten auf den Tisch, und das Spiel gehört dir!

    von eurer österreichischen Community!
    liebe Grüße

  2. Um mal beim Pokern zu bleiben… Man(n) braucht Zielstrebigkeit, muss seinen Gegner einschätzen können, gutes Timing und ein bisschen Glück, dann kann man auch mal mit schlechteren Karten gewinnen ;
    In diesem Sinne… All in!

  3. Ich bekoche meinen Mann excellent, stelle eine guten Rotwein auf, verwöhne ihn mit meiner Spezialmassage, gehe mit ihm in unseren Whirpool danach bin ich hundertprozentig die Siegerin in diesem Pokerspiel, da er die Karten todsicher alle aufdeckt.

  4. Na ein guter Duft is schon mal ein Anfang,ohne den wird jegliche Annäherung im Keim erstickt 😉 Ansonsten sollten auf keinen Fall zu viele Pärchen dabei sein,das erschwert die beziehungsfindung 😉
    Ansonsten hilft nur einen offene und „eloquente“ Art,nix is schlimmer als Schweigen 😉

  5. Im Spiel der Verführung geht es ja darum, dass die Frau sich für dich entscheidet. Man(n) muss das verkörpern, was Frauen wollen: z.B. einen geheimnissvollen, interessanten und selbstbewussten Mann. Mein Tipp: Finde elegant heraus nach was sich deine Herzdame sehnt und überschütte sie damit!

  6. Genug von sich preisgeben, um Vertrauen zu erwecken, aber ebensoviel unausgesprochen lassen, um interessant zu bleiben und überraschen zu können.

    😉

  7. Man sollte natürlich sein, es darf nicht gespielt wirken. Und nett aber nicht zu nett und aufmerksam sein, sodass man nicht gleich alle Karten auf den Tisch gelegt hat

  8. Einfach die Mitte treffen:
    Und zwar die goldene Mitte zwischen verstohlen hinschauen und angaffen und zwischen Schnute ziehen und wie Sarah Jessica Parker anzulachen.
    Schafft man dies, ist der Anfang gemacht.

    Wenn man dann nicht zufällig starke optische Gemeinsamkeiten mit Jim Carrey in „Dumm und Dümmer“ hat und sich einigermaßen artikulieren kann, sind die Häschen schon fast im trockenen und man darf endlich den Rammler spielen 😉

  9. Man(n) sollte sich nicht verstellen.
    Ein verstellter Charakter wirkt zu aufgesetzt. D.h die Frau kann einem sprichwörtlich in die Karten schauen 😉

  10. „Der erste Eindruck der zählt der letzte bleibt!“
    Also wer es schon am Anfang verhaut hat es schwer.
    Und Selbstbewusstsein ist das wichtigste.

  11. Man sollte sich so geben wie man ist. Souverän gepaart mit Humor. Man sollte interessiert sein, aber nicht das Gefühl vermitteln, dass man leicht zu haben ist.
    Zwischendurch immer eigene Erfahrungen ehrlich einstreuen.
    Dazu noch aufmerksam zuhören, was die Dame erzählt, um gezielte Rückfragen stellen zu können.

  12. Um das Herz von jemanden zu gewinnen, sollte man nur ganz natürlich sein. Sich verstellen bringt nix, das geht früher oder später in die Hose. 😉

  13. Wenn ich mit meinen grünen Augen dem Gegenüber tief in seine Augen schaue, schaffe ich es immer wieder den Mann um den Finger zu wickeln 😀

  14. Stark und selbstbewusst auftreten , sie zufällig berühren, dem Blick standhalten und das wichtigste , elegant gekleidet sein , suit up 😉

  15. Ein selbstbewusstest und ehrliches Auftreten haben und ein wenig mit den Augen flirten 🙂 Blickkontakt ist das A und O 😉

  16. Etwas Geheimnisvolles ausstrahlen, gepflegte Hände haben und
    für die Dame kochen.
    Nichts ist so sinnlich & verführerisch als die Herzensdame mit kulinarischen Köstlichkeiten zu verwöhnen.

  17. Ein Gentleman sollte bei der Verführung von einer Lady in meinen Augen sich nicht verstellen und ganz er selbst sein. Das zeugt von Klasse und so punktet man meiner Meinung nach bei den Frauen.
    Ehrlichkeit, Persönlichkeit und eine Prise Romantik sind das A und O!

  18. Immer Selbstbewusst sein und seine Würde behalten.
    Einer Frau hinterherzurennen und ihr alles so machen wie sie es möchte führt nur dazu das man in die Friendzone kommt. (In einer Beziehung kann man dies aber natürlich tun ;-)) Mit Eitz und Charme an die Sache herangehen, nicht aufdringlich oder aufmerksamkeitsbedürftig rüberkommen (z.B betonen wie toll man Gewichte stämmen kann).

    Dann sollte die Sache das ein oder andere Mal klappen, denn jeder weiß:

    100% Trefferquote ist Fiktion, Abweisungen akzeptieren und weiter jagen!

    🙂

  19. Um bei einer Frau zu punkten muss man sich erstmal interesannt machen, dass funktioniert auf mehreren Ebenen:
    – Kleidung (nicht Jack & Jones und H & M Zeug, sondern was besonderes)
    – Gute Laune
    – Nicht so wirken, als wenn man es nötig hätte, sondern einfach das man nur Spaß hat
    und was wohl am wichtigstens ist, man muss die Frau ansprechen, leider haben damit die meisten Männer schon ein Problem damit, weil sie sich sonst was denken was passieren könnte. Und dann geht meistens alles allein und wenn nicht, Kopf nicht hängen lassen, es ist wie überall – Übung macht den Meister!

    Damit soll es auch erstmal reichen, euer Jake

  20. Die Regeln:

    1. Gib alles.
    2. Erwarte wenig.
    3. Höre zu!
    4. Sei unterhaltsam.
    5. Sei authentisch.

    Das Ergebnis: Sieg.

    Gruß
    Carsten

  21. T aktvolles Auftreten
    H erzlichkeit ausdrücken
    E hrlichkeit erhalten

    G entleman sein
    A uthentizität bewahren
    M odisch gekleidet
    E cht sein

    alles beachtet, gehst du als souveräner Sieger vom Tisch 🙂

  22. Die Initiative ergreifen um die Verführung selbst voran bringen und es riskieren sie zu verlieren. Nichts ist unattraktiver als ein Mann der sich vor einer zurückweisung fürchtet. Es heißt nicht umsonst „Wer nicht Riskiert Ornaniert“.
    Im Nachinein ist es immer besser einen Korb zu bekommen, als es gar nicht versucht zu haben.

  23. So einfach wie es klingt so Gewinnbringend ist es immer: Sei du selbst! Es nützt dir nichts wenn du „einmal“ den Macker, Gentelmen und Co. raushängen lässt. Niemand kann solch eine Täuschung auf Dauer aufrecht erhalten und im nachinein ist dann Frau entäuscht und ist schneller weg als man schauen kann. Von daher gibt dich so wie du bist, verstellen bringt nichts.

  24. Auftritt im Opel Manta mit Vokuhila Frisur, dann eine Einladung zum Fußballspiel der regionalen Kreisliga mit anschliesendem Besuch der Pommesbude (wenn keine Pommesbude verfügbar ist, geht auch eine Autobahnraststätte) – das wirkt immer.

  25. Dezenter Blickkontakt. Wenn sie darauf anspricht, leicht anlächeln. Wenn sie zurück lächelt, den richtigen Moment abwarten, auf sie zu gehen um sie mit einem lockeren „Hey“ (oder so), anzusprechen. Versuchen sie in ein Gespräch zu verwickeln und einfach sich selbst sein. Um nicht langweilig zu wirken darf mann ruhig auch mal kleine passende Spässchen machen, die aber einem gewissen Niveau entsprechen sollten.

  26. Es gibt für eine Frau eigentlich keinen vernünftigen Grund, einen Mann anzusprechen, also gib ihr einen! Der Trick: auffällige Kleidung, grelle Farben, eigenwillige Accessoires.

    • das kann aber auch schnell ins Auge gehen 😉 wenn ich nen Clown sehen möchte, geh ich in den Circus 😉

  27. Kommt auf die Situation an:
    Unterwegs oder beim Feiern direkt ansprechen und sagen, was Sache ist, weil sie sonst sofort weg ist und man sie nie wieder sieht.
    In einer Bar oder bei einem Treffen lieber erstmal Blickkontakt aufbauen und irgendwann anlächeln. Wenn sie dann mal alleine ist, zu ihr hingehen und ansprechen. Dann ruhig etwas indirekter.

  28. 1. Sicherheit und Gelassenheit ausstrahlen
    2. Freundlichkeit haben, die aus Selbstsicherheit kommt
    3. höflich und zuvorkommend sein
    4. ansehnlich sein in dem Sinne, dass man sauber, gepflegt, gut gekleidet ist
    5. Die Frau zum Lachen bringen
    6. Ein guter Duft
    Dann noch ein tiefer Blick in die Augen und das Spiel ist gewonnen ! 🙂

  29. Einfach du selbst sein. Nett, Höflich, Freundlich, Zuvorkommend, Selbstsicher, ein attraktives & mutiges Auftretten. Man(n) sollte auch auf ein gepflegtes Äußeres achten & einen gewissen Grad an an Intilligenz mitbringen. Aber man sollte darauf achten nicht mit allem zu übertreiben zu viel ist auch nicht gut 🙂

  30. Bei einer Frau kann man am besten mit Charme und Humor Punkten. Dazu ein bisschen Geheimnisvoll wirken und dann sollte es klappen.

  31. sich einfach so geben wie man ist, nicht verstellen, freundlich sein und ein gepflegtes natürliches Äußeres punkten meiner Meinung nach am meisten

  32. Aufjedenfall musst du von Anfang an sympathisch wirken, mit den einem oder anderen lockeren Witz und wichtig ist der Augenkontakt – je schöner deine Augen sind (meine sind grün ;)) desto mehr Vergnügen hat sie daran, mit dir zu reden und in dein Gesicht zu gucken.

  33. Option 1:

    Erstens durch das Auftreten :

    -selbstsichere Körperhaltung,
    -passende schicke kleidung ( nicht übertrieben und unpassend ! ein affe im anzug bleibt immer noch ein affe 😀 ),
    -gepflegtes Erscheinungsbild ( haare, bart, haut, Körper ),
    -Geruch ( männlich , ggf. dezent parfümiert )
    -nicht geizen

    Zweitens durch das Verhalten:

    -Das Wichtigste: sich in ihren Augen von „den Anderen“ ( alle Männer ) zu unterscheiden
    -Ihr das Gefühl geben etwas besonderes zu sein
    -auf sie eingehen
    -sich etwas geheimnisvoll geben ( = ihr Interesse wecken )
    -für sie ggf. spontan etwas „dummes“ machen 😉
    -sie zum lachen bringen !

    Immer man selbst sein, denn das kann man einfach am besten

    Option 2:

    Wenn das alles nichts bringt –> Alkohol

  34. nicht ein Anderer sein, sich einfach geben wie man ist, ob`s nun selbstbewußt oder gar schüchtern ist, jeder so wie er es kann nein wie er ist. Eine gesunde Brise Humor, nicht selbstverliebt und nicht arogant. Und immer in die Augen schauen !

  35. Ehrlich und natürlich sein, aber dennoch nicht aufdringlich. Mach dich rar und du bist der Star^^
    Aber auch spontane Aktionen, wie Besuche, Blumen und eine nette Nachricht, wnen sie es nicht erwartet, kommen auch gut an 😉

  36. Ehrlichkeit und Natürlickeit, kein aufgesetztes-Ich. Wer dann will , der will. Nicht mit dem geschmückt was MANN sein möchte sondern mit dem was MANN wirklich ist. Frauen sind nicht blöd(ausnahmen sind nicht ausgeschlossen;)) und merken früher oder später wer tatsächlich vor ihnen steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.