Was für ein Wortspiel: „Die Anzugshose mit dem gewissen salt and pepper“ – dabei hat es rein gar nichts mit dem Würzen eines Gerichts zu tun, sondern mit dem fein melierten Muster der Anzugshose von Bertoni. Denn gerade an diese feinen „salt and pepper“- Körner erinnert das leicht melierte Muster, welches dazu beiträgt, dass die Hose alles andere als langweilig wirkt.

Kombinieren würde ich die Bertoni HJELM – Anzughose – salt and pepper im Alltag mit einem schlichten weißen Hemd und einem Paar schwarzem Schnürer. Dadurch werden in der Oberbekleidung und im Schuhwerk die prägenden Farben der Hose erneut aufgegriffen und runden das eigene Erscheinungsbild gekonnt ab.

Die melierte Anzushose von Bertoni setzt auf einen ausgefallenen Materialmix, bestehend aus 45% Wolle, 22% Polyester, 16% Viskose, 15% Nylon sowie 2% Elasthan. Aber gerade diese Materialkombination trägt dazu bei, dass die Hose bequem anliegt. Im inneren ist diese zudem mit 100% Polyester gefüttert. Um eins vorweg zu erwähnen, die Reinigung in den eigenen vier Wänden wird nur empfohlen, wenn man selbst eine chemische Reinigung betreibt. Ansonsten sollte man einen Profi dran lassen.

Durch die hohe Leibhöhe sowie einem tapered Leg Schnitt hebt sich die Bertoni Hose ein wenig von anderen Stoffhosen ab. Der untere Bund der Hose liegt hierbei nicht auf den Schuhen auf, sondern scheint ein wenig darüber zu schweben. Saubere Schuhe sind daher Pflicht! – Wobei dies natürlich immer Pflicht ist, wenn man einen guten Eindruck hinterlassen möchte.

Der Zip-Fly ist vom melierten Stoff verdeckt. Auf Gesäß- und Seitentasche muss man ebenfalls nicht verzichten. Die knöchellange Anzugshose fällt normal aus. Dies zeigt sich dadurch, dass das 186 cm große Model die Hose in Größe 32×32 trägt. Hierbei besitzt diese eine Beininnenlänge von 77 sowie eine Beinaußenlänge von 103 cm.

Aufnahmen im Detail, um beispielsweise das namensgebende „sald and pepper“-Muster besser ins Visier zu nehmen, sowie weitere Informationen zur Bertoni HJELM – Anzughose – salt and pepper, findest du auf der zuvor verlinkten Webseite.

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein „Gefällt mir“ geben würdest.

Ein Kommentar

  1. […] Die Anzugshose mit dem gewissen salt and pepper […]

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.