Die etwas andere Shorts für den Mann in deauville mauve

Wer einen klassisch-dezenten Eindruck hinterlassen will und hohen Temperaturen ausgesetzt ist, hat es immer schwer. Der halbwegs niveauvolle Auftritt an heißen Tagen ist aber möglich, und zwar mit diesen Shorts. Die Richtung dessen Stils geht außerdem ins sportive und schafft eine Brücke von typischen Einsatzmöglichkeiten mit Golfplatz, Abhängen im Einkaufszentrum, Eisdiele oder Strandcafé bis zum Büro – freilich je nach Tätigkeit.

Die sichtbar feine Verarbeitung unterscheidet diese Shorts von den meisten seiner Mitstreitern: Sorgfältigen Nähte in detailverliebter Feinst-Arbeit erinnern weniger an kurzen Hosen für +/-30 Grad Celsius, sondern eher an Markenware für die etwas besseren Auftritte. Jack & Jones bleibt sich treu bei jeder Witterung – kurze Hosen dieser Art sind ein Must-Have für alle, die sich auch im Sommer von der Masse abheben müssen oder wollen.

Die Farbpalette hat es auch in sich: ein Zart-Rosa für Männer ist heute „in“. Freilich darf ein heller Braunton – hier als „kelp“ bezeichnet – nicht fehlen. In dieser Farbe präsentiert das Zalando-Modell, wie ein Aufkrempeln bei kurzen Hosen gelingen kann. Die Shorts in Weiß – ebenfalls ein besonderes Stückchen Hose, welches allerdings für Strände oder Ausflüge in der Natur weniger gut geeignet ist. Flecken von Wiesen oder Parkbänken würde man zumindest bis zum Rest des Ausflugs mit sich schleppen. Hingegen auf Tennis-Plätzen, Strandcafés und ähnlichem ist die weiße Ausgabe wohl ideal– gerade dann, wenn die Haut der Beine bereits gebräunt ist.

Sonst lieber nicht. Olivgrün bleibt auch in diesem Sommer eine gute Wahl. Cooles Schwarz, zartes hellblau, pastellgrün und sexy rot – der Anbieter weiß, wie man sich heuer in Szene setzt. Die Leibhöhe ist übrigens normal geschnitten und schafft die klassische Passform für Jeans nach aktuellen Schnittmustern. Sie ist die Shorts, die heuer nicht fehlen sollte.

Die Materialkonstruktion Denim bei 100 % Baumwolle erlaubt Waschgänge mit bis zu 40 ° Celsius in der Maschine. Klar sein sollte einem schon beim Kauf, dass dabei ein Einlaufen von bis zu 5 % möglich ist. Die Größenauswahl muss diesen Umstand bereits mit einbeziehen.

Ausgangspunkt mit dem Model und seiner Körpergröße von 187 cm ist die Größe M. Erhältlich ist das gute Stück in S. M, L, XL und XXL. Auf dieser Webseite wird übrigens die Größe automatisch umgerechnet, sollte der Hersteller seine Größen anders auszeichnen als der Tabelle entsprechend.

Mit der Taillengröße lassen sich die Einordnungen vornehmen – die Größe M bewegt sich zwischen 30 und 32. So findet man sich selber einfach wieder und geht bei der Auswahl auf Nummer sicher. Auch in Sachen Größe.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.