glossybox-men-winter-2011

Die neue GLOSSYBOX MEN Winter im Test

Vor knapp 3 Monaten erschien erstmals die GLOSSYBOX für Männer. Diese habe ich vorgestellt & ausgiebig getestet, und kam zu dem Schluss, dass die GLOSSYBOX MEN eine wahre Bereicherung für die männliche Pflegewelt ist. Ich bin ein richtiger Fan geworden!

Alleine die schöne Verpackung und das liebevolle Design machen die GLOSSYBOX zu einem Erlebnis für alle Sinne. Bereits das Auspacken bereitet Freude und anschließend darf man dann mindestens 6 Produkte testen, die für einen Preis von 15,00 EUR schon fast wie geschenkt wirken. Und weil ich von diesem Produkt so überzeugt bin, war ich froh, in Zusammenarbeit mit GLOSSYBOX auch schon die ein oder andere Box verlosen zu dürfen. So durfte sich auch unser Leser „David“ über die neue GLOSSYBOX MEN Winter freuen.

Lange haben wir „Fans“ nun aber auf die neue Box warten müssen, doch nun ist sie ein viertel Jahr später endlich da.

glossybox-men-winter-2011

Erster Eindruck der Winter GLOSSYBOX Men

Schon das DHL-Päckchen verrät den Inhalt, denn das elegante GLOSSYBOX Logo ist dezent aber sichtbar an den Seiten abgebildet. Die GLOSSYBOX MEN selbst kommt wie im Herbst auch schon in einem edlen Design daher. Hier hat sich wenig verändert. Das ist aber auch gar nicht nötig, da das Design und die Verpackung perfekt auf uns Männer zugeschnitten ist.

Anders als die rosa-farbene Box der Frauen, ist sie komplett in grau und schwarz gehalten und beinhaltet auch wieder etwas Werbung für weitere Männer-Produkte. Was mich freut ist, dass hier nicht einfach nur das Schema der Frauen 1zu1 kopiert wurde, sondern sich die Männer-Palette komplett als solches auch präsentiert. Da muss kein Mann befürchten, er müsse sich für ein unangenehm weibliches Produkt rechtfertigen. Hier steht nicht nur „MEN“ drauf, sondern steckt auch jede Menge maskuline Energie drin!

banner_300_250

Die Winter GLOSSYBOX Men

Beim erstmaligen Erscheinen wurde noch eine einheitliche GLOSSYBOX MEN ausgeliefert. Das hat sich wohl bei der zweiten schon etwas geändert. Denn das Interessante an dem Konzept der GLOSSYBOX ist, dass man im Laufe der Zeit individuell zusammengestellte Produkte bekommet, in dem man die getesteten Produkte bewertet und seine Wünsche äußert. Der Vorteil liegt aber auf der Hand: Warum sollte z.B. ein Glatzenträger Interesse daran haben ein Shampoo zu testen?

Und so darf ich euch dieses mal die Produkte vorstellen, die in meiner ganz persönlichen neuen Winter GLOSSYBOX MEN enthalten waren (vermutlich aber auch in den Boxen vieler anderer Herren). Dabei ist mir sofort aufgefallen, dass es dieses mal nur 6 Produkte sind, waren es in der ersten Box doch noch 7! – Enthalten sind also:

  1. BALLISTOL Neo-Ballistol (10ml)
    Hierbei handelt es sich um ein Pflege-Öl für den ganzen Körper, das beanspruchte Haut entspannen und regenerieren soll und sie wieder weich und elastisch macht.
  2. C:EHKO MEN Hair & Body Shampoo (75ml)
    Wie der Name schon verrät, ein Shampoo für Körper und Haare. Die enthaltenen Substanzen sollen v.a. die Durchblutung anregen und Schuppenbildung minimieren.
  3. C:EHKO MEN Styling Gel Extra Strong (50ml)
    Vom selben Hersteller gibt es noch ein Styling Gel. Doch nebst extra starken Halt, verspricht es auch eine feuchtigkeitsspenndende Wirkung für die Haare. Vornehmlich für Kurzhaarfrisuren geeignet.
  4. MONTBLANC Legend (4,5ml)
    Dies ist eine Parfüm-Probe des neuen MONTBLANC Duftes. Diese Probe ist etwas größer, als man sie für gewöhnlich bekommt und bietet genug „Stoff“ um den winterlichen Duft ausgiebig zu testen.
  5. NIVEA FOR MEN Revitalisierendes Feuchtigkeitsgel Q10 (15ml)
    Hierbei handelt es sich um ein pflegendes Feuchtigkeitsgel und soll der Haut Energie spenden und erfrischen.
  6. TAYLOR OF OLD BOND STREET Sandalwood Luxury Shaving Cream (50ml)
    Auch hier verrät der Name schon alles. Ein Rasiercreme, die die Haut optimal auf die Rasur vorbereiten und pflegen soll.

Im unteren Video zeige ich euch noch einen kleinen Einblick in die Box und stelle die Produkte noch etwas näher vor.

httpvh://www.youtube.com/watch?v=rnLz6YBrGlU

Urteil: GLOSSYBOX MEN Winter

Etwas enttäuscht bin ich davon, dass die GLOSSYBOX MEN Produkte von NIVEA beinhaltet. Nicht weil die Produkte besonders schlecht sind, sondern doch sehr gewöhnlich und mit Sicherheit kein „Premium-Produkt“. Wenn mich das Feuchtigkeitsgel Q10 interessieren sollte, könnte ich auch in meinen Drogerie-Laden um die Ecke gehen und mir eine (unwesentlich kleinere) Probe geben lassen. Das ist bei den restlichen Proben anders.

Hier sollte das nächste mal noch besser hingeschaut werden, damit die GLOSSYBOX MEN nicht ihren exklusiven Charakter verliert. Ansonsten finde ich die Winter GLOSSYBOX MEN aber wieder durchaus gelungen und einen Wermutstropfen gibt es auch noch: Die Menge der Rasiercreme (50ml) entspricht vom reinen Wert schon einem Drittel des Preises der GLOSSYBOX und ist damit eine wirklich großzügige Probe.

Ich freue mich schon wieder auf das ausgiebige Testen der Produkte und vielleicht habe ich ja schon bald einige neue Lieblingsprodukte.

About Ben

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" oder ein "+1" geben würdest.

4 Kommentare

  1. „Die Menge der Rasiercreme (50ml) entspricht vom reinen Wert schon dem halben Preis der GLOSSYBOX und ist damit eine wirklich großzügige Probe.“

    Die 50ml entsprechen 5,97 Euro und das ist von 15 Euro eher mehr ein Drittel als die Hälfte.

  2. Schönes Video! Auch ich habe gestern die Glossybox erhalten und kann dein Urteil bestätigen. Nachdem ich die Box geöffnet hatte, sah ich sofort die Nivea-Probe und dachte dies ist ein Scherz. Wie du schon angesprochen hast habe auch ich gefühlte 10 Proben dieser Art in meinem Badschrank versteckt und soetwas gehört nicht in die Glossybox! Ansonsten finde ich die Box etwas weniger „Glossy“…

    Übrigens..Kann es sein, dass dieses Jeans-Hemd zu deinen absoluten Favoriten gehört 😉

  3. Nachdem die Glossybox diesmal leider zu einem sehr bescheidenen Zeitpunkt verschickt wurde, hab ich sie leider noch nicht selber testen können.
    Finde das mal am Rande erwähnt sowieso extrem unprofessionell, dass zum Anfang des Monats Geld abgebucht wird und dann eventuell mit viel Glück irgendwann gegen Monatsende geliefert wird.

    Das Nivea Produkt bei dir muss man dann auch nicht disskutieren, absoluter Fehlgriff, kann man letztendlich auch nicht schönreden.
    Interessant ist nur, dass andere Tester auch komplett andere Produkte bekommen haben? In gewisser Weise hat das Profil das man online anlegt also anscheinend doch einen Einfluss?
    http://licht-welt.blogspot.com/2011/12/hurra-hurra-die-glossybox-ist-wieder-da.html

    Naja, bin gespannt was in meiner drin ist wenn ich sie irgendwann dann mal in den Händen halte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.