Buda

Dress up your feet – Budapester und andere Schnürer!

Heute geht es weiter, in Sachen Schuhe. Dieses mal Thema: Elegante Schnürschuhe. – Klar ließe sich das noch in edlen Lackschuhen steigern, in Anbetracht unserer Streetstyle-Ausrichtung können wir diese wohl aber getrost auslassen. Budapester und andere Schnürer im Vintage-Look oder aus Wildleder hingegen lassen sich perfekt mit fast jedem Outfit kombinieren, sind (bedachte Auswahl vorausgesetzt) relativ bequem und lassen uns recht einfach besser angezogen aussehen.

selected-felino-budapester-schnuerschuhe-in-grau-2-809x1279-15

Gibt man bei Anbietern wie Asos „Schnürschuhe“ in die Suche ein, so wird man mit Ergebnissen schier überflutet. In allen Farben, Formen und Materialien, vom billigen Schuh aus Fernost bis zum hochwertigen und teueren handgenähten aus Italien werden uns Schuhe vorgeschlagen.

belmondo-camoscio-schnuerschuhe-aus-echtem-nubukleder-in-braunorange-2-809x1279-1marc-opolo-schnuerschuhe-im-budapester-stil-in-braun-beige-2-809x1279-1

Nun gut, fangen wir doch erst einmal damit an, was Budapester denn ausmacht und von den anderen unterscheidet.  Da wäre zunächst einmal das typische Lochmuster im vorderen Bereich des Schuhs, das ihn besonders macht und woran man ihn auf der Straße eigentlich sofort erkennt. Weitere Merkmale sind der eher breitere Schnitt, die stark abgerundete Spitze sowie die Derby-Schnürung. Gerade aktuell verschmelzen aber aufgrund des Trends diese Merkmale teilweise mit denen anderer Schuhe, so sieht man zur Zeit viele Budapester mit einer festen, durchgehenden Plateausohle. Eine sehr schöne Kombination wie wir finden!

3image1xxl

Aber auch für die, denen das Lochmuster nicht gefällt oder die mit der breiten Form nicht so gut klarkommen, gibt es schöne Schuhe, die gleichzeitig elegant und doch alltagstauglich sind.

44367852TB_14_awgww

Bilder via 7Trends/ASOS/Diesel

About Florian

"Ain't life without style" - nach diesem Motto lebt Flo, der viel zu viele Schuhe besitzt und beim Sound eines vorbeifahrenden Sportwagens einfach grinsen muss. Eines Tages möchte er sich mal eine Scheune kaufen, um dort über Jahre hinweg an einem Auto herumzuschrauben.

12 Kommentare

  1. Letztere Schuhe einfach nur Top!
    Habe selber welche in grau und beige, schlicht und doch elegant 😉

    Super Beitrag und wie immer Geschmackssache!

  2. Die untersten Schuhe links, habe ich nur von Zara, mit einer eher Hölzern-Sohle.

    Ich muss sagen, die Schuhe sind super, sie passen auf viele Outfits, egal ob Elegant oder Lässig. Bequem sind sie auch noch!:)

  3. Hey , normalerweise muss man doch die quellen angeben 🙁 finde die Schuhe super , weiß nur leider nicht wo ich sie mir kaufen kann 🙁

    • Welche suchst du denn? Sind wie angegeben alle von ASOS/7Trends, wenn du magst, kann ich dir aber einzelne raussuchen. Entschuldige bitte, in Zukunft werde ich jedes Bild einzeln direkt zum Shop verlinken:-)

  4. Sorry, aber ich sehe leider keine Budapester. Ja, sie haben durchaus einige Merkmale, jedoch ist wie bei den Würstchen: Eine Tofu-Dings ist eben keine Bratwurst. 😉

    Bevor ich jetzt hier Klassendresche bekomme: 1. Mir gefallen die Schuhe durchweg gut und 2. schaut doch mal bei Wikipedia rein:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Budapester

    PS: Toller Blog, bitte weitermachen! Danke! 🙂

    • Hast Recht, hier ist kein Klassischer Budapester vertreten, dies ist aber gewollt, siehe 1. Absatz.
      Hoffe das es geklärt ist, mehr muss man dazu nicht sagen.

      Hab manchmal nur das gefühl, das sich die Leute nichts durchlesen, was Schade für die Autoren ist, denn es steckt Arbeit in Ihren Texten.
      Wollte nur mal meine Meinung dazu Äußern, dürft mich gerne dafür Steinigen. 😛

    • Über Kritik und eure Kommentare freuen wir uns immer – Vielen Dank dafür. Dass hier eventuell keine Budapester im klassischen Sinne auftauchen, hat mehr mit der Interpretation dieses Typus zu tun, da auch die Labels immer wieder Änderungen und Innovationen in solche Klassiker einfließen lassen.
      Aber nagelt uns bitte nicht auf jede Aussage fest, manchmal (in den seltesten Fällen) können auch wir mal daneben liegen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.