Zur Ruhe komme im Alltag… – Ein Rückzugsort in den eigenen vier Wänden

Sich einen eigenen Rückzugsort zu schaffen, einen Ort, an dem man zur Ruhe kommen kann und vom Treiben des Alltags abschalten kann, das sollte jeder versuchen. Denn egal wie stressig der eigene Job und die Herausforderungen im Umgang mit Mitmenschen und den Problemen des täglichen Lebens sind, ein wenig Ruhe benötigt jeder. Einen solchen Ort haben wir uns nach unserem Umzug im eigenen Wohnzimmer geschaffen.

Einem Ort, in dem man sich alleine, mit der liebsten Frau oder auch mit Freunden und Familie aufhalten kann. Ein Ort, an dem die Ruhe Einzug hält und das Chaos außen vorbleibt. Doch damit unser Wohnzimmer – ehemals ein weiß gestrichener Raum mit vier Fenster – zu einem solchen Ruheort wird, bedarf es einiger Veränderungen.

Den Anfang haben wir mit unseren beiden Standregalen Live-Edge von Delife gemacht. Mit dem Ecksofa Cadiz und dem linksseitig montierten Ottomane haben wir ein weiteres, entscheidendes Element hinzugefügt. Wie sich dies in unserem Wohnzimmer macht und warum wir ein weiteres Mal im Online-Shop von Delife zugeschlagen haben, das erfährst du nachfolgend.

Gute Erfahrungen müssen wiederholt werden – Möbel online kaufen bei Delife

Nachdem wir bereits positive Erfahrungen mit der Online-Bestellung unserer Live-Edge Standregale bei Delife gesammelt hatten und vor allem auch von deren Qualität überzeugt waren, war für uns klar, da bestellen wir nochmal. Mag sicherlich auch daran liegen, dass deren Auswahl an Sofas in unterschiedlichsten Ausprägungen und Varianten riesig ist. Das passende Exemplar fürs eigene Wohnzimmer zu finden ist somit nur eine Frage der Zeit.

Und die hat man, wenn man online shoppt. Oder kann sie sich zumindest einteilen. Man kann auch ein zweites oder drittes Mal vorbei surfen, um dann zu entscheiden, ob und was man kaufen möchte. Gerade bei Möbel ein unglaublicher Vorteil. Da man sich so die Zeit nehmen kann, die man braucht.

Und dennoch steht das 2008 gegründete Unternehmen Delife mit seinen mittlerweile 80 Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Verfügung – Mail, Chat oder Telefon – um bei der Auswahl der eigenen Wunschmöbelstücke zu helfen. Schließlich hat man es sich zum Ziel gesetzt, dass sich der Kunde im Online-Möbelhaus genauso wohlfühlt wie im Möbelhaus um die Ecke. Vielleicht sogar noch eine Spur entspannter, da man zum Einkaufen nicht einmal die eigenen vier Wände verlassen muss. Auch gibt es keine versteckte Kosten, Kleingedrucktes oder fragwürdige Rabattaktionen, die mehr verwirren, als Geld sparen.

Selbst die Versandkosten innerhalb Deutschlands sind kostenlos – lediglich für Anlieferung und das Auspacken in der eigenen Wohnung wird ein Aufpreis fällig. Wie ich aber bereits bei der Anlieferung der zwei Standregale von Delife berichtet habe, sind die 80 Euro Aufpreis für die Anlieferung mit einer Möbelspedition durchaus ihr Geld wert. Ist natürlich abhängig von der eigenen Wohnlage und wie schwer oder einfach die Möbel angeliefert werden können.

Unser Ecksofa Cadiz mit Ottomane im Detail

Eingangs bereits berichtet haben wir uns für das Ecksofa Cadiz mit Ottomane entschieden. Dieses bildet mit seiner Farbkombination aus einem hellen Grauton sowie seinen weißen Flächen einen wunderbaren Kontrast zu den natürlich wirkenden Akazien-Holzregalen sowie dem Wohnzimmertisch, den meine Frau aus einer alten Palette, ein paar Rollen und einer Plexiglasscheibe gebastelt hat. Ein modernes und dennoch nicht zu kühl wirkendes Flair hält so in den eigenen vier Wänden Einzug.

Die schlichte Farbgestaltung trägt eben einen großen Teil dazu bei, dass das sich sowohl in einen modernen als auch einen klassischen Wohnstil einbringen lässt. Sprich, selbst wenn wir uns in einigen Jahren umentscheiden sollten und den Stil unseres Wohnzimmers verändern möchten, können wir ziemlich sicher sein, dass das Sofa dennoch weider seinen Platz darin findet.

Ein Spiel mit Kontrast und Struktur

Auffällig ist beim Ecksofa Cadiz mit Ottomane aus dem Online-Shop von Delife definitiv das ausgewogene und durchdachte Spiel von Kontrast und Struktur. Die Farbgestaltung kommt äußerst schlicht daher und setzt, wie auf den Fotos ersichtlich, auf einen Korpus aus weißem Kunstleder. Dieser wird nur durch eine feine Kunstledernaht, die sich leicht wulstig hervorhebt, von der Sitzfläche getrennt.

Eben diese Sitzfläche kommt eine Spur dunkler daher und setzt auf einen hellgrauen Farbton, der sich sowohl bei Sitzfläche, als auch Kissen wiederfindet. Dabei setzt dieser auf einen angenehm weichen Strukturstoff. Die leichte Absteppung der Sitzflächen rundet die trendige Optik der Couch charmant ab. Im Online-Shop wird für eine hochwertige Schaumpolsterung geworben, welche für angenehmen Sitzkomfort wirbt. Dies ist auch der Fall, allerdings sollte man sich bewusst sein, dass es kein Schaumstoff zum Versinken ist.

Viel Platz für Freunde und Familie

Das Ecksofa Cadiz mit Ottomane bietet ausreichend Platz, damit sich auch mehrere Familienmitglieder oder Freunde darauf niederlassen können. Zu einem auf dem Sofa selbst zum anderen auf dem linksseitig montierten Ottomane. Dieser fügt sich mit seiner Armlehne in abgerundeter Form nahtlos an den Korpus des Sofas ein. Die Sitzhöhe beträgt 43 Zentimeter, genau richtig wie ich finde. Wobei es mir vor allem die leichte Welle auf der rechten Seite angetan hat. Kann man sich hier wunderbar anlehnen, wenn man ein Buch liest oder am Laptop arbeitet.

Sowohl Ecksofa als auch Ottomane werden teilmontiert angeliefert. Zum Aufbau sollte man dann allerdings zu Zweit sein, lassen sich so die Teile leichter miteinander verbinden. Die Füße liegen bei und können ganz simpel durch Drehen montiert werden. Ebenfalls liegen vier Rücken- und drei Wurfkissen bei, die man über die gesamte Fläche des Ecksofa Cadiz nach Belieben verteilen kann. Dazu noch eine Decke für kühle Herbstabende und man möchte wahrlich nicht mehr Aufstehen.

Die Fotos im Beitrag haben dir hoffentlich, neben meinen geschriebenen Erfahrungen, einen guten Eindruck unseres neuen Sofas, unserer Ruheoase, vermittelt. Solltest du noch Fragen zu Delife oder dem Sofa selbst haben, freue ich mich über einen Kommentar von dir.

Mit freundlicher Unterstützung von Delife // Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.