steve-mcqueen-steve-mcqueen-7573797-1024-768

Eine Ode an Steve McQueen

Die meisten von uns durften ihn wohl nicht mehr lebend erleben, doch verfolgt er uns doch ständig: Steve McQueen. Berühmt geworden als Schauspieler und Rennfahrer ist er heute vor allem eine Stilikone. Was er trug und fuhr gilt als hip. Bei den meisten Teilen zurecht wie ich finde!

Der Stil von McQueen ist ein besonderer, er war stets gut angezogen und doch lässig, trug von Anzügen über Chinos und Pullover bis hin zu Rennanzügen alles und sah dabei stets gut und unglaublich cool aus. Aus diesem Grund ist er nicht nur bei uns Modeverbrauchern beliebt sondern auch bei den Herstellern diverser Produkte mit Trendfaktor.

So widmete ihm Dolce&Gabbana schon mehrere Print-Shirts, die es aktuell leider nicht mehr zu kaufen gibt.

10094384_506279_800

via farfetch.com

Dsquared ging noch einen Schritt weiter und widmete ihm die ganze Sommerkollektion 2008, in der sowohl McQueens American Lifestyle als auch seine Rennfahrer-Wurzeln verarbeitet wurden.

d2ss08chad2

00060m

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tommy Hilfiger brachte vor gut einem Jahr in Kooperation mit GQ das Steve McQueen Chambray Shirt auf den Markt, ein wunderschönes Casual-Hemd zu dessen Präsentation ich in München war.

TH_CambrayShirtforGQ1Steve McQueen

Vom Qualitäts-Label Barbour gab es ebenfalls eine Jacke, die McQueen gewidmet wurde, passend zu dessen Stilisierung als Held des American Lifestyle mit US-Flagge als Innenfutter.

1320423225bakers

Auch charakteristisch für den Stil von McQueen waren Sonnenbrillen, die stets seine Lässigkeit unterstrichen. Eine dieser Brillen von Person wurde Steve zu Ehren wieder neu aufgelegt und ist aktuell erhältlich, definitiv empfehlenswert für den Sommer!

Persol-Limited-Edition-Steve-McQueen-Sunglasses-Collection-1 mcqueen-persol-05

 

 

 

 

 

 

 

Doch auch abseits der Mode ist McQueens Einfluss enorm, aufgrund seiner Leidenschaft, jegliche motorisierte Gefährte zu fahren und zu sammeln begegnet er uns auch hier regelmäßig.

So gibt es den Ford Mustang Steve McQueen Bullit, ein wunderschönes Auto aus den späten 60er Jahren. Der Ferrari 250GT Berlinetta Lusso wird ebenfalls stets mit McQueen assoziiert, der Mann hatte Geschmack kann ich dazu nur sagen;-)

burninrubber4 steve-mcqueen-and-his-1963-ferrari-250-gt

 

 

 

Aktuell hat die Motorradmarke Triumph, deren Bikes McQueen gerne fuhr, eine Sonderedition im Portfolio, die Triumph Bonneville T100 2012. Ich bin eigentlich kein so Fan von Motorrädern, die Optik der Bonneville in Kombination mit McQueens Lässigkeit lässt mich aber davon träumen, auf einer solchen Maschine durch den Sommer zu fahren!

Steve-McQueenTriumph-Steve-McQueen-Edition-Motorcycle-1

 

 

Ich bin definitiv ein absoluter McQueen-Fan, umso mehr ich mich mit ihm beschäftige, desto größer wird meine Bewunderung für seinen Lifestyle und den Mythos um ihn!

 

Was haltet Ihr von Steve McQueen? Wird der Hype übertrieben? Fährt jemand von euch eine Triumph?

Titelbild via lowbird.com

About Florian

"Ain't life without style" - nach diesem Motto lebt Flo, der viel zu viele Schuhe besitzt und beim Sound eines vorbeifahrenden Sportwagens einfach grinsen muss. Eines Tages möchte er sich mal eine Scheune kaufen, um dort über Jahre hinweg an einem Auto herumzuschrauben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.