Elegante Armbanduhren – das kann man(n) tragen!

Armbanduhren gibt es mittlerweile für jeden Anlass, zumindest kommt es mir so vor, wenn ich mich bei Juwelieren im Schaufenster oder in bekannten Online-Shops umsehe. Bereits in der Vergangenheit habe ich dir sportliche Armbanduhren für den Mann vorgestellt. Im heutigen Beitrag geht es ein wenig eleganter zu. So möchte ich dir und den anderen Lesern nach und nach verschiedene Styles von Armbanduhren näher bringen.

War die sportliche Variante des Zeitmessers eher dafür gedacht, um diese in der Freizeit zu tragen, sind elegante Armbanduhren eher dafür geeignet, diese bei besonderen Anlässen oder im beruflichen Alltag – gehe hier mal mehr von Bürojobs aus – zu tragen.

elegante Armbanduhren Herren Männer_Lifestyle

Nachfolgend gibt es drei Tipps, worauf man beim Kauf einer eleganten Armbanduhr achten sollte. Im Anschluss daran findest du eine Auswahl von eleganten Armbanduhren, welche mich persönlich sehr ansprechen. Was mich natürlich auch interessiert, ist die Frage, ob du eher der sportliche oder elegante Armbanduhrenträger bist. Gerne kannst du dies in den Kommentaren mit uns teilen.

Drei Kriterien, welche man beim Kauf einer eleganten Armbanduhr beachten sollte!

Beim Kauf einer eleganten Armbanduhr kann man von einigen hundert Euro bis weit über zehntausend Euro auf den Tisch legen. Daher ist es wichtig, dass man zumindest ein gewisses Grundverständnis dafür hat, welche Kriterien wichtig sind, um die Qualität einer Uhr bestimmen und somit die Wahrscheinlichkeit einer Replica Uhr zu kaufen ausschließen zu können. Schließlich möchte man sicher sein, dass man etwas Vernünftiges für sein Geld erhält.

Beim Kauf sollte man immer darauf achten, dass die Uhr mit den zugehörigen Papieren, Echtheitszertifikate mit Seriennummer und Garantieschein, Originalbox und Bedienungsanleitung geliefert werden. Wichtig ist hierbei, dass der Garantieschein stets korrekt ausgefüllt sein sollte. Sprich Name und Adresse des Händlers, Referenznummer und Datum. Doch Achtung: Auch diese können gefälscht sein!

Worauf man bei der Auswahl auch achten sollte, ist das richtige Gewicht der Armbanduhr. Denn auch das Gewicht kann etwas über den Echtheitsgrad einer eleganten Armbanduhr aussagen. So findet man bei gefälschten Uhren, welche eigentlich ein mechanisches Uhrwerk enthalten sollten, oftmals ein viel leichteres Quarz-Uhrwerk vor. Um dies zu verhindern, sollte man das Gewicht der Uhr mit den Angaben des Herstellers vergleichen.

Als wichtiges Kriterium beim Kauf einer eleganten Armbanduhr ist der Verkaufspreis anzuführen. Denn dieser ist ein starker Indikator für gefälschte Uhren. So sollte man hellhörig werden, wenn man auf einen extrem niedrig angesetzten Preis trifft. Ab einem Preiserlass von über 50% vom offiziellen Listenpreis, sollte man skeptisch werden.

Ich hoffe diese Tipps helfen dir bei der Auswahl deiner eleganten Armbanduhr. Um sich zudem der Echtheit der neuen Errungenschaft sicher zu sein, sollte man sich an einen Konzessionär wenden. Ein offizieller Händler wie Brogle bezieht dabei direkt die Ware vom Hersteller und besitzt dessen Erlaubnis für den Verkauf. So sind Garantieansprüche gesichert, gleichzeitig ist man geschützt vor Fälschungen und Graumarktware.

Elegante Armbanduhren – meine aktuellen Favoriten

tissot-t-sport-quickster-uhr-t095.410.11.057.00
Die Tissot Quickster – T095.410.11.057.00 ist in meinen Augen eine richtig schicke, elegante Armbanduhr für vergleichsweise wenig Geld. Besonders gelungen finde ich den minimalistischen Ansatz dieser. Der Zeitanzeiger von Tissot setzt auf ein Gehäuse und Armband aus Edelstahl, im Inneren der Uhr werkelt ein Quarzuhrwerk mit Kaliber „F06.111“. Weiterhin gefällt mir persönlich die Kombination von kühlem Edelstahl, in Verbindung mit dem schwarzen Ziffernblatt sowie der dazu passenden Lünette mit schwarzem Akzent. Schaut einfach stimmig für mich aus.

maurice-lacroix-eliros-date-herrenuhr-el1087-ss001-110
Eine Spur dezenter wird es mit der Maurice Lacroix Eliros Date – EL1087-SS001-810-1, diese setzt auf ein schwarzes Kalbsleder-Armband in Verbindung mit einem aus Edelstahl hochglanzpoliertem Gehäuse. Das Ziffernblatt mit römischen Zahlen kommt sehr aufgeräumt und schlicht daher und wird lediglich durch die Datumsanzeige auf drei Uhr ergänzt. Wie die Tissot Quickster setzt auch die Maurice Lacroix Eliros Date auf ein Quarzuhrwerk. Ein besonderer Akzent ist sicherlich das Logo des Unternehmens, welches unterhalb des Gehäuses auf dem Lederarmband vorzufinden ist.

baume-mercier-classima-automatik-40mm-herrenuhr-10214
Die Baume & Mercier Classima Automatik 40mm – 10214 kommt sowohl elegant, als auch sehr stylisch daher. Dies mag daran liegen, dass der Zeitanzeiger von Baume & Mercier auf ein strukturiertes Armband aus Alligatorenleder in Verbindung mit einem Gehäuse aus Edelstahl setzt. Bei diesem stechen sofort die Zeiger in einem hellen Blauton ins Auge, welche das Erscheinungsbild der eleganten Herrenuhr weiter auflockert. Ansonsten kommt das Ziffernblatt sehr aufgeräumt daher, im Inneren arbeitet ein Automatikuhrwerk. Über Automatikuhren für Herren hatte ich bereits in dem verlinkten Beitrag ein paar Worte verloren.

montblanc-heritage-chronometrie-automatic-herrenuhr-112520
Eine weitere Automatikuhr für Herren, welche mich angesprochen hat, ist die Montblanc Heritage Chronométrie Automatic – 112520. Diese ist mit einem Lederarmband versehen, welches ebenfalls aus strukturiertem Alligatorenleder gefertigt wurde. Im Gegensatz zur Baume & Mercier sind die Ziffern nicht in römischen Ziffern, sondern als Zahlen auf dem Ziffernblatt vorzufinden. Der Sekundenzeiger setzt sich von den Minuten- und Stundenzeiger in einem hellen Blau ab. Gefällt mir persönlich ganz gut. Generell spricht mich die Kombination aus dunklem Leder, einem wertigen Edelstahlgehäuse und Indizes sowie Ziffern in einem Goldton sehr an. Was hältst du davon?

ebel-classic-100-herrenuhr-1216148
Nun wird es wieder ein wenig minimalistischer. Denn die Ebel Wave – 1216201 kommt wie aus einem Guss daher, was daran liegen mag, dass sowohl Gehäuse als auch Armband aus Edelstahl besteht. Aber auch in ihrem Inneren arbeitet ein Automatikuhrwerk, was ich einer Batterie immer vorziehen würde, schon aus dem Grund, dass dieses immer wieder aufgezogen werden kann und dann einfach funktioniert. Weiterhin verbinde ich mit einer eleganten Armbanduhr für Männer einfach ein etwas aufwendigeres Uhrwerk, als beispielsweise bei einer sportlich angehauchten Armbanduhr.

erhard-junghans-tempus-chronoscope-herrenuhr-028-4731.00
Eine weitere Automatikuhr findet sich mit der Junghans Tempus Chronoscope – 028/4731.00 in meiner Auswahl eleganter Herrenuhren ein. Diese besitzt ein Armband aus schwarzem Krokodilleder sowie ein Automatikuhrwerk mit Kaliber „Schaltrad-Chronoscope Kaliber J890“. Zudem findet man auf dem Ziffernblatt ein Chronograph, Stoppuhr sowie Sekundenanzeiger und kleinem Sekundenanzeiger vor. Hier gefällt mir vor allem die Kombination aus schwarzem Lederarmband in Verbindung mit dem dunklen Ziffernblatt, aufgelockert wird dies durch das polierte, silberfarbene Edelstahlgehäuse.

maurice-lacroix-masterpiece-collection-masterpiece-lune-retrograde-herrenuhr-mp6528-ss001-330
Mit der Maurice Lacroix Masterpiece Lune Rétrograde – MP6528-SS001-330-1 kommen wir zu einer ganz stylischen, eleganten Armbanduhr. Diese zeichnet die Mondphase auf ein Ziffernblatt und verzichtet dabei auf unnötige Verzierungen. Bei der Armbanduhr bestechen die Indexe durch ihre Schlichtheit und werden durch das schwarze Ziffernblatt mit Sonnenschliff akzentuiert. Die Masterpiece hat definitiv ihren Namen verdient, schaut schick aus und macht sich sowohl im Job, als auch auf der eigenen Hochzeit gut. Vorausgesetzt man hat das notwendige Kleingeld dafür.

Nun sind wir also schon am Ende der Vorstellung meiner persönlichen eleganten Armbanduhrenhighlights angelangt. Dabei habe ich versucht, einen möglichst großen Querschnitt durch eine Auswahl angesagter Armbanduhren zu treffen. An sich bin ich mit meiner Auswahl ganz zufrieden, war für dich auch etwas Passendes dabei?

– – – –
Mit freundlicher Unterstützung von Brogle

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

5 Kommentare

  1. Ein toller Bericht und viele wunderschöne Uhren. Mir gefällt vor allem das Modell von Maurice Lacroix sehr gut! Allerdings ist der Preis natürlich auch nicht gerade ein Schnäppchen.

  2. Das stimmt auch! Aber wenn man so viel Geld für eine Uhre ausgibt finde ich es noch viel schwieriger sich am Ende zu entscheiden… Ich habe schon bei 200 € danach immer bedenken, ob ich mich jetzt für die richtige Uhr entschieden habe oder nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.