Wir nähren uns dem Ende des Jahres, mittlerweile mit großen Schritten, gerade einmal neun Tage trennen uns noch vom 01.01.2017. Spätestens jetzt wird es also Zeit sich ein paar Gedanken über mögliche Fashion-Trends 2017 zu machen. Und eins ist ganz klar, auch im nächsten Jahr sind da einige Trends mit dabei, welche man so nicht erwartet hat. Beziehungsweise bei denen ich mir noch nicht einmal sicher bin, ob ich diese so tragen möchte.

Aber das darf jeder selbst entscheiden. Für dich habe ich in diesem Beitrag sechs Fashion-Trends, welche uns möglicherweise 2017 überraschen werden, zusammengestellt. Vielleicht ist der ein oder andere Trend dabei der auch dich überrascht oder auch total begeistert. Persönlich bin ich schon sehr gespannt, was du davon hältst.

Hochwasser Hosen

hochwasser-hosen-fashion-trend-2017

Nie hätte ich gedacht, dass ich die Bezeichnung Hochwasser Hosen im gleichen Satz mit Fashion-Trends erwähnen werde, aber siehe da, Zeiten ändern sich. In meiner Jugend war es noch ein Tabu, dass die Hosen so kurz waren, dass man das Gefühl hatte, das sie wegen imaginärem Hochwasser nach oben gezogen wurden, um trocken zu bleiben. Daher auch der Name. 2017 soll es zum Trend werden.

Gekürzte/leicht nach oben gekrempelte Hosen hatten wir bereits in diesem Jahr. Nun wird es eben noch eine Spur extremer. Haben die gekrempelten Hosen noch in Höhe des Knöchels aufgehört, enden die Hochwasser Hosen nun deutlich oberhalb von diesem. Kombinieren sollte man diese am besten mit einem Paar schicken Sneakers, aber bitte darauf achten, dass die Socken nicht zu sehen sind!

Kräftige Schultern

kraeftige-schultern-anzug-fashion-trend-2017

Keine Sorge, es bedeutet nicht, dass du von nun an dreimal die Woche ins Fitnessstudio musst, um deine Schultern zu kräftigen und zu definieren. Vielmehr bedeutet dies, das Slim Fit Anzüge nicht mehr ganz so angesagt sind und das hier eine Veränderung stattfindet. Statt enganliegend, definiert werden die Schnitte bei Anzügen, insbesondere den Jacketts eher lose, überdimensional. Die Schulterpartie wirkt dadurch kräftiger.

Nur durch überdimensionale Schnitte kann man diesen Style allerdings nicht erreichen. Daher ist eins klar, die Schulterpolster von vor zig Jahrzehnten finden wieder ihren Einzug in den heimischen Kleiderschrank. Ein Trend der sich zumindest bei mir nicht durchsetzen wird. Persönlich mag ich meine Anzüge gut definiert und nicht lose an mir herunterhängend.

Rucksäcke

rucksack-fashion-trend-2017

Ein weiterer Trend, mit welchem ich mich auf jeden Fall anfreunden kann, ist der Rucksack. Dieser wird 2017 nicht mehr wegzudenken sein. Das Gute an diesem ist aber vor allem die Tatsache, dass hier Style auf Funktion trifft. Spricht man kann durch unterschiedlichste Designs nicht nur sein eigenes Outfit mit einem stylischen Accessoire ergänzen. Sondern bekommt seine sieben Sachen auch noch ganz einfach von A nach B gebracht.

Gestreifte Strickware

gestreifte-strickware-fashion-trend-2017

Etwas was wir sicherlich im Frühjahr 2017 des öfteren sehen werden ist gestreifte Strickware. Sprich, Pullover, Jacken und Co. aus groben oder feinem Strick gepaart mit Streifendesign. Dabei ist es vollkommen egal, ob sich die Streifen farblich optisch abheben oder durch den Wechsel von Materialien. Generell gilt gestreift ist In.

Interessant wird es vor allem dann, wenn die Streifen dem Oberteil einen sportlichen Anstrich verleihen. Dies geschieht meist, wenn die Streifen auf den Stücken aus Strickware an Ärmeln, der Brust oder am unteren Bund angebracht sind. Im Idealfall farblich kontrastierend zum restlichen Kleidungsstück.

Latzhosen

latzhosen-fashion-trend-2017

Nachdem sich 2016 die Jeansjacke als Trendstück durchgesetzt hat, würde ich nicht anzweifeln wollen, dass der Latzhose ebenso ein Erfolg zuteil kommen kann. Im beruflichen Alltag kann ich mir die Latzhose zwar eher nicht vorstellen. Aber zu einem lässig, legeren Freizeitoutfit passt eine Latzhose aus Jeansstoff sicherlich ganz gut.

Kombiniert mit einem Paar schicken Sneakers oder derben Boots geht hier sicherlich einiges. Dies wird auch mit ein Grund dafür sein, dass man die Latzhose in den aktuellen Lookbooks für Frühling/Sommer 2017 zu Gesicht bekommen hat. Mich würde natürlich noch interessieren, ob du dir vorstellen kannst eine solche Latzhose im Alltag zu tragen?

Camouflage-Prints

camouflage-print-fashion-trend-2017

Wenn wir einen Fashion-Trend in 2017 definitiv zu Gesicht bekommen werden, dann ist dies die vermehrte Verwendung von Camouflage-Prints. Egal ob auf Sneakers, Hosen, Jacken, Pullover oder T-Shirts – Camouflage-Prints sind wieder ganz groß im Kommen. Dies haben bekannte Marken und Labels bei ihren Präsentationen der kommenden Kollektionen bereits gezeigt.

Persönlich kann ich mir Camouflage-Prints, gerne farblich ein wenig Abseits der Norm interpretiert, gut auf Sneakers aber auch T-Shirts vorstellen. Gerade für den Sommer gibt das nochmal einen zusätzlichen Blickfang. Jacken mit All-Over Camouflage-Print wäre nicht meine erste Wahl. Aber lassen wir uns Mal überraschen, was da noch auf uns zukommt mit den Fashion-Trends 2017.

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein „Gefällt mir“ geben würdest.

11 Kommentare

  1. Hallo Sebastian,
    Du schreibst, es würde dir interessieren, ob “du dir vorstellen kannst eine solche Latzhose im Alltag zu tragen”. Ich kann diese Frage nicht nur voll bejahen, ich gehöre bereits zu den Männern die das, nachdem diese Vorstellung sie erstmals begeistert hat, auch längst tun. Und zum “im Alltag tragen” gehört bei mir nicht nur die Freizeit, sondern auch die Arbeit (wo ich glücklicherweise auch freie Kleiderwahl habe) . Auch jetzt, weil ich dies schreibe, stecke ich selbstverständlich in einer Latzhose.
    Vor etwa anderthalb Jahren habe ich angefangen Latzhose zu tragen, als ich nach langem Suchen endlich ein Modell fand, das speziell für Männer gedacht war (den neuen Lee mit Megabib) und tatsächlich nicht (wie die meisten Unisex-Exemplare) schlottert, sondern wie gegossen sitzt. Ich hatte bis dahin nicht geahnt, dass Latzhosen so komfortabel sind! Seitdem trage eigentlich fast täglich eine klassische Jeans-Latzhose, auch am Arbeitsplatz (als Dozent an der Uni), und selbstverständlich immer völlig unbedeckt, also mit Pullover u.Ä hinterm Latz, sonst kann man ja ebenso gut keine Latzhose tragen. Inzwischen verfüge ich über nicht weniger als sechs Stück.

    Und ja, um diese Vorstellung vom eigenen alltäglichenLatzhosentragen auch in der Praxis umzusetzen ist am Anfang schon etwas Mut gefragt, denn als Latzmann ist man automatisch ein großer Blickfang. Wenn Mann zum ersten mal im Freunden- oder Kollegenkreis in Latzjeans auftaucht, gibt es daher schon manche verwunderte Blicke und Kommentare, weil Latzhosen doch noch immer meist von Frauen getragen werden. Glücklicherweise waren die meisten Reaktionen doch eher positiv, im Einzelfall sogar ein bisschen neidisch.

    Auch selber brauchte ich daher einige Zeit, mich an der Tatsache zu gewöhnen, dass ich forthin ein männlicher Latzhosenträger bin, aber ich habe schon längst meine anfängliche Unsicherheit überwunden und trage jetzt meine Latzhose mit Stoltz. Allerdings sind mir im letzten Sommer auf der Straße schon wesentlich mehr andere Männer in Latzhose begegnet als in meinem ersten Latzhosensommer von 2015, also scheint der Trend sich tatsächlich durchzusetzen.
    Mit Latzhosengruss, Tom

    Antworten

    1. Danke Tom für dein ausführliches Kommentar und deine Einblicke in den Alltag 🙂

  2. Wie gesagt, wird ein Mann meist schon einige Zeit brauchen, sich an der Latzhose zu gewöhnen, sowohl am Tragen an sich (in den ersten Wochen hast du noch ständig das Gefühl, dass deine Hose herabhängt, weil ein Gürtel fehlt, aber nach einiger Zeit findet man das eben das Komfortabele daran; das Anziehen erfordert anfangs mit all dem Zuknöpfen und Zuschnallen sicher einige Gewandtheit) als an der Tatsache, dass jederman sofort sieht dass du als Mann eine Latzhose trägt (was dich jetzt,
    anders als vor 30 Jahren, wohl noch immer zu einer Ausnahme macht).

    Antworten

  3. Hallo alle auf diesen Weg ein Gesundes und erfolg reiches neues 2017
    Aber meine frage Welche Farben kommen auf uns zu
    Hemd, Hose und Sakko
    Wäre Super wenn ich eine Antwort bekomme
    Mit den besten grüßen RON

    Antworten

    1. Mache ich mich schlau und dann folgt sicherlich ein Beitrag oder ne Mail mit Infos dazu 😉

  4. Armin Schön 20.03.2017 um 11:00

    Hallo und ein schönen Tag,
    ich trage auch gerne Latzhosen, habe 1 Liberty Latzhose & 1 coole Latzbermuda, trage sie im Sommer sehr gerne und oft, schade nur, das es zu wenig Männer gibt, die Latzhosen tragen, ich persönlich finde sie sehr cool und bequem. Trage eben gerade mein Liberty Jeanslatzhose.

    Antworten

  5. Auch ich habe mir erst vor wenigen Tagen eine Latzhose von ASOS zugelegt. Sie war das vorletzte Exemplar im Angebot – gerade noch in meiner Größe und ist zwischenzeitlich vergriffen. Offensichtlich bestand großes Interesse an diesem Modell.

    Auffallend sind der große Latz (leider nur mit einer winzigen Tasche bestückt) und der komfortable Rückenlatz. Links und rechts sind zwei fette Reißverschlüsse, die das Anziehen erleichtern und das Ganze optisch sehr aufwerten. In den Oberschenkeln befindet sich jeweils eine Tasche mit den gleichen fetten Reißverschlüssen. Das Stück schaut wirklich fetzig aus.
    Der Stoff (übrigens Camouflage-Muster) ist sehr kräftig, also nichts Schlappriges, was man leider sehr oft im Handel zu sehen bekommt.
    Indes: Die Träger habe ich von einer Änderungsschneiderei kürzen lassen müssen (die Hose ist wohl für Zeitgenossen > 1,80 m ausgelegt).
    Ich hatte allerdings noch keine Gelegenheit, sie anzuziehen.

    Antworten

  6. Hallo,
    sehr schöner Blog!
    Wo kann man denn das Shirt kaufen, das bei den Bildern zu Camouflage oben rechts zu sehen ist?
    Liebe Grüße!

    Antworten

    1. Kann ich dir leider nicht sagen. Sorry!

  7. Also Sebastian, Arnim und Norbert,

    ich glaube dass man schon sagen kann, dass das Latzhosentragen sich für Männer durchsetzt. Jetzt, wo die Tage wärmer sind, begegne ich hier in Amsterdam wenn ich eine Stunde in der Einkaufszone spazieren gehe, eigentlich fast immer einen anderen Mann in Latzjean. Es gibt wesentlich mehr auf der Straße als im vorigen Jahr. Es können sich, um auf Sebastians Anfangsfrage zurüchzukommen, deutlich immer mehr Männer sich vorstellen im Alltag Latzhose zu tragen. Kurze Latzhose gibt es bei Männern zwar noch sehr selten, aber auch diesen Schritte habe ich vor kurzem genommen, und mir einen ersten von Topman zugelegt.

    Antworten

  8. Hallo Norbert,

    ich habe jetzt auch, wegen des großen Latzes, übers Internet eine Latzhose von ASOS bestellt, allerdings ein anderes Modell, ‚anständig‘ mit den üblichen Seitenknöpfen, und nicht mit Camouflage-Muster, sondern im blauen Jeans, mit einer Vintage Knopftasche fürs Handy auf der Brust. Bin gespannt!

    Seit ich vor zwei Jahren angefangen habe alltäglich eine Latzhose zu tragen, hatte ich mir immer auf den Lee beschränkt; es ist ja nicht leicht eine gutsitzende Männerlatzhose zu finden. Es kommt sehr auf den richtigen Schnitt an, die genau zu deiner Figur passen muss, die Latzhose überall soll eng anliegen, damit sie nicht schlottert. Die Plazierung der Seitenknöpfe ist wesentlich, ebenso Form und Höhe des Latzes.

    Vor allem wenn die Latzhose, wie bei mir der Fall ist, zu Hause und am Arbeitsplatz dein alltäglich getragener Standardoutfit geworden ist, ist es wesentlich, dass man eine gutsitzende und gutaussehende anzieht, und es hat sich herausgestellt dass die doch viel schwieriger zu finden sind, als bei einem normalen Jeans. Auch die Bilder hier oben zeigen in dieser Hinsicht nicht alle ein erfreuliches Ergebnis.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.