Live Escape Game (7)

Geschenkideen für Männer #5 – Live Escape Game

In meiner Beitragsserie Geschenkideen für Männer versuche ich regelmäßig dir und den anderen Lesern Ideen zu liefern, was man denn dem eigenen Vater, Bruder, Freund oder auch Mann anlässlich seines Geburtstags, Weihnachten oder Namenstag schenken kann. Dabei ist es mir wichtig, dass es keine besonders teuren, exklusiven Geschenke sind, sondern Geschenke, mit denen man etwas verbinden kann oder die Gemeinsamkeiten schaffen.

Das beste Beispiel hierfür ist sicherlich die Geschenkidee für Männer #5, das Live Escape Game. Eine Teilnahme an solch einem Live Escape Game kann man nicht nur verschenken, sondern diese eignet sich auch wunderbar, um gemeinsam etwas zu erleben. Statt Kaffee und Kuchen in der heimischen Küche schnappt man sich eben das Geburtstagskind und macht sich auf zum Rätsel raten und Code knacken.

Die Teilnahme an solch einem Spiel kann ich aus eigener Erfahrung nur wärmstens empfehlen, denn wie du vielleicht in meinem Beitrag „Kreuz & Quer durch Niedersachsen #4“ gelesen hast, habe ich selbst schon einmal an solch einem Spiel in Braunschweig teilgenommen. Das Hidden in Braunschweig dient mir daher auch als Beispiel, um dir das Prinzip des Live Escape Game näher zu bringen und zu erläutern, warum es eine großartige Geschenkidee ist.

Live Escape Game (2)

Live Escape Game – Was soll das sein?

Die Grundzüge des Spielprinzips der Live Escape Games stammen aus dem Adventure-Genre, so gilt zumindest laut Wikipedia das Spiel Crimson Room des Japaners Toshimitsu Takagi als Urvater des Spielkonzepts. Das Ziel des Computerspiels lässt sich ganz einfach damit beschreiben, dass es gilt ein Ort, an dem man gefangen ist, zu verlassen. Dieses Prinzip hat man nun quasi vom Rechner ins reale Leben übertragen.

Bei den Live Escape Games werden kleine Personengruppen, meist bis zu maximal sechs Personen, in einem Raum oder eine kleine Anzahl Räume eingesperrt und müssen diesen innerhalb einer vorgegebenen Zeit – zumeist 60 Minuten – entkommen. Dazu müssen versteckte Hinweise und Gegenstände genutzt und geschickt kombiniert werden, um die Rätsel des Raums zu lösen, um schlussendlich aus diesem zu entkommen.

Die eingesperrten Personen werden über Kameras und Mikrofone von einer das Geschehen beaufsichtigenden Person beobachtet. Diese Person, nennen wir sie mal Spielmeister, hat die Möglichkeit über einen Monitor im Raum, in das Spiel einzugreifen. Dies wird vor allem dann vorkommen, wenn die eingesperrten Personen Rätsel gar nicht lösen können oder diese viel zu schnell lösen. So kann der Spielmeister helfen oder eben ein wenig Verwirrung stiften.

Live Escape Game (1)

Was definitiv hervorzuheben ist, Live Escape Games sind nichts für Einzelgänger, es kommt darauf an, dass man sich auf sein Team einlassen kann und mit diesem gemeinsam die Rätsel und Herausforderungen angeht. Daher ist es nicht nur eine großartige Geschenkidee für Männer, sondern auch eine tolle Möglichkeit um das allseits beliebte Team-Building in Unternehmen voranzutreiben.

Gerade bei einem gemeinsamen Spiel im Freundeskreis kommt hier relativ schnell gute Laune und Entdeckergeist auf. Da man gemeinsam an der Lösung eines, beziehungsweise mehrere Rätsel beteiligt ist und sich jeder aktiv mit einbringen kann. Ein Tipp gibt es noch, solltest du es selbst mal wagen ein Live Escape Game zu spielen: Kommunikation. Ohne diese funktioniert gar nichts, also tausch dich aus über gefundene Hinweise, Rätsel und Co., eventuell hat ja einer deiner Freunde die passende Antwort parat.

Live Escape Game – meine Erfahrungen

Wie wir bereits erfahren haben dreht es sich bei Live Escape Games darum gemeinsam Rätsel zu lösen, Fallen zu entschärfen, Schlösser zu knacken sowie im Raum selbst Hinweise und Verstecke zu finden, um innerhalb von 60 Minuten aus dem Raum zu flüchten. Zum Lösen dieser Aufgaben benötigt man nicht nur einen kühlen Kopf, sondern auch Kreativität und ein Quäntchen Glück, um aus dem Raum zu entkommen. Spiel, Spaß und Spannung sind definitiv garantiert.

Bei Hidden in Braunschweig war es so, dass man vor Beginn des Spiels zwischen drei Räumen auswählen konnte, aus welchem man innerhalb der nächsten 60 Minuten versucht zu entkommen. In Braunschweig stehen hierbei folgende Räume zur Auswahl: Moonraker – Streng geheim, Reichsbank – die Verschwörung sowie Warehouse – der Unterschlupf. Dabei unterscheiden sich die drei Räume in Bezug auf die Kulisse, die darin vorzufindenden Rätsel, die Geschichte sowie die gesamte Aufmachung.

Live Escape Game (3)

Dennoch wirken sich die zuvor aufgezählten Unterschiede nicht auf den Schwierigkeitsgrad der Räume aus, so ist dieser in allen drei Räumen gleich. Das macht das Ganze natürlich auch interessant, wenn man in einer größeren Gruppe unterwegs ist. So können beispielsweise zwei Teams à sechs Spieler gegeneinander antreten und wer zuerst aus dem Raum ist hat gewonnen. Beim nächsten Besuch eines Live Escape Games werden einfach die Räume getauscht.

Gespielt haben wir bei unserem Besuch des Hidden in Braunschweig im Warehouse. Zu Beginn wurden wir in einen Raum gesperrt, aus dem wir entkommen mussten, natürlich nicht ohne das Anschlagsziel von Dr. Danger auf Braunschweig herauszufinden. Wie der Name bereits vermuten lässt, war der Raum vom Stil her an ein altes Lagerhaus angelehnt. So fand man dort allerhand Säcke, Koffer, Paletten und Co.

Live Escape Game (5)

Dies bietet natürlich einiges an Möglichkeiten, um Rätsel und Codes zu verstecken. So sah man beim Betreten des Raums auf den ersten Blick einige Koffer, welche wohl hilfreiche Inhalte haben dürften, die aber entweder mit Zahlen- oder ganz normalen Schlössern verschlossen waren. Wo fängt man nun also an? Schlüssel, Codes und Co. suchen, um zumindest Stück für Stück voranzukommen, stand auf dem Plan. Schwierig war das Ganze zu Beginn, da man überhaupt nicht wusste wo man zu suchen anfängt geschweige denn wie man die ersten Rätsel löst. Hier gilt Versuch macht klug.

„So kommt es häufig vor, dass zu Beginn des Spiels Hinweise und Gegenstände gefunden werden, die zunächst keinerlei Relevanz zu haben scheinen. Bei fortlaufendem Spiel erschließen sich jedoch Zusammenhänge durch neu gefundene Gegenstände und Hinweise.“

Persönlich fand ich die Dynamik des Spiels ganz gut, kam man längere Zeit mal nicht weiter gab es mehr oder weniger hilfreiche Hinweise vom Spielmeister, aber es stellten sich auch Erfolgserlebnisse ein, wenn man Rätsel auf eigene Faust gelöst hat. Live Escape Games sind aus meiner Erfahrung her Spiele, welche ein Team zusammenschweißen können gerade mit Freunden sehr viel Spaß machen können.

Fazit – Live Escape Game als Geschenk für Männer

In meinen Augen sind Live Escape Games eine tolle Möglichkeit, um nicht nur den Mann seiner Wahl zu beschenken, sondern auch gemeinsam mit diesem und Freunden/Familie etwas zu erleben. Obwohl man nur 60 Minuten miteinander in einem Raum verbringt, kommt es einem durch die Vielzahl von Aufgaben um einiges länger vor. Zudem hat man für ein anschließendes gemeinsames Essen genügend Gesprächsthemen, wenn man gemeinsam noch einmal die verschiedenen Rätsel erörtert und von einem anderen Gesichtspunkt betrachtet.

Live Escape Game (6)

Copyright Fotos: Hidden in Braunschweig / EXIT Berlin – Live Escape Game

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Ein Kommentar

  1. Ich kann deinen Bericht nur bestätigen. Habe einen Live Escape Room in Bielefeld besucht und war auch total begeistert. Macht richtig Spaß und ist mal was anderes. Tolle Sache!
    LG Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.