Geschenkideen für Männer #2 – Espressokocher

Es müssen nicht immer die ausgefallensten Geschenkideen sein, welche einen Mann zu begeistern wissen. Ab und an reicht auch ein praktischer Helfer für den Alltag aus oder eine Kleinigkeit, welche den alltäglichen Rhythmus des Beschenkten ein wenig erleichtert. Habe ich dir im ersten Beitrag, meiner neuen Beitragsserie „Geschenkideen für Männer“ noch Rum ans Herz gelegt, wird es heute ein wenig praktischer.

Denn diesmal habe ich mich für einen kleinen Alltagshelfer entschieden, welcher sich leider viel zu spät in mein Leben geschlichen hat. Dies kannst du nun frühzeitig bei dem Mann ändern, den du beschenken möchtest. Das Gute daran, es handelt sich, um ein äußerst preiswertes Gadget.

Was auch meinem Ansatz zugute kommt, dass sich unter den Geschenken sowohl preiswerte, als auch teure sowie unbezahlbare Geschenke finden, weil sie eben nur für diesen einen Mann geschaffen wurden.

Bialetti_Espressokocher_004

Einen guten Kaffee weiß fast jeder Mann zu schätzen…

Einen guten Kaffee weiß jeder Mann zu schätzen, zumindest fast jeder, also diejenigen, welche Kaffee trinken sicherlich. Daher auch die Idee eine Espressokanne zu verschenken.

Eines ist wichtig vorab zu wissen, die Bezeichnung Espressokanne ist irreführend, da die Espressokanne, wie der Name eigentlich vermuten lässt, nicht in der Lage ist Espresso zu produzieren, sondern nur Kaffee.

Ausschlaggebend hierfür ist, dass in der Kanne maximal ein Druck von etwa 1,5 bar aufgebaut werden kann, zur Zubereitung eines Espresso wird dagegen ein Brühdruck von etwa 9,0 bar benötigt.

Soviel zum Fachwissen, für mich ist die Kanne vor allem aus dem Grund praktisch, da ich keine eigene Kaffeemaschine besitze und meinen Kaffee meist im Büro trinke.

Auch ist dieser bestens geeignet, um ein wenig vom Alltag abzuschalten. Da man(n) sich bewusst ein wenig Zeit nehmen muss, um seinen Kaffee zuzubereiten.

Mir persönlich gefällt es am Samstag ein wenig Zeit zu nehmen und mir am Morgen meinen Kaffee zuzubereiten. Das gute daran ist, dass man diese Espressokocher in unterschiedlichen Größen erhält. Dadurch kann man(n) diesen nicht nur für sich benutzten, sondern auch für Gäste, welche zu Besuch sind.

Verwendung des Espressokochers – Schritt für Schritt

Natürlich möchte ich dir nicht nur eine Inspiration geben was man schenken, sondern auch wie man dieses Geschenk benutzen kann. Daher gibt es nachfolgend eine Schritt für Schritt Anleitung des Espressokochers.

Das Kannenunterteil wird mit kaltem Wasser befüllt, hierbei ist darauf zu achten, dass das Wasser nur bis zur Kennzeichnung reichen darf, beziehungsweise unterhalb des Ventils aufhören sollte. Anschließend wird der trichterförmige Filter in das Kannenunterteil eingesetzt. Dieser Filter wird nun mit gemahlenem Kaffee gefüllt, ohne diesen dabei festzudrücken.

Bialetti_Espressokocher_002

Es ist darauf zu achten, dass auf dem Rand des kleinen Kessels kein Kaffeepulver sein darf. Im Anschluss daran wird der Oberkessel mit dem Unterteil fest verschraubt, dabei sollte man sich nicht auf den Griff stützen.

Nachdem die Espressokanne nun zum Betrieb vorbereitet ist kann sie auf die Wärmequelle gestellt werden. Handelt es sich bei der Wärmequelle um einen Gasherd, sollte das Feuer so eingestellt werden, dass die Flamme nicht über den Rand des unteren Kessels herausreicht.

Die Wärmequelle erwärmt das Wasser in der Espressokanne und treibt den Wasserdampf durch das Espressopulver. Wodurch der Kaffee durch die Öffnung nach oben getrieben wird.

Bialetti_Espressokocher_003

Wenn das Kaffeeoberteil voll Kaffee ist, kann man die Espressokanne vom Herd nehmen. So lautet die Standardanleitung zur Zubereitung eines Kaffee mit dem Espressokocher.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

2 Kommentare

  1. Ich habe mal gehört dass es bei den Kannen aus Aluminium sein kann das für den Körper schädliche Stoffe austreten und mit dem Kaffee aufgenommen werden, ist da was dran, oder ist das nur ein Gerücht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.