Vier Haar-Styles welche wir 2017 des Öfteren sehen werden…

Klar kann man 2017 mit dem Vorsatz beginnen mehr Sport zu machen, gar für einen Marathon zu trainieren, aber nicht nur durch regelmäßiges Training lässt sich das eigene Erscheinungsbild zum positiven verändern. Eine neue Frisur kann das eigene Erscheinungsbild auch erheblich beeinflussen.

Zudem ist diese günstiger als ein Abonnement im Fitness-Studio und kostet wahrscheinlich auch nicht so viel wie ein komplettes Outfit fürs Fitnessstudio. Eigentlich ein Grund beides umzusetzen: neue Frisur und regelmäßiges Training. Oder, was meinst du?

Bevor du deine Entscheidung fällst, präsentiere ich dir zunächst die angesagtesten Haar Trends 2017 für Männer. Worauf du beim Stylen dieser achten musst und wer diese tragen kann. Persönlich bin ich mir sicher, dass auch für dich die passende 2017er Frisur mit dabei ist.

Texture On Top

Im vergangenen Jahr konnte man sich bei Haar Styles nicht so richtig entscheiden, ob diese nun glatt und brav oder stark durcheinander und ohne sichtbaren Styling-Ansatz sein wollten. Mit dem Texture on Top Style wird sich 2017 wohl eine Mischung aus beiden Stilen etablieren. Hierbei wird der Hauptfokus deutlich auf das Oberhaar gelegt.

Dieses ist um einiges länger gehalten als das seitliche Haar, die Spitzen werden gezielt in Form gebracht oder einfach auch Mal nur wild durcheinander gewirbelt. Wie schon beim Short & Choppy findet eine weiche, fließende Abstufung zwischen Seitenhaar und Oberhaar statt.

Wobei deutlich zu erkennen ist, dass beim Texture On Top Style das Oberhaar wesentlich länger ist, als beim Short & Choppy Style aus 2016. Natürlich lässt sich hierdurch das Haar entsprechend einfacher stylen und beispielsweise durch Pomade in Form bringen. Wer es mag, der muss es auch nicht gezielt stylen, sondern verteilt ein wenig Pomade in der Handfläche und den Fingerspitzen und fährt sich wild durchs Haar. Einfach Mal versuchen!

Longer Hair

Schon im Juli 2016 hat sich gezeigt, dass die Haare bei Männern länger getragen werden. Für 2017 wird sich dieser Trend wohl fortsetzen und man wird den langhaarigen „Mick Jagger“-Style wohl des Öfteren zu Gesicht bekommen. Mit langen Haaren ist gemeint, dass diese zumindest bis zu den Schultern reichen werden.

Getragen wird dieser Haar Trend 2017 für Männer so natürlich wie möglich. Wer möchte, kann natürlich ein wenig nachhelfen und die Haare noch entsprechend stylen und in Form bringen, der zuvor verlinkte Beitrag bietet hier einiges an Inspiration. Einfach mal ansehen. Was ich nicht ganz nachvollziehen kann, ist die Tatsache, dass teilweise noch zusätzliches Volumen eingebracht wird – aber jeder wie er möchte.

The Throwback Cut

2016 erblickten einige Haar Styles der 90er erneut das Licht der Welt. Glücklicherweise wurden wir von den dazugehörigen Boybands verschont! The Throwback Cut könnte man durchaus auch noch in dieses Jahrzehnt einordnen. Lange Fransen, welche von rechts und links ins Gesicht fallen. Müsste ich einen Mann damit in Verbindung bringen, wäre dies Brendan Fraser zu Zeiten der Mumie.

Dieses Jahr soll das Remake der Mumie in die Kinos kommen. Mal sehen, ob Tom Cruise in der Hauptrolle auch einen stylischen Throwback Cut trägt und damit voll und ganz bei den Haar Trends 2017 für Männer am Start ist, oder eben nicht. Meine Vermutung hierzu steht bereits! Sollte es auf den Fotos nicht klar zu erkennen sein, die Oberhaare sind eine Spur länger als die seitlichen Haare, allerdings ist der Unterschied nicht so extrem wie beim Texture On Top Style.

Colour Up

Es wird farbenfroh in diesem Jahr. Zumindest, wenn man sich dazu entscheidet dem Colour Up Style offen gegenüberzutreten. Ich distanziere mich direkt, da ich mir nicht vorstellen kann, dass meine Haarfarbe kombiniert mit einem Färben dieser auch nur Ansatzweise gut aussehen kann. Dürfte wohl eher für Männer mit hellen Haaren gedacht sein, wo sich ein gewisser Kontrast durch die Färbung erzielen lässt.

Neben dem eigentlichen Style-Faktor sollte man bedenken, ob beispielsweise pastellfarbene Haarspitzen im beruflichen Alltag gerne gesehen sind. Bei der Bank stelle ich mir dies eher schwierig vor im täglichen Kundenkontakt, als kreativer Künstler schon eher. Aber ganz ehrlich, man hätte auch nicht gedacht, das Bärte einen solchen Hype erfahren und mittlerweile kaum mehr wegzudenken sind.

Wer gleich von 0 auf 100 starten möchte, der kann sich die Haare direkt komplett färben. Beispielsweise in einem schicken weiß oder einem kräftigen strohblond. Was darf es sein? Bin schon gespannt, für welchen der Haar Trends 2017 für Männer du dich entscheidest. Teile es mir und den anderen Lesern doch in den Kommentaren mit.

Photo credits: If you see your photo here, i’d love to credit it and feature your future works, drop me a message!

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.