AXE Hairstyling

Hairstyling by AXE

Ich werde recht häufig nach Stylingprodukten für die Haare gefragt: „Kennst du ein gutes Gel?“, „welches Wachs benutzt du?“ oder „wie bekommst du deine Haare so hin?“. Eine alles beantwortende Muster-Antwort dafür habe ich leider nie zur Hand. – Da ich recht viel ausprobiere und regelmäßig neue Produkte teste, bleibt es eigentlich selten bei dem ein oder bei dem anderen Produkt. Natürlich eignen sich manche Produkte besser für die eine Friseur, als andere, aber ohne ständig unterschiedliche Dinge auszuprobieren, würde man darauf auch nicht kommen. Und so kaufe ich mir, wenn das eine Produkt leer ist, dann meist ein anderes, für mich noch unbekanntes.

Ab dem 6.Februar gibt es dann auch wieder etwas Neues: Wer schonmal im Drogeriemarkt vor den Regalen nach einem Duschgel oder Deodorant Ausschau gehalten hat, wird sicherlich auch schonmal zu AXE gegriffen haben. Die Marke, die für ihre Deodorants und ihre recht außergewöhnlichen Werbespots bekannt geworden ist, erweitert das eigene Sortiment und bringt eine Hairstyling-Serie heraus.

AXE startet mit 5 Shampoo-Varianten (je 300 ml, UVP 3,89 EUR), 2 Styling-Gels (je 125 ml, UVP 4,49 EUR) und 4 Wachs/Styling-Pots (je 75 ml, UVP 4,49 EUR) in eine neue Ära und deckt eigentlich fast jeden Männerwunsch ab. – Das Testen kann beginnen!

 

Ich durfte die neuen Produkte schon etwas vor dem offiziellen Verkaufsstart testen, was mein Blogger-Herz höher schlagen ließ! Testen, testen, testen…

AXE Hairstyling

Ich habe mir die Produkte etwas näher angeschaut, die zu meinem Undercut passen und für einen natürlichen Look sorgen sollen. Dazu gehören das „Intense Clean“ Shampoo, dass die Haare besonders gut von Styling-Rückstände befreien soll, das „Dual 2 in 1“ Shampoo, das gleichzeitig Shampoo, aber auch Spülung ist, und den „Smart Look“ Pot (Wachs), dass für einen matten Effekt sorgt.

Das „Internes Clean“ hab ich gleich mal als erstes getestet. Wie die schwarz-grüne Verpackung schon vermuten ließ, sieht das Shampoo etwas wie grüner Glibber aus. Damit lassen sich nebst eigentlicher Verwendung bestimmt auch einige nette Streiche mit machen 😉 Ist ja nur Shampoo! – Aber auch die Anwendung hält was es verspricht, die Haare lassen sich sehr gut von jeglichen Rückständen befreien und das Haar fühlt sich danach sehr „dick“ und gekräftigt an. Selben Effekt habe ich schon bei den ein oder anderen „Volumen-Shampoos“ feststellen können.

Das „Dual 2 in 1“ hingegen ist eher etwas für das widerspenstige Haar. Man schäumt die Haare ganz normal damit ein und lässt es noch ein paar Minuten einwirken. Danach einfach gründlich auswaschen. Das Haar ist danach etwas weicher und geschmeidiger. Für meinen Haartyp nicht für jeden Tag geeignet, aber für 1x die Woche wirklich empfehlenswert. Für Männer, die sehr kräftiges und widerspenstiges Haar haben, vielleicht eine Lösung, um die Haarpracht zu bändigen.

Als letztes habe ich dann noch den „Smart Look“ Pot getestet, der ein blaues, recht weiches Wax enthält. Dieses lässt sich recht einfach in den Handflächen verreiben und in die Haare einarbeiten. Es verleiht dem Haar einen leichten, recht natürlichen Halt. Einzelne Strähnen können gut herausgearbeitet werden. Man sollte lediglich darauf achten, dass man nicht zuviel davon nimmt, sonst wird das Haar recht schwer und wirkt dann eher „fettig“ als matt.

Insgesamt bin ich überrascht von der Qualität von den AXE Hairstyling Produkten, sind sie im Segment doch absolute „Newcomer“. Aber hier hat auch Unilever, einer der weltweit größten Hersteller im Bereich Haarpflege, seinen nötigen Anteil am Erfolg beigetragen. Vom Geruch der Produkte bin ich auch etwas überrascht, der ist nämlich bei allen Produkten gleich. Ich hatte eher erwartet, dass es hier AXE-typisch verschiedene Geruchsnoten gibt. Aber das muss ja nichts schlechtes heißen. Der Geruch der Produkte ist männlich, leicht markant, und frisch, ähnlich einem Duschgel.

Wessen Interesse jetzt geweckt wurde, sollte die Produkte selbst mal testen. Es ist eigentlich für Jeden etwas dabei. Egal ob Gel, Wachs, Paste oder Styling-Creme. Und über den Preis lässt sich auch nicht streiten. Also ausprobieren und eure Erfahrungen in den Kommentaren teilen!

(Sponsored Post)

About Ben

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" oder ein "+1" geben würdest.

10 Kommentare

  1. Hey Ben,

    Kurze Frage: Wie würdest du die Produkte, gegenüber dem wohl auch oft von dir benutzten American Crew Light Hold einordnen?
    Greets

    • Da sie nur knapp 1/3 davon kosten, finde ich sie für den Preis ganz gut. Man muss halt diesen typischen Axe Duft mögen und die Auswahl läd zum Testen ein.

      Aber finde die American Crew Light Hold creme doch besser, kostet halt aber…

  2. Ich glaube Axe trifft das Schicksal vieler neuer Marken/Produkte, irgendwie hätte ich auch Lust die ganze Serie mal zu testen, aber jeweils nen fünfer hinlegen um eventuell bald zu merken das es nichts ist, ist es mir bei Axe dann doch nicht wert.

    Wie kommt IHR? denn überhaupt an so neue Produkte? Legt ihr echt auf gut Glück für einen Topf fünf Euro hin, oder verpass ich immer die Testaktionen?

  3. Um das Thema wiederzubeleben:

    Heute habe ich mir mal den “Smart Look“ von AXE gegönnt. Der stolze Preis von 5€ ist zwar etwas teuer, aber ich muss sagen die Creme bzw. Wachs ist wirklich gut!
    Ich brauche nur eine kleine Menge verwenden, und mein Undercut steht super!

    Ich kann es empfehlen!

    • Hallo Wompa, also Silikone und Alkohole hab ich jetzt in den Inhaltsstoffen nicht entdeckt, aber ich gebe keine Gewähr 😉
      Der Matteffekt war nicht so wirklich vorhanden, oder ich habe etwas anders unter „matt“ verstanden, als AXE 😉

    • Hallo Marc,
      Ich muss gestehen, ich habe die Produkte selbst nur angetestet, weswegen ich mir schwer tue eine Empfehlung auszusprechen. Aber am besten hat mir das Smart Look gefallen, für den Preis ist das auf jeden Fall ok!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.