1×1 fürs Handgepäck beim Fliegen für den modernen Mann

Es kam im vergangenen Jahr nun doch schon des öfteren vor, dass ich auf Events eingeladen wurde, zu denen ich mit dem Flugzeug anreisen musste. So habe ich beispielsweise gerade letzte Woche über meine Erlebnisse mit Opel OnStar in London geschrieben, wo ich natürlich auch mit dem Flugzeug angereist bin. Aber ganz egal ob man(n) nun geschäftlich oder privat mit dem Flugzeug unterwegs ist, zumindest Handgepäck führt man immer mit sich mit.

Und genau darum geht es im heutigen Beitrag: die sogenannten Essentials im Handgepäck beim Fliegen für den modernen Mann. Sprich, was sollte sich im Handgepäck auf alle Fälle wiederfinden, wenn man sich auf einen Kurztrip begibt. Bevor ich darauf eingehe, möchte ich zumindest ein paar Grundregeln zum Thema Handgepäck vorab klären. Das heißt du erfährst was erlaubt ist, was nicht und was man gar nicht erst versuchen sollte im Handgepäck durch den Flughafen zu tragen.

Allgemeine Hinweise zum Handgepäck

Man kann zwar festhalten, dass es einen festgelegten internationalen Standard der IATA zum Reisen mit Handgepäck gibt. Doch dieser ist nicht zwingend und wird daher auch nicht von allen Fluglinien eingehalten. Festhalten lässt sich allerdings, dass die Anzahl der Handgepäckstücke bei fast allen Fluggesellschaften auf ein Stück pro Person beschränkt. Erwähnen sollte man hierbei die sogenannten Billigfluglinien, denn bei diesen kostet eine zweite Tasche meist einige Euro.

Ansonsten kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass gerade Lufthansa in Sachen Handgepäck recht umgänglich ist. So habe ich dort meist mein normales Handgepäck sowie eine zusätzliche Tasche für meine Kamera und Objektive dabei und komme damit ohne Probleme ins Flugzeug.

Damit du aber möglichen Ärger wegen zu viel oder falschem Handgepäck vermeidest, empfiehlt es sich noch vor dem Flug die Handgepäckbestimmungen deiner Airline durchzulesen. So kannst du sicherstellen, dass du auch sicher nichts dem Sicherheitspersonal bei der Kontrolle abgeben musst und alles ans gewünschte Ziel kommt.

Fünf wichtige Tipps fürs Handgepäck

  • Mit einer Abmessung von 20 x 40 x 55 cm solltest du mit deinem Handgepäck auf der sicheren Seite sein.
  • Neben der Abmessung ist auch das Maximalgewicht interessant, es lässt sich festhalten, dass 5 kg immer erlaubt sind. Aber Ausnahmen gibt es auch hier: Ryanair gestattet 10 kg, AirBerlin/Flyniki und Lufthansa 8 kg.
  • Erkundige dich bei deiner Airline über die Bestimmungen, am Flughafen ist es zu spät. Eine Suche auf Google nach „Handgepäck Name der Airline“ führt meist zu hilfreichen Ergebnissen.
  • Wie bereits angesprochen wird eine Laptoptasche manchmal als Handgepäck gezählt, manchmal ist sie zusätzlich erlaubt.
  • Je nach gebuchter Klasse lässt sich auch noch ein zweites Handgepäckstück mitnehmen.

Handgepäck_Flugzeug_Checkliste_001

Im Handgepäck erlaubt

Festhalten lässt sich das im Handgepäck folgende Gegenstände gestattet sind: Laptops, Smartphones (Flugmodus), digitale Kameras oder MP3-Player. Normalerweise ist es nicht nötig, die Verwendung mit dem Flugpersonal abzuklären. Beziehungsweise gibt der Pilot in einer Ansage bekannt, wie und wann welches Gerät eingesetzt werden darf.

Im Handgepäck NICHT erlaubt

Es gibt auch einige Dinge, welche im Handgepäck nicht erlaubt sind, welche man meiner Meinung nach eh nicht mit sich herumtragen sollte. Dazu gehören: sämtliche Waffen oder waffenähnliche Gegenstände, spitze oder scharfe Gegenstände (Messer), explosive Stoffe, Behälter, die unter Druck stehen, Spielzeugpistolen.

Aber auch alltägliche Gegenstände wie Sport- und Freizeitgeräte, wie zum Beispiel Baseball- und Softball-Schläger, Skateboards, Ski- und Wanderstöcke, Angelausrüstung, Schlittschuhe gehören nicht ins Handgepäck.
Handgepäck_Flugzeug_Checkliste_003

Handgepäck für den modernen Mann – das gehört rein

  • Reisepass, Personalausweis & sonstige Papiere
  • Flugtickets, Unterlagen des Hotels, usw… – Tickets lassen sich auch bequem über Apps der Airline verwalten
  • Laptop & Ladekabel
  • Smartphone, Kamera, Kopfhörer & Ladekabel
  • Smartphone Akku Pack
  • Haustür- & Autoschlüssel
  • Buch oder Zeitschrift, falls das Bord-Entertainment nichts taugt – Alternativ E-Book auf dem Smartphone
  • Schlafmaske & Ohrenstöpsel
  • Feuchtigkeitscremes – lange Flüge sind nicht unbedingt förderlich für die Haut
  • bequemer Hoodie, die männliche Alternative zur Decke im Flugzeug

Das 1×1 des Handgepäcks – ein Fazit

Natürlich hoffe ich, dass dir mein kleines 1×1 des Handgepäcks ein paar wichtige Tipps & Tricks mit auf den Weg gegeben hat. Solltest du selbst noch hilfreiche Infos haben, was man in Sachen Handgepäck bedenken sollte, freue ich mich sehr darüber, wenn du diese in den Kommentaren mit mir und den anderen Lesern teilst.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.