bomberjacken_herbst2012

Herbstjacken 2012: Bomberjacke

Der aufmerksame Leser hat sicherlich schon gemerkt, dass wir das Thema „Bomberjacken“ schonmal hatten, um genau zu sein bereits am 22.03.2012. Damals wurde unsere Empfehlung besonders auf Facebook heiß diskutiert, sind Bomberjacken für viele doch noch negativ belastet.

Was wir damals als „hot-shit“ für das Frühjahr propagiert haben, ist Ende des Sommers nun auch bei den großen Modehäusern eingetroffen. Bomberjacken sind DER Trend für den Herbst 2012!

Was macht die Bomberjacke im Jahre 2012 aus?

Sie ist nicht mehr so bullig und muskulös. Die Bomberjacke hat deutlich abgespeckt und kommt deutlich schlanker und leichter daher, fast wie eine Mischung aus College-Jacke & Blouson. Also eigentlich viel mehr ein Harrington-Blouson, als eine „braune Tracht“. Charakteristisch dafür ist der schmale anliegende Kragen, die kurze Passform und der mittig platzierte Reisverschluss. Der Material- und Farbwahl ist kaum eine Grenze gesetzt: Egal ob schimmerndes Polyester, abgenutztes Leder oder gar wollig-warmer Filz. Der Schnitt gibt den Ton an!

Herbstkombination

Der Mann trägt die Bomberjacke diesen Herbst natürlich in gedeckten Farben. Beige, grau und schwarz sind dabei die sichersten Varianten. Aber auch Farben wie Bordeauxrot oder Senfgelb können Mann stehen, müssen aber nicht! – Die Bomberjacke kann man eigentlich mit fast allem problemlos kombinieren. Mit einem lässigen T-Shirt, einem Hemd oder auch einem unifarbenen Rollkragenpullover (diesen Herbst/Winter ebenfalls absolutes Must-Have!). Dazu dann eine Chino oder Jeans und natürlich Boots!

Bomberjacken Empfehlungen

Damit ihr euch den Trend etwas bildlicher vorstellen könnt, habe ich euch einige wirklich schöne und überwiegend preiswerte Exemplare ausgesucht:

bomberjacken_01

(links) Bomberjacke von ASOS / (rechts) Bomberjacke von Self

bomberjacken_02(links) Bomberjacke von Ben Sherman / (rechts) Bomberjacke von Eleven Paris

Wenn ihr nicht schon Anfang des Jahres auf mich gehört habt, dann habt ihr vielleicht jetzt den Mut und greift zur „Bomberjacke“, denn gerade die Engländer sind uns schon wieder einige Schritte voraus. Ich bin der Meinung, man sollte solche negativen Assoziation einfach mal ablegen, da die Jacken gerade angezogen wirklich schön sind und viele Kombinationsmöglichkeiten zulassen. – Aber wie immer ist mir auch eure Meinung wichtig, was haltet ihr von dem Trend?

About Florian

"Ain't life without style" - nach diesem Motto lebt Flo, der viel zu viele Schuhe besitzt und beim Sound eines vorbeifahrenden Sportwagens einfach grinsen muss. Eines Tages möchte er sich mal eine Scheune kaufen, um dort über Jahre hinweg an einem Auto herumzuschrauben.

11 Kommentare

  1. Bin voll & ganz mit dem Artikel einverstanden! Ich denke in eine solch leichte Bomberjacke investiert man einmal und trägt sie über viele Jahre, da sie im Herbst und im Frühling ihren Zweck als Übergangsjacke optimal erfüllt und gut kombiniert super aussieht. Dennoch bin ich mir noch nicht so schlüssig ob ich gerade jetzt eine Bomberjacke als Übergang kaufen werde, da ich mit meiner leichten schwarzen Lederjacke und meinem weissen leichten Hooded Jacket total zufrieden bin.

    Daumen hoch, Ben! 😉

  2. finde ich gut. sehr sehr gut. hab mir vor 2 wochen eine bei weekday gekauft und mag sie gar nicht mehr ausziehen. auch wenn jetzt der sommer wieder zurück kommt ist der kühlende stoff angenehm :3

    find die von asos wegen dem leicht glänzenden stoff am besten die von ben sherman und eleven paris erinnern noch zu sehr an das „braune“ vorbild 😐

    • Hallo Benjamin,
      Habe mir selbst die Jacke von Eleven Paris bestellt und bin mal gespannt. Ich werde von ihr auf jeden Fall ein „Outfit-Post“ machen.
      Übrigens einen tollen „personal blog“ hast du da! *thumps up*

  3. super geile jacken !
    bin durch dein undercut styling auf YT auf dich aufmerksam geworden 🙂
    die braune ist Zoo schön , aber 150 euro ist auch ein ganz schöner happen :/

  4. Ich habe mir erst gestern eine graue Lederjacke in Bomberstyle gekauft mit Fellkragen. Echt Second Hand aus den 70 er … und ich finde zu einen guten Preis. Also kann der Trend von mir aus gern kommen.

    PS: Wäre schön wenn man irgendwie auch Bilder hier veröffentlichen könnte damit jeder mal seine Fundstücke zeigen kann.

    • Also ich habe mir eine der gesteppten (in grau) geholt und liebe sie! Das Steppmuster ist nicht zu auffällig und der Stoff sehr angenehm!

  5. So, meine ist jetzt auch angekommen. Hab sie mir in blau geholt. Auch gesteppt. Da bei asos schreibt „Größe des Models:188cm (6 Fuß 2 Zoll)
    Model trägt Größe M.“, habe ich gedacht „Mit M komm ich dann wohl locker hin. Bin sogar noch ein paar cm kleiner“… Die Länge ist völlig ok. Nur die Jacke spannt in den Schultern etwas. Hast du das selbe Problem, Flo? Bin am überlegen, sie zurück zu schicken. Hab mit Retouren bei Asos aber keine Erfahrung… Ihr vielleicht?

    Liebe Grüße 🙂

    • Also Retouren funktionieren bei ASOS super, mit dem beigelegten Versandschein ist das total easy und ich habe mein Geld immer wieder bekommen – kann allerdings ein bisschen dauern…
      Meine spannt eigentlich nicht, ich trage sie aber auch meistens offen… Ich werde mal ein Foto hochladen;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.