Hirmer_Kann_Mann_000

Hirmer Männermode – Shoppen in München

Bis Herbst 2014 bin ich nie in München gewesen, höchstens Mal kurz durchgefahren, mehr aber auch nicht. Dann sollte ich allerdings innerhalb der letzten Monaten des Jahres gleich zweimal nach München kommen. Leider hatte ich jedes Mal zu wenig Zeit, um die Stadt richtig zu erkunden und kennenzulernen, das wird aber definitiv noch nachgeholt. Allein schon aus dem Grund, weil ich mir das Herrenmodehaus Hirmer Mal live anschauen möchte.

Auf meiner Suche nach neuen Trends und stylischen Kleidungsstücken bin ich schon das ein oder andere Mal über Hirmer gestolpert, zuletzt wegen deren aktuellen Kampagne „Hirmer kann Mann“, über die ich später auch noch ein paar Worte verlieren möchte. Falls euch Hirmer noch kein Begriff ist, gibt es nun eine kurze Zusammenfassung für euch. Das Unternehmen beschreibt sich selbst als Institution der Herrenmode, normalerweise würde ich eine solche Selbstbeschreibung als übertrieben abtun, aber hier überzeugen die Fakten dann doch.

hirmer_inside

Denn es handelt sich hierbei um das größte Herrenmodehaus der Welt, welches in der Kaufingerstraße 28 auf 9.000m² und sechs Etagen über 100.000 Artikel von 400 Modemarken anbietet. Man(n) kann sich also sicher sein, dort für jeden Anlass und Stil etwas zu finden. Egal ob man auf der Suche nach Anzug, Sakko, Hemd, Krawatte oder Jeans ist, aus dem Bereich Menswear findet man dort so ziemlich alles. Auch Tracht, passende Schuh sowie Jacke und Mantel findet man(n) dort.

Das Modehaus hat erst vor kurzem eine siebenjährige Umbauphase erfolgreich abgeschlossen, um den Kunden beispielsweise eine neue Tagesbar im 3. OG anzubieten. Wem dieser Ort zur Entspannung vom Einkaufsstress nicht ausreicht, der kann sich zumindest durch die sich über fünf Stockwerke ersteckende Video Screen Installation begeistern lassen.

Wenn ihr auch mit dem Gedanken spielt demnächst bei Hirmer vorbeizuschauen, dann könnt ihr eine kurze Mail an folgende Adresse senden kundendienst@hirmer.de und erhaltet einen Gutschein für ein Glas Champagner an der Hirmer Tagesbar. Es gibt meiner Meinung nach schlimmere Möglichkeiten, um eine Einkaufstour zu starten, oder?

Wer nicht selbst vorbeikommen kann, kann sich auch zunächst im Online-Shop inspirieren lassen. So habe ich dies zumindest getan, bevor ich vielleicht bei meinem nächsten München Besuch in den Genuss des Personal Shopping inklusive Maßkonfektion kommen.

Hirmer_Kann_Mann_005

Hirmer kann Mann – neue Werbekampagne

Auch so kann eine Werbekampagne aussehen, sicherlich nicht gerade das was man sich für ein Herrenmodehaus vorstellt, aber warum nicht auch Mal ein wenig herausstechen. Dies hat sich auch Hirmer gedacht, welche gemeinsam mit ihrer Kölner Agentur Trading Up sowie der Fotografin Gabriele Oestreich-Trivellini, Künstlername Gabo, die Idee für diese Kampagne entwickelt haben.

Hirmer_Kann_Mann_004

Der Gedanke dahinter war der, dass die Kernkompetenz des Unternehmens der Mann und seine Kleidung ist. Aus diesem Gedanken ist der Kampagnenname „Hirmer kann Mann“ entstanden, welcher beispielsweise am Ende der hier eingebundenen Fotos zu sehen ist. Die Kampagne ist in zwei Teile aufgeteilt, welche im ersten halbnackte Männer zeigt, wie sie Gott schuf, im zweiten wie diese angezogen ausschauen. Hier hat natürlich Hirmer seine Hände im Spiel.

Hirmer_Kann_Mann_002

Wie würden die Männer wohl angezogen aussehen? Das ist die Frage der Fragen, aber vielleicht wird diese noch beantwortet. Wer weiß… Weitere aktuelle Informationen zur Kampagne findet ihr bereits heute hier.

Zur Fotografin der Kampagne sei noch gesagt, dass man sich hier keine Unbekannte herausgesucht hat. Gabo ist eine der deutschen Top-Fotografinen, welche seit 1985 hauptsächlich prominente Persönlichkeiten aus Politik, Sport, Film und Fernsehen potraitiert. Bekannt wurde sie quasi über Nacht, durch das Portraitfoto von Herbert Grönemeyer, welches im April 1986 auf der Titelseite des Sterns erschien.

Hirmer_Kann_Mann_003

Was die Passanten aus der Münchener Innenstadt von der Kampagne halten, das erfahrt ihr im nachfolgend eingebundenen Video.

 Blog-Marketing ad by hallimash

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.