LASK eyewear setzen in einer Welt des Überflusses und der anonymen Massenproduktion bewusst auf überzeugendes Design, Innovation und Qualität. Dadurch entstehen exklusive Brillen von höchster Qualität und Design, die in einer kleinen Manufaktur in Deutschland in Auftragsarbeit gefertigt werden. Viele der Herstellungsschritte erfolgen größtenteils von Hand, um den Qualitätsanspruch des Labels an die eigenen Rahmen gerecht zu werden. Dies zeigt sich auch dadurch, dass die Brillenfassungen von LASK eyewear in enger Kooperation mit der Manufaktur und Augenoptikermeistern entwickelt und im Anschluss praxisrelevanten Tests unterzogen werden.

Bei der Beantwortung der vier Fragen, die jedes Label im Rahmen der Im Blick Beitragsserie gestellt bekommt, ist LASK eyewear leider nicht ganz so ausführlich geworden, wie ich es mir erhofft hatte. Dennoch ist es interessant zu sehen, was das Team, bestehend aus einer Architektin und einem Designer, sich beim Design, der Produktion und dem Vertrieb der eigenen Brillen vorstellt und dies auch umsetzt. Man darf zudem anmerken, dass die Beiden ihr Brillenlabel parallel zu ihrer Arbeit im Bereich der Architektur- und Automobilentwicklung an den Start gebracht haben. Derzeit ist LASK eyewear mit zwei exklusiven Brillenkollektionen am Markt vertreten. Weitere Information nun im übersichtlichen Im Blick Interview.

Gebt uns doch bitte einen kurzen Einblick über euer Brillenlabel LASK eyewear

Das Label „LASK eyewear“ wurde im Jahr 2015 von Thomas Lask und Stefanie Küchenmeister gegründet. Der Firmensitz befindet sich in der Nähe von München. Der Fokus liegt in der Entwicklung und dem Vertrieb von innovativen und formvollendeten Acetatbrillen, die in einer kleinen Manufaktur in Deutschland in Auftragsarbeit gefertigt werden. Alle Brillenmodell teilen das innovative, elastische Gelenk: „bend180“ welches extreme Freiheitsgrade zulässt und dank Memory-Effekt automatisch wieder in seine Ausgangslage zurückgeht.

Webseite

Was schätzt ihr, wenn ihr eure eigenen Brillengestelle entwerft und herstellt?

Die Freiheit das zu tun, was wir für richtig halten.

Was inspiriert euch beim Design eurer Brillengestelle?

In der neuen Kollektion eyejazz, haben wir uns von großartigen Jazzmusikern, und ihren Sonnenbrillen, die sie on stage getragen haben, inspirieren lassen. Herausgekommen sind einzigartige Exemplare, die wir bereits in Paris auf der SILMO vorgestellt haben. Die komplette neue Farbkollektion wird auf der OPTI in München Halle C1BOX01 HOT im Zeitraum vom 12.01-14.0118 präsentiert.

Was sind eurer Meinung nach die Trends für Brillen im Jahr 2018?

We don´t care about trends.

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, string given in /kunden/401300_69250/webseiten/maennerstyle/wp-content/plugins/yikes-inc-easy-mailchimp-extender/public/classes/checkbox-integrations.php on line 121