jeansjacke_02

Jeansjacken-Trend 2012

Dass Jeansjacken top sind, wissen wir ja spätestens seit letzter Woche, aber wir haben uns auch einmal auf den Weg gemacht und diverse Läden & Online-Shops nach dem Jeansjacken-Trend abgeklappert. So zu sagen der 2. Teil unserer Jeansjacken-Serie – Und es mag auch nicht verwundern, dass wir mit prall gefüllten Taschen zurück gekommen sind.

Dabei ist besonders aufgefallen, dass die Jeansjacke eigentlich für jeden Geldbeutel erschwinglich ist. Für rund 25 EUR kann man schon dabei sein, muss dafür aber etwas auf Qualität und Färbung verzichten. Ab knapp 70 EUR gibt es dann schon erste Marken-Jacken, z.B. von Levi’s oder Cheap Monday.

Doch wie hat die perfekte Jeansjacke 2012 auszusehen? – Auf jeden Fall kurz! Sie darf ruhig so kurz sein, dass sie nicht mal mehr euren oberen Hüftknochen bedeckt. Auch die Ärmel müssen nicht bis zum Handballen reichen. Diese werden bei entsprechenden Temperaturen dann eh hochgeschoben.

jeansjacke_01Bei der Färbung von Jeansjacken scheiden sich etwas die Geister. Wir präferieren ja die ausgewaschene Variante, die noch so richtig nach 80ern stinkt! Aber auch die Vollton-blaue Jeansjacke ist dieses Jahr wieder in vielen Kollektionen vertreten. Doch auch bunte Varianten in verwaschenem Rot, Orange oder Türkis können bei entsprechendem Look passen.

Weil der Geldbeutel es hergab und wir uns schon unglaublich auf den Sommer freuten war daher eine Jeansjacke von NUDIE JEANS drin. Diese hatte zwar einen stolzen Preis von rund 140 EUR, aber es war mal wieder Liebe auf den ersten Blick!

Aber wir möchten es uns nicht nehmen lassen, es noch nachzuholen und euch noch einige weitere Modelle, die uns richtig gut gefallen vorzustellen:

jeansjacke-nudie
NUDIE Terry Jeansjacke sunbleach black

jeansjacke-camel-asos
ASOS – Gefärbte Jeansjacke

jeansjacke-sinstar
Sin Star – Jeansjacke mit Nieten

jeansjacke-horace
Horace – Jeansjacke im Patchwork-Look

About Ben

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" oder ein "+1" geben würdest.

12 Kommentare

  1. habe mir selbst die nudie terry jeansjacke im normalem blau gekauft und dies war im nachhinein ein fehler.
    generell sind bei jeansjacken die armlänge und der saum dann doch oftmal entscheident und bei der nudie ist der saum definitiv zu kurz in der symbiose von armlänge/saum. von mir zu spät bemerkt. . abundzu trägt die jacke jetzt meine freundin.

    mein persönliches fazit:
    die erste jeansjacke sollte das „standartmodel“ levis trucker normal/slim sein, dazu clarks deserts und der sommer ist schonmal halbwegs gerettet.

    • Hey, ich habe die selbe auch gekauft (siehe Bild) und bin ziemlich begeistert. Finde nicht, dass die Kürze ein Problem darstellt. Gerade im Sommer mit Sicherheit eine tolle Jacke! – Aber unterschiedliche Geschmäcker gehören ja auch dazu 😉

  2. Super Artikel 🙂 will mir jetzt auch eine holen aber mein Geldbeutel gibt nicht sooo viel her :/ wo gibts denn die von dir angesprochenen günstigen Jeansjacken? 🙂
    grüße
    David

    • z.B. bei ASOS, Urban Outfitters oder Weekday. Ich bin mir sicher, du wirst schon was passendes finden!

  3. Finde deine blaue Jeansjacke absolut geil. Ne Jeansjacke ist auch das nächste was runter muss von meiner Wunschliste rein in meinen Kleiderschrank!!

  4. Wow, die Horace-Jacke gefällt mir ausgesprochen gut. Leider funktioniert der Link nicht; muss ich die bestellen, oder führen die auch diverse bekannte Läden?

  5. Jeans Jacken sind wirklich top und die Beispiele von euch sind sehr interessant und inspirierend – aber irgendwie fühle ich noch nicht dieses aktuell angesangte Style-Ding…
    Kommt bestimmt noch

    Vielleicht könnt ihr ja mal was über College-Jacken schreiben, die sind derzeit auch sehr im Trend und an jeder Ecke zu kaufen…

  6. Ich habe mir auch vor ein paar Wochen eine Jeansjacke im klassisch verwaschenen Blauton ergattert. Nur habe ich sie bisher nie wirklich anziehen können, weil ich finde, dass es total „komisch“ aussieht, die kurze Jacke geschlossen zu tragen.
    Trägst du deine Jacke nur offen? Wenn ja, findest du nicht, dass es sich mit einem dicken, warmen Wollpullover darunter beißt?
    Gruß, Nils. Super Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.