Karierte Stoffhosen – damit fällt man garantiert auf!

Nichts für „Mit dem Strom-Schwimmer“ – für die gilt: Finger weg. Denn mit der Check-Stoffhose sollte man wirklich aufpassen, keinen falschen Event zu erwischen. Klar, sie ist hochwertig, Und sie ist seriös. Sie ist auch klassisch geschnitten. Der eigenwillige Charakter stammt von der Musterung, die man wohl gewagt nennen darf. Also muss man sie auf Anlässe beschränken, bei denen Wagnis erlaubt ist. Besonders dann, wenn sie gewollt sind.

Wobei die Kombinationsmöglichkeiten dazu eher auf der konservativen Seite zu finden sind. Hemd. Schlichte Farben. Schwarze Schuhe, weiße Schuhe. Viel mehr ist nicht drinnen. Einen Trenchcoat dazu wie auf dem Foto zu sehen ist eine gute Idee. Auch Sakkos, Strickshirts, einfache Pullis sind erlaubt. Nur keine Farbespiele oder zusätzliche Musterungen – dieses Credo sollte schon eingehalten werden.

Es sei denn, man zeigt sich als Künstler oder sonstiger Individualist und ist schon darin auch sattelfest. Dann ist sowieso alles erlaubt. Die Wahlmöglichkeiten bei den Farben sind allerdings begrenzt: schwarz-weiß oder schwarz-blau?

Tipp: Mal abgleichen, welche Hemden & Co im eigenen Repertoire besser dazu passen oder wovon man mehr zur Verfügung hat. Dann für die Variante entscheiden, wo man mehr dazu tragen kann. Die Leibhöhe ist, wie heutzutage meistens, normal. Hosentaschen gibt es in diesem Sinn keine. Dadurch erscheint die karierte Hose wohl etwas schlanker als andere.

Aufzupassen ist jedenfalls bei der Pflege. Als anspruchsvollere Qualitätsware sollte man dabei Schonwaschgänge und keinen Trockner verwenden. Der Oberstoff besteht zu 56 % aus Polyester, zu 32 % aus Viskose und zu 3 % aus Elasthan.

Thema Größe: Die EU-Größen und Herstellergrößen sind direkt neben den Bildern ersichtlich. Vergleicht man als „Maßstab“ das Model mit seinen 188 cm und schlanken Körper, das 34 x 32 trägt, mit den eigenen Eckdaten, erkennt man rasch seinen Bedarf. Sonst einfach auf dieser Webseite weiter lesen. Und gegebenenfalls am eigenen Körper mal nachmessen.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.