Kräuter Südtirol Kräuterfibel (3)

Kleine Kräuterkunde – nicht nur aus Südtirol

Im Rahmen unserer Südtirolreise habe ich bereits vorgestern meiner Frau die Möglichkeit gegeben ihre Sicht der Dinge weiterzugeben. Und dieser kam doch ganz gut an. Der heutige Beitrag passt nicht zu 100% zu den Inhalten von Maenner-Style.de, dafür passt er allerdings zu 100% in die Südtirol-Woche hier im Blog. Falls du etwas über Kräuter lernen möchtest, solltest du nun weiterlesen.

Kräuter Südtirol Kräuterfibel (2)

Dass Kräuter mit ihrem feinen Duft, dem hinreißenden Aroma und ihrem würzigen Geschmack jede Speise bereichern, das ist den Meisten bekannt, aber dass sie neben ihrer Würzkraft auch natürlich die Gesundheit fördern und reich an Vitaminen sind, die den Stoffwechsel anregen oder mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen bei Krankheiten heilend wirken, weiß man oft nicht.

Kräuter Südtirol Kräuterfibel (5)

Beim Kochen sollte man die frischen Kräuter nicht einfach mitkochen, sondern erst am Ende der Garzeit zugeben, bei getrockneten dauert es jedoch 5-10 min bis sie ihr typisches Aroma voll entfalten können. Ich habe ein kleines Kräuteralphabet zusammengestellt, welches ich dir präsentieren möchte.

Kräuteralphabet – Kleine Kräuterkunde

    • Baldrian: Tee bei Nervosität und Schlaflosigkeit, als Würze zu Salaten, Suppen oder Ragouts
    • Basilikum: regt den Appetit an , als Würze zu Tomaten, Nudelgerichten, Omelett und Fischgerichten
    • Beifuß: regt die Magenfunktion an, deshalb eignet es sich für fette Speisen ( Aal, Ente, Gans)
    • Borretsch: Blutreinigende Wirkung, gegen Husten, wohltuend für die Gelenke, als Würze zu Salat
    • Brennessel: fördert die Durchblutung: für Kräutersoßen, Tees, Spinatersatz
    • Eibisch: als Reizmilderung bei Erkältung und Husten ( Kinderheilkunde)

Kräuter Südtirol Kräuterfibel (7)

    • Estragon: als Würze zu Steaks, Pilzen und Fischgerichten
    • Fenchel: Würze von Gurken und Sauerkraut
    • Holunder: als Tee bei Erkältungen (Ziehzeit 8-12min)
    • Johanniskraut: als Tee gegen Depressionen, bei Migräne und zur Beruhigung
    • Kapuzinerkresse: leicht süß und scharf im Geschmack, passt zu verschiedenen Salaten, Kräutersoßen oder Eierspeisen
    • Kerbel: süßliches Aroma,. Ideal zu Fisch, Käse, Geflügel, aber auch für Suppen und Soßen
    • Koriander: Tee gegen Verdauungsbeschwerden, bekömmlich, verwendet für Kräuterschnäpse, Liköre und in Gebäck
    • Lavendel: Tee zur Beruhigung, gegen Gallenbeschwerden und Migräne, aber auch als Duftmittel in Parfums oder zur Abwehr von Motten in Säckchen
    • Liebstöckel: Maggikraut genannt, Würze für Eintöpfe, Suppen und Wild

Kräuter Südtirol Kräuterfibel (4)

  • Majoran: sehr aromatische Pflanze, Verwendung für Fleischfüllungen, zu Wild oder Bratkartoffeln
  • Melisse: gibt Säften, Weißwein, Salaten, Joghurt und Desserts eine frische Note
  • Minze: Tee zum Lösen von Krämpfen, ist blähungstreibend und regt den Stoffwechsel an, schmeckt lecker zu Joghurt und Erdbeeren, aber auch im Sekt oder Salat
  • Pastinake: Blätter und Sprosse als Gemüse zu Wild, Warzeln werden wie Karotten zubereitet
  • Rosmarin: starkes Aroma, passt gut zu Rindersteaks, Wild, Geflügel und Pilzen
  • Salbei: Tee gegen Halsschmerzen und Entzündungen Im Darm, feinwürzig, passt gut zu hellem Fleisch, ist im gebratenen oder gegarten Zustand am bekömmlichsten, super in der Verbindung mit Honig
  • Sauerampfer: passt zu Wild
  • Sellerie: passt zu Kartoffeln und Fleischgerichten
  • Thymian: Tee zur Beruhigung bei Husten

Erfrischung im Sommer Zitronenmelisse- Drink

Und zum Schluss noch ein kleines Beispiel

Zitronenmelisse-Drink: ( 4 Personen)
ca. 8–12 Zitronenmelissestängel, grob gehackt
ca. 4-10 Brennesselspitzen
2 El Blütenhonig
2-3 El Zitronensaft
500 ml naturtrüben Apfelsaft
1-2 Liter Wasser zum Auffüllen

Als erstes die Kräuter waschen, grob schneiden und gemeinsam mit dem Honig und Zitronensaft zu einem Brei zerstoßen, damit die ätherischen Öle frei gesetzt werden. Nun die Masse mit dem Apfelsaft aufgießen und 3-4 Stunden ziehen lassen. Danach durch ein Sieb gießen und den Saft im Verhältnis 1:5 mit Wasser mischen.

Sehr Erfrischend mit Zitronenscheibe und Eiswürfel an heißen Tagen!

Kräuter Südtirol Kräuterfibel (6)

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.