„In der heutigen Zeit fehlt Produkten oft die Liebe zum Detail und das Besondere und Individuelle geht verloren.“ Mit diesen einleitenden Worten erreicht mich Anfang März eine Mail von Halbquadrat. Einem deutschen Start-Up, welches Produkte aus Leder „Handmade in Germany“ fertigt und das gar nicht Mal so weit entfernt von meinem Heimatort. Grund genug die Online Leder-Manufaktur Halbquadrat etwas genauer zu betrachten.

Im Mittelpunkt der Leder-Manufaktur steht ein täglicher Begleiter des Mannes. Das Portemonaie oder, wenn dieser eine Spur minimalistischer unterwegs ist, das Kreditkartenetui. Für mich persönlich hat beides seinen Reiz und auch Einsatzzweck. Im normalen Berufsalltag begleitet mich meist die klassische Geldbörse, am Abend, wenn man mit Freunden unterwegs ist, reicht das Kreditkartenetui und etwa Bargeld in der Tasche.

So oder so, für beide Fälle gibt’s bei Halbquadrat das richtige Produkt. Das Besondere daran, jeder kann sein Portemonaie oder Kreditkartenetui nach eigenen Vorstellungen online konfigurieren. Anschließend wird das Einzelstück mit hochwertigen Materialien und nach den Wünschen des Bestellers, ausschließlich in Deutschland handgefertigt.

Hinter Halbquadrat stehen die beiden Geschwister Eduard und Christine Wink, die es sich zur Aufgabe gemacht haben traditionelles Handwerk in eine moderne Welt zu holen. Der Beruf des Sattlers erfährt durch die beiden und ihr Start-Up neuen Aufschwung und zeigt, Qualität, Handarbeit und hochwertige Verarbeitung kann auch in schnelllebigen Zeiten bestehen. Aus Voll-Leder in Handarbeit hier in Deutschland gefertigt hält somit jeder Kunde nicht nur ein Unikat in den Händen, sondern auch ein Produkt, an welchem dieser lange Freude haben wird.

Im Gespräch mit Halbquadrat – ein Interview

Nachdem wir nun schon einiges über Halbquadrat erfahren haben, möchte ich noch ein wenig tiefer eintauchen und gemeinsam einen Blick mit dir hinter die Kulissen des Unternehmens werfen. Christine Wink, Mitgründerin & Geschäftsführerin von Halbquadrat, hat sich meinen Fragen gestellt und lässt einen Einblick zu. Vor allem die eigene Philosophie hinter dem Unternehmen wusste mich in diesem Fall zu begeistern. Aber ließ selbst.

Hallo Christine, vielen Dank, dass du dir die Zeit für das Interview nimmst. Du bist einer der Geschäftsführer von Halbquadrat und hast gemeinsam mit deinem Partner das Label ins Leben gerufen. Wie kam es dazu?

Die Idee entstand vor einigen Jahren bei einem Alltagsproblem. Mein Geschäftspartner, welcher auch gleichzeitig mein Bruder ist, war vergeblich auf der Suche nach einem passenden Echtleder Portemonnaie. Er fragte mich ob ich ihn bei der Suche unterstützen könnte.

Schnell haben wir bemerkt, dass die meisten „Echtleder“ Portemonnaies aus billigem Spaltleder gemacht sind und meist in Asien produziert werden. Hat man dann mal ein qualitativ ansprechendes Produkt gefunden, passten Farbe oder Module nicht. So dachten wir sofort an einen Konfigurator und machten uns im Internet auf die Suche. Leider konnten wir keinen brauchbaren Online Konfigurator finden und so entstand die Idee zu Halbquadrat.

Dass unsere Produkte eine hohe Qualität haben müssen, war uns von Anfang an klar. Wir hätten jedoch niemals gedacht, dass wir eine eigene Manufaktur gründen. Dies hat sich bei der Recherche ergeben. Denn die wenigen Manufakturen, welche wir in Deutschland noch gefunden haben, mussten uns alle absagen.

Die Begründung war immer die Gleiche: Der Aufwand lohnt sich nicht mehr, solche Produkte werden heutzutage in Fernost produziert und unsere Handarbeit wird nicht mehr geschätzt. Doch dies sahen wir anders und so entstand unsere eigene Online Ledermanufaktur.

Wie würdest du in wenigen Sätzen die Philosophie eures Unternehmens beschreiben?

Halbquadrat verkörpert die traditionellen Werte einer Manufaktur und ergänzt diese mit der modernen Online-Welt. Besonders drei Themen sind uns wichtig: Die Qualität der Produkte, eine handgemachte Fertigung, und die Herstellung in Deutschland. Alles greift ineinander.

Um einen langlebigen Alltagsbegleiter zu schaffen und lange Freude am Produkt zu haben, ist hohe Qualität essentiell. Handgemacht in Deutschland bedeutet für uns eine transparente und faire Herstellung sowie etwas Besonderes mit der Liebe zum Detail zu schaffen.

Bei euren eigenen Produkten scheint Qualität an erster Stelle zu stehen. Magst du uns etwas über euer Produktprogramm und dein liebstes Stück aus diesem erzählen.

Ja, gerne. Zurzeit konzentrieren wir uns auf zwei Produktgruppen: Portemonnaies und Kartenetuis zum Konfigurieren. Format, Lederfarbe, Nahtfarbe oder auch eine persönliche Gravur können hier ausgewählt werden. Bei zwei Produktgruppen sind durch den Konfigurator weit über 100.000 Variationen möglich – je nach Wunsch des Kunden.

Unsere Produkte sollen durch Qualität überzeugen und nicht nur durch den Markennamen, deshalb haben unsere Kunden beispielsweise auch die Möglichkeit das Produkt ohne Logo zu konfigurieren.

Mein Lieblingsprodukt ist unser Kartenetui im Querformat, schlicht in einfarbig-braun. Es ist minimalistisch und bietet dennoch genügend Platz für die wichtigen Dinge. Hinzu kommt, dass es in jede Tasche passt. Und „Querformat in braun“ einfach, weil es mir persönlich so optisch am besten gefällt.

Um das Thema Qualität und Liebe zum Detail aufzugreifen. Kannst du uns erläutern, wo und wie ihr eure Produkte fertigt und worauf ihr hierbei besonderes Augenmerk legt?

Die Produkte von Halbquadrat werden in der betriebseigenen Manufaktur hergestellt. Es beginnt alles mit der pflanzlich gegerbten Lederrolle. Jedes Teilstück des Produktes wird, je nach gewünschten Farben, von der jeweiligen Haut ausgeschnitten bzw. gestanzt.

Dann wird jedes Einzelteil sorgsam zusammengesetzt und mit zwei Nadeln Loch für Loch vernäht. Dabei ist die präzise Handarbeit wichtig. Ein kleines Verrutschen ist sofort sichtbar und auch ein falscher Winkel der Hände beim Nähen hat Auswirkung auf das Erscheinungsbild der Naht.

Ein weiteres, wichtiges Qualitätsmerkmal ist das Behandeln der offenen Lederkante. Neun aufwendige Schritte sind hier notwendig, um eine glatte und schöne Kante zu erhalten.

Diese handgemachte Fertigung und die ausschließliche Verwendung von ausgewähltem, ökologischem Leder ermöglichen es uns 10 Jahre Garantie auf unsere Produkte zu geben.

Nach welchen Gesichtspunkten erweitert beziehungsweise überarbeitet ihr euer Sortiment? Wo findet ihr Inspiration hierfür?

Wir erschaffen langlebige Produkte in zeitlosem Design. Deshalb wird man keine „kurzlebigen Trendprodukte“ in unserem Sortiment finden. Ein Produkt, welches man nach wenigen Monaten im Schrank verstauben lässt, weil es aus der Mode ist, würde unserer Philosophie widersprechen.

Aus diesem Grund suchen wir uns bewusst klassische Alltagsbegleiter aus. Für diese entwickeln wir ein modulares Design und wählen die besten Materialien um eine lange Haltbarkeit zu gewährleisten. Ein weiteres Produkt, welches sich bereits in Planung befindet, ist der konfigurierbare Gürtel.

Welche Rolle spielt es hierbei, dass eure Kunden selbst die Produkte gestalten können wie sie es wünschen?

Eine große. Die Idee ist ja aus diesem Gedanken entstanden. Personalisierung und Individualisierbarkeit gewinnen immer mehr an Relevanz und das zurecht. Jeder Mensch hat seine eigenen Vorstellungen und seinen individuellen Stil. Wieso also die Produkte nicht passend zum Individuum, selbst gestalten?
Zusätzlich wird dadurch keine Masse auf Lager, sondern nur das Gewünschte produziert und somit Ressourcen geschont.

Wo siehst du euer Unternehmen in fünf Jahren? Wofür möchtet ihr dann bekannt sein?

Unser Unternehmen soll sich ständig weiterentwickeln aber dennoch die traditionellen Werte einer Manufaktur beibehalten. Wenn es um den Beruf Feintäschner geht, denkt man meist an altmodische Produkte und urig eingerichtete Werkstätten. Doch bei uns ist das anders. Wir möchten vielen Menschen, welche die Faszination Leder mit uns teilen, einen attraktiven Arbeits- und Ausbildungsplatz bieten.

Halbquadrat soll für das Qualitätssigel „Handmade in Germany“ im Bereich Lederwaren stehen. Aus diesem Grund werden wir auch noch in 5 Jahren all unsere Produkte in unserer hauseigenen Manufaktur herstellen. Denn nur so können wir die Qualität und vor allem die Liebe und Leidenschaft in unseren Produkten gewährleisten.

Copyright Fotos: Halbquadrat

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.