Äußerst lässig durch die Übergangszeit, mit diesem Kurzmantel…

Für die Übergangszeit braucht man keine schweren, dick gefütterten Mäntel. Im Gegenteil, statt einer dicken Lage sollte man lieber auf mehrere dünnen Lagen Kleidung setzen. Durch dieses Zwiebelschalenprinzip hat man dann die Möglichkeit kurzfristig auf die jeweiligen Wetterbedingungen zu reagieren. Pullover aus wenn es wärmer wird, Strickjacke an wenn es kühler wird.

Daher habe ich mich auch bei der äußersten Schicht, der Jacke für einen stylischen, eher dünnen Kurzmantel entschieden. Der Noose & Monkey – LYON – Kurzmantel – navy überzeugt durch seinen dunklen Farbton, sowie sein zurückhaltendes Design. In Kombination mit einer hellen Jeans wirkt der Mantel richtig gut. Einziger Kritikpunkt sind die schwarzen Knöpfe zum Schließen des Mantels, hätte man meiner Meinung nach auch in einem dunklen Blau anbringen können.

Beim verwendeten Material setzt der Kurzmantel von Noose & Monkey auf einen Materialmix bestehend aus 73% Baumwolle, 22% Polyamid sowie 5% Elasthan beim Oberstoff. Das Futter setzt auf eine Mischung aus 55% Polyester und 45% Viskose. Bedingt durch diesen Materialmix empfiehlt es sich den Mantel nicht selbst zu reinigen, sondern bei Bedarf in die chemische Reinigung zu geben.

Wie bereits erwähnt wird der Mantel auf der Vorderseite mit Knöpfen geschlossen. Insgesamt drei schwarze, große Knöpfe sind für diesen Zweck angebracht. Richtig winddicht schließt der Mantel dadurch natürlich nicht ab, dies sollte man vorab bedenken und gegebenenfalls eine weitere, wärmende Schicht unter diesem tragen. Die innen liegenden Taschen können nicht geschlossen werden, sondern sind als einfache Eingriffstaschen konzipiert.

Hinsichtlich dem Kragen hat man bei Noose & Monkey ein wenig mitgedacht und auf einen Umlegekragen gesetzt. Dieser hat den Vorteil, dass man bei starkem Wind den Kragen aufstellen kann. Alternativ wird er umgeklappt, ähnlich einem Button-Down-Hemd getragen. Schaut auch ganz stylisch aus, wie ich finde. Getragen wird der Mantel von einem 186 cm großen Model in Größe M.

Hierbei besitzt dieser eine Gesamtlänge von 84 cm, bei einer Ärmellänge von 67 cm sowie eine Rückenbreite von 47 cm. Die Passform an sich ist eher schmal geschnitten. Dies erkennst du allerdings auch ganz gut auf dieser Webseite. Dort kannst du dir auch die Details wie Knöpfe und Taschen genauer ansehen.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.