Lifestyle Sonntag #18

Schöne und interessante Dinge gibt es wahrlich genug, klar ist allerdings auch, dass man es nicht schafft über all die schönen Dinge in der Welt zu berichten, aber zumindest eine Auswahl möchte ich euch präsentieren. Daher gibt es in der fortlaufenden Reihe “Lifestyle Sonntag”, kurz und knackig die neusten Trends und Styles, in einem Artikel zusammengefasst. Immer pünktlich zum letzten Tag der Woche. Nun aber viel Spaß mit dem Lifestyle Sonntag #18.

JackLinks
Vergangene Woche wurde ich von Jack Link’s kontaktiert, welche gemeinsam mit Reuthers® Motorcycle Tours, gemeinsam eine von drei Reisen mit einer original Harley Davidson® durch die USA auf der Kult-Strecke von Chicago nach Los Angeles verlosen, ob dies nicht interessant für mich ist. Für mich persönlich leider nicht, da ich kein Motorradführerschein habe, aber vielleicht für den ein oder anderen unter euch?

Gewinnen könnt ihr eigentlich ganz einfach, einfach bis zum 28. Februar 2015 (Mindestalter 18 Jahre) die eigene E-Mail Adresse in den virtuellen Lostopf eintragen und Daumen drücken. Die eigentliche Reise findet in ca. einem Jahr, vom 1. bis 15. September 2015, in den USA statt. Im Preis inbegriffen sind der Hin- und Rückflug (Economy Class) in die USA, die Teilnahme an der Motorradtour und die Unterbringung im Zweibettzimmer.

Da diejenigen unter euch ohne Motorradführerschein aber auch nicht leer ausgehen sollen, gibt’s hier im Blog vier Starterpacks von Jack Link’s zu gewinnen, welchen einen Querschnitt durch deren Produktprogramm enthält. Mein persönlicher Favorit sind die Beef Jerky Sweet & Hot sowie die Originals, definitiv zu empfehlen. Aber könnt ihr bald auch selbst entscheiden. Einfach diesen Beitrag im Blog bis nächste Woche Samstag, 25.10.2014 um 20:00 Uhr, kommentieren und schon seid ihr im Lostopf für eines der vier Pakete. Viel Glück!

Asics x Commonwealth Gemini

Betrachtet man den linken und den rechten Schuh der ASICS X COMMONWEALTH „GEMINI“ Kollaboration, gleichen diese sich wie ein Ei dem anderen – so wie eineiige Zwillinge. Wobei der Name „GEMINI“ bezeichnenderweise im Lateinischen für Zwilling steht. Allerdings wurde das Design der Schuhe bewusst so angelegt, dass sich die Unterschiede zwischen ihnen erst auf dem zweiten Blick offenbaren.

So entdeckt man bei näherer Betrachtungsweise, dass die Premium-Vollnarbenleder- und Nubuk-Suede-Bereiche im Obermaterial gespiegelt wurden, das heißt, dass zum Beispiel die Partien aus Nubuk-Suede beim rechten Schuh beim linken in Vollnarbenleder umgesetzt wurden. Der Ausdruck subtiler Individualität steht bei diesem Designkonzept im Vordergrund und verweist darauf, dass es nicht immer außergewöhnlicher, greller oder lauter Outfits bedarf, um anders zu sein. Geniales Designkonzept und eine richtig interessante Farbe. Der ASICS GEL-LYTE V „Gemini“ ist seit gestern für einen UVP von 140€ in Europa erhältlich.

Tegra-Lite Max von Tumi
Auf meinen Reisen durch die Weltgeschichte bin ich darauf angewiesen, dass meine Kleidung, Schuhe und Co. immer gut geschützt sind. Daher halte ich auch ständig die Augen nach einem passenden Koffer oder Tasche offen, wobei mir bisher nichts passendes über den Weg gelaufen ist. Lediglich die leichte und widerstandsfähige Hartschalen-­Reisekollektion von TUMI hat es mir angetan.

Diese wurde für die aktuelle Herbstkollektion neu überarbeitet. So bietet der Tegra-Lite® Max eine komplett funktionelle und flexible U-­Zip Fronttasche, neue Erweiterungsmöglichkeiten, 360° Doppelrollen, TUMI’s patentiertes DurafoldTM System und das ineinander schiebbare X-­Brace® Griffsystem auf. Durch die Verbindung von höchster Widerstandsfähigkeit und größter Aufprallabsorbierung bietet Tegra-­Lite® Max dem „Global Traveller“ alles, was diese sich von einem Koffer wünschen. So zumindest die Versprechen des Unternehmens. Eventuell habe ich die Möglichkeit mich Mal selbst davon überzeugen, solange genieße ich zumindest die großartigen Designs der aktuellen Kollektion.

K1X Patrick Mohr Mk5 Sneaker
Bereits zum fünften Mal haben sich die Basketball/Streetwear Brand K1X und Designer Patrick Mohr zusammengeschlossen um die neue Sneakerkollektion auf den Markt zu bringen. Gekonnt vereint der Sneaker Streetball-Kultur mit Avant-garde Fashion, das Ergebnis ist ein Schuh voller Understatement, welcher zugleich ein echter Blickfang ist.

Dabei wird der K1X Patrick Mohr Mk5 aus Glattleder gefertigt und erscheint in drei Farben: Weiß, Schwarz und Rot. Besondere Details sind die geprägten geometrischen Muster an den Seitenteilen, ein abnehmbarer Knöchelriemen, welcher sich von der Ferse bis zur Zunge zieht, das ikonische Holzdreieck von Mohr auf einem ebenfalls abnehmbaren Lederpatch sowie vierkantige Lederlaces und ein Lederfutter. Weitere Informationen zur Zusammenarbeit von K1X und Mohr finden sich auf deren Webseite.

Strickkrawatte
Krawatten waren bisher hier im Blog noch kein allzu großes Thema, dies mag sicherlich damit zusammenhängen, dass ich Krawatten im Alltag nicht trage, wenn dann nur zu feierlichen Anlässen. Dennoch schaut man sich immer ein wenig um und macht sich schlau was es da denn so am Markt gibt. Dabei bin ich über die Seidenstrickkrawatten von Peacon-Munich gestolpert, welche nach einer speziellen Strickmethode, auf einer über 100 Jahre alten Maschine in Deutschland gefertigt werden. Auch die Seide wird besonders behandelt um den typischen Knirscheffekt zu erhalten. Dies macht die Krawatte besonders langlebig und sorgt für unvergleichlich intensive Farben. Weitere Informationen zu den Seidenstrickkrawatten von Peacon-Munich findet ihr hier.

asics_koyo
Die Inspiration für den ASICS X THE GOOD WILL OUT „KOYO“ GEL-LYTE V stammt von den herbstlichen Farben der Blätter in Japan. Dabei steht der Begriff Koyo für den japanischen Herbst. Die Koyo Saison fängt Mitte September auf der nördlichen Insel Hokkaido an und zieht dann weiter in den Süden. Beliebte Koyo Gegenden sind Tohoku, Tokyo und Kyoto, denn dort bleiben einige Bäume bis Anfang Dezember farbenfroh.

Genau an diese herbstlichen Farben lehnt sich das Koyo Design des ASICS GEL-LYTE V an, so besteht dies aus drei unterschiedlichen Rottönen, welche für die vielen Rotschattierungen der Herbstblätter stehen. Als weitere Farbe setzt man auf gelb, die man am Rand von herabgefallenen Blättern sieht. Das Obermaterial des Sneakers ist aus hochwertigen Nubuk-Leder gefertigt. Die Ferse besteht aus einem wie ein Blatt strukturierten Leder. Die Innensocke zeigt einen Blätter-All-Over Print. Zunächst wird der Sneaker in einer limitierten Auflage mit Special Packaging nur bei THE GOOD WILL OUT in Köln verkauft. Eine Woche später am 25. Oktober folgt der weltweite Release in ausgewählten Sneakerstores. Preislich liegt der Koyo bei einem UVP von 150€.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

6 Kommentare

  1. Wow, der K1X Patrick Mohr Mk5 gefällt mir sehr gut muss ich sagen – ein wahrer Hingucker! Ich glaub den muss ich mir zulegen wenn sie nicht schon vergriffen sind….

    Über ein Jack Link Startpack würde ich mich ebenfalls freuen!

    Grüße Benni

  2. So ein Pack wäre genau das richtige für meinen Mann, dieser ist öfters Mal im Außendienst unterwegs und freut sich daher bestimmt über die Wegzehrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.