LifestyleSonntag031

Lifestyle Sonntag #31

Die Jubiläumsausgabe des Lifestyle Sonntag haben wir vergangenen Sonntag erfolgreich hinter uns gebracht, nun geht es im normalen Rythmus weiter. Falls ihr den “Lifestyle Sonntag“ noch nicht kennt: In diesem findet ihr kurz und knackig die neusten Trends und Styles, in einem Beitrag zusammengefasst. Immer pünktlich zum letzten Tag der Woche. Vorschläge für erwähnenswerte Inhalte könnt ihr mir über das Kontaktformular zukommen lassen. Nun aber viel Spaß mit dem Lifestyle Sonntag #31.

Whitby Black Leather Brogue Boot
Seit Anfang der Woche nun in meinem Besitz, die Whitby Black Leather Brogue Boots von Frank Wright. Eigentlich sollten diese noch vor Weihnachten bei mir eintreffen, dann hätten sie sich gleich im Schnee beweisen dürfen. So schaut es aber danach aus, dass sie im nahenden Frühling getragen werden. Dem Leder tut dies sicherlich gut. Die Boots stammen von Frank Wright, welcher für britisches Schuhhandwerk mit Tradition steht.

Mir gefällt an den Boots der doch relativ schlichte Designansatz, keine unnötigen Schnörkel oder Verzierungen, einfach schick. Der Schnürstiefel kommt mit einer Holzsohle daher, was dem Einsatz bei Schnee und Regen zu gute kommt.

Weiterhin wartet der Schuh mit feinen Stanzdetails auf, welche sich zwar über den ganzen Schuh ziehen, allerdings nicht zu aufdringlich daher kommen. Der Boot an sich ist für um die 113€ im Online-Shop von Frank Wright erhältlich. Weitere visuelle Eindrücke gibt’s auch in meinem Album auf Facebook. Schaut vorbei!

Unterboex
Eine Sache, welche ich bisher nicht so gern gemacht habe, war Unterhosen kaufen. Einfach weil es alles so 0815 ausschaut und man sich nicht wirklich sicher sein kann, ob es sich dabei um vernünftig produzierte Kleidung handelt oder Billigware aus Fernost. Vergangene Woche bin ich dann auf Unterboex aufmerksam geworden, welche bequeme Schnitte, angenehme Stoffe und exklusive Prints bei ihren Unterhosen anbieten, sowohl kurz als auch lang, und das alles noch Made in Europe.

Klar zeigt sich das auch im Preis, aber schlägt sich auch in der Qualität nieder. Denn die Unterhosen in einer solchen Qualität halten sicherlich länger als die drei Euro Shorts aus dem Laden ums Eck. Zudem kann Unterboex zurecht stolz darauf sein, dass es sich bei den eigenen Produkten um eine reine EU-Produktion handelt. In der Produktionskette finden sich Firmen aus Frankreich, Belgien, Polen und Deutschland.

Der Grundstoff der Hose besteht zu 92 Prozent aus hochwertiger Viskose, was eine reine Naturfaser ist, da sie aus Zellulose – also Pflanzenfasern – gewonnen wird. Die restlichen acht Prozent sind Elasthan, die versprechen einen super Sitz und nur wenig Geheimnisse. Mir gefällt der Style und die Idee dahinter. Weitere Informationen findet ihr bei Interesse hier.

Jockey_Loungewear 2015
Es wird farbenfroh, zumindest wenn es nach mir geht! Und der Frühling/Sommer kann nun langsam aber sicher auch kommen. Denn was ihr hier seht ist ein Stück aus der kommenden Loungewear Kollektion Spring/Summer 2015 von Jockey. Diese kommt mit dem Motto „Time to relax!“ daher und lädt zum Entspannen ein. Dazu benötigt man allerdings nicht nur Ruhe und Zeit, sondern auch die passende Kleidung und für diese sorgt Jockey.

Nach all den Jahren mit schwarzen oder dunkelblauen Shorts, war es dieses Jahr an der Zeit, ein wenig Mut zur Farbe zu zeigen. Daher habe ich mich für die Long Short Ocean Wave entschieden. Diese kommt mit einem schicken quadratischen Muster daher.

Eben diese Quadrate sind mit hellen, kräftigen Farben gefüllt und durch schwarze Linien voneinander getrennt. Was dabei schlussendlich herauskommt, seht ihr im oben eingebundenen Foto und ganz ehrlich, die Farben sind tatsächlich so genial. Freue mich schon die Shorts im hoffentlich warmen Frühling anzuziehen. Weitere Stücke der Loungewear Kollektion von Jockey gibt’s hier.

New Balance 860 V5
Was ihr hier seht ist mittlerweile die fünfte Generation des New Balance 860 V5. Mit diesem Update für das Frühjahr/Sommer 2015 ist es dem Unternehmen gelungen, einen Schuh zu kreieren, der exzellente Dämpfungseigenschaften und optimale Stabilität aufweist und sich dabei dennoch soft und leicht am Fuß anfühlt. So zumindest das Versprechen von New Balance.

Um dies zu erreichen setzt man auf die vertraute Kombination aus ABZORB®- und ACTEVA®-Technologie. Weiterhin sorgt die T-Beam®-Mittelfußbrücke für die torsionale Stabilität. Aber auch die asymmetrische Fersenkappe garantiert einen stabilen Halt im Laufschuh. Zur Korrektur der moderaten Überpronation dient die mediale Stütze, genauso wie die Sohlen-Struktur, die den Fuß optimal führt.

Damit der Schuh auch richtig sitzt, setzt man bei New Balance auf funktionale und komfortable Materialien. So kommen im Vorfuß atmungsaktive, leichte und nahtfreie Overlays zum Einsatz. Diese werden durch die 3D-geprintete FantomFit-Technologie unterstützt, die den Fuß perfekt umschmeichelt und schützt. Weitere Informationen und Bezugsquellen findet ihr auf der Webseite von New Balance.

Victorinox Swiss Army Maverick
Eigentlich hätte ich zuerst den Text schreiben und dann das Foto zeigen müssen. So ist es wahrscheinlich schon zu spät und die Victorinox Swiss Army Maverick hat euch schon in den Bann gezogen. Zumindest um mich war es gleich geschehen. Bei Armbanduhren werde ich eh recht schnell schwach, aber wer kann es mir bei dieser verübeln? Niemand, oder?

Nachdem das Design der Drei-Zeiger-Version der Maverick bereits überarbeitet wurde, war es nun auch für den Chronographen an der Zeit, sein Erscheinungsbild zu erneuern. Dabei sieht man die erste Veränderung zunächst auf dem Zifferblatt, so hat man die Zahlen in diesem durch diamantenbesetzte Indexe ersetzt. Lediglich die Ziffern drei und neun hat man beibehalten, um das Ablesen der Zeit zu erleichtern. Das Zifferblatt gewinnt dank der Gestaltung mit unterschiedlichen Tiefen und einer neuartigen Oberflächenbehandlung an Strahlkraft.

Bei der Armbanduhr an sich hat man die Wahl zwischen verschiedenen Farben, welche sich an den natürlichen Tönen der Schweizer Landschaft orientieren. So ist der Maverick Chronograph in Schwarz, Blau, Grün und einem Schokoladenton verfügbar. Gleichzeitig finden sich die Farben auch auf der einseitig drehbaren Lünette und dem Kautschukarmband wieder.

Das Armband ist wahlweise in einer Edelstahl-Version, einer Edelstahl-Ausführung mit goldfarbener PVD-Beschichtung und als zweifarbige Edelstahl-Variante (Edelstahl/Edelstahl mit goldfarbener PVD-Beschichtung) erhältlich. Weitere Informationen und Detailaufnahmen findet ihr auf der Webseite von Victorinox.

Mi-Pac Back to the Gym
Viele Worte brauch ich zu diesem Foto nicht verlieren, ein alter Bekannter Mi-Pac ist mit der neuen „Back to the Gym“ Kollektion zurück. Mit dieser präsentiert das Unternehmen neue Taschen der Spring/Summer 2015 Kollektion, welche die perfekten modischen Begleiter fürs Fitnessstudio sind.

Dabei setzt man auf die gewohnte Kombination von knalligen Farben, Lederoptik, Mesh und florale Muster. Diese machen den Weg zum Fitnessstudio vielleicht nicht kürzer aber auf jeden Fall zum eindeutigen Fashion-Statement. Mein persönlicher Favorit, von den hier zu sehenden Exemplaren, ist definitiv die grüne Tasche. Irgendwie schick!

adidas Originals Superstar – Vintage Deluxe Pack
adidas ist in 2015 mit einer Hommage an einen Schuh gestartet, welcher eine Bewegung ausgelöst hat: der Superstar. Dabei ist das hier gezeigte Vintage Deluxe Pack eine Neuauflage, die den All-Time-Classic in seiner ursprünglichen Form zeigt. Das Pack erscheint in einer Premium Lederkonstruktion, mit tonalen Laces und der ikonischen Gummi-Shell Toe.

Akzente setzt der Schuh durch die gezackten 3-Streifen in Navy, Rot, Grün oder Schwarz. Das Gesamtbild des Superstar wird durch das goldene Emblem auf der Zunge abgerundet. Das Superstar Vintage Deluxe Pack ist bei ausgewählten Händlern seit dem 10. Januar erhältlich. Was haltet ihr davon?

Nike Free 5.0 2014
Wenn ich schon adidas Schuhe vorstelle, dann darf Nike natürlich auch nicht fehlen. Genauer gesagt geht es um den Männerlaufschuh Nike Free 5.0 2014 aus Flywire-Fasern, welcher sich perfekt dem Fuß und der Laufgeschwindigkeit anpasst. Dabei sorgen die tiefen, sechseckigen Flexkerben in der Free Mittelsohle bei jedem Schritt für natürliche Flexibilität.

Zu den weiteren Features kann man das leicht gewebte Mesh-Obermaterial und die Nike Free Phylit Zwischensohle zählen. Dank des nahtlosen Overlays und des geringen Gewichts bietet dieser Schuh ein natürliches, barfußähnliches Laufgefühl mit optimalem Halt. Der Nike Free 5.0 kostet 115€ und ist sowohl im Handel bei JD Sports als auch online erhältlich.

WOOD FELLAS Kollektion 2015
Das junge Holzbrillen-Label WOOD FELLAS stellte am vergangenen Wochenende erstmals auf der Optiker-Fachmesse „Opti“ in München aus. Dabei präsentierten sie im Zeitraum vom 9. bis 11. Januar ihre neue moderne Holzbrillen-Kollektion namens „München“.

Für diese haben sich die Macher Jan Priepke und Stefan Muckenhirn von den einschlägigen Plätzen ihrer Heimatstadt inspirieren lassen. Aus eben dieser Inspiration heraus entstanden ist eine exklusive Kollektion aus Sonnen- und optischen Brillen, welche allesamt eco-friendly aus Edelhölzern produziert werden. Weitere Eindrücke erhaltet ihr auf der Webseite von Wood Fellas.

Soulland_Hemden_2015
Was ihr hier seht ist die neue Kollektion von Soulland, diese präsentierten erst kürzlich ihre neue Kollektion für Spring/Summer 2015 und setzen dabei auf hochwertige Hemden aus edlen Materialien.

Hierfür wurde das Label durch die Kunst des Art déco inspiriert und kombiniert kurz- und langarm Hemden mit auffälligen Mustern, floralen Prints oder Stickereien. Dies führt zum perfekten Style für jede Situation, egal ob Job, Bar oder Rendezvous, dass passende Hemd gibt’s immer. Weitere Eindrücke von Soulland gibt’s hier.

Abington-Kollektion Timberland
Für den Spring/Summer 2015 bietet die Abington-Kollektion von Timberland, bestehend aus: Abington Haley Boot, Abington Haley Chukka und Abington Plain Toe Oxford schicke Modelle, mit denen Männer in der kommenden Saison modisch immer einen Schritt voraus sind. Dabei passen die verschiedenen Modelle sowohl zum lässigen Alltagsoutfit, als auch zur schickeren Bürokleidung. Denke gerade der Abington Haley Chukka ist hier flexibel einsetzbar.

Hergestellt werden die Schuhe unter Verwendung erstklassiger Ledersorten aus Gerbereien, die für ihren niedrigen Wasserverbrauch prämiert wurden. Die Inspiration für die Kollektion stammt von der historischen Tradition des Schiffsbaus in der Stadt Essex in Massachusetts (USA), wo Qualität und Handwerkskunst Hand in Hand gehen.

Dies spiegelt sich in den Schuhen durch die Verarbeitung von Materialien bester Qualität und durch feinstes, stilvolles Design wider. Sämtliche Abington-Modelle bestehen aus Obermaterial aus erstklassigem Wildleder und 100% Bio-Baumwolle. Weitere erwähnenswerte Merkmale sind die Schnürsenkel aus 100% recycelten PET, ein bequemes Anti-Fatigue Fußbett sowie eine Vibram-Gummisohle.

mineD
Hinter mineD verbirgt sich die Geschichte von zwei Freunden auf zwei unterschiedlichen Kontinenten mit einem gemeinsamen Traum: Produkte herzustellen, welche stylisch und funktionell zugleich sind und dazu beitragen die Welt ein wenig besser zu machen. Aus diesem Traum ist das kleine Kölner Startup entstanden, welches Jeansreste upcycelt und diesen neues Leben einhaucht. So erwachen die Jeans von gestern als Laptoptasche, Handycover in Kombination mit einem Portemonnaie oder als Tabletcase.

Dabei stehen für mineD nachhaltige und ökologische Produktionsbedingungen an erster Stelle. Dies beginnt bei den recycelten Reißverschlüssen bis hin zu den Lederlabeln aus einer der „grünsten“ Ledergerbereien der Welt. Begonnen hat die Geschichte des Unternehmens im Sommer 2013. Nach einem aufregenden ersten Jahr ist die Produktpalette erweitert worden: Neben diversen Handycases für das iPhone 4 und 5 gibt es nun auch eine Tasche für 13-14″ Laptops und funktional-stylische Cases für das iPhone 6 und 6plus. Neue Produkte wie ein reines Portemonnaie und WorkBag sind bereits geplant. Schaut doch einfach Mal auf deren Webseite vorbei, es lohnt sich.

Spiewak
Die zwei hier gezeigten Jacken entstammen der aktuellen Kollektion von Spiewak, welche komplett „Made in New York“ ist. Diese setzt auf ein Reflective Fishtail Parka und eine Reflective G8 WEP, dabei verfügen diese einzigartigen, reflektierenden Jacken über ein Camouflage-Muster, welches nur sichtbar ist, wenn es angestrahlt wird.

Sowohl Parka als auch Jacke sind Reproduktionen ikonischer Stücke aus den Spiewak Archiven: Der Parka ist eine Neuinterpretation des M-51 Designs aus dem Jahr 1951 und für die Jacke wurde eine, in den 1960er Jahren entworfene, Fliegerjacke der Marine neu aufgelegt. Diese praktischen und besonders komfortablen Jacken wurden entworfen um zeitlos zu überdauern und ihren Träger lange zu begleiten. Mir gefällt der Style, weitere Infos dazu gibt es hier.

Volcom_Spring_2015
Volcom begrüßt die kommende Frühlingssaison mit einem bunten Repertoire aus Stiefeletten, Halbschuhen, Sneakers, Sandalen und Flip-Flops. Der oben gezeigte Schuh ist ein Bestandteil der neuen Footwear-Kollektion des kalifornischen Labels, welches durch ideale Passform und trendige Designs besticht.

Zu den nennenswerten Features zählt man bei Volcom asymmetrische Akzente, Gummi-Laufsohlen und vulkanisierte Konstruktionen, die für eine sehr gute Widerstandsfähigkeit stehen. Weiterhin reicht die Auswahl an Halbschuhen, Sneakers und Flip-Flops von schlichten Modellen in Schwarz und hellen Sommertönen bis hin zu extravaganten Variationen mit bunten Prints. Aber schaut doch selbst, hier geht es zur Webseite von Volcom.

New Balance Flying The Flag Pack
Die limitierte New Balance „Flying The Flag“ Kollektion ist als Hommage an die Nationalflagge Großbritanniens, den Union Jack, gedacht. Dabei präsentiert New Balance mit dem 1500, 577 und dem CT300 gleich drei der in Flimby von Hand gefertigten Classic-Silhouetten. Das Design dieser ist von der Originalfarbgebung der britischen Flagge inspiriert. So kommen die Upper aus hochwertigen Wild- und Nubukleder in edlem Navy (CT300FB), Burgundy (M1500FR) und Light-Grey (M577FW) daher.

Neben der perforierten Toe Box, Seitenbahnen und einer weißen Sohle rundet vor allem die gestickte Union Flag im Fersenbereich den cleanen Look dieser Premiummodelle perfekt ab. Das „Flying The Flag“ Pack gibt es leider nur in einer limitierten Auflage. Welche ab dem 14. Februar 2015 in ausgewählten Stores erhältlich ist.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.