LifestyleSonntag_100

Lifestyle Sonntag #100

Viel muss ich nach #100 Ausgaben des Lifestyle Sonntag wohl nicht mehr schreiben. Denn das Prinzip des Lifestyle Sonntags ändert sich auch mit dieser Jubiläumsausgabe nicht. So werfen wir gemeinsam, jeden Sonntag auf Maenner-Style einen Blick auf angesagte Styles, stylische Treter, praktische Alltagsbegleiter sowie ansprechende Accessoires. Quasi, ein Sammelbeitrag für interessante Dinge, welche mir im Laufe der Woche über den Weg gelaufen sind. Auch bei der #100 Ausgabe ändert sich daran nichts, daher bleibt mir nicht mehr zu sagen als viel Spaß!

Stance Space Race

Insgesamt vier verschiedene Sockenmodelle kommen mit der SU 2016 Kollektion von Stance in die Läden. Passend zum Style der Socken hört die Kollektion auf den Namen Space Race. Denn der Weltraum steht im Mittelpunkt der Kollektion. Ob nun in Form eines Raketenstarts, der Mondoberfläche oder als Verbindung von verschiedenen, eingängigen Logos, welche mit diesem in Verbindung gebracht werden. Für mich als technisch begeisterten Mann ist Raumfahrt ein Thema, welches man nicht zu oft aufgreifen kann. Am besten gefällt mir das zuvor eingebundene Sockendesign aus der Space Race Kollektion.

Red Wing Heritage 2966 Engineer

Mit dem 2966 Engineer bringt Red Wing eine Limited Edition eines Stiefels an den Start, welcher durch die Liebe zum Detail besticht und nicht nur das perfekte Schuhwerk für Motorradfahrer ist. Ihren Ursprung hat die Engineer Linie in dem Style 255. Dieser Style wurde eigens für die Eisenbahner entwickelt, die im Jahr 1936 für die amerikanischen Eisenbahnlinien gearbeitet haben. Das Pull-on-Styling sowie der minimale Einsatz von Nähten wurden damals speziell für diese Kollektion entworfen, um die Füße vor heißer Glut zu schützen.

Zirka 30 Jahre später wurde eine Stahlkappe hinzugefügt und einige weitere Änderungen vorgenommen. Damit war der Style 968 geboren, welcher sich bis heute im Sortiment befindet. Der 2966 Engineer ist die stahlkappenfreie Version des 968er Styles. Er ist auf der Grundlage der Nr. 50 Leisten konstruiert und im Goodyear Verfahren rahmengenäht. Darüber hinaus verfügt der 2966 über eine schwarze Neopren Kordsohle und ist aus schwarzem Klondike Leder gefertigt. Dieses Leder besteht aus einer braunen Basis mit schwarzem Finish, die sich mit der Zeit abträgt und die braune Farbe darunter wieder zum Vorschein kommen lässt. Trifft nicht unbedingt mein Geschmack, aber vielleicht deinen?

Eberhard_Co._Extra-fortGrandeTaille

Das Modell „Extra-fort Grande Taille“ geht als echter Klassiker unter den Chronographen von Eberhard & Co. durch, ohne dabei zu altmodisch zu wirken. Ganz im Gegenteil, die 2016er Version des Schweizer Uhrenherstellers, setzt nun auf eine neue Zifferblattvariante in elegantem „Eberhard-Blau“ mit silberfarbenen Zählern, Zeigern und Indizes. Die Uhr verfügt zudem über römische Ziffern, eine Tachymeterskala und ein Datumsfenster auf sechs Uhr.

Ein Edelstahlgehäuse mit Durchmesser von 41 Millimetern bietet dem mechanischen Werk mit Automatikaufzug sein zuhause. Der Gehäuseboden der Extra-fort Grande Taille ist sechsfach verschraubt. Zur neuen Modellvariante des Klassikers gehört ein blaues Alligatorlederarmband oder ein Edelstahlarmband. Wobei ich persönlich eher zu Letzterem tendieren würde. Einzig und allein die Tatsache, dass mein Geldbeutel und der Preis der Uhr nicht zusammenpassen, sorgt dafür, dass diese noch nicht an meinem Handgelenk getragen wird. Kennt man, oder?

Nike Air Presto Racer blue white black

Bei JD Sports gibt es den Nike Air Presto in verschiedenen Ausführungen, unter anderem als JD Exclusive im Colorway „Racer Blue/White/Black“. Der Sneaker setzt je nach Modell auf einen Stretch-Mesh oder Flynknit Upper und bietet durch seine sockenähnliche Passform sehr viel Komfort. Der vorgeformte Käfig im Mittelfußbereich sorgt für ein angenehmes Tragegefühl. Eine leichte und weiche Dämpfung beschert uns der Presto dank der durchgehenden Phylon-Mittelsohle und dem mittlerweile unverzichtbaren Air-Sole Fersenelement. Die vertikal und horizontal angeordneten Flexkerben sorgen für eine gute Traktion in alle Richtungen. Gefällt mir äußerst gut und definitiv Mal eine andere Art Sneaker.

White Anerkjendt Spring Summer 2016

Non-Color = Fave-Color! Dieser Meinung ist zumindest das Label Anerkjendt und setzt im Frühling/Sommer 2016 auf die Nicht-Farbe Weiß und präsentiert eine breite Range an hellen Styles für einen trendbewussten Look. Dabei ist es gänzlich egal, ob man Hemd, T-Shirt, Longsleeve oder Hose trägt – mindestens ein Teil in Weiß sollte in der warmen Jahreszeit getragen werden. Achso, weiße Sneaker gehen natürlich auch immer!

Tissot Le Locle Regulateur

Eine Regulator-Uhr ist in einer Zeit, in der immer und überall betont wird, dass jede Sekunde zählt etwas ganz Besonderes. Regulatoren waren elementarer Bestandteil jeder Uhrmacher-Werkstatt – exakt laufende Stand- oder Wanduhren mit überlangem, das Zifferblatt beherrschendem Minuten- und dezentral angeordnetem Stundenzeiger, die als Referenz für die genaue Einstellung der gefertigten Zeitmesser dienten.

Mit der Tissot Le Locle Regulateur wird diese Historie aufgegriffen und einen zeitlos eleganten Auftritt verliehen. So findet sich auf dem klar strukturierten Zifferblatt unter Saphirglas ein fast bis an den inneren Gehäuserand reichende Minutenzeiger, welcher ins Auge sticht. Die Hilfszifferblätter für die Stunden und Sekunden befinden sich bei 12 beziehungsweise 6 Uhr. Schick, oder?

Asics Tiger Derby Pack

So richtig entscheiden kann ich mich noch nicht, ob mir das Ascis Tiger Derby Pack zusagt oder nicht. Auf jeden Fall hat es etwas an sich, dass man so schnell nicht vergisst. Viele Streifen, wenig Farbe und zwei unterschiedliche Silhouetten. So setzt die rot gestreifte Variante auf einen GEL-LYTE III und der blau gestreifte Sneaker auf einen GEL-RESPECTOR als Silhouette. In die Läden kommen die zwei Sneakers ab dem 28. Mai 2016 verschoben.

Cooperstown Print Group Shot

Mit der neuen Throwback-Kollektion feiert die US-Marke New Era die eigenen Wurzeln im Baseball. Das Cooperstown-Label ziert alle Teile der Kollektion und erinnert an glorreiche Zeiten des amerikanischen Volkssports, die in der National Baseball Hall of Fame in Cooperstown im Bundesstaat New York, festgehalten wurden. Die Kollektion besteht aus verschiedenen Cap-Modellen, T-Shirts, einem Sweatshirt und einer Jacke. Schaut nicht schlecht aus, oder?

FRENN_AW16

Der Sommer hat noch nicht richtig angefangen und schon drängen die ersten Herbst/Winter Kollektion 2016 in die Läden beziehungsweise Online-Shops. Auch die neue Autumn/Winter 2016 Collection von FRENN darf da natürlich nicht fehlen. Farblich eher zurückhaltend, teils gewagte mit klassischen Schnitten kombiniert und dennoch einzigartig interpretiert. Definitiv eine Kollektion welche zu gefallen weiß. Karos sind dabei sehr angesagt. Davon kannst du dich im aktuellen Lookbook selbst überzeugen.

JB #DefendYourStyle

Das Jérôme Boateng nicht nur Fußball, sondern auch Design kann, hat er am Mittwoch gezeigt. Gemeinsam mit dem Online-Optiker Edel-Optics hat er seine eigene Kollektion für Sonnen- und Korrektionsbrillen erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Und das natürlich in seiner Heimatstadt. Für seine #DefendYourStyle-Kollektion entwarf der Profifußballer sechs exklusive Unisex-Modelle in den Trendfarben Gold, Schwarz, Grau, Gun und Havanna – darunter auch eine Fassung für Kinder.

Beim Design-Prozess der Brillen ließ sich der Spieler des FC Bayern von seiner eigenen Biografie inspirieren: „Die Modelle sind benannt nach Städten, die eine große Bedeutung in meinem Leben haben. München, Berlin, Hamburg, Manchester, N.Y. und Rio de Janeiro, die ,Cities of my Life'“, so der 27-Jährige, der 2015 von der Zeitschrift GQ zum „Most Stylish Man Germany“ gewählt wurde. Das ein oder andere Exemplar spricht mich durchaus an, dich auch?

Muehle-Glashuette ProMare Chronograph M1-42-04-NB

Den ProMare Chronographen von Mühle-Glashütte zieht es in seiner neusten Version nach draußen. So stellt sich diese neue Outdoor-Uhr den Herausforderungen der Elemente, glänzt dabei durch ihre anspruchsvoll, absolut robuste und immer funktionsfähige Umsetzung. Mit seinem dynamischen Design fühlt sich der Chronograph genauso in den Schluchten der Großstadt zuhause. Vom Abenteuer zum Naturerlebnis und wieder zurück in das pulsierende urbane Leben: Der ProMare Chronograph ist eine verlässliche Seilschaft, ein treuer Wanderbruder und ein hipper Urbanist zugleich. Gefällt mir unglaublich gut. Die Alternative mit einem Edelstahlarmband kann sich auch sehen lassen.

Cabin Trolley

Das Berliner Label Horizn Studios hat es sich zur Aufgabe gemacht alle Ansprüche an das moderne Reisen zu erfüllen. Dies möchte Horizn dadurch erreiche, indem es Design, Travel Technology und Smart Services geschickt miteinander verbindet. So launcht das Start Up im September einen Cabin Trolley, welcher in drei Farbvariationen erhältlich sein wird – in Black, Night Blue und Dark Olive. Dabei verbindet der Cabin Trolley Funktionalität mit zeitlosem Design und besticht durch spannende Services wie zum Beispiel dem Smart Travel Assistant oder der optionalen Guard Card. Weitere Infos dazu gib es hier.

MaxBillSommer

Die max bill von Junghans zeigt sich im Sommer 2016 in belebenden Nuancen. Dabei sind die drei Modelle mit einem zarten Rosé, welches die Farbe von Kirschblüten aufgreift, einem kühlen Blau, das an eine erfrischende Meeresbrise an einem heißen Sommertag erinnert und das honigfarbene Zifferblatt, welches auf die Sonne selbst anspielt, vor allem für Damen gedacht.

Aber die Handaufzugsmodelle der max bill mit einem feinen Milanaiseband, einem polierten weißen Lederband oder in Filzoptik sowie stilvollen Zifferblattfarben, machen sicherlich auch am Handgelenk eines Mannes eine gute Figur. Gerade die Variante in Filzoptik spricht mich sehr an.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.