Lifestyle Sonntag #123

Heute heißt es nicht: „Auf die Plätze, fertig, los!“ – sondern „1, 2, 3 die aktuelle Ausgabe des Lifestyle Sonntag ist da!“. Mit von der Partie sind allerhand stylische Accessoires, durchdachte Fashion-Items und vieles mehr, was den modernen Mann von heute zu begeistern weiß. Zumindest mich haben diese Dinge, in dieser Woche angesprochen. Also einfach Mal ein wenig Stöbern im aktuellen Lifestyle Sonntag #123.

propercorn_all_packs

Propercorn kann Popcorn auch anders. So bringt die erfolgreiche britische Snack-Marke nun auch ihre besonderen Popcorn-Geschmacksrichtungen nach Deutschland. Statt salzig oder mit Zucker gbt es nun noch Sorten wie „Sour Cream & Black Pepper“, „Smooth Peanut & Almond“ oder „Sweet Coconut & Vanilla“ zu entdecken. Hört sich auf jeden Fall spannend an und wird zumindest Mal als Alternative zu Chips und Co. probiert.

protest-herbst-winter-2016-2017

Das Label PROTEST war mir bisher kein Begriff, dabei scheint dieses für coole & bunte Styles bekannt zu sein. Denn genau mit diesen wartet die aktuelle Herbst/Winter Kollektion auf, welche dazu beitragen sollen den rapiden Temperaturabfall besser zu verkraften. Ergänzt wird das aktuelle Sortiment aus Jacken, Funktionswäsche und anderen wichtigen Winter-Kleidungsstücken durch ausgefallene, modischen Socken, welche auch noch funktionelle Eigenschaften vorweisen können. Also einfach Mal vorbeischauen, wenn du dich für den Winter rüsten möchtest.

zenith-el-primero-hodinkee-limited-edition

Bei der Zenith El Primero Hodinkee Limited Edition handelt es sich um die Neuinterpretation eines historischen Zenith-Modells, zeitgemäß ausgestattet mit einem nach Chronometernorm zertifizierten Kaliber, kombiniert mit der Stilsicherheit von Hodinkee.com. Der Chronograph wartet mit einem schiefergrauen Zifferblatt auf, welches in einem 38 Millimeter großen Edelstahlgehäuse untergebracht ist. Darin befindet sich ebenfalls das zertifizierte Kaliber El Primero mit Schaltradsteuerung. Schaut schon schick aus, oder?

asicstiger-tartufo-pack

Das Asics Tiger Tartufo Pack lässt bei mir nicht nur das Wasser im Munde zusammenlaufen, weil Tartufo das italienische Wort für Trüffel ist. Sondern vor allem aus dem Grund, dass mit dem Tartufo Pack zwei Varianten des Trüffels: der essbare Trüffelpilz und die wunderbare Eisspezialität aus Nuss- und Schokoladeneis ihre eigenen Sneakers erhalten.

Mit dem Tartufo Pack serviert Asics Tiger erkennbar die süße Variante des Trüffels zum Dessert. Beide Farbstellungen der GEL-LYTE V sehen zum rein beißen lecker aus und zeigen die ganze Bandbreite schönster Schokoladenfarben vom tiefsten Braun bis zum cremigen Weiß. Ein Upper in Suede und Straußenlederoptik vollendet die feine Optik. Persönlich spricht mich die dunkle, schokoladenfarbene Variante am meisten an, und dich?

can-am_spyder_f3_maennertag

In gut einer Woche ist es wieder soweit, am 03. November 2016 ist Weltmännertag. Noch keine Idee was man(n) an diesem Tag machen kann? Wie wäre es mit einer Ausfahrt mit dem Can-Am Spyder F3. Musste mich gerade vergangene Woche an meine Ausfahrt in Spanien erinnern. War ein echt cooles Erlebnis und macht sicherlich auch im Herbst noch gute Laune. Man könnte es nochmal testen, im heimischen Odenwald.

misfit-phase-hybrid-smartwatch

Stehe ich Produkten, welche versprechen die eierlegende Wollmilchsau zu sein eher skeptisch gegenüber, lässt mich die Misfit Phase Hybrid-Smartwatch hoffen, dass die Versprechungen zumindest großteils erfüllt werden. So kommt die Armbanduhr mit dem Versprechen daher Schritte, Distanzen sowie Schlafdauer und -qualität zu messen.

Weiterhin soll man als Nutzer über Aktivitäten, Wecker und Benachrichtigungen durch ein kleines Farbfenster und Vibrationsalarm informiert werden. Nachrichten, Anrufe, App-Benachrichtigungen und Bewegungserinnerungen werden hierzu diskret und direkt an das eigene Handgelenk gesendet. Und als ob das noch nicht genug ist, soll Phase Fotos aufnehmen, Musik abspielen und mit Smart-Home-Geräte verbunden werden können. Man darf gespannt sein, ob die Uhr hält, was sie verspricht.

zenith-heritage-cronometro-tipo-cp-2

Nochmal eine Armbanduhr, nochmal Zenith. Aber warum auch nicht. Schließlich weiß der Heritage Cronometro TIPO CP-2 in einer limitierten Sonderserie von 1000 Exemplaren zu gefallen. So setzt der Chronograph auf das Kaliber El Primero, welches mit seiner außergewöhnlich hohen Schlagzahl von 36.000 A/h Uhrengeschichte schrieb. Der Zeitmesser bietet seinem Träger die Annehmlichkeiten eines automatischen Aufzugs und 50 Stunden Gangreserve.

Der Durchmesser des Zifferblatts beträgt 43 mm, die Zeiger dienen der perfekten Ablesbarkeit der Zeit auch unter schlechten Lichtverhältnissen. Die drehbare Lünette lässt sich sicher und leicht bedienen, und auch die Chronographendrücker vermitteln ein positives Gefühl bei der Betätigung. Gefällt mir äußerst gut. Nur der Preis mit 7.000 Euro ist ein wenig sportlich.

visconti_watermarkdemosilver

Bei mir reicht im Büroalltag ein einfacher Kuli aus, um meine Gedanken auf ein Blatt Papier zu bringen. Dass, das alles auch eine Spur edler und feiner geht, zeigt uns Visconti. Diese sind bekannt für Schreibgeräte mit wunderschönen, meisterhaft durchbrochenen Metall-Details. Diese Arbeiten erfordern größte kunsthandwerkliche Fähigkeiten. Der Füllfederhalter der Kollektion „Watermark Demo Silver“ ist aus einer glatten Röhre aus massivem 925 Silber entstanden.

Über zwanzig Schritte in reiner Handarbeit waren nötig, um aus dem Edelmetall ein kleines Kunstwerk zu machen. Die Kollektion ist auf 888 Füllfederhalter limitiert. Es gibt zudem eine 18-Karat-Goldversion des ‚Watermark Demo‘-Füllers. Wäre mir definitiv eine Spur zu heikel diesen im Büro liegen zu lassen. Findet man sonst wohl nicht wieder. Wobei mir das bei meinen 08 15-Kulis auch ab und an geschieht.

new-balance-kairosport-kollektion

Ausreden im Herbst/Winter keinen Sport im freien mehr zu machen gibt es Dank New Balance nun nicht mehr. Denn diese warten pünktlich zur kühleren Jahreszeit mit der Kairosport Kollektion auf. Durch die NB Heat-Technologie wird die Temperatur optimal reguliert. Körperwärme wird gespeichert und ein Abkühlen während des Laufens wird verhindert.

Weiterhin leitet das Material überflüssigen Schweiß von der Haut ab und verleiht damit besonders hohen Tragekomfort. Die reflektierenden Design-Elemente bieten dem Läufer zudem bestmögliche Sichtbarkeit im Dunkeln, wärmendes Fleece sorgt dafür, dass man(n) selbst an eiskalten Tagen keine Ausrede hat nicht trainieren zu gehen. Mist!

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.