Gut angekommen im November? Nach einem so schönen, langen Wochenende vor dem 11. Monat des Jahres kann man doch gar nicht, nicht gut ankommen. Klar, die Temperaturen werden kühler und die Lust etwas im Freien zu unternehmen sinkt wahrscheinlich genauso schnell wie die Gradzahlen, aber dagegen kann man sich wappnen. Einige dazu passende Accessoires und Kleidungsstücke für die kühlen Tage kannst du dir bereits heute im Lifestyle Sonntag #125 ansehen.

boss-orange-paris-herrenuhr-1513379_007

Nach etwas über einem halben Jahr habe ich für Galeria Kaufhof Mal wieder einen Gastbeitrag in deren Blog geschrieben. Dieses Mal habe ich mir die BOSS Orange Paris Herrenuhr 1513379 ein wenig genauer angesehen. Meine Eindrücke, sowohl visuell als auch in Worte gefasst, als auch einige Gedanken, wie ich die Armbanduhr von BOSS Orange in meine Outfits integrieren würde findest du auf dem Blog von Galeria Kaufhof.

Kurz zusammengefasst, eine leicht minimalistisch angehauchte Armbanduhr, welche mit viel Liebe zum Detail aufzuwarten weiß. Man muss sich allerdings ein wenig Zeit nehmen, um diese Details zu entdecken, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass dir das auch gelingt. Nun würde mich natürlich noch interessieren was du von der Armbanduhr hältst?

we-are-dandy

Informationen einholen rund um Lifestyle und Fashion geht auch offline, wie uns das Buch We are Dandy zeigt. Dieses präsentiert Männerkleidung jenseits von Mode und Trends und ihre Träger, für die Haltung wichtiger ist als Kleidung und Persönlichkeit – die Voraussetzung für Stil. Die Macher von I am Dandy fotografierten und porträtierten für dieses Buch Dandies aus aller Welt.

Mit Texten und Fotos stellt We are Dandy eine Reihe außergewöhnlicher Individualisten vor. Für diese ist Kleidung kein Trend, keine Phase, sie ist viel mehr – ein Teil der eigenen Identität, Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Fotografien und Porträts enthüllen gemeinsam mit Anekdoten und Geschichten, wie man sich rund um die Welt dem neuen Dandytum hingibt. Wenn du also etwas zum offline lesen suchst ist das Buch eine gute Option.

atelier-na

Gut fünf Jahre nach der Gründung in einer der Fashion-Hauptstädte der Welt, Paris, ist Atelier NA nicht nur zu einer der Adressen für Maßanzüge und Maßhemden in Frankreich und den Benelux-Ländern geworden, sondern findet ab Dezember 2016 auch seinen Weg nach Berlin. Dort bietet das Label ebenfalls eine innovative Mischung aus Ready-To-Wear und Maßkonfektion an.

Durch den Einsatz modernster Körpermessung sowie einen 3D Body Scanner revolutioniert Atelier NA die traditionelle Schneiderkunst und macht so Maßkonfektion für Jedermann zugänglich. Damit begegnet das Label dem gegenwärtigen Zeitgeist und bietet modernen Business-Männern ein innovatives Einkaufserlebnis mit Service auf höchstem Niveau. Ein professionelles Team aus 250 Maßschneidern fertigt die individuell gestalteten Maßanzüge schon ab ca. 300 Euro. Müsste man sich Mal fast von der Qualität überzeugen…

asics-tiger-30-jahre-gel-jubilaeumspack

Dieses Jahr steht für ASICS Tiger ganz im Zeichen des 30jährigen Jubiläums der GEL-Dämpfungstechnologie. Aus diesem Anlass wartet das Unternehmen mit einem 30 Jahre GEL-Jubiläumspack, bestehend aus drei Sneaker-Silhouetten auf. So findet man mit dem GEL-LYTE III und dem GEL-LYTE V nicht nur zwei Modelle der ersten GEL-Generation wider, sondern auch einen GT-COOL XPRESS, welcher Anfang der 90er Jahre folgte. Bei diesem waren die GEL-Elemente erstmalig sichtbar. Meinen persönlichen Favoriten habe ich zuvor eingebunden, den GEL-LYTE V.

volcom-outerwear-kollektion-2016-2017

Pünktlich zum Herbst bringt Volcom seine Herbst/Winter Kollektion 2016/2017 auf den Markt. Dabei vereint diese gekonnt Performance, Style, Passform und Funktion in ihren Kleidungsstücken, um den Anforderungen von Wintersportlern aller Art gerecht zu werden. Angefangen bei branchenführendem Hochleistungsmaterial wie Gore-Tex®, über naturbelassene Isolatoren wie Gänsedaunen bis hin zu mehrschichtiger Kleidung liefert die Kollektion einen einzigartigen Komfort für alle Witterungen des Winters. Unbedingt Mal anschauen, wenn du weißt, dass es raus in den Schnee geht.

the-longines-avigation-type-a-7-1935_l2-812-4-23-2_pr

The Longines Avigation Watch Type A-7 1935 wartet mit einem Design auf, welches man(n) so schnell nicht vergisst. Dabei zeichnet sich der Chronograph vor allem durch ein 40° nach rechts geneigtes Zifferblatt aus, das mit 12 großen, honigfarbenen arabischen Ziffern versehen ist. Im Kontrast dazu stehen die elegant, skelettierte Poire-Zeiger aus gebläutem Stahl mit honigfarbenem Lack, welches das Erscheinungsbild des Zeitanzeigers komplettiert. Farblich passend dazu kommt die Uhr mit einem Alligatorlederband in Braun daher, welches an das 41 Millimeter große Gehäuse mit Automatikkaliber L788.2 anschließt.

tourbillon-24-secondes-vision-in-platin-mit-salmon-zifferblatt

Mindestens eine Armbanduhr habe ich noch für dich – die Tourbillon 24 Secondes Vision in Platin mit „Salmon“-Zifferblatt von Greubel Forsey. Zu den markantesten Elementen dieser schicken Uhr zählen die beiden gewölbten Tourbillon-Brücken, deren Oberfläche sorgfältig von Hand poliert ist. Was mich noch ein wenig mehr beeindruckt ist die Tatsache, dass die 293 Bauteile des Uhrwerks – ob sie nun sichtbar sind oder nicht – nach den derzeit höchsten Maßstäben von Hand verziert wurden.

redfox-outdoor-equipment

Für mich ist das aktuell kein Wetter, um mich im Freien herumzutreiben, anderen mag das eventuell gefallen. Aber mit der richtigen Kleidung scheint das kein Problem zu sein. So brauchen beispielsweise auch Bergsportler beim Klettern, Mountaineering oder Trekking nicht einfach nur Bekleidung, die bei schlechter Witterung schützt, sie muss auch bei hoher körperlicher Anstrengung besten Tragekomfort bieten und gleichzeitig mit jeder Ausrüstung harmonieren.

Hier kommt die aktuelle Kollektion von RedFox Outdoor Equipment ins Spiel. Diese haben bei ihrer Kollektion für Männer all die speziellen Anforderungen in den Fokus gestellt, die Alpinisten in Eis, Schnee und Fels an ihre Bekleidung stellen. Als Beispiel sei hier nur die Down Shell II aufgeführt, diese Jacke ist leicht, strapazierfähig, schützt vor Kälte und Wind und lässt sich zudem klein zusammenpacken. Mit ihrer Daunen-Isolierung hält sie stets angenehm warm. Gut, oder? Also ruhig Mal dort vorbeischauen, wenn es kühler wird.

the-woods-the-woods-body-wash

The Woods bietet nun auch ein veganes The Woods Body Wash an. Dieses übernimmt den betörenden Duft des Labels erstmals in ein neues Produkt. Neben der natürlichen Reinigung der Haut, sorgt es für einen angenehmen und frischen Duft nach Muskatnuss, Absinth, Myrrhe, Bernstein und Moschus. Wäre doch auch etwas für den Nikolaus, oder? Kostenpunkt 19,90 Euro pro 250 ml.

new-balance-fresh-foam-vongo

Läufer aufgepasst! New Balance eröffnet mit dem Fresh Foam Vongo eine neue Laufdimension. Das neue Modell zeichnet sich durch eine Symbiose zwischen Dämpfung und Stabilität aus, die hervorragenden Tragekomfort gewährleistet, optimale Kontrolle bei längeren Laufeinheiten garantiert und bei Überpronation hilft. Der Stabilschuh zeichnet sich vor allem durch seine aus einem Stück bestehende Fresh Foam-Zwischensohle aus, welche ein natürliches Laufgefühl sicherstellt. Wenn es also darum geht, beim Laufen den Winterspeck abzutrainieren, ist dieser sicherlich eine gute Wahl.

tissot_tradition-automatic-open-heart_t063-907-36-038-00_weihnachten

Die Tissot Tradition Automatic Open Heart (Referenz T063.907.36.038.00) dürfte so auch an unserem Weihnachtsbaum hängen, hätte ich kein Problem mit. Normalerweise stehe ich eher auf Edelstahl, aber das roségoldfarbenen 40 Millimeter-Gehäuse weiß zu überzeugen. Dies mag sicherlich am Blickfang dieser zeitlos schlicht gehaltenen Uhr liege, das bei 12 Uhr durchbrochene Zifferblatt, welches das Räderwerk des Powermatic 80 Werks offenbart. Das dunkelbraune Lederarmband bildet einen schönen Kontrast zum Gehäuse. Schick, oder?

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein „Gefällt mir“ geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.