Lifestyle Sonntag #128

Die letzte November Woche beginnt ab Morgen. Damit geht langsam aber sicher auch der Sprint auf Weihnachten 2016 los und ich muss daran denken, dass ich mich um die Weihnachtsgeschenke für die Liebsten kümmere. Wahrscheinlich wird es aber wieder auf kurz vor knapp herauslaufen, wie im letzten Jahr. Im heutigen Lifestyle Sonntag gibt es so oder so nochmal ein wenig Inspiration für potentielle Geschenke.

napkin_pininfarina-cambiano_allumio

Mit dem Pininfarina Cambiano von Napkin hat ein ganz besonderes Schreibgerät seinen Weg auf meinen heimischen Schreibtisch gefunden. Denn dieser funktioniert ganz ohne Tinte oder Mine – er schreibt durch Oxidation. Allein durch den Kontakt ihrer speziellen Ethergraf®-Metallspitze mit dem Papier entsteht ein feiner Schreibstrich. Dieser sieht aus, wie mit einem Bleistift gezogen, kann aber nicht wegradiert werden.

Nicht nur die Technik ist beeindruckend, sondern auch das Design, das beliebteste Modell besteht aus Aluminium und ist mit Elementen aus Walnussholz veredelt. Bei den neuesten Varianten ist der Korpus zudem vergoldet. Da die Schreibgeräte nur auf Papier schreiben, können sie nicht auf die Kleidung abfärben oder in der Tasche auslaufen – großes Plus! Ihre Metallspitze ist so hart, dass sie sich kaum abnutzt und sogar unter extremen Bedingungen schreibbereit bleibt. Sie kann selbst unter Wasser oder bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt eingesetzt werden, falls man dort mal etwas aufschreiben muss. Mehr Infos dazu gibt es hier.

boep-limited-charity-edition

Manchmal möchte ich auch auf Dinge hinweisen, welche auf den ersten Blick nicht zu Maenner-Style passen. Da ich aber weiß, dass einige unter euch schon Väter sind, bin ich der Meinung, dass die boep Limited Charity Edition ganz gut in den Lifestyle Sonntag passt. boep hat sich gemeinsam mit dem Lifestyleblog MyTwoDots für Eltern und Illustratorin Nadja von StiftScherePapier dieses Jahr zu Weihnachten etwas besonders überlegt.

Sie wollen, dass alle Kinder nach der Schule Zugang zu einer warmen Mahlzeit oder einer Hausaufgabenbetreuung bekommen. Deshalb haben sie gemeinsam eine Limited Edition kreiert, von deren Erlös 5 Euro pro Stück an das Kinderprojekt „Die Arche“ gespendet werden. Die Edition beinhaltet einen limitierten Turnbeutel mit Bärenprint, eine Babycreme, eine Babywundcreme, eine illustrierte Geschenkkarte und eine liebevolle Geschenkverpackung. Wer also der Meinung ist, dies zu Weihnachten verschenken zu können, der sollte hier vorbeischauen.

hokuspokus-bei-afew-und-new-era

Die US-Marke New Era und der Düsseldorfer Store Afew haben sich für eine magische Kooperation zusammen getan. Aus dieser Kooperation entstanden ist eine College Jacke und Fitted Cap im einzigartigen „Black Magic“ Design. Ab dem 03. Dezember ist die limitierte Kollektion im Afew Store erhältlich. Ebenfalls mit von der Partie sind der japanische Zauberer Yuta Maruyama und der Spielkartenhersteller USPC. Die Cap schaut schonmal nicht schlecht aus, oder?

freeformcream

Bei meinen Haarprodukten bin ich bisher immer danach gegangen das Produkt zu verwenden, welches gerade zur Hand ist. Was unter anderem daran liegt, dass meine Haare ziemlich viel mitmachen und äußerst pflegeleicht sind. Daher kommt es durchaus vor, dass ich nicht immer auf die gleichen Styling-Produkte zurückgreife. Im Moment schaue ich mir gerade die Imperial Freeform Cream ein wenig genauer an, wird diese doch mit dem Versprechen angepriesen einen locker, lässigen Look zu stylen.

Zum Stylen sollte es im handtuchtrockenen oder trockenen Haar verteilt werden und in Richtung geföhnt beziehungsweise nur mit den Fingern gestylt werden. Weiterhin spendet die Freeform Cream Feuchtigkeit, sorgt für einen natürlichen Glanz und Volumen. Und was soll ich sagen, es funktioniert. Dadurch, dass das Styling-Produkt von Imperial auf einer Wasserbasis beruht lässt es sich am Abend auch einfach auswaschen. Einfach mal testen!

manero-peripheral-carl-f-bucherer

Die Manero Peripheral von Carl F. Bucherer gilt als Zeitmesser, der alle Eigenschaften eines Gentleman verkörpert: Stil, Eleganz und Persönlichkeit. Typisch für eine Manero ist das zeitlos gestaltete, runde Gehäuse, das mit seinen abwechselnd polierten und mattierten Oberflächen im Licht schillert. Das Zifferblatt der Manero Peripheral präsentiert sich edel und elegant. Zwei Varianten des Zifferblatts gibt es: tief, samtig Mattschwarz oder anmutig Porzellanweiss – kombiniert mit facettierten Lanzenzeiger.

volcom-herrenjacke-herbst-winter-2016

Für die aktuelle Herbst/Winter 2016 Herrenlinie von Volcom, hat das Label seine bisher modernste Jackenkollektion entwickelt. Diese setzt auf die Kombination aus hochwertigen Materialien und intelligenten technischen Features wie Wasserbeständigkeit und Wärmedämmung. Daher ist es fast selbsterklärend, dass die Jacken für die kalte Jahreszeit ein absolutes Must-have sind und in jeden Kleiderschrank gehören. Farblich gesehen bewegt man sich bei gedeckten Farben, ergänzt um den ein oder anderen Print.

phinomen-line-extension

Eventuell sind dir die schwarz/goldenen Sneaker von Phinomen bereits über den Weg gelaufen. Wenn nicht, lernst du spätestens jetzt die handgemachten Premium-Sneakers in limitierter Auflage kennen. So wurde das Produktportfolio neben dem exklusiven schwarz goldenen High Top „PHIsion“ um eine Lowcut-Variante des im Sommer gelaunchten Modells ergänzt. Darüber hinaus präsentiert das Label zwei neue Farbkombinationen: den „PHIce“ in coolem weiß mit aufwändigen silberfarbenen Details und Trims sowie dem „PHIre“ in leuchtendem rot allover von Sohle bis Upper.

henry-london-mondphasen-kollektion

Die britische Uhrenmarke Henry London ist fasziniert von der einzigartigen Anziehungskraft des Mondes und widmet dem einzigen natürlichen Satelliten der Erde eine ganz eigene Mondphasen-Kollektion. Dabei überzeugen die neuen Modelle, für sie und ihn, durch ihre klassische Formensprache und zeitlose Farbgebung.

Glanzlicht ist die Mondphasenanzeige sowie das Zeigerdatum, das von einem blauen Zeiger mit Mondsichel eingerahmt wird. Komplettiert wird das elegant gestaltete Zifferblatt von der Tages- und Datumsanzeige. Persönlich spricht mich die roséfarbene Variante der Henry London Mondphasen-Kollektion sehr an.

lets-bands

Selbst versuche ich seit einiger Zeit wieder regelmäßig Sport zu machen – bisher gelingt das auch ganz gut. Wem allerdings die Zeit für Fitnessstudio und Co. fehlt, der sollte sich die handlichen powerbands von Let’s Bands ansehen. Diese passen locker in die Tasche und verwandeln jeden Ort – ob unterwegs oder zuhause – in das kleinste Fitnessstudio der Welt. Mit einfachen Übungen kann so das tägliche Fitnessprogramm ohne viel zeitlichen Aufwand in den Alltag integriert werden. Mehr Infos dazu gibt es hier.

pdr_pure_sertiepure-romain-noir-hd

Eher ein Tipp für Weihnachten, als für zwischendurch. Aber die Partneruhren von Pierre De Roche aus der aktuellen GrandCliff Kollektion haben mich sehr angesprochen. Diese verfolgen einen „Pure“-Designansatz. Sprich, sehr aufgeräumt und auf das Wesentliche begrenzt. Ansprechend finde ich vor allem die Tatsache, dass eine weitere Uhrenmarke auf ein schwarzes Zifferblatt setzt. Gefällt mir sehr!

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.