Lifestyle Sonntag #132

Schwupps und schon ist Weihnachten vorbei. Okay, nicht ganz, aber zumindest den 24.12. haben wir erfolgreich hinter uns gebracht. Als kleines Geschenk, am heutigen 1. Weihnachtsfeiertag, gibt es eine wunderbare Lifestyle Sonntag Ausgabe. Klar, gibt es die jede Woche, aber warum sollte ich dann gerade an Weihnachten damit aufhören. Wer also noch nicht genug Geschenke hat oder ein wenig Inspiration für etwaige Gutscheinverwendungen braucht, kann sich nachfolgend ein wenig Inspiration holen.

Das Asics Tiger Tandoori Pack wird sicherlich nicht nur auf Liebhaber der orientalischen und im Besonderen der indischen Küche einen besonderen Reiz ausüben. Auch mich begeistert das Pack, welches inspiriert von der besonderen Gewürzmischung, die nicht nur geschmacklich, sondern auch farblich von einer intensiven Präsenz des Gewürzes Chili geprägt ist sehr. Das Pack besteht aus einem Gel-Lyte III (135,00€) und einem Gel-Lyte V (140,00€), bei denen fein aufeinander abgestimmte Rottöne das komplette Upper und Lining beherrschen.

Die „LAB“ ist Teil der neuen „Sport-Chic“-Kollektion, welche Perrelets bisherige Kollektionslinien ergänzt. Die Schweizer Uhrenmarke hatte zum offiziellen Marktlaunch ihrer neuen Kreation „LAB“ ganz besondere Gäste geladen: das Top-Eishockeyteam des SC Bern. Die Spieler des SC Bern Eric Blum, Ryan Lasch und Thomas Rüfenacht hatten Gelegenheit, sich Perrelets jüngstes Armbanduhrenmodell anzusehen und es auszuprobieren.

Besonderes Augenmerk ist auf den Aufbau des Zifferblatts gelegt worden. Eine mehrschichtige Struktur mit diversen Finissierungen lässt einen dreidimensionalen Effekt entstehen. Insgesamt gibt es drei Zifferblattvarianten: eine in Silbertönen, eine in Anthrazit und eine in Schwarz. Dabei ist der zentrale Teil des Zifferblatts mit vertikalen Linien dekoriert.

Der Rand hingegen ist kreisförmig gebürstet. Die Stundenindexe mit weißer SuperLuminova-Leuchtbeschichtung sind auf einen Ring aus Saphirglas appliziert. Dadurch scheinen diese geradezu über dem Zifferblatt zu schweben. Ein transparentes Element im Zifferblatt ermöglicht es dem Träger des Modells „LAB“ einen Blick auf die Schwungmasse zu werfen. Die Stunden-, Minuten- und Sekundenanzeige erfolgt über Zeiger aus dem Zentrum. Das Datumsfenster befindet sich auf sechs Uhr.

Manufactum bietet fast alles was das Herz begehrt. Zumindest macht es den Anschein, wenn man sich in den Weiten des Online-Shops verliert. Dabei wird schnell klar, Dreh- und Angelpunkt der Philosophie des Warenhauses sind langlebige Produkte, die verantwortungsvoll hergestellt werden und ihren Käufern dauerhaft Freude bereiten. Egal ob Kleidung, Haushaltswaren oder Möbel, für jeden Geschmack findet man dort das richtige.

Das Thema Möbel möchte ich direkt noch einmal aufgreifen. Denn diese Woche sind mir die Original-Designklassiker im Mid-Century-Stil von Politura über den Weg gelaufen. Bei diesen handelt es sich um klassische Polstermöbel, modern interpretiert, präsentiert in angesagten Farbtönen: Von Tannengrün bis Petrol. Definitiv eine Spur stylischer als der alte Ohrensessel von Oma.

Im Moment haben wir leider keinen Platz für einen solchen Sessel in den heimischen vier Wänden. Sollte sich das zukünftig aber ändern, ist diese Variante von Politura definitiv eine Option. Aber auch die „normalen“ Stühle würden sich am Esszimmertisch sicherlich gut machen. Schau dich doch einfach Mal auf deren Webseite um und entscheide selbst.

Blau machen bekommt im Frühling 2017 eine ganz neue Bedeutung. So setzt das dänische Label Anerkjendt voll und ganz auf die Farbe Blau. Damit bedient das Label die Pantone-Trendfarben für 2017 mit dem gebührenden Respekt. Niagara Blue, ein klassisches Denim-Blau, sowie das intensive Dunkelblau Lapis Blue und das frische Hellblau Island Paradise stehen für das Element Wasser und zeigen sich in großer Vielfalt in der Kollektion.

Die Reissues Capsule Linie ist das Fundament von Fred Perry. Denn jedes Stück aus dieser Kollektion ist an ein Original aus dem Archiv angelehnt und trägt eine Geschichte in sich, die in den 1960er Jahren die Subkulturen stark beeinflusste. Ihren Schwerpunkt setzt die Kollektion auf „Made in England“ und „Made in Europe“. So wird das Pique der Polo Shirts in Leicester, England und die Reissues Knitwear in Italien produziert.

2016 liegt man mit den Klassikern von Fred Perry immer richtig – weichen diese nie von ihrer ursprünglichen Form ab und trotzdem erhalten sie einen modernen Twist durch verschiedene Material- Muster- und Farbkombinationen. In der Herbst Winter 2016 Kollektion reicht die Farbpalette von Black, über Tartan Green und Navy/Petrol, bis hin zu Chocolate, Biscuit oder Aubergine.

Nach dem Geburtstagsgeschenk zum 50. Jubiläum des Hauses Cohiba in Form von drei limitierten Uhren-Editionen erweist die Manufaktur Zenith der kubanischen Zigarrenlegende erneut eine Reverenz – mit einem Zeitmesser, der seinen Platz im Herzen der Kollektion hat. Auf den Namen El Primero „Legend of Cohiba“ hörend, verkörpert diese Armbanduhr Exzellenz, die Präzision und die Expertise, die Zenith und Cohiba miteinander verbinden. Und eins ist sicher, nicht nur Liebhaber schöner Objekte und Freunde des blauen Dunstes können sich bei dieser Kombination aus Roségold und Havannabraun für diesen Zeitanzeiger begeistern, oder?

Bereits Mitte/Ende Dezember lässt uns Tom Tailor Men einen Blick auf die kommende Frühlingskollektion werfen, mit der wir ab Februar rechnen dürfen. Dabei ist eins sofort klar, diese kommt mit einer neuen Streifeninterpretationen daher, welche dieser eine lässige Note verleiht. Dabei geht es keineswegs um maritime Vibes, sondern um Einflüsse der Pioniere und Siedler. Die Kollektion dreht sich nicht um das Thema „Cowboy“, sondern um „Free Spirit“ und wird mit viel Ethos angetrieben. Schick schaut die erste Vorschau schon mal aus.

Geldbeutel müssen für mich zwei Punkte erfüllen, dass sie bei mir in der Tasche landen: praktisch und minimalistisch. Mehr verlange ich gar nicht. Denn ganz ehrlich einen riesigen Geldbeutel trage ich nicht gerne mit mir herum. Hier kam die Mail von Daniel zu seinem Moneymalist mit schlankem Design gerade recht. Denn dieser hinterlässt kaum Spuren beim Tragen und wurde speziell für die Innentasche von Sakkos designed, um unschöne Beulen zu vermeiden. Wer selbst einen Moneymalist besitzen möchte, kann sich bei Kickstarter einen sichern.

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.