Eine Woche voller Vorbereitung ist zu Ende gegangen. Bei einer guten Tasse Tee lasse ich diese daher nochmal Revue passieren und werfe einen Blick auf die Dinge, welche sich im Laufe der Woche in meinem Posteingang eingefunden haben. Wie immer kurz und knackig zusammengefasst im Lifestyle Sonntag. Ein wenig Ruhe muss sein, denn Morgen geht es bereits sehr früh Richtung Flughafen, aber dazu in den nächsten Tagen mehr… Versprochen!

New Era greift mit der Border Edge Kollektion markante Elemente des 90er-Jahre-Looks auf. Die Kollektion fängt den Moment ein, als begeisterte Fans zu ihrem Stil fanden. Somit kann man diese durchaus als eine Hommage an die Anfangsjahre der sportlich-legeren Ästhetik in ihrer reinsten Form sehen. Denn damals waren die Einflüsse des Sports gewaltig.

Kreative aus der Musik, Pop-Kultur und Modeszene blickten auf einmal aufs Spielfeld, um sich inspirieren zu lassen, und auch das Spiel selbst entwickelte eine neue Ästhetik, die weit über den Anstoß am Samstagnachmittag hinausreichte. Mit der Border Edge Kollektion schwelgt New Era in Erinnerungen an diese Ära und interpretiert den Look für ein modernes Publikum neu. Die drei Aspekte der Kollektion werden allen Ansprüchen der Nu-Lad-Ästhetik.

Wir feiern Mal wieder Geburtstag, also nicht wir in meiner Familie, aber eben Omega. Und jeder darf ihn mitfeiern, den 60. Geburtstag der Speedmaster Linie. Dies zum Anlass genommen hat Omega 60 Highlight-Modelle zusammengestellt und jedes einzelne mit vielen spannenden Hintergrundinformationen ausgestattet, die man interaktiv auf der Website des Uhrenherstellers erkunden kann.

Exklusiv für Zalando hat das britische Streetwearlabel Hype drei eigene neue Linien entworfen und produziert. Dabei setzt das dreiteilige Set regional inspirierte Trends stilvoll und kreativ um. So finden sich Einflüsse aus Großbritannien und Russland sowie aus Los Angeles, Kalifornien wieder. Der zuvor eingebundene Style ist inspiriert von der britischen Working Class Culture und der russischen Kultur. So präsentiert die Linie City Side Trainingshosen und Trainingsjacken in Navy, Weiß und leuchtendem Rot. Einzelne Teile werden mit Prints in kyrillischer Schrift akzentuiert.

Kreativität, Urbanität, Glaubwürdigkeit und einen respektvollen Umgang mit der Umwelt diese Gedanken der Nachhaltigkeit sind bei neubau eyewear nicht nur Schlagworte, sondern dafür steht das Unternehmen ein. So sollen die Brillenfassungen des Labels nicht nur ästhetischen und praktischen Ansprüchen, sondern auch ökologischen Maßstäben genügen.

Mit dem neuen, innovativen Material natural PX legt man die Grundlage bei neubau eyewear dafür. Hierbei handelt es sich um ein hoch entwickeltes und umweltschonendes Polymer, das aus biologisch basierten, nachwachsenden Rohstoffen gewonnen wird – namentlich zu mehr als 50 Prozent aus dem Öl der Rizinuspflanze. Das bedeutet deutlich geringere Co2 Emissionen. Weiterhin besticht das Material durch Leichtigkeit, Flexibilität und Widerstandsfähigkeit und steht den Materialien der ersten Kollektionen auch in Sachen Farbechtheit in nichts nach.

Es kommt ein wenig Urlaubsfeeling auf, denn passend zu den steigenden Temperaturen launcht Volcom seine vom kalifornischen Sommer inspirierte Constant Vacation Linie. Die Kollektion zeichnet sich neben ihrer nachhaltigen Herstellung durch schlichtes Design und raffinierte Details aus. Sie besteht aus einer Auswahl an Chinos, Boardshorts, Hemden, Sweat- und T-Shirts. Kann man sich durchaus Mal ansehen.

Bereits die erste Kooperation zwischen Hackett London und Aston Martin wurde gut angenommen. Grund genug, dass die beiden Marken für Frühjahr/Sommer 2017 die zweite gemeinsame Capsule Collection präsentieren. Inspiriert ist die Kollektion vom AM37 Motorboot, welches Aston Martin in Kooperation mit Quintessence Yachts entwickelt hat. Ebenfalls als Inspiration diente die Designphilosophie des ikonischen Aston Martin DB11. Die Aston Martin by Hackett Kollektion besteht aus Jacken, Strickwaren, Shirts, Polos, Hosen und Accessoires.

Anlässlich des 20. Firmenjubiläums von Ørgreen launcht die dänische Brillenmanufaktur im April zwei limitierte Capsule Kollektionen, welche Minimalismus und individuelles Design perfekt verbinden. Die klassischen unisex Modelle Dazzle und Gloom bekommen in der High End High Tech Kollektion ein Update verpasst und glänzen in technisch inspirierten Farben. In der Rock Kollektion trifft man auf zwei optische Brillen im marmorierten Farbdesign, einmal in Hellgrau und einmal in Dunkelgrau. Schick, oder?

Normalerweise bin ich eher der Katzenliebhaber, bei dem AeroBull XS1 könnte ich aber eine Ausnahme machen. Denn bei diesem trifft unverwechselbares Design auf außergewöhnlichen Sound. Der AeroBull XS1 ist quasi die kleine Version des ikonischen AeroBUlls aus dem Hause des Soundsystemherstellers Jarre Technologies. Gerade einmal 30 cm hoch – ideal für jeden Raum und nicht nur für Hundeliebhaber geeignet. Abgesehen vom Style sorgt die französische Dogge mit einem Amplifier mit High Definition 2.1 Sound für eine bombastische Tonqualität.

Für die aktuelle Frühjahr/Sommer Kollektion 2017 wartet HILTL nicht nur mit sommerlichen Stoffen auf, die leicht und angenehm zu tragen sind, sondern ebenso, ganz casual, Bermudas, ohne dabei auf die Vorzüge einer HILTL verzichten zu müssen. Die HILTL Indigo Short schmeichelt mit einem besonders leichten Oberstoff der Haut. Außerdem punktet sie mit einem subtilen Muster und einer sommerlichen Waschung.

Aber nicht nur Shorts sind angesagt, denn auch Checks sind 2017 wieder sehr gefragt. Die Sommer-HILTL Terni besticht mit einem sehr feinfädigen Karomuster in ausgewogener Farbgebung. Deren Oberstoff kommt übrigens aus einer der ältesten Webereien der Welt, Vitale Barberis Canonico in Italien.

Die Element Red Label Stücke sind die Vorzeigestücke der aktuellen Wolfeboro und Camp Kollektion aus dem Hause Element. So wurde die Element Red Label Kollektion auf die klassische Alder Jacke und den Daily Bagpack ausgeweitet. Innovatives Design, ausgefallene Stoffe und Konstruktion treffen hierbei aufeinander und überzeugen nicht nur optisch, sondern auch funktionell.

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein „Gefällt mir“ geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.