Weihnachten kommt langsam aber sicher näher. Damit auch gut zweieinhalb Wochen in denen ich von meinem Alltagsjob abschalten kann. Auch auf Maenner-Style.de dürfte es zumindest für diesen Zeitraum ein wenig ruhiger werden. Bevor es allerdings soweit ist, gibt es wie gewohnt eine bunte Zusammenstellung allerlei interessanter Dinge. Schließlich freuen wir uns doch alle schon am Montag auf die neuste Ausgabe des Lifestyle Sonntag, oder?

Aufgepasst! Hat nun nicht wirklich etwas mit Fashion, Lifestyle und Co. zu tun, ist aber umso wichtiger. Denn derzeit haben 815 Millionen Menschen weltweit nicht genug zu essen! Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass jeder neunte Mensch abends hungrig schlafen gehen muss. Dabei ist Hunger das größte Gesundheitsrisiko – jährlich sterben mehr Menschen an Hunger als an AIDS, Malaria und Tuberkulose zusammen. Mastercard & ShareTheMeal wollen das ändern.

So schnell wie möglich. Es kostet nur 0,40€, ein hungerndes Kind für einen Tag zu ernähren. ShareTheMeal ist eine Initiative des UN World Food Programme (WFP). WFP finanziert sich zu 100% aus freiwillige Spenden – deshalb zählt wirklich jede Spende! Wer sich informieren möchte, wie man selbst helfen kann, sollte unbedingt auf www.SharetheMeal.org vorbeischauen. Los!

Werfen wir einen Blick, ins Jahr 1975, im Westbourne Park wird es langsam Herbst, Soulmusik klingt bis spät in der Nacht und Zigarettenrauch hängt in dicken Schwaden über den Parks der Stadt. In diesen treffen sich die „Stickmen“. Junge Männer, enttäuscht von der britischen Gesellschaft, die ihnen wenig Zukunftschancen bietet. Sie entwickeln einen markanten Stil, denn gut gekleidet zu sein, ist einer der wenigen Möglichkeiten um Anerkennung zu bekommen. 2017 dienen diese als Inspiration für die aktuelle Herbst/Winter Kollektion von Farah.

Die „Sticksmen“ liebten importierte italienische Waren. Für den Herbst/Winter 2017 bringt Farah deshalb eine italienische Strick-Linie als moderne Interpretation auf den Markt. „Gregor“ und „Ruston“ sind aus 100 Prozent italienischer Merinowolle – während der eine ein bequemer texturierter Pullover mit Rundhalsausschnitt ist, ist der andere ein Polo-Hemd aus italienischem Strick. Die „Elkstone“, „Woodfield“ und „Heasthan“ Strickpullover sind inspiriert durch die Originalaufnahmen junger Männer beim Notting Hill Karneval 1975. Äußerst schick!

Bei Blacksocks zieht man das Weihnachtsfest bereits ein wenig vor. Denn dort wartet man mit drei neuen eleganten Farben für die eigene Cashmere-Seiden-Socken Kollektion auf. Die Farben Dunkelblau, Senfgelb und Koralle ziehen in die Kollektion ein. Aus 56% reinstem Cashmere und 25% Seide gefertigt, sorgen die Socken nicht nur für ein absolut angenehmes Tragegefühl, sondern auch für warme Füße. Da der Materialmix einen optimalen Temperaturausgleich bietet, sind die Socken auch in beheizten Räumen komfortabel. Eventuell eine Alternative zu den wärmenden Wollsocken meiner Oma. Wer weiß…

Genau ein Monat vor Heiligabend launcht UNIQLO seine zweite Peanuts-Kollektion. Entstanden ist diese in Zusammenarbeit mit dem New Yorker Künstler KAWS. Die KAWS x PEANUTS Kollektion zeigt komplett schwarze Entwürfe, die von New York City inspiriert sind. Der Künstler wird weltweit für seine eigenwillige künstlerische Ästhetik geschätzt. Bereits mit der ersten gemeinsamen Kollektion konnte man einen weltweiten Erfolg verzeichnen. Dies verspricht man sich nun auch von der zweiten Kollektion, deren Herzstück ein komplett schwarz gezeichneter, lässig-cooler Snoopy bildet.

In der Frühjahr/Sommer Mantelkollektion von bugatti stehen deutlich mehr Modernität plus Funktion im Vordergrund. Die Kernthemen der Kollektion werden vom Label als Flexcity und Rain Series bezeichnet. Klar ersichtlich ist zudem, dass die Mantelsilhouetten zu mehr Länge tendieren. Mit „Trainercoats“ – Mäntel mit Kapuzen – sollen den Business-Look modernisieren und neu interpretieren. Dabei steht vor allem neben dem Style-Faktor die durchdachte Funktion im Vordergrund.

Lilienthal Berlin dürfte dir aus der ein oder anderen Lifestyle Sonntag Ausgabe mittlerweile ein Begriff sein. Nun launcht das Berliner Label fünf neue Stoff-Leder-Armbänder aus fein gewebtem, hochwertig bedruckten Stoff. Diese sind deutlich inspiriert vom urbanen Lebensgefühl der Hauptstadt und bringen diese ans eigene Handgelenk. Die L1 oder die Urbania lassen sich dank des einfachen Wechselmechanismus dem persönlichen Styling anpassen.

Das bisherige Sortiment aus vegetabil gegerbten Lederarmbändern bekommt mit den fünf neuen Bändern aufregenden Zuwachs. Die Stoff-Leder-Armbänder in den Styles „Riverside“, „City Park“, „Cobblestones“, „Festival“ und „Night Glow“ bieten neben abwechslungsreichem Design ein besonders angenehmes Tragegefühl. Kostenpunkt: 49 Euro pro Band.

Der Countdown bis Weihnachten läuft. Tiger of Sweden stellt für Autumn/Winter 2017 eine stylische Taschen-, Schuh- und Accessoires Kollektion vor, die Funktionalität mit elegant-modernem Design vereint. Alles wurde in Hinblick auf Langlebigkeit entworfen – das Leder so gewählt, dass es mit den Jahren immer schöner wird. Die Taschen sind praktisch und schick. Bei den Ledersneakers hat man darauf geachtet, dass diese extra passend zum Anzug entworfen wurden. Daher kommen diese in einer gedeckten Farbpalette aus Grau-, Grün- und Blautönen daher.

Eins ist ganz klar, mit dem Einzug der kalten Wintertage benötigt unsere Haut eine Extraportion Pflege und Schutz, um weich und geschmeidig zu bleiben. Merkt man an sich selbst sicherlich am Besten. Stop the Water While Using Me!, eine Hamburger Naturkosmetikmarke, bringt daher rechtzeitig vor den kalten Tagen All Natural Almond Fig Body Oil auf den Markt. Dabei handelt es sich um ein hochwertiges Pflegeöl für den Körper – ganz frei von Silikonen, Paraffinen oder anderen Rohstoffen auf Mineralöl-Basis.

Natürliche Bio-Öle werden von der Haut mit Leichtigkeit absorbiert und helfen ihr, Feuchtigkeit in den Zellen zu speichern. Im All Natural Almond Fig Body Oil sind ganze 12 Bio-Öle verarbeitet, die in Kombination eine ideale Nährstoffversorgung für trockene Haut im Winter schaffen. Sollte man also ruhig Mal ausprobieren, wenn man die eigene Haut weich und geschmeidig halten möchte.

Was für ein Blickfang. Die zwei limitierten Sondermodelle der Meister Chronoscope brauchen sich definitiv nicht zu verstecken. In einem edlen Anthrazitgrau sind diese stilvolle Begleiter im Alltag und damit immer Meister des Moments. Der dezente Hinweis, zur Ausstattung dieser Sonderedition: Edition SC – Sapphire Crystal, findet sich auf dem Zifferblatt. Beide Modelle haben erstmalig ein beidseitig gewölbtes Saphirglas sowie ein Lederband mit Faltschließe – zwei Elemente, die die Belastbarkeit des Zeitmessers erhöhen.

Armedangels hat sich für die Frühling/Sommer 2018 Kollektion das Motto Journey Back vorgenommen. In der Kollektion sorgen pure und natürliche Silhouetten im Athleisure Style in Kombination mit cleanen Farben für einen coolen Streetstyle. Bei den Farben der verschiedenen Stücke wird auf urbanes Khaki mit softem Gelb gemixt gesetzt, was in einem minimalistischen und natürlichen Look mündet. Statement- und Logo-Prints als auch lässige Kombi-Sets bestehend aus Cropped-Pants im Mix mit Sweatern und Shirts im Windbreaker Style bestimmen die kommende Kollektion.

Die Week of Greatness von Foot Locker geht in die nächste Runde. Mit dabei ist auch der adidas EQT Support 93/17 in dem minimalistischen Colourway Core Black. Sicherlich kein Blickfang, da er durch sein dezentes Erscheinungsbild eher unerkannt bleibt. Meiner Meinung nach dennoch ein ultraschicker Sneaker. Unterschiedliche Schwarztöne, interessante Schnürung und ein bequemes Auftreten wissen eben doch zu überzeugen. Oder was meinst du?

Warmer Stein – so lautet die deutsche Bezeichnung des Pietracalda Weißweins, der von Feudi di San Gregorio, einem Weingut im Hinterland Kampaniens stammt. Geschaffen aus der Selektion der besten Fiano-Trauben des Gutes vermittelt dieser lebhafter Weißwein einen ausgeprägten, mediterranen Charakter.

Hierdurch ist dieser geradezu ideal zum adventlichen Buffet, mit schmackhaften Grilltellern mit Fleisch oder Fisch und vegetarischen Gerichten. Darüber hinaus überzeugt er auch optisch mit Designeretikett: das elegante Label von Pietracalda wurde vom weltbekannten Designer Massimo Vignelli kreiert. Erhältlich ist der Weißwein für 13,50 Euro bei Superiore.de.

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein „Gefällt mir“ geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.