Kaum im beruflichen Alltag wieder angekommen scheint es Schlag auf Schlag zu gehen. Die Tage ziehen wieder um einiges schneller ins Lande und auch die virtuellen Postfächer füllen sich merklich schneller. Und das erste Event für 2018 habe ich ebenfalls bereits erfolgreich hinter mich gebracht, doch dazu die Tage mehr im Blog. Nun schalten wir erst einmal gemeinsam ab und werfen einen Blick auf all die stylischen Dinge, die mir im Laufe der Woche begegnet sind. Wie gewohnt kuratiert im Lifestyle Sonntag.

New Balance heißt das Jahr 2018 gebührend willkommen. Hierzu fährt New Balance starke Geschütze auf: brandneue Updates der Erfolgsmodelle Zante und 1080 aus der Fresh-Foam-Reihe und der Relaunch des 890, lassen künftig jedes Läuferherz höher schlagen. Zudem ist das Label erneut als Hauptsponsor eines der Marathon-Majors angekündigt. Zu Ehren des Virgin Money London Marathons werden im April der Fresh Foam 1080 v8 und 890 v6 mit detailreichem Design in beeindruckendem London-Look released. Man darf sich also freuen und auch gespannt sein was den noch so dieses Jahr folgt.

Project Linda von Razr finde ich Mal nur genial. Dahinter verbirgt sich ein 13,3 Zoll Laptop-Design angetrieben von der Leistung des Android-basierten Razer Phones. Arbeitet man mit diesem Smartphone-Laptop-Hybrid-Konzept, kommt man in den Genuss der Verbindung von Laptop und Smartphone. Gerade auf Reisen sicherlich eine äußerst interessante Lösung, verschwimmt mit Project Lina die Grenzen zwischen Smartphone und Laptop spürbar. Das Razer Phone wird an der Front, wo sich für gewöhnlich das Touchpad befindet, in das Gehäuse des Project Linda-Laptops eingesetzt und auf Knopfdruck aktiviert.

Die Qualcomm® Snapdragon™ 835 Mobile Plattform und der 8 GB RAM des Razer Phones bieten eine hervorragende Leistung, um Project Linda in einen Android-Laptop zu verwandeln. Das 5,7 Zoll-Display des Razer Phones fungiert als Touchpad oder zweiter Bildschirm für Apps und Anwendungen. Aber keine Sorge, nicht nur das Smartphone bringt seine Leistung mit ein. Das Konzept verfügt über einen internen 53,6 Wh Akku, der das Razer Phone mehr als dreimal komplett auflädt. Zudem ist unter anderem eine 200GB-Festplatte für Offline-Backups und zusätzliche lokale Kapazität für Media-Inhalte und Anwendungen verbaut.

Die Modelle der Kollektion „Extra-fort“ der Schweizer Uhrenmarke Eberhard & Co. gehören bereits seit den 1940er Jahren zum festen Programm des Uhrenlabels. In 2018 präsentiert sich der sportlich-klassische Chronograph „Extra-fort Chrono“ mit weißem oder schwarzem Zifferblatt im 18-Karat-Roségoldgehäuse besonders edel und wird daher zum Blickfang. Dieser folgt mit einem Gehäusedurchmesser von 39 Millimetern dem Trend zurück zu kleineren eleganten Uhren.

Der 30-Minuten-Zähler befindet sich bei diesem Modell bei drei Uhr, der Zähler für die kleine Sekunde bei neun Uhr und das Datumsfenster bei sechs Uhr. Ansonsten warten die beiden Versionen mit Roségoldgehäuse mit goldenen Zeiger, Indizes und Ziffern auf. Der goldene Rahmen des Datumsfensters ist erhaben. In der Uhr tickt ein mechanisches Kaliber ETA 7750 mit Automatikaufzug.

Ein Trend, denn wir 2018 sicherlich wieder des Öfteren zu Gesicht bekommen werden sind Pastellfarben. Weniger kräftig, dennoch farbenfroh und vor allem ein Blickfang. Auf der Suche nach passenden Kleidungsstücken gibt es einige Anlaufstellen. Zuletzt bin ich über den Esprit Online Shop gestolpert, der eine komplette Kategorie nur für Stücke in ansehnlichen Pastellfarben zusammengestellt hat. Preislich bewegt man sich dort im mittleren Segment, wodurch natürlich die Möglichkeit besteht sich entsprechend einzudecken. Für mich kommen vor allem Sweatshirts, T-Shirts sowie Hemden in Pastelltönen in Frage. Für dich auch eine Option?

Die Jordan x Levi’s® Kollaboration vereint authentische Denim Materialien mit Sneakersohlen und schafft eine einzigartige Balance zwischen den jeweiligen Alleinstellungsmerkmalen der Marken. Wie man vermuten kann, besteht das Obermaterial der Levi’s® x Jordan Reversible Trucker Jacket hauptsächlich aus Denim. Für den notwendigen Farbklecks sorgt das eingenähte rote Taft am Unterarm. Basierend auf den legendären Jordan IVs, zählen die Levi’s® x Air Jordan IV als Indigo-Sammlerstücke und kombinieren klassischen, dunklen Denim mit sportlichen Materialien. Äußerst schick. Also, zumindest mir gefällt es!

Im Frühjahr/Sommer 2018 lässt sich das amerikanische Traditionslabel Jockey von der Schönheit Hawaiis inspirieren und präsentiert entsprechende Stücke für sportlich-aktive Männer. Inspiration für die Kollektion liefert unter anderem Waikiki – Hawaiisch für „spritzendes Wasser“ – dies war einst die Ferienresidenz des hawaiischen Königshauses in Honolulu, dessen Mitglieder an seinen Stränden Zuflucht suchten und auf den ersten Surfbrettern die Wellen des Pazifiks herausforderten. Heute ist die Gegend voller Resorts, von denen viele einen atemberaubenden Blick auf saphirblaues Wasser und die unzähligen Surfer bieten, für die täglich die Hälfte des Strandes abgesperrt wird.

Die Creative Pebble-Lautsprecher machen ihrem Namen alle Ehre, kommen diese doch in Form eines glatten Kieselsteins (Pebble), wie sie sich in japanischen Steingärten finden, daher. Die Lautsprecher nehmen durchaus bewusst Inspiration von Elementen der Zen-Architektur und können sich dadurch mühelos in moderne Wohnräumen und Büros einfügen. Mit ihrer um 45° geneigten, speziell abgestimmten Fernfeld-Treiberlösung, die zudem nach hinten gerichtete passive Strahler einsetzt, liefern Pebble-Systeme eine persönliche Hörerfahrung, die für Lautsprecher dieser Größe durch ihren Detailgrad und ihre Tiefe besticht.

Bei dem zuvor eingebundenen Foto handelt es sich zwar um das Damen-Modell der Tissot Excellence Reihe, aber keine Sorge, diese gibt es auch für Herren. Hinter den Excellence Modellen verbergen sich klassische Zeitmesser, die mit 40 Millimetern Durchmesser daherkommen. Die Männer-Modelle präsentieren sich in Gelbgold mit braunem Zifferblatt oder in Roségold mit anthrazitfarbenem Zifferblatt und jeweils schwarzem Lederarmband. Absoluter Blickfang am Handgelenk und ab 1.690 Euro erhältlich. Nun hat man eben nur noch die Qual der Wahl, welche es den sein darf.

ASOS und traditionelle Trends, eine Gleichung, die so nicht aufzugehen scheint. Schließlich zeichnete sich das Label schon in der Vergangenheit besonders dadurch aus, zukunftsweisende Kollektionen zu entwerfen, die sich keinen traditionellen Trends unterwerfen. Dies sieht man auch in der künftigen ASOS Herbst/Winter Kollektion 2018 für Männer, die allein durch ihre breite Auswahl jedem Kleiderschrank gerecht wird. Man darf sich in der kommenden Kollektion auf eine Mischung aus den neusten Trends von heute und einem Revival der besten Stücke aus der Vergangenheit freuen – so tauchen futuristische Styles neben neu interpretierten Western Pieces auf. Dürfen gespannt sein!

Wie jedes Frühjahr steht sie auch dieses Jahr bereits in den Startlöchern, die Berlinale, mittlerweile in der 68. Auflage. Glashütte Original spielt dieses Jahr hierbei eine wichtige Rolle und macht sich mit den eigenen Uhrenmodellen bereits Wochen vorher auf die Reise rund um die Welt des Films. Die sächsische Manufaktur schickt hierzu ihre exklusiven Zeitmesser auf eine Reise an die bedeutendsten Filmsets der Welt. Die Foto-Expedition unter dem Titel „Movie Capitals of the World“ endet pünktlich zum Beginn der Internationalen Filmfestspiele Berlin am 15. Februar 2018. Dort, in der deutschen Hauptstadt, wird Glashütte Original mit der Premiere einer exklusiven Sonderedition auch abseits des Roten Teppichs „Capital Moments“ feiern.

Ganz wichtig: zusammen duschen spart Wasser! Sollte man nicht vergessen, vor allem wenn es langsam aber sicher auf den Valentinstag zugeht. Hat sich wohl auch Lush gedacht, die passend zum Valentinstag mit entsprechenden Produkten aufwarten. Eine komplette Kollektion widmet sich dem Tag, an dem alle Blumenhändler wieder ausverkauft sein werden. Badebomben, Duschgel, Lippenpeeling, usw… nichts was es nicht gibt. Aber was sag ich, schau selbst vorbei und erfahre, was sich Lush so alles ausgedacht hat.

Es muss nicht immer Fleisch sein. Beim Essen sind wir uns da glaube ich alle einig. Aber wer mag das von Klassikern wie Dr. Martens Originals behaupten? Bisher wohl kaum jemand. Aber nun bringt die Brand vegane Schuhe und Stiefel an den Start die zum Umdenken anregen. Diese sehen nicht nur gut aus, sondern fühlen sich auch gut an und sind garantiert ohne tierische Produkte hergestellt. Dr. Martens verwendet eine synthetische Lederalternative namens „Cambridge Brush“. Es steht dem echten Leder in nichts nach und ist atmungsaktiv, weich sowie strapazierfähig. Gar nicht verkehrt, oder?

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, string given in /kunden/401300_69250/webseiten/maennerstyle/wp-content/plugins/yikes-inc-easy-mailchimp-extender/public/classes/checkbox-integrations.php on line 121