Vier Tage ist der März schon wieder alt. So schnell kann es gehen. Gefühlt vergeht die Zeit wie im Flug. Gerade wenn man beruflich noch stark eingespannt sind vergehen zumindest die ersten neun bis zehn Stunden gefühlt in Sekunden. Zumindest kam es mir diese Woche so vor. Daher ist es spätestens am Sonntag Zeit ein wenig abzuschalten und sich zurückzulehnen. Der Lifestyle Sonntag bietet wie gewohnt eine kuratierte Zusammenstellung interessanter Dinge, die mir im Laufe der Woche über den Weg gelaufen sind. Und aus meiner Sicht auch für dich interessant sein könnten.

Unter dem Titel „The Space Between“ bringt Komono seine Frühling/Sommer 2018 Kollektion an den Start. Als Inspiration für die Kollektion dient die belgische Heimatstadt Antwerpen als „The Space Between“ – als Zwischenraum, wo Klassik und Moderne aufeinandertreffen und die Grenze von Kunst und Design verblasst.

Geshootet wird die Kollektion am berühmten Gebäude „Antwerp’s deSingel International Arts Campus“. Eigenem Empfinden nach wird das Wechselspiel der Architektur zwischen Beton und Holzverkleidung als perfekte Inszenierung der Kollektion genutzt. Die Designs mit den auffälligen Materialien, einzigartigen Farbgebungen und den minimalistischen Designs werden in den Fokus gerückt.

Unsere Welt ist geprägt von Eile, rasanten Veränderungen und enormer Zeitknappheit. Gelassenheit oder gar Langsamkeit werden immer mehr zu einem echten Luxusgut. Doch was gibt es Schöneres, als die Liebsten an einem Tisch zu versammeln und die gemeinsame Zeit zu genießen?

Yeni Rakı, der weltweit beliebteste Anisschnaps auf Traubenbasis, ist der perfekte Begleiter für einen solchen entspannten Abend mit Freunden. Unter dem Motto ‚Unrush your World’ zeigt Yeni Rakı, welche Zutaten zum Gelingen eines entspannten Momentes beitragen können. Hmm, wir haben heute doch noch Wochenende…

Egal ob man im Großstadt-Dschungel, in kargen Wüstengebieten oder auf den Weltmeeren unterwegs ist, die neue Modellreihe P68 Pathfinder Automatic von traser zeigt nicht nur die Zeit an, sondern auch noch den Weg auf. Definitiv Mal eine andere Armbanduhr, die zuverlässig bei Tag und Nacht funktioniert.

Die P68 Pathfinder Automatic kommt mit integriertem Kompassring und der für traser charakteristischen, außergewöhnlichen Leuchttechnologie trigalight daher. Die Uhr ist gedacht für Selbstbestimmte und Selbstbewusste, denen der Alltag nicht genug ist und die das Abenteuer suchen. Die keine Richtungsanzeigen brauchen, sondern ihren eigenen Weg unbeirrt verfolgen.

Anerkjendt sorgt im Sommer 2018 für den besonderen Frischekick. Neben gedeckten Farben bahnt sich nämlich vor allem eine ordentliche Portion Sonnengelb den Weg in den Vordergrund. Egal, ob in Kombination mit schlichten Grau- und Beigetönen oder mit sattem Schwarz und Olivgrün – die strahlende Farbe macht Laune und verleiht jedem Look den Extra-Sommertouch. Definitiv ein Blickfang und eben doch nicht ganz auffällig.

YOUMAWO erweitert das eigene Angebot und leiten nun die Renaissance für einen der ältesten und bewährtesten Brillen-Werkstoffe ein: Horn. Als erster Premiumproduzent der Brillenbranche überhaupt machen sie es dabei möglich, einen anderen Stoff als Polyamidpulver additiv zu verarbeiten und den hochwertigen Naturstoff durch neueste Scan-Technologien individuell auf jeden Kunden anzupassen. Mit 100%iger Genauigkeit. 100 % aus eigener Manufaktur. 100 % made in Germany. Wer mehr über YOUMAWO erfahren möchte schaut in diesem Beitrag auf Maenner-Style.de vorbei.

Mit der aktuellen Brooks Frühling/Sommer 2018 Footwear Kollektion greift das Unternehmen den Wunsch nach sportlichen Vorsätzen auf und bietet zumindest die passenden Produkte diese umzusetzen. Ob dies dann auch gelingt, liegt allerdings am inneren Schweinehund.

In der Kollektion findet man unter anderem Updates beliebter Modelle, wie den Transcend 5, der durch die optimierte Guide Rail einen umfassenden Support bietet und den Körper auf Kurs hält, den Launch 5 mit seinem leichten Tragekomfort, den Ravenna 9, den Pure Flow 7 mit einem neuen klaren Design, den Pure Cadence 7 sowie den Neuro 3, der durch Propulsion Pods eine schnelle Energierückführung bietet und ein schnelles Lauferlebnis garantiert. Sollte also der passende Laufschuh mit dabei sein, oder?

Wer zufällig zurzeit in Paris unterwegs ist, kann mal in der Rue Debelleyme spazieren gehen. Dort trifft man dann auf einen „etwas anderen“ OMEGA Store. In dessen Hauptfenster bewegt sich ein spektakuläres OMEGA NATO-Band Display.

Dort, wo normalerweise die Eingangstür ist, befindet sich ein Digital-Screen, mittels dem man sich über die verschiedenen Bandvariationen informieren kann. Hat man sich entschieden, wird mittels Smartphone bezahlt – das neue Band wird direkt nach Hause geliefert. Definitiv ein interessanter Ansatz, auch wenn mir die passende Omega-Armbanduhr dazu noch fehlt.

Bei Dugena heißt es: Ein Mann, eine Uhr, ein Abenteuer. Zumindest wenn deren neuer Chronograph Dakota mit am Start ist, dann kann die Action direkt beginnen. Dabei ist es auch gänzlich egal, ob der Chronograph auf der Motorradtour durch die USA oder beim Wochenendtrip zur lässigen Lederjacke getragen wird.

Dakota ist immer der perfekte Freizeitbegleiter. Das maskuline, braune Wildlederarmband ist nicht nur besonders robust, sondern wirkt in Kombination mit dem schwarzen oder marineblauen Zifferblatt sportlich und cool zugleich. Gefällt mir ganz gut.

Inspiriert von Designs der New Balance Trail Legenden 575 und 557, vereint das Update der 574-Silhouette die besten Eigenschaften in einem Sneaker. Mit hochwertigem Suede, Vintage Mesh-Upper und abgerundet durch das traditionelle N-Logo aus Leder, geht der Sneaker als echter Klassiker durch. Dabei überzeugt er in dieser Variante in verschiedenen Grautönen, die den Schuh zum zeitlosen Stück werden lassen. Äußerst schick der New Balance 574 Classic Grey. Oder?

Die PRIMUS Austrian Air Force Pilot verkörpert einen perfekten Flugbegleiter für Piloten. Der neue Zeitmesser aus dem Hause Hanhart ist auf 100 Stück limitiert und wird in jeweils drei verschiedenen Gehäuse- und Armbandvarianten angeboten. Der Chronograph kann in einem Edelstahlgehäuse, mit einem matt sandgestrahlten Edelstahlgehäuse und mit einem schwarz DLC-beschichteten Edelstahlgehäuse bestellt werden. Als Bandvarianten werden Kalbsleder, vulkanisiertes Kautschuk und Canvas mit einer Faltschließe aus Edelstahl angeboten. Kostenpunkt ab 2.590 Euro zu haben.

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, string given in /kunden/401300_69250/webseiten/maennerstyle/wp-content/plugins/yikes-inc-easy-mailchimp-extender/public/classes/checkbox-integrations.php on line 121