Ostern darf ruhig langsam Mal näher kommen. Damit auch ein, zwei Feiertage und vor allem mein Resturlaub. Auch wenn dieser schon wieder voll verplant scheint, freue ich mich auf ein wenig Abschalten vom Alltag. Sowie Konzentration auf Maenner-Style.de und ein Projekt, welches ich nun schon eine Weile mit mir herumschleppe. Aber ein Ende oder sagen wir Mal so, der Anfang ist in Sicht. Zunächst einmal werfen wir einen Blick zurück auf angesagte Dinge, die mir letzte Woche im Netz oder per Mail begegnet sind.

Mein Herzensprojekt ist am Freitag online gegangen: Due Mondi. Ein Ledergürtel der auf ein neuartiges Schließsystem und hochwertigste Materialien setzt die in Italien in Handarbeit gefügt werden. Drei unterschiedliche Lederfarben treffen auf derzeit sechs verschiedene Flechteinsätze.

Daraus entsteht ein Gürtel, der sich flexibel an die eigenen Tragebedürfnisse anpasst. Man kann ihn so weit oder eng tragen wie man möchte. Durch eine Skala auf der Rückseite lässt sich dieser an die eigene Körpergröße anpassen. Wer mehr erfahren möchte, sollte auf der Webseite von Due Mondi vorbeischauen.

240 Jahre ist es bereits her, dass der englische Uhrmacher John Arnold das historisch bedeutende Taschenchronometer No. 1/36 fertigte. Es war das erste Zeitmessinstrument, das wegen seiner beispiellosen Präzision als Chronometer bezeichnet wird. Arnold & Son präsentiert zur Erinnerung an diesen Meilenstein in der Geschichte der Uhrmacherei zwei moderne Jubiläums-Editionen der COSC-zertifizierten Armbanduhr „Tourbillon Chronometer No. 36“.

Dieses Jahr stellt das Unternehmen 2018 nun zwei Jubiläums-Editionen ohne Limitierung des „Tourbillon Chronometer No. 36″ vor. Diese verstehen sich als moderne Neuinterpretation, die auf die Vergoldung der Werksplatine verzichten und sowohl als Version mit 18-Karat-Rotgoldgehäuse als auch als Version mit Edelstahlgehäuse erhältlich sind. Durchaus schick, preislich allerdings nicht ganz so günstig…

In New York ist Espresso Tonic längst zum ultimativen Szene-Wachmacher für heiße Sommertage avanciert, nun bringt Philosoffee die hippe Kombination aus Tonic Water und Kaffee an die Spree und in die deutsche Szene-Gastronomie. Dieser erfrischend prickelnder Kaffee-Genuss ist für jede Uhrzeit, tagsüber im Café, bei Sonnenuntergang auf der Terrasse und abends an der Bar bestens geeignet. Müsste man direkt Mal probieren.

TabStrap von Pack & Smoch ist eine clevere Handschlaufe aus hochwertigen Materialien für iPad und andere Tablets. Mit diesem Accessoire liegt das iPad bequem und völlig sicher in der Hand. Einmal übergestreift kann es stufenlos in eine Hochkant- oder Quer-Position gedreht werden. Die Handschlaufe besteht aus feinem Merino-Wollfilz, die Rückseite aus edlem Naturleder. Dank einer speziellen Vakuumfolie passt TabStrap allen Modellen des iPad sowie anderen Tablets mit glatter Rückseite. Wer mehr erfahren möchte, schaut bei Kickstarter vorbei.

Cotton meets Canvas heißt es in der aktuellen Kollektion von Anerkjendt für den Frühling/Sommer 2018. Material-Mixes und sorgfältig ausgesuchte Stoffe stehen hierbei im Fokus. Selbst die Haptik wird noch softer gestaltet, sodass die Stoffe äußerst leicht fallen und besonders angenehm sind. Für den außergewöhnlichen Tragekomfort sorgt ein hoher Anteil an Baumwolle – das Highlight aber bilden feine Baumwoll-Leinen-Mixes. Gefällt mir ganz gut und macht gerade im Sommer einiges her.

UNIQLO wartet diesen Sommer mit einer neuen Reihe an Frauen und Männer LifeWear auf. Die versucht diesem Sommer einen neuen aufregenden Touch zu verleihen. Die Kollektion vereint die Philosophie der Marke tomas maier, Kleidung für bewusste Auszeiten zu entwerfen mit UNIQLOs Anspruch qualitativ hochwertige Kleidung zu kreieren, die universell in Komfort und Design und für jedermann gemacht ist. Menschen sollen mit den Stücken aus der Kollektion ihrem Alltag entkommen, ganz egal, ob sie in einem Resort relaxen oder sich nach einem stressigen Tag entspannen wollen.

Die Taschenmanufaktur Oberwerth wartet dieses Jahr mit seiner neuen Kameratasche Charlie auf. Diese ist handgefertigt aus 100% samtweichem, gewalktem Rindleder. Die Tasche kann dank des längenverstellbaren, schnittfesten Schultergurts aus engmaschig vernähter Baumwolle lässig über die Schulter oder quer über den Körper getragen werden. Ein Einschub auf der Taschenrückseite erlaubt es, die Tasche zusätzlich direkt am Gürtel zu befestigen.

Wird der Gurt abgenommen, verwandelt sich Charlie in ein Insert und bietet sicheren Schutz des Equipments in einer größeren Tasche oder im Urlaubskoffer. Die Außenwände der Tasche sind sanft gepolstert und wirken schützend vor Stößen und Schlägen. Ein zusätzliches Wechselobjektiv ist durch das mitgelieferte, individuell platzierbare Trennpad ebenfalls bestens geschützt. Das Frontfach unter der Lederlasche bietet Raum für Speicherkarten oder kleinere persönliche Gegenstände.

Außergewöhnliche Armbanduhren gab es hier im Blog bereits die ein oder andere zu sehen. Die Uhren aus dem Hause Angelus dürfen sich aber durchaus spektakulär nennen. Die Schweizer Uhrenmarke hat nun 2018 ihr großes Know-how in der Herstellung von hoch-anspruchsvollen, leistungsstarken Uhrwerken nach allen Künsten der Haute Horlogerie in ihre erste Taucheruhr einfließen lassen. Entstanden ist dabei die außergewöhnliche Taucher-Tourbillon-Armbanduhr „U50 Diver Tourbillon“.

Die Taucheruhr „U50 Diver Tourbillon“ hat anstelle eines geschlossenen Zifferblatts ein offenes, das ein stark kontrastierender, in Blau und Gelb lackierter Flanschring umgibt. Die Indexe sind mit weißer Superluminova-Leuchtbeschichtung versehen. Passend zum gut ablesbaren Flanschring sind die Zeiger rhodiniert und mit blauem und gelbem Lack sowie mit Superluminova-Leuchtbeschichtung in der Mitte gefüllt.

Ob man sich über nachfolgende Ankündigung freuen kann, muss wohl jeder für sich entscheiden. Lush ist der Meinung, dass dieses Ostern zu den vegansten aller Zeiten werden könnte, denn der Veganuary 2018 und die steigende Nachfrage nach veganen Alternativen zu hart gekochten Eiern oder solchen aus Vollmilch zeigen: das Interesse an einem veganen Leben steigt.

Wenn du dir also wünschst, dass deine Ostern so schokotastisch wie nur möglich werden, möchtest dabei aber keinem Tier schaden? Dann pass jetzt gut auf! Mit den Ostergeschenken von Lush findest du Produkte, die deinen Körper, deinen Geist und deine Seele verwöhnen. Aber schau doch einfach Mal selbst dort vorbei.

Der Laureato Chronograph setzt auf ein 42mm großes Edelstahgehäuse in dem sich ein automatisches Chronographenwerk mit einer Gangreserve von über 46 Stunden befindet. Das Zifferblatt ist im typischen Clous-de-Paris Muster gestaltet und trägt zwei Zähler bei drei und sechs Uhr, eine kleine Sekunde bei neun Uhr und eine Datumsanzeige zwischen vier und fünf Uhr.

Die beiden Zähler sowie das Hilfszifferblatt für die kleine Sekunde haben eine geriffelte Oberfläche und heben sich deutlich ab, wodurch zusätzliche Lichteffekte entstehen. Neben seiner hohen Präzision bietet der Zeitmesser dank der Verwendung von 904L Edelstahl bei Gehäuse und Armband eine besonders hohe Widerstandsfähigkeit. Kostenpunkt ab 14.600 Euro.

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.