Wahrscheinlich wiederhole ich mich, aber solche Vier-Tage-Wochen dürfte man ruhig standardmäßig einführen. Gerne mit ein, zwei Tagen arbeiten, dann ein Tag Auszeit, gefolgt von zwei weiteren Arbeitstagen, bevor es dann ins Wochenende geht. Entspannt unheimlich. Damit man wenigstens noch ein wenig Abschalten kann, egal an welchem Tag, gibt’s nachfolgend ausgewählte schöne Dinge des Lebens, die mir im Laufe der Woche begegnet sind.

Gerade jetzt, wenn die Temperaturen wieder wärmer werden, kommt es doch durchaus vor, dass man mit dem Rad unterwegs ist. Im Idealfall mit Helm. Wer hier noch das passende Exemplar sucht oder ein Upgrade verträgt, der sollte sich den Alpina Rootage etwas genauer ansehen. Bei diesem handelt es sich um das Highlight des Helm- und Brillenspezialisten Alpina aus Sulzemoos.

Dank Carbon-Platten, die in die Außenschale eingearbeitet sind, bietet er den größtmöglichen Schutz auf rauen Trails – bei gleichzeitig geringem Gewicht. In der harten Enduro-Welt ist er sowohl technisch als auch optisch die perfekte Wahl für ein unvergessliches Enduro-Erlebnis. Und ganz ehrlich auch abseits von Trails und Co. gibt der Alpina Rootage eine gute Figur ab.

Minimal Modern Basics von PHYNE als Statement von und für Vorausdenker hatte ich bereits vergangenen November hier im Blog vorgestellt. Hierbei sieht das Label seine Stücke als Ausdruck von Persönlichkeit mit der Vision, Veränderungen aktiv voranzutreiben. Qualität, Sustainability und Modernität sind für das Label essenziell. Im Fokus liegt eine ausgewählte Anzahl an Modern Basics, die für 2018 um eine Frauen-Kollektion erweitert wurden. Auch die PHYNE-Kollektion für Männer hat ein Upgrade erfahren.

Eher etwas für die Liebste. Aber wer weiß, eventuell brauchst du ein wenig Inspiration für Geburtstag, Hochzeitstag, … Bei der Dugena Mila steht fortan schimmerndes Metall im Mittelpunkt, das die Sonnenstrahlen reflektiert und damit bei jedem Outfit stilvolle Akzente setzt. Das Modell Mila gibt’s seit Neustem in den exklusiven Farbvarianten Gelbgold und Roségold mit einem anschmiegsamen Milanaiseband. Schaut schon schick aus, oder!?

Die Eliros hat sich im Katalog von Maurice Lacroix als ein äußerst beliebtes Modell erwiesen. Die Eliros Moonphase 35mm wird erstmals – wie der Name vermuten lässt – mit einer Mondphasenanzeige angeboten. Richtet sich vom Design her natürlich auch eher an die Damenwelt, aber ganz ehrlich, die Eliros macht sich sicherlich auch an einem Männer-Handgelenk ganz gut.

Für Männer gilt Levi’s® bereits seit Jahren als inoffizielle Festival Uniform, wie unzählige Musiker und Musikliebende weltweit beweisen. So dient beispielsweise die Levi’s® 501® Jeans als Grundlage des perfekten Festival Outfits und kann bei heißen Temperaturen einfach abgeschnitten und so in 501® Shorts umgewandelt werden. Dazu kann man idealerweise ein Levi’s® Logo Shirt und ein Levi’s® Trucker Jacket tragen.

Dem Festival-Wochenende nichts mehr im Weg! Praktische Accessoires wie Caps, kleine Rucksäcke und bequeme Schuhe ergänzen das Outfit zum angesagten Festival-Look. Natürlich muss man auch nicht alles auf eine Marke begrenzen. Aber zumindest als Inspirationsquelle kann es nicht schaden, sich die Levi’s®-Styles ein wenig genauer anzusehen.

Ted Baker verleiht dem klassischen Herren-Businesslook im Frühjahr/Sommer 2018 eine frische Note: Elegante Jacketts und Anzughosen in dezenten Farben treffen auf gemusterte Hemden und Longsleeves. Bei Meetings und Businesstrips erweisen sich stilvolle Aktentaschen und Weekender in sommerlichen Farbtönen und minimalistischen Schnitten als praktische Begleiter. Auch auf die passenden Accessoires muss man(n) nicht verzichten.

Visione 2017 von Feudi di San Gregorio präsentiert sich in einer atinierten Flasche mit 360°-Rillen, die den Wein schon haptisch zu einem Erlebnis macht. Geschmacklich zeichnen die Trauben der Rebzeilen, die für den „Visione“ bestimmt sind verantwortlich. Die Trauben werden „im richtigen Moment“ gelesen und so gelingt es, die frische Säure und ein optimales Tanningerüst zu erhalten. Die ganze Eleganz des Buketts von Walderdbeeren, Himbeeren und Kirschen kommt darin perfekt zum Ausdruck. Müsste man Mal testen. Oder!?

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.