Was für eine Woche. Überladen wäre noch freundlich untertrieben. Aber manchmal kann man eben keinen Einfluss darauf nehmen, wie sich eine solche Woche entwickelt. Man kann nur sein Bestes geben und auf selbiges hoffen. Die Hoffnung stirb bekanntermaßen zum Schluss. Daher freut es mich, dass zumindest am Sonntag ein wenig Ruhe einkehrt. Bevor es die Tage dann wahrscheinlich genauso stressig weitergeht. Aber schauen wir Mal. Zunächst gibt’s wie gewohnt schöne Dinge im Lifestyle Sonntag für dich kuratiert.

Mit der max bill MEGA von Junghans präsentiert die Marke eine absolute Weltneuheit. Denn eigener Aussage nach verkörpert der Zeitmesser, die Präzision perfekt. Sowohl im Design als auch in der Technik. Die Gestaltung der Uhr basiert auf den Grundprinzipien von Max Bill, nach denen Schlichtheit und Genauigkeit ein gutes Design ausmachen.

Im inneren der Armbanduhr arbeitet das neue Funk-Manufakturwerk J101 von Junghans. Dies garantiert jederzeit absolute Genauigkeit, da es auf drei Kontinenten das Signal des Zeitzeichensenders empfängt. Außerhalb des Empfangsbereichs läuft es mit der Präzision eines besonders exakten Quarzwerks weiter. Der Träger kann sich jederzeit auf einen korrekten Datumssprung verlassen, da sich die Anzeige auch im Quarzmodus und in Monaten mit 30 oder weniger Tagen automatisch vom letzten Tag des Monats auf den 1. des Folgemonats umstellt. Praktisch, oder?

Als Hommage an sein „hohes Alter“ hat sich Knirps auf eine Zeitreise begeben und lässt mit seinen Prints der aktuellen Kollektion die letzten neun Jahrzehnte modisch wiederaufleben. Das schönste Geburtstagsgeschenk macht uns Knirps mit seiner limited edition, dem X200 Lotous, einem gelungenen und einzigartigen Mix der beiden erfolgreichsten Schirmmodelle aller Zeiten.

Passend zum Namen überzeugt die Jubiläumsedition des Knirps durch stilisierte Lotusblüten. Diese prangen dezent auf dem Schirmdach, die Auf- und Zu-Automatik erlaubt das Öffnen und Schließen des Schirms mit einer Hand. Das verlangt nach einem Konfetti-Regen für den ewig jung gebliebenen Jubilar Knirps! Oder was meinst du?

Dockers® setzt sein Marken-Mantra „Always on“ mit #DockersChallengers fort, einer neuen weltweiten Kampagne für Herbst/Winter 2018, die erneut das Thema Challengers aufgreift. Dieses Mal begleitet die Marke Ross Borden, der als Challenger die Werte von Dockers® repräsentiert: Geboren und aufgewachsen in der Bay Area von San Francisco, ist der 37-Jährige Gründer und CEO von Matador Network, einer der weltweit größten unabhängigen Reiseplattformen.

Man kann durchaus sagen, dass Ross die Reisemedien neu definiert hat, indem er ein globales Netzwerk von Redakteuren, Autoren, Fotografen und ein dynamisches Team mit über 65 Mitarbeitern auf der ganzen Welt aufgebaut hat. Nun macht sich Ross Borden im Rahmen der #DockersChallengers für Dockers® auf in verschiedene Städte und präsentiert dort deren Smart Series.

Werbung

Werbung

Vergangene Woche hat mich die Mankind Grooming Box per Post erreicht. Hinter dieser verbirgt sich die perfekte Gelegenheit, neue Produkte kennenzulernen, von denen man sich bei Mankind sicher ist, dass sie zu gefallen wissen. Dabei ist es egal, ob man ein Neuling in der Welt der männlichen Pflege oder ein Experte ist. Ob man die Box verschenkt oder selbst verwendet. Mehr zur Box erfährst du auf dieser Webseite.

Die Grande Seconde verkörpert die ganze Uhrmacherkunst von Jaquet Droz. Die Komposition ihres Zifferblatts wurde schon oftmals variiert, doch nun erscheint das Modell erstmals mit einem Zifferblatt aus Saphirglas, das in die skelettierte Struktur des Zeitmessers integriert ist. Die „Grande Seconde Skelet-One“ stellt einen stilistischen Wandel in der Geschichte des Hauses dar und wird zum feierlichen Anlass des 280-jährigen Jubiläums präsentiert. Unglaublich schön. aber wahrscheinlich auch unglaublich teuer.

Mal eine etwas andere Sache, die sich sicherlich nicht ganz bündig in den Lifestyle Sonntag einfügt. Aber eben dennoch wichtig ist. Mit einer Expedition auf ungewohntem Terrain lenkt die britische Naturschutzorganisation Tusk den Blick auf den Schutz des gefährdeten Afrikanischen Nashorns und seines Lebensraums. In der Londoner City ist derzeit der „Rhino Trail“ zu bestaunen.

Hinter diesem verbergen sich insgesamt 21 Nashorn-Skulpturen, gestaltet und veredelt von internationalen Künstlern und Designern, welche in der Stadt vorzufinden sind. Für eines der Objekte zeichnet Gerry McGovern verantwortlich, Chief Design Officer des britischen Geländewagenspezialisten Land Rover, der seit 15 Jahren als offizieller Partner von Tusk fungiert.

Noch bis zum 22. September ist das chromglänzende Nashorn von Gerry McGovern am Trafalgar Square zu sehen – dann endet die Aktion mit dem „World Rhino Day“, gefolgt von einer Wohltätigkeitsauktion am 9. Oktober bei Christie’s, auf der auch die Land Rover-Skulptur zugunsten von Tusk und der Tierschutzarbeit in Afrika versteigert wird. Könnte man sich doch Mal in die eigenen vier Wände stellen…

Auch dieser Rekordsommer neigt sich irgendwann seinem Ende zu. War ja irgendwie zu erwarten. Wie man es vom Herbst kennt werden dann die Tage wieder kürzer und die Gedanken wandern zu kühleren Temperaturen, Herbstspaziergängen an der frischen Luft und Regen, der leise an die Fenster klopft. Perfektes Wetter für Chelsea Boots, Schnürstiefel und Ankle Boots.

Wer hier noch nicht die passenden Begleiter für sich gefunden hat, der sollte sich die Casual Linie von Clarks ein wenig genauer ansehen. Diese bietet eine Vielzahl an modischen Möglichkeiten für abwechslungsreiche Herbstlooks. Sollte eigentlich jeder etwas finden…

Unter dem Motto „Lou & Co.“ präsentiert Monaco Duck neuen Modelle für Herbst/ Winter 2018. Namensgeber der Kollektion ist Lou. Ein Sneaker, welchen es sowohl für Damen als auch für Herren in all-grey sowie taupe-weiss gibt. Hergestellt aus dem besten bayrischen Loden ist er ein echter Blickfang an den Füßen. Aber auch die anderen Schuhe von Monaco Duck können sich sehen lassen. Versprochen.

SELFNATION kennt man von Maenner-Style.de als die Brand für die perfekte Hose nach Maß. Pünktlich zum Herbst präsentieren diese zwei herbstliche und klassische Chino Farben für Männer: Vancouver Mocca in einem warmen Braunton und Portland Easy in einem dunklen Beerenton. Kombiniert mit einem Basic-Pulli oder einem klassischen Hemd wird die Chino zum perfekten Alltagsbegleiter im Herbst. Die Hosen werden aus einem Pima Baumwoll-Stoff gefertigt und ein kleiner Stretchanteil sorgt für einen angenehmen Tragekomfort.

Fotocredit: Bergstrvm

Im Herbst/Winter 2018/2019 setzt Timberland® seine Entdeckungsreise durch die Augen ausgewählter Urban Discoverer fort. So ist man auf der Suche nach den unerwarteten Seiten der Stadt, die den Spirit der Natur hervorrufen. Fotografen und Influencer tauchen immer mehr in die verborgene Umgebung der City ein. Begleitet werden diese hierbei von Cupsole Alpine Chukka oder Cupsole Chukka. Schuhe die Boot Heritage mit innovativer Outdoor-Funktionalität vereinen.

Gepostet von Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.