Lifestyle Sonntag #54

Diese Woche war es mal wieder soweit, so habe ich es montags bereits sehnsüchtig erwartet dir die neuste Ausgabe des Lifestyle Sonntag präsentieren zu können. Was durchaus daran liegen mag, dass im Laufe der Woche meist ausgefallene Stücke oder Accessoires sowie interessante Gadgets meinen Weg kreuzen. Wie immer gibt es daher auch diese Woche eine reichhaltige Auswahl der schönsten Dinge dieser Welt.

Um es noch einmal kurz und knackig zusammenzufassen, gibt es die neusten Trends und Styles, in einem Beitrag zusammengefasst. Vorschläge für erwähnenswerte Inhalte kannst du mir über das Kontaktformular zukommen lassen. Nun aber viel Spaß mit dem Lifestyle Sonntag #54.

Nubikk
Eventuell hast du meinen neusten Sneaker schon bei Facebook gesehen, ansonsten gibt’s hier ein paar Infos dazu. Es handelt sich um den Jhay Low White der niederländischen Firma Nubikk. Diese haben äußerst cleane und aufgeräumte Sneaker im Programm, welche durch ihr simples Design überzeugen.

Langsam kommen die Sneakers der Marke auch nach Deutschland. Aktuell findet man diese bei Harders Men Duisburg (harders-men.de) und Bartu München (bartu.com). Kannst du dir ruhig mal anschauen, persönlich haben mich die Jhay low perfo jade noch sehr angesprochen. Diese gab es leider nicht mehr, da es sich hierbei um eine Special Edition handelt. Vielleicht kommen sie ja wieder…

Kancha

Eine Geschichte wie sie das Leben schreibt, im Sommer 2013 haben ein paar Freunde aus Berlin und Bishkek (Kirgistan) ein Projekt ins Leben gerufen hat, welches in Kirgistan verschiedene Produkte aus Filz und Leder herstellt, um die lokale Handwerkskunst zu fördern. Kancha, so der Name des Labels, war geboren. Diese brachten über eine Crowdfunding-Kampagne die erste Kollektion Laptop- und Smartphonehüllen an den Mann.

Auch 2015 geht es bei Kancha weiter, noch immer unterschreibt jeder Handwerker, das Produkt, welches er gefertigt hat. Über die Webseite des Unternehmens kann man mehr über den Handwerker erfahren, quasi Transparenz pur! Das Angebot von Kancha hat einiges zu bieten und wenn du auf der Suche nach einer neuen Smartphone-, Laptop- oder Tablet-Hülle sowie Geldbeutel bist, ist Kancha vielleicht deine Wahl. Die Menschen in Kirgistan freuen sich sicherlich über deine Unterstützung. Erfahre mehr zu dem Label auf deren Webseite.

BBC x Happy Socks_2015

Happy Socks hatten wir auch schon das ein oder andere Mal hier im Blog. Erst kürzlich kooperierten diese mit Billionaires Boys Club. Aus dieser Zusammenarbeit sind nicht nur drei Socken Modelle, sondern auch passende Unterwäsche entstanden. Happy Socks‘ berühmte Designs wurden mit drei der legendären Billionaire Boys Club-Mustern von dem sagenhaften japanischen Künstler SK8THING entworfen: Starfield, Diamond und Dollar und Classic Helmet.

Overkill Gel-Sight Desert Rose

Ein Traum aus 1001 Nacht, so kann man den Overkill x ASICS Tiger Gel Sight „Desert Rose“, welcher am 11. Juli seine Premiere feiert sicherlich beschreiben. Inspiriert wurde dieser Sneaker von dem leuchtenden Pinkton der blühenden Wüstenrose, der mitreißenden arabischen Kultur, den unendlichen Weiten der Sahara und den verspielten Mustern marokkanischer Kacheln.

Den „Desert Rose“ umhüllt ein luxuriöses wein-rotes Suede Upper, kombiniert mit pastel-minten, sand- und rosafarbenen Kontrasten auf den „Tiger Stripes“ und der Sohle. Ein aufwändig gewebtes Fersenmuster und ein all-over Innensohlen Print im einzigartigen marokkanischen Kachelmuster runden das morgenländische Märchen ab. Ergänzt wird dies durch ein gestanztes Leder-Logo auf der Innensohle, einer „Desert Rose“ Stickerei in der Innenseite der GEL-SIGHT Zunge, 4 Paar Laces und einem limitierten Überraschungs-Packaging. Definitiv schick, oder?

Yoji Tokuyoshi
Achtung, es wird ein wenig ausgeholt. Denn was ein Koch mit einem Schuhlabel gemeinsam hat, muss ich dir dann doch wohl ein wenig ausführlicher erklären. Es geht um Yoji Takuyoshi, welcher in jungen Jahren, von Japan nach Italien reiste, einen Traum hatte, aber keine Idee wohin ihn diese Reise führen würde. Er arbeitete jeden Tag sehr hart als Koch, sehr lange und seine Leidenschaft für seinen Beruf half ihm dabei, seinen eigenen Weg zu finden.

Nach 10 Jahren in der berühmten Osteria Francescana eröffnete Yogi Takuyoshi sein eigenes Restaurant, das Tokuyoshi in Mailand. Dort setzt er sehr erfolgreich seinen Weg fort, er vermischt japanische mit italienischer Kultur und verbindet traditionelle Handwerkskunst mit Leidenschaft und Qualität. Diese Symbiose von Leidenschaft und Qualität verbindet ihn mit einem seiner bevorzugten Schuhbrands: Red Wing Heritage! Auch hier stand am Anfang das Versprechen, alles erreichen zu können, wenn man nur hart genug dafür arbeitet.

Von den Feldern und Fabriken Amerikas im letzten Jahrtausend hin zu modernen Starköchen ist es ein langer, aber sehr konsequenter Weg. Die hohe Handwerkskunst hat heutzutage viele Facetten, Yoji Takuyoshi’s hohe Kochkunst ist ein gutes Beispiel dafür. Die Red Wing Shoes Company produziert in Handarbeit widerstandsfähige Schuhe und Stiefel. Eine kurze Videodokumentation von Yoji Takuyoshi findest du hier.

Pierre_Cardin_HW_2015
„Les Dessins d’Hiver“ so lautet der Namen der aktuellen Herbst/Winter Kollektion 2015/2016 von Pierre Cardin. Die Kollektion setzt auf dezente Dessins, ein erhabenes Flair und gibt sich dennoch äußerst maskulin. Einzelne Stücke der Kollektion setzen auf edle Ornamente als Allover Prints oder Strukturen. Diese zeigen sich als frische Minimals und kernige Blumenmuster, welche Hemden, Westen, Sakkos, Anzüge und Krawatten zieren.

In Kombination zum Materialmix aus feinen und gröberen Stoffen entstehen smarte und aufgebrochene Looks mit einer kosmopolitischen Ausstrahlung. Schlüsselstücke der Kollektion sind Looks aus soft gearbeiteten Jackets in Retrostrukturen, Bouclés, grafische 3D-Muster, oversized Pepitas (Muster) sowie heavy knitted und quilted Blazerjackets mit sportlichen Attributen. Definitiv eine stylische Kollektion, weitere Eindrücke davon gibt’s hier.

OnitsukaTiger-Klassiker_blau_weiß_rot
Wir dürfen uns freuen, denn die Klassiker von Onitsuka Tiger melden sich zurück. Die Rede kann hier natürlich von nichts anderem als vom Mexico 66 und Mexico Midrunner sein. Diese kommen in den für die japanische Sports-Lifestyle-Marke ikonischen Farben weiß, blau und rot daher.

Entwickelt und getestet im Vorfeld der Olympischen Spiele 1968 in Mexiko, präsentierte der schnörkellos gestaltete Trainingsschuh-Klassiker als erstes Onitsuka-Modell überhaupt die mittlerweile weltbekannten Tigerstripes. Die zwei Modelle sind bereits im Handel erhältlich, für einen UVP von 90,00 € (Mexico 66) sowie 100,00 € (Midcut-Variante).

Lozza_Escada_Optical_Collechtions_2015
Was mir bisher selbst nicht so bewußt war, dass mehr als 40 Millionen Deutsche eine Brille tragen. Und trotzdem gibt es für diese nicht unerhebliche Anzahl an Menschen, kaum Orientierungshilfen in Magazinen, Blogs oder Webseiten. Daher werde ich versuchen zukünftig auch ein paar Worte über Brillen zu verlieren, schon allein aus dem Grund, da ich zu diesen 40 Millionen Deutschen zähle.

Den Anfang mache ich heute mit dieser kurzen Einbindung im Lifestyle Sonntag. Bereits in der Vergangenheit hatte ich dir Sonnenbrille des ältesten Brillenlabels Italiens Lozza präsentiert. Das ändert sich heute, denn heute gibt’s Brillen für den Alltag: extravagant, elegant und ein bisschen Retro. Eine davon findest du oben eingebunden, mehr auf der Webseite des Unternehmens.

New_Era_Footlocker
Die amerikanische Lifestyle-Marke New Era präsentiert die zweite Reihe ihrer erfolgreichen Edition X Partnerschaft. Die Caps dieser Kollektion bestechen durch ihr innovatives Design und ein spezielles Branding, was sie zu wahren Sammlerstücken macht. Außerdem führt New Era mit der 58FIFTY und der 8FIFTY zwei neue Modelle ein. Drei amerikanische Top-Teams prägen die Xpose-Linie: Die New York Yankees (MLB), die LA Kings (NHL) und die Oakland Raiders (NFL). Die Farbpalette der Caps besteht aus hellem Grau, Schwarz und sattem Rot. Kann was, oder?


Zum Schluss des Lifestyle Sonntags gibt’s noch einen interessanten Kurzfilm, welcher erst kürzlich in Mailand gelauncht wurde. Caruso hat es geschafft das italienische Lebensgefühl, der Dolce Vita charmant einzufangen. Der italian Lifestyle besteht für die Marke aus einem ganzheitlichen Bezug für die feineren Dinge des Lebens also: gutem Essen, Musik, Kultur und natürlich auch aus guter Kleidung. Was hältst du von dem Clip?

About Sebastian

Ich schreibe hier regelmäßig über Mode & Lifestyle. Wenn dir der Artikel gefallen hat, würde ich mich darüber freuen, wenn du ihm, trotz des Social-Network-Dschungels ein "Gefällt mir" geben würdest.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.